Lippenstifthülsen reinigen

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Hippieschaf
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 14. Dezember 2020, 14:20

Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Hippieschaf »

Hallo!

Ich hatte mir einen Lippenpflegestift gemacht, den ich aber nach Krankheit lieber über den Jordan schicken und neu machen wollte.
(Zutaten: Jojobaöl, Bienenwachs, Sheabutter, Kakaobutter)
Ich habe die Reste so gut wie möglich rausgebrochen und die Hülse mit dem Fett-Rest in sehr heißes Spüliwasser (ca. 70-80°C) gelegt - in der Hoffnung, dass es sich verflüssigt und wegschmilzt - habe aber festgestellt, da tut sich nicht viel, außer Schmiererei. Der Rest wurde nicht richtig flüssig, nur weich. Ich kriege die Reste da nicht raus, auch nicht mit Bürstchen oder sonstigem Werkzeug.
Gibt es da einen Trick, oder hätte ich es von Anfang anders angehen sollen? Kann ich es noch heißer angehen und die Hülse in kochendes Wasser legen, oder verformt sie sich dann?

Es handelt sich um eine gekaufte Hülle zum Selbstbefüllen, kein Ex-Labello o.ä.

Viele Grüße
Hippieschaf


Thalestris
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 9
Registriert: 24. Dezember 2020, 11:30

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Thalestris »

Ich hab gerade heute morgen zwei Lippenstifthülsen weggeworfen, weil ich vor ebendiesem Problem kapituliert habe. Leider kein Tipp von mir, aber ich harre gespannt, ob es da einen guten Trick gibt, der mir das Wegwerfen erspart. Ist ja nicht gerade ökologisch.


(Hat den Thread eröffnet)
Hippieschaf
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 14. Dezember 2020, 14:20

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Hippieschaf »

Hab sie jetzt doch mal mit kochendem Wasser übergossen. Das haben die Hülsen weggesteckt.

Die Theorie war: Hülsen aufrecht in ein Glas stellen und mit dem Stiel eines Espressolöffels beschweren, sodass die Hülsen auf dem Glasboden im heißen Wasser stehen bleiben. Fett schmilzt und schwimmt irgendwann oben. Bevor man sie rausholt, nimmt man das Fett auf der Wasseroberfläche mit einem Tuch ab.

Die Praxis war: Funktioniert nicht. Schmodder ist immer noch drin. Kaum Fett stieg auf.

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 17709
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Helga »

Wasser aufkochen, Spülmittel und Hülsen rein (probiere es erst mit nur 1 Stück ob es die Temperatur aushält); kleines Stück Küchenrolle über einen dünnen Stiel geben und Wachs heraus schaben oder viele Wattestäbchen verwenden :wink: Kleinigkeiten werden vermutlich zurückbleiben, die man vielleicht noch mit Alkohol raus bekommt :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8619
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Judy »

Manchmal frage ich mich (nicht böse sein) ob der riesige Aufwand (heißes Wasser kochen, x Wattestäbchen verwenden etc.) wirklich gerechtfertigt ist...
Es gibt auch solche Papphülsen zu kaufen (das ist nur ein Beispiel, bestellt habe ich dort nicht), die lassen sich dann wenigstens kompostieren.

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2527
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Beauté »

Judy hat geschrieben:
26. Dezember 2020, 01:23
Manchmal frage ich mich (nicht böse sein) ob der riesige Aufwand (heißes Wasser kochen, x Wattestäbchen verwenden etc.) wirklich gerechtfertigt ist...
Habe ich mich auch gefragt, insbesondere weil noch Spüli rein muss, sonst löst sich ja das Fett nicht. Ökologisch?; ist einfach anderer Abfall...
LG - Beauté
Carpe diem!


varney
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 355
Registriert: 2. März 2019, 09:56
Wohnort: Pfalz

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von varney »

Ich habe es nich nicht versucht, aber das die Pflegestifte aus Fett bestehen, könnte man versuchen, die Hülsen in Sodalösung auszukochen. Das verseift das Fett doch dann. Zumindest wurde so früher Seife hergestellt.
Hat das mal jemand ausprobiert?

Liebe Grüße
varney


(Hat den Thread eröffnet)
Hippieschaf
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 14. Dezember 2020, 14:20

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Hippieschaf »

Mit (richtig viel) Spüli hat es sich im zweiten Durchgang ein bisschen gelöst, ich schätze mal, man bräuchte noch so 2-3 Durchgänge. Ob sich das langfristig lohnt...
Das Problem ist eben, dass es sich in den Kleinteilen und Winkeln so feststetzt.

Ich habe den Eindruck, das Problem ist nicht das Fett, sondern das Bienenwachs. Oder die Kakaobutter.
Was genau da jetzt noch drin klebt, kann ich so nicht beurteilen.
Eigentlich müsste sich das auch bei Hitze auflösen, aber geschmolzene Schokolade klumpt ja auch bei Kontakt mit Wasser. Vielleicht reagiert das dann irgendwie und Wasser ist an sich ein Problem.

Die glatten kleinen Lipbalm-Dosen wische ich gut aus und lasse sie dann einmal im Geschirrspüler mitfahren. Dann ist alles weg. Das ist einfacher. Zu Hause benutze ich die auch, nur unterwegs nehme ich lieber etwas, in das ich nicht reindappen muss.


lieschen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 121
Registriert: 29. November 2011, 12:03

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von lieschen »

Ich mache meine Hülsen grob mit Küchentuch sauber und gebe sie dann in den Geschirrspüler. Das funktioniert eigentlich ganz gut.
Aber irgendwann müssen sie dann doch mal weg...
Liebe Grüße vom Lieschen


(Hat den Thread eröffnet)
Hippieschaf
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 14. Dezember 2020, 14:20

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Hippieschaf »

Das werde ich zuletzt noch versuchen.
Da die Hülse ansonsten ohnehin im Müll landet, kann ich jetzt auch mal alles damit testen, was helfen könnte.
Meine hatte erst einen Einsatz.


Dresden
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 1
Registriert: 28. Oktober 2020, 02:05

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Dresden »

Also, bei mir funktioniert das auch mit Küchentuch und Geschirrspüler sehr gut.

Du kannst ja dann noch ein Küchentuch in etwas Alkohol tauchen und damit den gröbsten Fettfilm wegwischen, falls du meinst, es ist noch zu viel drauf. Und dann ab in den Geschirrspüler damit.
Liebe Grüße
Dresden

Benutzeravatar

Bealinchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 60
Registriert: 18. September 2019, 20:27
Wohnort: Niedersachsen, Landkreis Oldenburg

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Bealinchen »

Oh dann bin ich ja nicht die einzige die den Spüler benutzt. Erst komplett rausdrehen, Reste abwischen, dann in den Spüler.
Vor der Neubefüllung noch Mal Kochendes Wasser, trocknen, dann Weingeist.
Aber mehr wie zweimal dann auch nicht.
Diese Papphüllen hab ich auch schon gesehen.
Geht das? :klimper:
Liebe Grüße Beate

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1305
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Nine »

varney hat geschrieben:
26. Dezember 2020, 08:46
[...] könnte man versuchen, die Hülsen in Sodalösung auszukochen. Das verseift das Fett doch dann. Zumindest wurde so früher Seife hergestellt.
Sicher nicht ;-) Du hast hier Soda mit Natronlauge verwechselt, das ist was komplett anderes, mit Soda verseift nichts ;-)
Grüessli Nine

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1305
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Nine »

Judy hat geschrieben:
26. Dezember 2020, 01:23
Manchmal frage ich mich (nicht böse sein) ob der riesige Aufwand (heißes Wasser kochen, x Wattestäbchen verwenden etc.) wirklich gerechtfertigt ist...
Ich frage mich das auch öfter, liebe Judy, und die Frage ist mehr als berechtigt!! Hinzu kommt noch die Frage, welchen Sinn es denn macht, etwas fettfrei bekommen zu wollen, in das wieder was Fettiges rein kommt :gruebel:

Im Übrigen würde ich mit Kälte probieren: Einfrieren und mit einem geeigneten Spatel ausschaben. Was dann an"Fettfilm" noch drin ist, ist halt drin ;-)

Grüessli Nine

Benutzeravatar

Augenweide
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1021
Registriert: 24. August 2020, 05:57
Wohnort: Geb. in Österreich (Steiermark), jetzt wohnhaft in der Nordeifel in Deutschland

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Augenweide »

Judy hat geschrieben:
26. Dezember 2020, 01:23
Es gibt auch solche Papphülsen zu kaufen (das ist nur ein Beispiel, bestellt habe ich dort nicht), die lassen sich dann wenigstens kompostieren.
Ich hatte auch mit diesen hier schon geliebäugelt...
Zu reinigen bestimmt einfacher :gruebel:
Liebe Grüße
Augenweide

Au·gen·wei·de
Substantiv, feminin [die]
sehr schöner, ästhetischer Anblick, den etwas oder jemand bietet


(Hat den Thread eröffnet)
Hippieschaf
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 14. Dezember 2020, 14:20

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Hippieschaf »

Hinzu kommt noch die Frage, welchen Sinn es denn macht, etwas fettfrei bekommen zu wollen, in das wieder was Fettiges rein kommt
Nicht unbedingt fettfrei, aber eben sauber und keimfrei. Wie kann man das einschätzen, wenn noch Reste vorhanden sind?
Oder reicht es dafür, sie in kochendes Wasser zu geben?

Andere Frage: Gibt es unterschiedliche Hülsen, also ggf solch, die einfacher zu reinigen sind, als andere?

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 17709
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Helga »

Hippieschaf hat geschrieben:
28. Dezember 2020, 18:26
Nicht unbedingt fettfrei, aber eben sauber und keimfrei. Wie kann man das einschätzen, wenn noch Reste vorhanden sind?
Oder reicht es dafür, sie in kochendes Wasser zu geben?
Keimfrei muss solch eine Hülse nicht sein, die Lippenbalsam-Masse ist wasserfrei, verderben kann eigentlich nichts, das schlimmste was passieren kann ist, dass die Masse ranzig wird. Ich habe aber alte Stifte in Handtaschen gefunden, die nicht ranzig riechen :wink:, verwenden tu ich sie allerdings nicht mehr.
Andere Frage: Gibt es unterschiedliche Hülsen, also ggf solch, die einfacher zu reinigen sind, als andere?
Ist mir nicht bekannt, meine verwende ich nur einmal. Zur Zeit gibt es so durchsichtige am Markt, kommen aus China, aber sie sind nach dem selben Prinzip gebaut :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Hippieschaf
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 14. Dezember 2020, 14:20

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Hippieschaf »

Keimfrei muss solch eine Hülse nicht sein, die Lippenbalsam-Masse ist wasserfrei, verderben kann eigentlich nichts, das schlimmste was passieren kann ist, dass die Masse ranzig wird. Ich habe aber alte Stifte in Handtaschen gefunden, die nicht ranzig riechen :wink:, verwenden tu ich sie allerdings nicht mehr.
Ich tausche sie nach Erkältung, Infekten o.ä. lieber aus, auch wenn ich einen Stift schon länger nicht mehr benutzt habe und nicht mehr genau weiß, von wann er ist (jene Taschenfunde).

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8619
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Judy »

Augenweide hat geschrieben:
28. Dezember 2020, 18:15

Ich hatte auch mit diesen hier schon geliebäugelt...
Zu reinigen bestimmt einfacher :gruebel:
Ehrlich gesagt ist das nicht so mein Ding.
Zum Mitnehmen finde ich die Form zu „bulky“ und außerdem möchte ich zumindest von dort nichts (mehr) bestellen (politische Gründe).
Warum denn keine Papphülsen?
Nine hat die (glaube ich) für ihre Deo-Sticks.

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Augenweide
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1021
Registriert: 24. August 2020, 05:57
Wohnort: Geb. in Österreich (Steiermark), jetzt wohnhaft in der Nordeifel in Deutschland

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Augenweide »

Judy hat geschrieben:
28. Dezember 2020, 22:12
Warum denn keine Papphülsen?
Liebes :bussi: Lippenpflege wird bei uns eigentlich in der Stiftform gar nicht mehr verwendet. Ich mag es nicht, Männe dito und Mäuschen hat ihre Creme in der Tube.

Und zum Verschenken fliegen hier gefühlt noch 45432 Kunststoffhülsen rum :D (die ich dann eh nie wieder sehe)

Wollte nur auf die Alternative hinweisen :)
Liebe Grüße
Augenweide

Au·gen·wei·de
Substantiv, feminin [die]
sehr schöner, ästhetischer Anblick, den etwas oder jemand bietet

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 8619
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Judy »

Alles klar mein Schatz.
Ich hatte mich schon gewundert...
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 17709
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Helga »

Augenweide hat geschrieben:
28. Dezember 2020, 18:15
Ich hatte auch mit diesen hier schon geliebäugelt...
Zu reinigen bestimmt einfacher :gruebel:
Ich habe so ähnliche in einem österr. Shop gesehen, weiß nur im Moment nicht wo :gruebel:

Edit:
Gefunden, aufgrund des enorm hohen Preises von 2,94 pro Stück (!!!), verlinke ich gar nicht :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

bibib
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2746
Registriert: 26. März 2015, 13:32
Wohnort: Linz/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von bibib »

Ich weiß nicht, ob das mit Lippenstifthülsen auch funktioniert, aber (Bienen)Wachsreste in Gläsern und auf Spateln etc. entferne ich immer im Backofen: Gläser auf Zeitungspapier stellen, Backofen aufheizen, Temperatur ein bisschen über den Schmelzpunkt des jeweiligen Wachses einstellen, dann warten, bis es schmilzt. Das Wachs tropft auf die Zeitung, Reste wische ich mit Zeitungspapier weg, den Rest erledigt der Geschirrspüler.
Liebe Grüße,
bibib

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 17709
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lippenstifthülsen reinigen

Ungelesener Beitrag von Helga »

Helga hat geschrieben:
28. Dezember 2020, 22:38
Ich habe so ähnliche in einem österr. Shop gesehen, weiß nur im Moment nicht wo :gruebel:
Diese hier sind günstiger mit 1,40 pro Stück klick
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Antworten