Wirkstofföle in Lippenbalsam - zu hitzeempfindlich?

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Magdalena
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 30
Registriert: 7. Mai 2019, 18:20
Wohnort: Wien

Wirkstofföle in Lippenbalsam - zu hitzeempfindlich?

Ungelesener Beitrag von Magdalena » 10. November 2019, 17:12

Hallo meine Lieben,
ich würde gerne Hanföl in einen Lippenbalsam einarbeiten, ich habe mal einen gekauft mit Hanföl darin, der mir sehr gut gefallen hat. Allerdings ist es ja relativ hitzeempfindlich und die Öl-/Wachsmasse heiß, wenn ich sie das Dösschen oder die Form gieße. Wie mache ich das am besten, ohne Inhaltsstoffe zu schädigen?
Dankeschön und liebe Grüße
Magdalena

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 4994
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Wirkstofföle in Lippenbalsam - zu hitzeempfindlich?

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 10. November 2019, 17:25

Du kannst das empfindliche Öl hinzugeben, wenn die anderen Lipide bereits aufgeschmolzen sind. Das ist dann zwar noch recht heiß, aber in dieser kurzen Zeit, bis die Masse wieder abkühlt, sollte das empfindlich Öl keinen Schaden nehmen.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!


(Hat den Thread eröffnet)
Magdalena
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 30
Registriert: 7. Mai 2019, 18:20
Wohnort: Wien

Re: Wirkstofföle in Lippenbalsam - zu hitzeempfindlich?

Ungelesener Beitrag von Magdalena » 10. November 2019, 22:48

okay, danke!!


Erikalu
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 29
Registriert: 2. Mai 2017, 12:12

Re: Wirkstofföle in Lippenbalsam - zu hitzeempfindlich?

Ungelesener Beitrag von Erikalu » 11. November 2019, 17:32

Hi Magdalena, ich würde auch genauso machen wie Ulrike es vorgeschlagen hat: das empfindliche Öl zuletzt zugeben. Das sollte klappen. Liebe Grüße!

Antworten