Ausgesalzen, die Erste

Farben, Formen, Düfte – hier zeigen sich Seifen von ihrer schönsten Seite. Es darf mit allen Sinnen genossen und nachgesiedet werden.

Moderator: Birgit Rita

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Alais
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 40
Registriert: 23. Mai 2020, 23:57
Wohnort: NRW

Ausgesalzen, die Erste

Ungelesener Beitrag von Alais »

Hallo zusammen!

Ich freu mich so, dass ich nun eure eingestellten Bilder sehen kann! :huepf:

Und da ich gestern Abend das erste Mal eine Seife ausgesalzen habe, dachte ich, dass ich auch gleich mal ein Foto einstelle :)

Denn ich habe mal durch meinen Seifenvorrat geguckt und einige gute Kandidaten zum Aussalzen entdeckt. Zum Beispiel diese rote Weihnachtsseife von 2012. Viel zu stark beduftet, viel zu stark gefärbt - ewig nicht benutzt und auch keine Lust, das zu ändern. Aber ansonsten ist das eine solide Seife.

Das Aussalzen hat sehr gut geklappt. Allerdings habe ich 6 Durchgänge gebraucht und die Seife ist nur cremefarben geworden, nicht weiß (obwohl die Flüssigkeit klar war). Was vermutlich an den ursprünglich verwendeten Ölen liegt. Oder an der knatschroten Farbe.

Als Form habe ich eine gelöcherte Eispackung benutzt. Allerdings haben sich die Löcher sehr schnell mit Seife zugesetzt. Für's nächste Mal werde ich noch ein paar Löcher mehr in die Form machen. Und ein paar auch vielleicht vergrößern, mal sehen.
Heute morgen habe ich die Seife ausgeformt und geschnitten - sie ist noch sehr feucht, aber grade bei Putzseife stört es mich nicht, wenn sie sich was verzieht.

Alles in Allem bin ich sehr zufrieden und gespannt auf die Putzseife! :)

Ich habe aber auch noch eine Frage: Wenn die Seife soweit getrocknet ist, dass man sie benutzen könnte, dann ist sie auch benutzbar, oder? Man gibt zwar nochmal etwas Lauge hinzu um den Laugenunterschuss auszugleichen, lässt die Masse dann aber auch nochmal was köcheln, was eigentlich alles, was vorher noch nicht verseift war, verseifen lässt, oder?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße
Alais

Benutzeravatar

flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2553
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Ausgesalzen, die Erste

Ungelesener Beitrag von flidibus »

Das hat ja super geklappt!
Ja, ich denke, durch das Kochen sollte sie heißverseift und somit benutzbar sein.
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

marie
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 562
Registriert: 29. Oktober 2019, 22:15

Re: Ausgesalzen, die Erste

Ungelesener Beitrag von marie »

Liebe Alais,
danke für diese inspirierenden Bilder (hätte ja auch ein paar alte Seifen ....) :blumenfuerdich:
Liebe Grüße, marie


(Hat den Thread eröffnet)
Alais
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 40
Registriert: 23. Mai 2020, 23:57
Wohnort: NRW

Re: Ausgesalzen, die Erste

Ungelesener Beitrag von Alais »

Danke für deine Einschätzung, flidibus, dann werde ich sie testen, sobald sie mir trocken genug vorkommt :)

Danke auch für eure positiven Reaktionen :)
Liebe Grüße
Alais

Benutzeravatar

Lotte
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 128
Registriert: 25. Januar 2020, 10:09
Wohnort: 8192 Zweidlen, Schweiz

Re: Ausgesalzen, die Erste

Ungelesener Beitrag von Lotte »

Gratuliere dir zu deiner glatten und kompakten Putzseife.

Die Putzseife ist ein Wunderding an Putzkraft. Ich benutze sie mit Putzschwämmen und Microfasertücher. Nur mit Essig darf deine Seife nicht in Berührung kommen, weil sie dann neutralisiert wird. Das ist mir mal beim Putzen des Badezimmers passiert.

Mit der Seife wasche ich alles, sogar stark verschmutzte Fenster, Früchte, Gemüse, Bad, Wäsche - einfach alles. Und ich finde es sehr schön, ein ungiftiges, aber starkes Reinigungsmittel zu Hause zu haben.
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Lotte

Antworten