Wer hat Erfahrung mit Sepilift?

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14496
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Wer hat Erfahrung mit Sepilift?

Ungelesener Beitrag von Helga » 30. August 2019, 23:38

Ich kenne mich auch zu wenig aus, aber wir alle messen doch den Ph-Wert im Endprodukt und war nicht auffällig, oder habe ich etwas nicht richtig verstanden, dass es nicht nur vom (sauren) Ph-Wert abhängt?

Ich mache es so, dass ich von vorne herein mittels einer L-Arginin-Lösung (so wie Ame auch oben geschrieben hat) den Ph-Wert hebe und dadurch ganz am Schluß mit Milchsäure den Ph-Wert einstellen kann. Siehe auch hier: klick
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Ame
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1844
Registriert: 25. März 2012, 22:27
Wohnort: NÖrdliches NiederÖsterreich
Kontaktdaten:

Re: Wer hat Erfahrung mit Sepilift?

Ungelesener Beitrag von Ame » 31. August 2019, 07:19

Helga, hast du vielleicht in deinen Unterlagen das Verhältnis von Sepilift und Arginin, dass du bei einem konkreten Produkt gebraucht hast?
Liebe Grüße,
Ame

Olivenölseifentest-Diagramme: http://domacikosmetika.passhaus.at/doku.php?id=olivenoelseifen:test_olivovych_mydel

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Dreamskin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 11. Juli 2019, 08:03
Wohnort: 53947 Nettersheim

Re: Wer hat Erfahrung mit Sepilift?

Ungelesener Beitrag von Dreamskin » 31. August 2019, 08:11

Ich habe gerade ein paar Teststreifen geopfert :-)

In meiner Öl-Mischung für die Nacht ist 1 % Sepilift enthalten, PH-Wert-Test = 6,1 (mindestens, roter ging nicht).
Dieses Öl habe ich in der Hand mit Wasser emulgiert, PH-Wert-Test = 5,0 bis 5,3.
Dann habe ich ein paar Tropfen des Öls in meiner Creme (PH-Wert 5) verrührt und der Test ergab wieder
5,0 bis 5,3.

Liebe Grüße
Heike S.
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6962
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Wer hat Erfahrung mit Sepilift?

Ungelesener Beitrag von Judy » 31. August 2019, 08:25

Liebe Heike,
in einer reinen Ölmischung lässt sich kein PH Wert feststellen - siehe hier.
You can not measure the pH of a nonaqueous product such as an oil blend or a balm
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Dreamskin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 11. Juli 2019, 08:03
Wohnort: 53947 Nettersheim

Re: Wer hat Erfahrung mit Sepilift?

Ungelesener Beitrag von Dreamskin » 31. August 2019, 08:30

@Judy

Okay, danke für den Hinweis. Das Rot hat zumindest gezeigt, dass meine Streifen funktionieren ;-)
Wichtiger sind ja die anderen beiden Ergebnisse.

Liebe Grüße
Heike S.
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14496
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Wer hat Erfahrung mit Sepilift?

Ungelesener Beitrag von Helga » 31. August 2019, 12:11

Ame hat geschrieben:
31. August 2019, 07:19
Helga, hast du vielleicht in deinen Unterlagen das Verhältnis von Sepilift und Arginin, dass du bei einem konkreten Produkt gebraucht hast?
Ja Ame, habe ich: 1% Sepilift und von der Lösung (9 teile Wasser + 1 Tei Arginin) habe ich 0,5% zu gegeben, jeweils von gesamt.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3710
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Wer hat Erfahrung mit Sepilift?

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 31. August 2019, 12:28

:schocker: Oh, gibt’s es Probleme bei Verwendung von Sepilift?

Wenn eine Creme/Lotion zu sauer ist darf frau auch Natron verwenden? :rosefuerdich:
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3710
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Wer hat Erfahrung mit Sepilift?

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 12. September 2019, 00:42

Heute, ups, gestern habe ich zum ersten Mal Sepilift zum Testen mit 0,5% in eine Bodycreme eingesetzt,
bin gespannt ob 0,5% auch Wirkung zeigt. :pfeifen:
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

lafeerique
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 90
Registriert: 21. Februar 2019, 17:29

Re: Wer hat Erfahrung mit Sepilift?

Ungelesener Beitrag von lafeerique » 12. September 2019, 00:50

Ich auch gerade zum ersten Mal 😅 bin gespannt wie ein Flitzebogen
Liebe Grüße, Fee


Lilli
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 292
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Wer hat Erfahrung mit Sepilift?

Ungelesener Beitrag von Lilli » 12. September 2019, 08:28

Hallo, ihr Lieben,

was für ein Zufall, hatte gestern Abend diesen Thread wieder durchgeschaut, da ich nach meinem Urlaub das Sepilift mal probieren wollte und heute Morgen sind eure neuen Antworten da :).

Wie seid ihr vorgegangen? Mit oder ohne L-Arginin?

Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche euch einen schönen Tag
Sylvia

Benutzeravatar

lafeerique
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 90
Registriert: 21. Februar 2019, 17:29

Re: Wer hat Erfahrung mit Sepilift?

Ungelesener Beitrag von lafeerique » 12. September 2019, 11:05

Lilli hat geschrieben:
12. September 2019, 08:28
Wie seid ihr vorgegangen? Mit oder ohne L-Arginin?
Ohne 😅 mein Teststreifen war schön leuchtend gelb. 🍀

Dir auch einen schönen Tag ☀️
Liebe Grüße, Fee

Benutzeravatar

SilkeK
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 126
Registriert: 10. April 2019, 19:52
Wohnort: Ofenstadt Velten
Kontaktdaten:

Re: Wer hat Erfahrung mit Sepilift?

Ungelesener Beitrag von SilkeK » 12. September 2019, 21:03

Liebe Dreamskin,
Rabin hat geschrieben:
28. August 2019, 16:51
Na ja, einfach das Vitamin-C-Palmitat in den hocherhitzbaren Ölen aufschmelzen und die Ursolsäure im Wirkstofföl lösen und später dazu geben, das sollte jetzt nicht das Problem sein.
Ursolsäure in der Fettphase zu lösen hat bei mir nicht funktioniert, auch im Alkohl nicht. Sie bleibt kratzig in der Creme. Wenn du die Säure verarbeiten willst, solltest du dir eine 5-prozentige Lösung herstellen, in der sich die Ursolsäure spätestens nach 2 Tagen vollständig aufgelöst haben sollte. Ab und zu mal schütteln, unterstützt den Prozess.

Für 30 g 5-prozentige Ursolsäure habe ich folgende Zutaten verwendet:

Ursolsäure 1,5 g
Wasser, destilliert 1,2 g
Ethanol/Weingeist 3 g
Pentylene Glycol 22,8 g
Glycerin, 99,5% 1,5 g
Liebe Grüße
Silke

„Wer immer nur macht, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“
(Mark Twain, Henry Ford)

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3710
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Wer hat Erfahrung mit Sepilift?

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 16. September 2019, 22:15

Lilli hat geschrieben:
12. September 2019, 08:28
Wie seid ihr vorgegangen? Mit oder ohne L-Arginin?
Ups, tut mir leid, :argstverlegen:
also ich musste den pH-Wert senken, wie bis jetzt mit Milchsäure, was die Wirkung angeht, an den Handrücken ist der Unterschied sehr gut erkennbar sogar mit 0,5%.

In meine Augencreme spürbar aber noch nicht sichtbar, vielleicht kommt’s noch. :pfeifen:
Liebe Grüße
Eva

Antworten