Pickel durch zu viele Hydratisierer?

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
TigerLilly
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 4
Registriert: 26. Januar 2020, 17:02

Pickel durch zu viele Hydratisierer?

Ungelesener Beitrag von TigerLilly » 18. März 2020, 17:49

Hallo ihr Lieben,

ich habe leider seit ein paar Monaten mit einer trockenen Fetthaut im Gesicht zu kämpfen (also Pickel + Verhornungsstörung), die wahrscheinlich durch das Absetzen der Pille und meine zu große Experimentierfreude beim Selbstrühren entstanden ist. (Asche auf mein Haupt... :seufz: )

Da ich mittlerweile weiß, dass im Wesentlichen ein Feuchtigkeitsmangel und eine gestörte Hautbarriere dafür verantwortlich sind, verwende ich seit einigen Wochen morgens und abends ein (noch) gekauftes, ölfreies Hyaloron-Gel, dass für KK sehr simpel gestaltet ist, und dünn darüber ein selbstgerührtes Fluid mit 15% FP inkl. 1% BSB. Mit dieser Pflege erkenne ich gaaaaaanz langsam eine Besserung, sprich weniger Pickel und die Verhornung geht zurück. :yeah:

Allerdings habe ich hier schon an verschiedenen Stellen gelesen, dass zu viel Hydratisierung auch nicht gut ist und zu Irritationen oder Unreinheiten etc. führen kann. Leider habe ich in den Büchern und auch hier im Forum bis jetzt keinen Beitrag gefunden, in dem beschrieben wird, warum das so ist bzw. so sein soll. :lupe:

Hat hier jemand vielleicht einen hilfreichen Link oder Buchverweis oder sogar eine Erklärung für mich? :klimper:

Danke!
Gruß

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 15719
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Pickel durch zu viele Hydratisierer?

Ungelesener Beitrag von Helga » 18. März 2020, 20:52

TigerLilly hat geschrieben:
18. März 2020, 17:49
Allerdings habe ich hier schon an verschiedenen Stellen gelesen, dass zu viel Hydratisierung auch nicht gut ist und zu Irritationen oder Unreinheiten etc. führen kann.
Das ist vor allem bei Fett-feuchter Haut so, ich muss nachdenken unter welchen Stichworten ich in den Tiefen des Forums Beiträge finde :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1457
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Pickel durch zu viele Hydratisierer?

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen » 18. März 2020, 21:01

TigerLilly hat geschrieben:
18. März 2020, 17:49
Allerdings habe ich hier schon an verschiedenen Stellen gelesen, dass zu viel Hydratisierung auch nicht gut ist und zu Irritationen oder Unreinheiten etc. führen kann.
Meinst Du vielleicht diesen, diesen oder diesen Beitrag hier?
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
TigerLilly
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 4
Registriert: 26. Januar 2020, 17:02

Re: Pickel durch zu viele Hydratisierer?

Ungelesener Beitrag von TigerLilly » 18. März 2020, 21:56

Liebe Fragolinchen,

vielen lieben Dank für die Links! :blumenfuerdich:
Der 2. Thread enthält einen Satz von Helga, der meine Frage beantwortet - Stichwort fett-feuchte Haut:
Helga hat geschrieben:
20. März 2018, 17:49
Hab ich zuerst vergessen:
Bei Akne ist ein zuviel an Hydratisierer nicht angebracht, bietet Bakterien Futter :)
Wenn man sich jetzt noch die Entstehung von Pickeln vor Augen hält, macht alles Sinn. Danke Helga! :rosefuerdich:
Gruß

Antworten