ph-Wert Mimosen Haarbalsam

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Magdalena
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 41
Registriert: 7. Mai 2019, 18:20
Wohnort: München

ph-Wert Mimosen Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Magdalena »

Hallo meine Lieben,
ich habe mir heute das erste Mal einen Haarbalsam selber gemischt und habe mich an dem Mimosen-Haarbalsam aus Heikes Buch versucht. TEGO Amid S18 braucht ja ein saures Milieu, daher steht im Rezept, man soll 0,8g Milchsäure 80% (bei einer Gesamtmenge des Endproduktes von 100g) zur Wasserphase geben, bevor man diese in die Fettphase gibt. Ich bin jetzt fertig, hat alles wunderbar funktioniert, aber mein ph-Wert ist bei ca. 3, was mich eigentlich nicht wirklich wundert bei 0,8g Milchsäure, ist ja dann doch recht viel. Auf Olionatura steht man soll 0,3g Milchsäure bei TEGO Amid nehmen, habe mich aber lieber an das Buch gehalten. Am Ende des Rezeptes steht außerdem, wenn nötig, kann man den ph-Wert nochmal auf 5 korrigieren.
Jetzt meine Frage: ist das normal? Schadet es, wenn ich den Balsam trotzdem ausprobiere? Was passiert, wenn man zu saure Produkte auf die Haare gibt?
Nächstes Mal werde ich wahrscheinlich einfach den ph-Wert des Wassers testen und so schauen, welche Menge Milchsäure am besten ist.
Vielen Dank für eure Hilfe und einen schönen Samstagabend, :rosefuerdich:
Magdalena

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 5296
Registriert: 18. Januar 2012, 22:00
Wohnort: Leverkusen

Re: ph-Wert Mimosen Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Birgit Rita »

Unsere Kopfhaut hat in der Regel einen pH-Wert zwischen 4,5 und 5,5, darunter würde ich nicht gegehen.
Auch wichtig - welchen PH-Wert benötigt Deine Konservierung damit sie ausreichend wirkt?
Lieben Grus
Birgit Rita :-)


(Hat den Thread eröffnet)
Magdalena
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 41
Registriert: 7. Mai 2019, 18:20
Wohnort: München

Re: ph-Wert Mimosen Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Magdalena »

Danke für deine Antwort, Rita!
Ich würde den Balsam eigentlich nur auf die Längen geben, macht da der saure ph-Wert was aus? Ich mache auch immer eine Apfelessig-Rinse und die ist ja auch leicht sauer...
Mein Konservierer ist Rokonsal, das sollte eigentlich gehen (glaube ich), aber guter Punkt, daran hatte ich gar nicht gedacht!

Benutzeravatar

Mirimi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 59
Registriert: 20. August 2018, 20:16
Wohnort: Rhein- Neckar

Re: ph-Wert Mimosen Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Mirimi »

Wenn ich es gerade richtig erinnere wird mit etwa 0,3g Milchsäure pro gr Tego Amid gerechnet oder? Hast du denn an der Tego Amid Menge was bei deiner Rezeptur geändert im Vergleich zum Mimosen- Haarbalsam? Hast du andere saure Zutaten verwendet?

LG

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 5296
Registriert: 18. Januar 2012, 22:00
Wohnort: Leverkusen

Re: ph-Wert Mimosen Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Birgit Rita »

PH-Wert 5-5,5 empfohlen bei ronkonsal.
Also Vorsicht.
Lieben Grus
Birgit Rita :-)

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31341
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: ph-Wert Mimosen Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Heike »

Birgit Rita hat geschrieben:
6. Juni 2020, 23:40
PH-Wert 5-5,5 empfohlen bei ronkonsal.
Also Vorsicht.
Als Höchstwert, saurer geht. :-)
Liebe Grüße
Heike


(Hat den Thread eröffnet)
Magdalena
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 41
Registriert: 7. Mai 2019, 18:20
Wohnort: München

Re: ph-Wert Mimosen Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Magdalena »

Mirimi hat geschrieben:
6. Juni 2020, 22:59
Wenn ich es gerade richtig erinnere wird mit etwa 0,3g Milchsäure pro gr Tego Amid gerechnet oder? Hast du denn an der Tego Amid Menge was bei deiner Rezeptur geändert im Vergleich zum Mimosen- Haarbalsam? Hast du andere saure Zutaten verwendet?

LG
genau, das stand auf olionatura. Ich hab eigentlich nichts verändert, außer statt Kakaobutter Sheabutter, statt Cetearylalkohol Cetylalokohl, statt Akazienblütenhydrolat Orangenblütenhydrolat und kein ätherisches Öl. Aber das dürfte eigentlich den ph-Wert nicht sonderlich verändern oder?


(Hat den Thread eröffnet)
Magdalena
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 41
Registriert: 7. Mai 2019, 18:20
Wohnort: München

Re: ph-Wert Mimosen Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Magdalena »

Weiß jemand was passiert, wenn ich mir den Balsam trotzdem auf die Haare gebe? Ich würde mir meine Haare ungern wegätzen ':D


(Hat den Thread eröffnet)
Magdalena
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 41
Registriert: 7. Mai 2019, 18:20
Wohnort: München

Re: ph-Wert Mimosen Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Magdalena »

also ich habe nochmal recherchiert: anscheinend haben die Haare an sich einen ph-Wert von 3,6. Mein Haarbalsam ist wie gesagt auf 3 - 3,5 (hab nochmal nachgemessen, mein Indikatorpapier ist schätze ich auch nicht besonders genau), d.h. eigentlich sollte das sogar gehen. Siehe auch Apfelessigspülung

und nochmal an @mirimi genau, o,3g Milchsäure pro 1g Tego amid laut Olionatura; im Buch sind es 0,8g pro 1g Tego Amid

Benutzeravatar

Annika
Moderator
Moderator
Beiträge: 2981
Registriert: 15. Dezember 2011, 17:25
Wohnort: Kaiserslautern/Karlsruhe

Re: ph-Wert Mimosen Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Annika »

Magdalena hat geschrieben:
7. Juni 2020, 09:51
d.h. eigentlich sollte das sogar gehen. Siehe auch Apfelessigspülung
Das denke ich auch. :ja:
LG Annika

If you want fire, you'd better be worth the burn.

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31341
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: ph-Wert Mimosen Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Heike »

Du kannst den Haarbalsam so verwenden, wie er im Buch steht. Ich habe die Formulierung lange Zeit sehr gerne verwendet. Haare mögen es sauer. Sie mögen kein alkalisches Milieu, das führt jedes Mal zu einer Quellung der Schuppenschicht.

Die Mengenangabe der 0,3 g Milchsäure auf 1 g Tego® Amid S 18 sind ein Hinweis, der nicht in Stein gemeißelt ist. Schlecht ist die Verarbeitung ohne Neutralisation – die Milchsäure muss also ins Wasser und der Emulgator vorab darin dispergiert werden, damit der kationische Emulgator seine pflegende Wirkung entfalten kann.
Liebe Grüße
Heike


(Hat den Thread eröffnet)
Magdalena
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 41
Registriert: 7. Mai 2019, 18:20
Wohnort: München

Re: ph-Wert Mimosen Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Magdalena »

okay, das freut mich sehr, dann freu ich mich schon auf die erste Anwendung :) Danke für alle Antworten!

Benutzeravatar

Birgit Rita
Moderator
Moderator
Beiträge: 5296
Registriert: 18. Januar 2012, 22:00
Wohnort: Leverkusen

Re: ph-Wert Mimosen Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Birgit Rita »

Heike hat geschrieben:
7. Juni 2020, 08:47
Birgit Rita hat geschrieben:
6. Juni 2020, 23:40
PH-Wert 5-5,5 empfohlen bei ronkonsal.
Also Vorsicht.
Als Höchstwert, saurer geht. :-)
Danke - Das habe ich nie hinterfragt,
Magdalena hat geschrieben:
7. Juni 2020, 10:27
okay, das freut mich sehr, dann freu ich mich schon auf die erste Anwendung :) Danke für alle Antworten!
.........dann viel Freude und schön geflegte Haarspitzen ;-)
Lieben Grus
Birgit Rita :-)


(Hat den Thread eröffnet)
Magdalena
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 41
Registriert: 7. Mai 2019, 18:20
Wohnort: München

Re: ph-Wert Mimosen Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Magdalena »

Hat ein bisschen gedauert, aber jetzt habe ich den Balsam schon ein paar mal verwendet und ich muss sagen, er pflegt die Haare wirklich sehr schön und sie sind sehr weich und gepflegt! Vielen Dank für das tolle Rezept und die vielen Tipps!

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31341
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: ph-Wert Mimosen Haarbalsam

Ungelesener Beitrag von Heike »

Magdalena hat geschrieben:
25. Juni 2020, 17:15
Hat ein bisschen gedauert, aber jetzt habe ich den Balsam schon ein paar mal verwendet und ich muss sagen, er pflegt die Haare wirklich sehr schön und sie sind sehr weich und gepflegt! Vielen Dank für das tolle Rezept und die vielen Tipps!
Das freut mich. :-)
Liebe Grüße
Heike

Antworten