Abgelaufene Tenside aufbrauchen

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten
Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Rina
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 78
Registriert: 28. Dezember 2016, 20:08
Wohnort: Gießen

Abgelaufene Tenside aufbrauchen

Ungelesener Beitrag von Rina » 3. Dezember 2018, 13:42

:hallihallo: Meine Tenside sind abgelaufen. Kann ich die als "Flüssigseife" oder "Spüli" benutzen? Reicht es, die nur mit Wasser zu verdünnen bzw. aufzulösen? Ich hab' Perlastan SC 25 NKPF, Coco Glucosid und Sodium Cocosulfat. :gruebel:
Meine Shampoo-Versuche sind leider alle gescheitert, daher der viele Rest.
Liebe Grüße
Irmgard

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 12841
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Abgelaufene Tenside aufbrauchen

Ungelesener Beitrag von Helga » 3. Dezember 2018, 16:16

Hier findest Du einige Rezepte für Reiniger :):

Reinigungsmittel, selbst gerührt
Zuletzt geändert von Helga am 3. Dezember 2018, 18:31, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Link angepasst
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Elsa
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 336
Registriert: 2. März 2018, 09:35

Re: Abgelaufene Tenside aufbrauchen

Ungelesener Beitrag von Elsa » 3. Dezember 2018, 16:27

Rina hat geschrieben:
3. Dezember 2018, 13:42
Meine Shampoo-Versuche sind leider alle gescheitert, daher der viele Rest.
An was genau sind deine Versuche gescheitert?
Besos Elsa
Jeder Mensch ist sein eigenes Universum. (Bob Marley)

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2312
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: Abgelaufene Tenside aufbrauchen

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 3. Dezember 2018, 18:25

Kannst du :); im Prinzip ist es nicht anders als mit dem Shampoo rühren. Überlege dir welche WAS du willst (ich verwende als Spüli derzeit ca.15% WAS) und lass dir vom Rechner die Mengen ausrechnen. PH-Wert hautfreundlich einstellen, ev.Cosphaderm zum verdicken (je nach dem welches Tensid du verwendest und welche Konsistenz du möchtest) und ich gebe noch Glycerin dazu damit auch meine Hände zufrieden sind :)
Für den Badreiniger ist das zufügen von Zitronensäure (gegen Kalk) sinnvoll und da sollte der pH-Wert dann auch sauer sein. Ebenso für einen WC-Reiniger.
Entsprechende Konservierung nicht vergessen.
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Rina
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 78
Registriert: 28. Dezember 2016, 20:08
Wohnort: Gießen

Re: Abgelaufene Tenside aufbrauchen

Ungelesener Beitrag von Rina » 3. Dezember 2018, 19:57

Helga hat geschrieben:
3. Dezember 2018, 16:16
Hier findest Du einige Rezepte für Reiniger :):

Reinigungsmittel, selbst gerührt
Danke Helga für den Thread-Tipp. Hab gleich gesmökert.
LG Irmgard

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Rina
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 78
Registriert: 28. Dezember 2016, 20:08
Wohnort: Gießen

Re: Abgelaufene Tenside aufbrauchen

Ungelesener Beitrag von Rina » 3. Dezember 2018, 20:08

Elsa hat geschrieben:
3. Dezember 2018, 16:27
Rina hat geschrieben:
3. Dezember 2018, 13:42
Meine Shampoo-Versuche sind leider alle gescheitert, daher der viele Rest.
An was genau sind deine Versuche gescheitert?
Hallo Elsa,
nett, dass du nachfragst. Meine Shampoos wurden nicht fest sondern blieben flüssig. Ich hatte das Lecithin-Shampoo aus dem E-book, S. 140, das Jojoba-Sh. aus dem Buch, S. 424 und das Every-Day-Sh. aus dem Buch, S. 422 versucht. Ich hatte es mit 3 verschiedenen Salzen probiert, zum Schluss mit dem Ur-Salz (Steinsalz, unjodiert, naturbelassen, ohne Rieselhilfe). Dann habe ich es aufgegeben. Dabei hätte ich schon gerne ein sanftes Shampoo, da meine Kopfhaut recht trocken und schuppig ist.
Hast du eine Idee?
Liebe Grüße
Irmgard

Benutzeravatar

Elsa
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 336
Registriert: 2. März 2018, 09:35

Re: Abgelaufene Tenside aufbrauchen

Ungelesener Beitrag von Elsa » 3. Dezember 2018, 20:16

ja sie bleiben meist etwas flüssig. Ich benutze nur noch slmi, der verträgt keine hohen Salz mengen. Ich mache meine Shampoos meist mit Sole. Das mag slmi sehr. Mein erstes sanftes Shampoo war das Lecithin Shampoo aus Heike`s blog. Das war cremig. Un d mit der trockenen Kopfhaut war ich bei einem Heilpraktiker -ich habe mir die Kopfhaut blutig gekratzt- und der fand heraus das ich zu viel Rohkost esse. Seit dem hat sich die Kopfhaut sehr beruhigt.
Besos Elsa
Jeder Mensch ist sein eigenes Universum. (Bob Marley)

Benutzeravatar

Melody
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 172
Registriert: 2. Januar 2016, 07:06

Re: Abgelaufene Tenside aufbrauchen

Ungelesener Beitrag von Melody » 3. Dezember 2018, 20:23

Hallo Irmgard,
die Salzsorte ist ziemlich wurscht, da brauchst du einfach etwas mehr Xanthan. Der pH Wert ist auch wichtig, beim Anpassen dicken die Tenside oft stark nach. :)

Wie lange sind denn dein Tenside über dem Haltbarkeitsdatum? Es ist ja ein Mindesthaltbarkeitsdatum. :kekse:
"May the forces of evil become confused on the way to your house" ~George Carlin

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Rina
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 78
Registriert: 28. Dezember 2016, 20:08
Wohnort: Gießen

Re: Abgelaufene Tenside aufbrauchen

Ungelesener Beitrag von Rina » 3. Dezember 2018, 22:44

Melody hat geschrieben:
3. Dezember 2018, 20:23
Hallo Irmgard,
die Salzsorte ist ziemlich wurscht, da brauchst du einfach etwas mehr Xanthan. Der pH Wert ist auch wichtig, beim Anpassen dicken die Tenside oft stark nach. :)

Wie lange sind denn dein Tenside über dem Haltbarkeitsdatum? Es ist ja ein Mindesthaltbarkeitsdatum. :kekse:
Bei den 2 Rezepten aus Heikes Buch soll das Salz das Shampoo verdicken, Xanthan steht dabei nicht auf der Liste. Ich hatte irgendwo einen Hinweis gefunden, dass es wichtig ist hierfür Steinsalz zu nehmen (nachdem meine ersten Versuche nicht geklappt haben). Lt. Buch soll der pH Wert bei 5 liegen.
Die Tenside sind abgelaufen im September, Oktober, November.

Benutzeravatar

Melody
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 172
Registriert: 2. Januar 2016, 07:06

Re: Abgelaufene Tenside aufbrauchen

Ungelesener Beitrag von Melody » 4. Dezember 2018, 00:31

Ah, alles klar! Sorry, da hab ich mich geirrt! Das Buch hab ich noch nicht (aber hoffentlich bald!) aber das Lecithin Shampoo auf Olionatura ist auf jeden Fall mit Xanthan. Hmmm... :gruebel:

*nachschlag* :morgenkaffee:
Oha. In meinem Rezept mit SCS und CocoGluco ist auch kein Xanthan, aber ich hab dafür ganze 3% Salz drin.

Der Tip mit dem Steinsalz kommt mir seltsam vor, chemisch gesehen ist es ja Sodium Chlorid, egal ob aus Meer oder Gebirge. (Edit: Im deutschen heisst es Natriumchlorid, das bring ich immer durcheinander.)

Wenn die Tenside erst diesen Herbst abgelaufen sind würde ich sie noch nehmen, vorrausgesetzt sie sind ordentlich gelagert. :)
"May the forces of evil become confused on the way to your house" ~George Carlin

Benutzeravatar

toshka
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3666
Registriert: 5. März 2013, 14:16
Wohnort: Halle
Kontaktdaten:

Re: Abgelaufene Tenside aufbrauchen

Ungelesener Beitrag von toshka » 4. Dezember 2018, 07:34

Ich habe meine Shampoos alle mit Xanthan angedickt. Dann aber nicht mehr. Ich lasse die alle so flüssig, wie die sind, ist doch egal, hauptsache was drin ist?

Inzwischen mache ich es noch einfacher. Ich verdünne ein Tensid, aktuell habe ich Perlastan, auf 6% WAS, direkt in der kleinen Flasche, ma he 50 gr Schampoo für den Direktgebrauch. Korrigiere den PH Wert, inzwischen weiß ich, wie viel Tropfen Milchsäure rein kommen. Fertig.

Kopfhaut pflege ich extra mit einer Kopfhautcreme, ab und zu mal.
Liebe Grüße
toshka

Benutzeravatar

GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 784
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Abgelaufene Tenside aufbrauchen

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 4. Dezember 2018, 08:07

Liebe Irmgard,
mehrere Dinge, die im Umgang mit Tensiden grundsätzlich wichtig sind:
  • Sulfathaltige Tenside können mit Salz angedickt werden bzw. nur anionische Tenside können mit Salz als Verdickungsmittel funktionieren.
  • pH Wert muss passen, sonst dicken sie nicht an
  • Lamesoft Po65 einplanen
  • Xanthanmenge, wenn verwendet, evtl. anpassen, da Xanthan nicht gleich Xanthan ist
  • Salz ohne Rieselhilfe verwenden
  • zu viel Salz verflüssigt wieder
  • Duftstoffe, PÖs wohl vor allem, verflüssigen das Ganze eventuell wieder
Ich zitiere Mal Ulrike,
Da auch ich immer wieder Ärger mit einem dünnflüssigen Shampoo (Eigenkreation) habe, wurden von mir verschiedene Beobachtungen gemacht:
Salz - es muss das richtige sein. Ohne Zusätze. Reines Steinsalz ohne Rieselhilfe.
Xanthan ist nicht gleich Xanthan. Vom neuen Xanthan 34 wird mehr benötigt. Überhaupt habe ich mich hier von Rezeptempfehlungen frei gemacht und agiere nach meinem persönlichen Gefühl.
Lamesoft® PO 65 - für mich unabdingbar, denn für mein Gefühl bei richtigem PH-Wert ein super Verdicker.
die es in diesem
Fred wunderbar zusammengetragen hat.
Vielleicht hilft dir das ja, es noch einmal mit neuen, also frisch gekauften, Tensiden zu versuchen. Ansonsten kann ich nur die festen ShampooBars empfehlen. Gib Judy und ShampooBar ein, da sind jede Menge tolle Ideen versammelt. Die werden fest.... Ganz sicher.
Zu deinen abgelaufenen Tensiden: Spül- und Putzmittel. Das im November abgelaufene evtl. schnell noch zu Shampoo und Duschgel verarbeiten und sofort aufbrauchen...Immerhin ist ja gerade erst Dezember :lupe:
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Rina
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 78
Registriert: 28. Dezember 2016, 20:08
Wohnort: Gießen

Re: Abgelaufene Tenside aufbrauchen

Ungelesener Beitrag von Rina » 4. Dezember 2018, 22:26

:daisy: Vielen lieben Dank für eure Tipps und Anregungen. Ich werde jetzt mal ein bisschen experimentieren. :kleinehexe:
:balloon: Irmgard

Antworten