Benzoe Siam Resinoid

Sie duften, wirken, heilen – ätherische Öle. Hier ist Raum für intensiven Erfahrungsaustausch rund um die »Seele der Pflanzen«.

Moderator: Tessa

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Livleipzig
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 56
Registriert: 26. November 2018, 09:14
Wohnort: Leipzig

Benzoe Siam Resinoid

Ungelesener Beitrag von Livleipzig »

Hallöle, :sunny:

ich habe mir vor einigen Wochen bei Dragonspice "Benzoe Siam Resinoid " gekauft.
Ich wollte damit meine Creme beduften. Beim Versuch ist es leider auch geblieben. Da die Creme nicht mal eine Winzigkeit danach schnupperte *grübel*
Nun stellen sich bei mir folgende Fragen:

Habe ich vermutlich kein wirkliches ätherisches Öl zum Beduften gekauft ?
Muss ich das 1:1 mit Ethanol verdünnen ? Wie hoch prozentig sollte das Ethanol sein ?

Ich bin noch totaler Anfänger und wäre dankbar eure Tipp´s zu bekommen :) :rosenbett:
Liebe Grüße, Liv !


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 952
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: Benzoe Siam Resinoid

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne »

Hej,

bist du sicher, dass ein Tropfen drin gelandet ist? Eigentlich duftet es sehr intensiv.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Livleipzig
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 56
Registriert: 26. November 2018, 09:14
Wohnort: Leipzig

Re: Benzoe Siam Resinoid

Ungelesener Beitrag von Livleipzig »

Witzige Frage :) Ja da sind sogar mehrere Tropfen drin gelandet ... :)
Nächste Frage: Man beduftet damit aber schon am Schluss oder ? Man muss es nicht in eine "warme Phase" mit einarbeiten etc . ?
Liebe Grüße, Liv !


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 952
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: Benzoe Siam Resinoid

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne »

Ätherische Öle solltest du nicht mit erwärmen - sie verduften dann schnell. Oder du nutzt eine Duftlampe - dann ist es der Sinn, dass sie schnell den Raum beduften.

Aber wenn du wirklich mehrere Tropfen drin hast und nichts riecht hast du in deiner Creme - so auf den ersten schnellen Blick - einen Stoff verwendet, der Duftstoffe covered. Ich meine mich zu erinneren, dass dies einige Konservierer tun. Oder einen Stoff mit starkem Eigengeruch, der (zu?) dominant ist?

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Livleipzig
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 56
Registriert: 26. November 2018, 09:14
Wohnort: Leipzig

Re: Benzoe Siam Resinoid

Ungelesener Beitrag von Livleipzig »

Puh also andere ätherische Öle haben geduftet. Nur das Benzoe Siam Resinoid nicht. Es ist aber auch sehr zähflüssig. Vielleicht wird es was, wenn ich es in Alkohol löse ? Nur in welchem Verhältnis ?

An Rohstoffen ist nichts weiter stark duftend, welche das covern hervorrufen könnte.
Liebe Grüße, Liv !


Niste
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 44
Registriert: 10. Mai 2019, 20:40

Re: Benzoe Siam Resinoid

Ungelesener Beitrag von Niste »

Hallo Liv,
ich habe das gleiche Problem. Für mich ist es auch fast geruchslos. Ich hatte auch schon mal eines von einer anderen Firma, da ging es mir genauso. Ich habe mich schon gefragt, ob ich bei Benzoe "geruchsblind" bin, was seltsam wäre, weil ich normalerweise eine recht gute Nase habe. Vielleicht lasse ich mal meinen Mann daran riechen und gucke, ob er etwas riecht.
LG Nicole

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Livleipzig
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 56
Registriert: 26. November 2018, 09:14
Wohnort: Leipzig

Re: Benzoe Siam Resinoid

Ungelesener Beitrag von Livleipzig »

Huhu Nicole,
Ich habe jetzt auch mal versucht das Benzoe in Jojobaöl zu lösen. Das war meiner Begriffe nach unlöslich. Aber in Ethanol war es gut löslich. Habe auch mal was dazu gelesen, dass man es 1:1 in Ethanol lösen kann. Und irgendwann verfliegt der Geruch des Alkoholes. Wäre mal ein Versuch wert. In meiner letzten Creme habe ich es zugetropft und auch das Gefühl gehabt, es fällt wie ein Stein hinein. Was mit der
Löslichkeit zu erklären wäre.
Habe mir hier aber mehr Input dazu erhofft. Bin noch grün hinter den Ohren 😅
Liebe Grüße, Liv !


Niste
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 44
Registriert: 10. Mai 2019, 20:40

Re: Benzoe Siam Resinoid

Ungelesener Beitrag von Niste »

Hallo Liv,
Livleipzig hat geschrieben:
27. Juni 2020, 12:46
Bin noch grün hinter den Ohren 😅
Ja, das bin ich auch :) . Ich habe es mal mit Pentylene Glycol und Jojoba gemischt. Löst sich gut und ich habe dadurch den Alk-Geruch vermieden. Leider konnte ich trotzdem kaum einen Duft wahrnehmen. Sehr schade.
Ich hoffe du findest noch eine Lösung für dein Problem.
LG Nicole

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10113
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Benzoe Siam Resinoid

Ungelesener Beitrag von Kunstblume »

Wie hochprozentig ist der Alkohol, in dem du das Harz gelöst hast?
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Livleipzig
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 56
Registriert: 26. November 2018, 09:14
Wohnort: Leipzig

Re: Benzoe Siam Resinoid

Ungelesener Beitrag von Livleipzig »

Kunstblume hat geschrieben:
29. Juni 2020, 06:25
Wie hochprozentig ist der Alkohol, in dem du das Harz gelöst hast?
In 70 %igen ... hast du Erfahrung ? :blumenfuerdich:
Liebe Grüße, Liv !

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10113
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Benzoe Siam Resinoid

Ungelesener Beitrag von Kunstblume »

Ich würde höherprozentigen Weingeist nehmen, um das Harz zuverlässig zu lösen.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1872
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Benzoe Siam Resinoid

Ungelesener Beitrag von GartenEden »

Kunstblume hat geschrieben:
1. Juli 2020, 21:45
Ich würde höherprozentigen Weingeist nehmen, um das Harz zuverlässig zu lösen.
Das würde ich auch empfehlen. Ab 80% müsste es sehr gut funktionieren. Das sind jetzt Literaturwerte, da ich das noch nicht mit Benzoe Siam gemacht habe. Aber mit andere Harzen. Als Resinoid wird es ja durch Lösungsmittel gewonnen, was beweist, dass es in Alkohol löslich ist:
Für die Gewinnung von Resinoiden wird die Rinde des betreffenden Buschs oder der Baumes verletzt. Das austretende Harz, das die Pflanze zur Wundheilung und zum Schutz gegen eindringende Keime bildet, tritt aus – manchmal trocknet es zunächst an der Luft – wird eingesammelt und mit Lösungsmitteln wie Chlorkohlenwasserstoffen (giftig) oder Alkohol verrührt, unter Wärmeeinwirkung extrahiert und anschließend filtriert. Das Lösungsmittel wird dann in anschließenden Destillationen mehr oder weniger vollständig verdampft, weshalb es wichtig ist, dass ein Resinoid rückstandskontrolliert ist.
Die Resinoidherstellung wird meistens an Benzharzen (Benzoe, Guajak, Perubalsam) und Gummiharzen (Myrrhe) vorgenommen, das merkt man an der klebrigen Konsistenz und der braunen Farbe.
Es gibt auch bereits in Alkohol verdünnte / gelöste Variationen, die dann z. B. leichter aus dem Fläschchen kommen:
Bestimmte Naturdüfte gibt es (fast) ausschließlich in verdünnter Form: Benzoe, Tonka und Vanille, die drei Kuschel- und Trösterdüfte. Diese Rohstoffe können nicht destilliert werden, jedenfalls nicht für kommerzielle Zwecke (im Privatbereich für Kleinstmengen durchaus möglich). Es handelt sich also IMMER um alkoholische Extrakte, die je nach Anbieter unterschiedlich verdünnt sind. Manchmal sind sie eher hoch verdünnt und dünnflüssig, der Anteil an Ethanol (=Branntwein=Trinkalkohol) ist hoch, dann sind sie gut zu tropfen. Manchmal sind sie eher zähflüssig, dunkel und schwer in Mischungen aufzulösen, dann enthalten sie eher weniger Alkohol. Die meisten Benzoeextrakte eignen sich übrigens nicht für Vernebler-Geräte, sie könnten verkleben, Benzoe ist nunmal ein Harz, also eine Wundverschluss-Substanz von Bäumen. Für die Badewanne ist Benzoe auch nur bedingt geeignet, am besten mit hochprozentigem Alkohol runter verdünnen (oder stundenlang die Badewanne schrubben!).
Dass du es in deiner Creme gar nicht gerochen hast, verwundert mich sehr, denn es ist für mich ein starker Duft. Wie empfindest du den Duft beim Öffnen deines Fläschchens. Wir haben hier in einem Thread mal darüber gesprochen, dass man auch geruchsblind für Einzeldüfte sein kann. Ansonsten bleibt noch:
Der Tropfen ist auf den Boden abgesunken und hat sich nicht vermischt sowie der ja bereits geäußerte Verdacht, dass Duftstoffe durch die Anwesenheit anderer Komponenten überdeckt werden.
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Livleipzig
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 56
Registriert: 26. November 2018, 09:14
Wohnort: Leipzig

Re: Benzoe Siam Resinoid

Ungelesener Beitrag von Livleipzig »

Huhu Daniela,

Danke für deine ausführliche Antwort ! Also ich kann es in der Flasche schon gut schnuppern. Daraus würde ich schlussfolgern, dass ich es einfach nur mal verdünnen muss und dann weiter teste. Mal schauen, was daraus wird 🙂
Liebe Grüße, Liv !

Antworten