A-C-E Gel - geänderte Rezeptur

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
swed
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 963
Registriert: 20. August 2016, 22:15
Wohnort: Köln

A-C-E Gel - geänderte Rezeptur

Ungelesener Beitrag von swed » 6. Oktober 2018, 17:27

Hallo Ihr Lieben,

ich habe meine alte A-C-E Gel Rezeptur abgewandelt, da mich die Krümel (Ferulasäure oder SAP) die sich nach einiger Zeit immer wieder gebildet haben, doch arg gestört haben.

In der Sekunde ist mir noch eingefallen, dass ich evtl. noch etwas BSB verwenden könnte :gruebel:

Hier das neue Rezept:

A-C-E Gel (50g) .... eigentlich ja A-B-C-D-E :vollirre:

10 % Fettphase (5 g)

Öle, Buttern und Wachse (2.5 g | 5 %):
2.5 g Öl nach Wahl (5 %)

Emulgatoren/Konsistenzgeber (2.5 g | 5 % | 50 % der Fettphase¹)
2.5 g Lipodermin (5 %)

90 % Wasserphase (45 g)

Wirkstoffe wasserlöslich (2 g | 4 %):
1 g Nicotinamide (2 %)
1 g Glycerin (2 %)

Wirkstoffe öllöslich (6,5 g /11%)
2 g Retinol (4 %)
1 g Vitamin E (2 %)
3 g Vitamin C-Derivat - Tetrahexyldecyl Ascorbate (6 %) ... erstmal
0.5 g D-Panthenol (1 %)

Hilfs- und Zusatzstoffe (2.1 g | 4.2 %):
0.1 g Xanthan (0.2 %)
1.5 g Dermosoft 1388 eco (3 %)
0.5 g Dermosoft GMCY (1 %)

34.4 g Wasser (68.8 %)


Phase A:
2.5 g Lipodermin (5 %)
1 g Nicotinamide (2 %)
0.5 g Dermosoft GMCY (1 %)
1.5 g Dermosoft 1388 eco (3 %)

- In 34,4 g Wasser bei 35 Grad lösen

Phase B:
2,5 g Öl nach Wahl ( 5 %) – auf 35 Grad erwärmen

A + B zusammen geben, 2 Min. hochtourig rühren.

Bei unter 30 Grad

Phase C:
0.5 g D-Panthenol (1 %)
2 g Retinol (4 %)
1 g Vitamin E (2 %)
3 g Vitamin C-Derivat - Tetrahexyldecyl Ascorbate (6%) ... erstmal - – einarbeiten

Phase D:
0.1 g Xanthan (0.2 %) in
1 g Glycerin (2 %) auflösen - einarbeiten

Kurz hochtourig rühren. Falls das Gel zu flüssig ist, kommt noch ein Messerspitzchen Xanthan rein.

ph prüfen

ggf. mit Milchsäure einstellen.

Nicht über 21 Grad lagern und vor Licht schützen.

Hoffentlich habe ich keinen Übertragungsfehler gemacht :brille:

Ich habe das "alte" Gel immer am Abend verwendet und nur noch etwas Öl oder eine Ölmischung darüber gegeben.

Was meint Ihr dazu?
Liebe Grüße

Sabine

Benutzeravatar

Ari
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 209
Registriert: 18. Februar 2015, 20:54

Re: A-C-E Gel - geänderte Rezeptur

Ungelesener Beitrag von Ari » 6. Oktober 2018, 18:04

Klingt toll. Ich verwende ein ähnliches Gel, allerdings ohne Retinol.
Zuletzt hab ich das Gel anstatt mit Xanthan und Hyaluronsäure (Die hätte ich auch immer mit drin) mit Vegeluron gerührt.
Liebe Grüße, Ari

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
swed
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 963
Registriert: 20. August 2016, 22:15
Wohnort: Köln

Re: A-C-E Gel - geänderte Rezeptur

Ungelesener Beitrag von swed » 6. Oktober 2018, 18:17

Hyaluron verwende ich im Tagesserum. Dies soll ein reines Vitamin Gel sein.

Ich bin sehr gespannt auf das Vitamin C Derviat, habe ich bisher noch nicht verwendet.
Liebe Grüße

Sabine

Benutzeravatar

Ari
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 209
Registriert: 18. Februar 2015, 20:54

Re: A-C-E Gel - geänderte Rezeptur

Ungelesener Beitrag von Ari » 6. Oktober 2018, 21:17

Ich kenn nur Vitamin C Palminat. Muss mich mal schlau machen, wo der Unterschied ist.
Liebe Grüße, Ari

Benutzeravatar

Kati
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 398
Registriert: 4. März 2010, 21:04
Wohnort: Allgäu

Re: A-C-E Gel - geänderte Rezeptur

Ungelesener Beitrag von Kati » 7. Oktober 2018, 16:48

Darf ich fragen woher du das Vitamin C Derivat hast? Tetra... soll das wirksamste der Derivate sein :D (oder gerade in Mode :vollirre: )
Grüße von Kati

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
swed
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 963
Registriert: 20. August 2016, 22:15
Wohnort: Köln

Re: A-C-E Gel - geänderte Rezeptur

Ungelesener Beitrag von swed » 7. Oktober 2018, 17:56

Aus dem polnischen Shop wo ich auch das Retinol her habe. https://e-naturalne.pl/
Liebe Grüße

Sabine


Nine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 149
Registriert: 16. März 2018, 16:43

Re: A-C-E Gel - geänderte Rezeptur

Ungelesener Beitrag von Nine » 13. Oktober 2018, 16:52

Hallo Sabine,

die Retinol-Konzentration von 4% macht mir Bedenken.

Zwar gibt es keinen Grenzwert für die Verwendung von Vit. A in Kosmetika, aber das Bundesinstitut für Risikobewertung BfR hat eine Empfehlung zur Begrenzung der Vitamin-A-Konzentration (gerechnet in Retinol-Äquivalenten RE) herausgegeben, und in Norwegen existiert bereits ein Grenzwert von 0,3 % RE in Körperlotionen und 1% RE in Hand- und Gesichtscremes. Eine Markterhebung des BfR aus dem Jahre 2009 ergab, dass im Verkauf befindliche Kosmetika maximal einen Gehalt von 2,7 % aufwiesen, nur in Augenpflegeprodukten wurden Werte von 3,4 % nachgewiesen.

Ich persönlich würde auf keinen Fall eine Menge Vitamin A, wie von dir genannt, einsetzen, sondern mich an den Norwegischen Grenzwerten orientieren. Darf ich fragen, weshalb du so extrem hoch dosieren möchtest?

Liebe Grüße,
Nine

Antworten