Feuchtigkeitsfluid für trockene empfindliche Haut

In diesem Unterforum erörtern wir Themen rund um die Entwicklung, Herstellung und Optimierung von Hautpflegeprodukten (inklusive Fehlersuche).

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Mene
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 79
Registriert: 4. Juli 2020, 10:01

Feuchtigkeitsfluid für trockene empfindliche Haut

Ungelesener Beitrag von Mene »

Hallo zusammen,

ausgehend von dem Basisrezept von Olionatura-Shop mit 20% Fettphase habe ich mir folgendes mit den bei mir vorhandenen Rohstoffen überlegt:

Macadamianussöl 6%
Jojobaöl 4%
Barriereschutz-Basis 3%
Sheabutter 4%
Imwitor 2%
Phospholipon 80H 1%
Lavendelhydrolat 32,8%
Nerolihydrolat 34%
Glycerin 2%
Pentylene Glycol 3%
Aloe Vera Gel 1:1 2%
Malvenextrakt 2%
Vit E 1%
Cosmaderm X34 0,2%
Rokonsal BSB-N 1%

Milchsäure nach Bedarf
ätherisches Öl evtl. Rose 5 Tr.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mal drüber schaut ob Wirkstoffe und Einsatzkonzentrationen so passen.
Liebe Grüße
Mene

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16703
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Feuchtigkeitsfluid für trockene empfindliche Haut

Ungelesener Beitrag von Helga »

Barriereschutzbasis mit 3% ist vielleicht für den Anfang (vor allem im Sommer) etwas viel, ich würde mit 1-2% (sie ist ja schon bei kleiner EK sehr effektiv) beginnen und fühlen :wink:. Es könnte sein, dass es Dir jetzt im Sommer zu okklusiv ist, bei guter Verträglichkeit kannst Du immer noch steigern. Die 2 Hydrolate würde - ich - als Gesichtswasser verwenden und für die Creme dest. Wasser :), 2 sind auch nicht unbedingt notwendig, klingt aber - zugegeben - auf einem Etikett schön.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


(Hat den Thread eröffnet)
Mene
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 79
Registriert: 4. Juli 2020, 10:01

Re: Feuchtigkeitsfluid für trockene empfindliche Haut

Ungelesener Beitrag von Mene »

@ Helga, Danke für die schnelle Antwort.
Dann würde ich die verbleibenden 2% bei den Ölen dazu tun?
Sollte man Hydrolyse grundsätzlich nicht für eine Creme verwenden?
Liebe Grüße
Mene

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 16703
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Feuchtigkeitsfluid für trockene empfindliche Haut

Ungelesener Beitrag von Helga »

Mene hat geschrieben:
12. Juli 2020, 14:02
@ Helga, Danke für die schnelle Antwort.
Dann würde ich die verbleibenden 2% bei den Ölen dazu tun?
Sollte man Hydrolyse grundsätzlich nicht für eine Creme verwenden?
Ups - Du warst schneller :wink:, ich habe oben noch was korrigiert, bzw. ergänzt.
Hallo Mene, ja die verbleibenden % mit Ölen ergänzen.
Hydrolate kann man natürlich in Creme's verwenden :), ich persönlich finde sie halt effektiver wenn sie direkt und pur auf die Haut kommen, verwende Hydrolat deshalb als Gesichtswasser nach der Reinigung.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Korsin
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1198
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Feuchtigkeitsfluid für trockene empfindliche Haut

Ungelesener Beitrag von Korsin »

Hallo Mene,
Mir ist noch aufgefallen, dass du ätherisches Rosenöl verwenden möchtest. 5 Tropfen könnten bei echtem Öl ein bisschen zu viel sein, taste dich da besser erst einmal heran. Das ist sehr konzentriert.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


(Hat den Thread eröffnet)
Mene
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 79
Registriert: 4. Juli 2020, 10:01

Re: Feuchtigkeitsfluid für trockene empfindliche Haut

Ungelesener Beitrag von Mene »

@Helga: Vielen Dank! :bluemchen:

@Korsin: Gut, dass ihr hier auf Anfänger aufpasst! Ich habe nochmal recherchiert. Bei reinem Öl (das ich leider noch nicht habe) wird 1 Tropfen auf 50 ml empfohlen. :blumenstrauss:
Liebe Grüße
Mene

Benutzeravatar

Andrin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 128
Registriert: 25. März 2016, 11:25

Re: Feuchtigkeitsfluid für trockene empfindliche Haut

Ungelesener Beitrag von Andrin »

Hallo Mene
Wenn du nur mit Pentylene Glycol konservierst, sollte die Einsatzkonzentration mindestens 5 % betragen.
schau :)
Liebe Grüsse
Andrin



Schön ist, wer schön handelt.
(Mahatma Gandhi)


(Hat den Thread eröffnet)
Mene
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 79
Registriert: 4. Juli 2020, 10:01

Re: Feuchtigkeitsfluid für trockene empfindliche Haut

Ungelesener Beitrag von Mene »

Andrin hat geschrieben:
12. Juli 2020, 15:42
Hallo Mene
Wenn du nur mit Pentylene Glycol konservierst, sollte die Einsatzkonzentration mindestens 5 % betragen.
schau :)

Hallo Andrin,
Zur Konservierung habe ich noch Rokonsal BSB-N im Rezept.
Liebe Grüße
Mene

Benutzeravatar

Andrin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 128
Registriert: 25. März 2016, 11:25

Re: Feuchtigkeitsfluid für trockene empfindliche Haut

Ungelesener Beitrag von Andrin »

Mene hat geschrieben:Zur Konservierung habe ich noch Rokonsal BSB-N im Rezept.
Super, das habe ich übersehen. :oha:
Liebe Grüsse
Andrin



Schön ist, wer schön handelt.
(Mahatma Gandhi)


(Hat den Thread eröffnet)
Mene
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 79
Registriert: 4. Juli 2020, 10:01

Re: Feuchtigkeitsfluid für trockene empfindliche Haut

Ungelesener Beitrag von Mene »

Gestern war ich beim Hautarzt, da ich schon seit einiger Zeit Rötungen an Wann, Nase und Kinn habe und meine Haut auch vermehrt zu Unterlagerungen und Entzündungen zeigt.
Na ja, ich habs mir schon gedacht (bin ja nicht blind). Ich habe beginnende Rosazea.
Jetzt habe ich erstmal eine angerührte Creme aus der Apotheke bekommen und Tabletten.
Meine Frage ist nun ob mein geplantes Feuchtigkeitsfluid auch für rosazea geplagte Haut passt.

Macadamianussöl 7%
Jojobaöl 5%
Barriereschutz-Basis 1%
Sheabutter 4%
Imwitor 2%
Phospholipon 80H 1%
Wasser 36,8%
Glycerin 2%
Pentylene Glycol 3%
Aloe Vera Gel 1:1 2%
Malvenextrakt 2%
Vit E 1%
Cosmaderm X34 0,2%
Rokonsal BSB-N 1%

Milchsäure nach Bedarf

Ich hatte ja extra schon auf zu viele Inhaltsstoffe verzichtet.
Liebe Grüße
Mene


Sayoko
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 51
Registriert: 30. Juni 2020, 19:09

Re: Feuchtigkeitsfluid für trockene empfindliche Haut

Ungelesener Beitrag von Sayoko »

Mene hat geschrieben:
16. Juli 2020, 14:15
Meine Frage ist nun ob mein geplantes Feuchtigkeitsfluid auch für rosazea geplagte Haut passt.
Ich habe selber keine Rosacea, sollte aber kürzlich für eine Kollegin recherchieren und habe das, und das gefunden.
Vielleicht hilft Dir das bei Deinen Überlegungen?
Soweit ich die Pflegestrategie verstanden habe, sollten bei Rosacea okklusive Fette und Öle vermieden bzw. drastisch reduziert werden.
Hier gibt es sicher andere Betroffene, die Dir bestimmt gute Tipps geben können. :)

Liebe Grüße
Olga

Antworten