Preiselbeersamenöl Bezugsquelle Österreich?

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Mirabella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 428
Registriert: 11. März 2019, 21:42
Wohnort: Wien

Preiselbeersamenöl Bezugsquelle Österreich?

Ungelesener Beitrag von Mirabella » 29. März 2019, 20:35

Hallo Zusamnen,

kennt jemand eine Bezugsquelle für Preiselbeersamenöl in Österreich bzw. sogar in Wien. Irgwndwie find ich da nix, würd mir aber gerne teure Versandkosten sparen :klimper:

Danke schonmal und alles Liebe :love:
"Ich freu mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch." (Karl Valentin)

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14477
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Preiselbeersamenöl Bezugsquelle Österreich?

Ungelesener Beitrag von Helga » 29. März 2019, 21:22

Du bekommst es bei AOB in Wels :) AOB
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Mirabella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 428
Registriert: 11. März 2019, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Preiselbeersamenöl Bezugsquelle Österreich?

Ungelesener Beitrag von Mirabella » 29. März 2019, 21:28

Ja das hab ich auch gefunden.. Lieferung an Neukunden AB 30 Werktage und Mindestbestellwert 75€.. das is mir zu aufwändig :gruebel:
"Ich freu mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch." (Karl Valentin)

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 30354
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Preiselbeersamenöl Bezugsquelle Österreich?

Ungelesener Beitrag von Heike » 30. März 2019, 07:16

Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Mirabella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 428
Registriert: 11. März 2019, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Preiselbeersamenöl Bezugsquelle Österreich?

Ungelesener Beitrag von Mirabella » 30. März 2019, 18:48

Oh wow, danke Heike! Die haben ja echt alles und noch mehr :skeptisch:

Schon mal Erdbeeröl, Gurkensamenöl oder Opuntienöl (53€ pro 50ml!) probiert?

Das könnte teuer werden dort hinzugehen..

Nur Wiesenschaumkraut und Kameliensamen dürften sogar denen zu exotisch sein :vollirre:

Alles Liebe zum Geburtstag übrigens :love:
"Ich freu mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch." (Karl Valentin)

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 30354
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Preiselbeersamenöl Bezugsquelle Österreich?

Ungelesener Beitrag von Heike » 30. März 2019, 19:00

Mirabella hat geschrieben:
30. März 2019, 18:48
Schon mal Erdbeeröl, Gurkensamenöl oder Opuntienöl (53€ pro 50ml!) probiert?
:ja: Ich habe zufällig die drei gerade zuhause. Die hoch ungesättigten Öle sind alle recht ähnlich, was das Hautgefühl angeht. Seitdem ich jedoch mein selbst gepresstes Chiasamen- und Hanföl verwende, bin ich für gekaufte Exoten offen gestanden nicht mehr so empfänglich. ;-)
Mirabella hat geschrieben:
30. März 2019, 18:48
Alles Liebe zum Geburtstag übrigens :love:
Dankeschön. :-)
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Mirabella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 428
Registriert: 11. März 2019, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Preiselbeersamenöl Bezugsquelle Österreich?

Ungelesener Beitrag von Mirabella » 30. März 2019, 19:23

Ja das is klar, wenn mans selber machen kann ist das wohl das Beste :beet:

Gut, du meinst also man muss die nicht uuunbedingt ALLE haben :klimper:
Also das Opuntienöl is sowieso einfach too much.. preismäßig. Erdbeeröl würd meiner Tochter sicher total gefallen wenn ich ihr da eine Kinderlotion zaubern würde :love: riechts auch gut nach Erdbeeren oder eher neutral?

Ansonsten hätt ich mich jetzt mal auf Preisel- und Johannisbeer beschränkt. Evtl. noch Amaranth..

Danke auf jeden Fall :)
"Ich freu mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch." (Karl Valentin)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Mirabella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 428
Registriert: 11. März 2019, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Preiselbeersamenöl Bezugsquelle Österreich?

Ungelesener Beitrag von Mirabella » 6. April 2019, 19:39

Also falls den Thread mal jemand liest, der auch auf der Suche nach Preiselbeersamenöl in Ö ist, ich habs dort (noch) nicht bestellt. Ich wollte gerne auch das Johannisbeeröl kaufen. Da ich aber hier gelesen habe, dass es da teilweise gravierende Qualitätsunterschiede gibt und der Preis doch relativ hoch ist, wollte ich mich vorher erkundigen, welche Farbe und Konsistenz das Öl hat. Der Herr am Telefon war, glaube ich, ziemlich überrascht von meiner Frage oder überhaupt von meinem Anruf. Ich musste auch ein paar Mal wiederholen wie das Öl heißt. Ich denke es war einfach ein Mitarbeiter, der mit den Ölen an sich nicht vertraut ist. Er versicherte mir aber, bei wem auch immer nachzufragen und mich dann anzurufen. Das war vor mindestens 5 Tagen, bisher kein Anruf. Leider kann man nur online bestellen und nicht selber hingehen.
Ich werde also vorerst noch abwarten und vllt. in einiger Zeit nochmal anrufen oder schauen, ob ich es wo anders auch finde.
Sie haben zwar eine riesen Auswahl, aber im Moment ist es mir zu riskant bei dem Preis . Vorallem weil ich Rohstofftechnisch e gut versorgt bin :D

Soviel zu meiner Erfahrung mit diesem Shop.

Alles Liebe :love:
"Ich freu mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch." (Karl Valentin)

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14477
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Preiselbeersamenöl Bezugsquelle Österreich?

Ungelesener Beitrag von Helga » 29. April 2019, 15:30

Mirabella hat geschrieben:
29. März 2019, 20:35
kennt jemand eine Bezugsquelle für Preiselbeersamenöl in Österreich bzw. sogar in Wien.
Soeben entdeckt, der Rohstoff-Shop hat es neu im Programm :) klick
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Mirabella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 428
Registriert: 11. März 2019, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Preiselbeersamenöl Bezugsquelle Österreich?

Ungelesener Beitrag von Mirabella » 29. April 2019, 15:43

Oh super tatsächllich :hase:
.. da bestell ich am liebsten.

Ich habs grad hier entdeckt. Zusammen mit Johannisbeersamenöl, Kameliensamenöl und allen anderen möglichen "exotischen" Ölen, die man nicht im Rohstoffhandel ums Eck bekommt. Schön finde ich auch, dassman meistens auch kleine Mengen bestellen kann und jeweils die genaue Fettsäureverteilung angegeben ist :)
"Ich freu mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch." (Karl Valentin)


Vivi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 16. Februar 2019, 17:32

Re: Preiselbeersamenöl Bezugsquelle Österreich?

Ungelesener Beitrag von Vivi » 16. August 2019, 13:06

Hallo ihr Lieben,

Da ich momentan in Frankreich lebe, versuch ich natürlich, mir große Lieferkosten zu sparen.
In der Apotheke um die Ecke hab ich zufällig ein Cranberrysamenöl gefunden von Pranarom.
Seit ein paar Wochen probiere ich Wirkstofföle aus, und Cranberrysamenöl wollte ich unbedingt probieren, wegen der langen Haltbarkeit und weil ich Heidelbeeren so sehr liebe.
Es ist Bio und kaltgepresst und in einer braunen Glasflasche im Pappkarton, allerdings ist mir (erst zuhause) aufgefallen, dass neben dem Öl auch noch Tocopherol enthalten ist.
Ist das ein Zeichen für eine schlechtere Qualität?
Ansonsten steht noch drauf, dass man es ab dem Öffnen möglichst in 3 Monaten aufbrauchen sollte.
Das finde ich etwas verwirrend...
Die Farbe ist goldgelb, es riecht angenehm, leicht nüsslich und eben ein bisschen fruchtig nach Cranberry.
Gibt es das Cranberrysamenöl eigentlich auch irgendwo als Speiseöl zu kaufen?
Das riecht so gut, das würde ich glatt mal probieren!
Auf meiner Packung steht, es sei nur für äußerliche Anwendung...
Gibt es da Bedenken?
Ich würde das Öl jetzt vermutlich aufbrauchen, und dann eventuell woanders nachkaufen.

Liebe Grüße,

Vivi


Vivi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 16. Februar 2019, 17:32

Re: Preiselbeersamenöl Bezugsquelle Österreich?

Ungelesener Beitrag von Vivi » 16. August 2019, 13:14

PS: Enthält das Cranberrysamenöl tatsächlich kosmetisch wirksames Vitamin A?
Beim Wildrösenöl ist das ja nicht so ganz klar...
Und noch eine ganz andere Frage:
Wirken Wirkstofföle in Emulsion intensiver als pur auf die Haut aufgetragen?
Als ich Wildrosenöl entdeckt hab, habe ich es als Test über Nacht mal pur aufs Gesicht aufgetragen. Die Haut sah nicht irritiert aus, sondern strahlend. Als ich zum ersten Mal eine Emulsion mit 10% auf Fettphase ausprobiert habe, sah meine Haut ein paar Minuten "gut durchblutet" aus, das Wärmegefühl und die leichte Röte waren aber nach ein paar Minuten wieder weg. Seitdem hat sich meine Haut an die Emulsion gewöhnt... Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Benutzeravatar

Diyanna
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 187
Registriert: 11. Mai 2019, 12:44

Re: Preiselbeersamenöl Bezugsquelle Österreich?

Ungelesener Beitrag von Diyanna » 16. August 2019, 17:04

Cranberrysamenöl müsste evtl. das Selbe sein, denke ich wenigstens. Es gibt für meine Begriffe viele ausgefallene Öle.
Klick
Sorry, jetzt sehe ich erst, du hast es selbst gefunden. Mein Beitrag könnte gelöscht werden.
Herzliche Grüße
Diyanna

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14477
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Preiselbeersamenöl Bezugsquelle Österreich?

Ungelesener Beitrag von Helga » 16. August 2019, 21:03

Vivi hat geschrieben:
16. August 2019, 13:14
Wirken Wirkstofföle in Emulsion intensiver als pur auf die Haut aufgetragen?
Kann ich mir nicht vorstellen :)

Als ich Wildrosenöl entdeckt hab, habe ich es als Test über Nacht mal pur aufs Gesicht aufgetragen. Die Haut sah nicht irritiert aus, sondern strahlend. Als ich zum ersten Mal eine Emulsion mit 10% auf Fettphase ausprobiert habe, sah meine Haut ein paar Minuten "gut durchblutet" aus, das Wärmegefühl und die leichte Röte waren aber nach ein paar Minuten wieder weg. Seitdem hat sich meine Haut an die Emulsion gewöhnt... Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
Die Reaktion könnte auch eine Reaktion auf Wirkstoffe sein - weil Du Wildrosenöl ja pur verträgst, wie Du schreibst. Hattest Du in Deiner Emulsion vielleicht Niacinamid?
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Blüten
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 673
Registriert: 14. August 2016, 20:27
Wohnort: Hamburg

Re: Preiselbeersamenöl Bezugsquelle Österreich?

Ungelesener Beitrag von Blüten » 20. August 2019, 21:08

Vivi hat geschrieben:
16. August 2019, 13:14
Als ich Wildrosenöl entdeckt hab, habe ich es als Test über Nacht mal pur aufs Gesicht aufgetragen. Die Haut sah nicht irritiert aus, sondern strahlend. Als ich zum ersten Mal eine Emulsion mit 10% auf Fettphase ausprobiert habe, sah meine Haut ein paar Minuten "gut durchblutet" aus, das Wärmegefühl und die leichte Röte waren aber nach ein paar Minuten wieder weg. Seitdem hat sich meine Haut an die Emulsion gewöhnt... Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
Vielleicht habe ich Deine Frage nicht ganz verstanden. :muslima:
Wenn ich mein Hydrodispersionsgel mit 1-2 Tropfen Carotinöl emulgiere, komme ich auf eine leichte Hauttönung.
Eine leichte Emulsion (15% FP und mit Emulgator), hinterlässt bei gleicher Menge und Carotinöl keine Tönung.
Liebe Grüße Birgit

Antworten