Sanddornfruchtfleischöl

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6340
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Bellis »

Elsa hat geschrieben: Im Sommer haben wir diese Probleme mit der Haut ja nicht.
Ich leider schon, z.B. beim Baden im Meer oder in kalten Gewässern. Da komme ich hinterher mit fiesen juckenden Rötungen und wenn ich ein wenig länger im Wasser bleibe, sogar mit Quaddeln wieder raus. :cry:
Ich habe die Probleme auch nicht nur an den Händen, sondern auch im Gesicht oder an den Beinen. Aber wie gesagt, ich bin diesen Winter tatsächlich erstaunlich gut zurecht gekommen. :hanf:
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Elsa
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 544
Registriert: 2. März 2018, 09:35

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Elsa »

echt, das tut mir sehr leid, ehrlich. meine Probleme beziehen sich wirklich nur auf kälte, sobald es wärmer wird ist alles normal. Ich habe aus familieren gründen den letzten winter in Spanien am Mittelmeer verbringen müssen und dort sind die Häuser leider nicht so gut gebaut wie hier in Deutschland. Da habe ich unendlich gelitten. Hatte auch keine Zeit für mich und war auf die konventionell Kosmetik angewiesen. Jetzt gehört mein Leben wieder mir und finde immer mehr gefallen mich zu versorgen. Aber sobald die Temperaturen wieder milder wurden, waren meine Hautprobleme Geschichte und wenn ich dann noch ins Meer kann wurde es noch besser. Da habe ich mich nur mit Arganöl eingecremt nach dem Duschen und gut war.

Deine creme liest sich auch sehr gut. Ich liebe auch Phospholipon, Reiskeim. Wiesenschaumkraut habe ich noch nicht ausprobiert, steht aber auf meiner Wunschliste. Pflaumenkernöl riecht so toll nach Marzipan, benutze ich super gern. Es gibt so viel das ich gerne ausprobieren möchte. Hast du schonmal das Phospholipon 20 min in der wasserphase aufquellen lassen? Gibt tolles fluid.
Besos Elsa
Jeder Mensch ist sein eigenes Universum. (Bob Marley)

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6340
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Bellis »

Elsa hat geschrieben:Hatte auch keine Zeit für mich und war auf die konventionell Kosmetik angewiesen. Jetzt gehört mein Leben wieder mir und finde immer mehr gefallen mich zu versorgen. Aber sobald die Temperaturen wieder milder wurden, waren meine Hautprobleme Geschichte und wenn ich dann noch ins Meer kann wurde es noch besser. Da habe ich mich nur mit Arganöl eingecremt nach dem Duschen und gut war.
Liebe Elsa,
schön, dass Du jetzt wieder mehr Zeit für Dich hast und besser für Dich sorgen kannst. :knuddel:
Meine Haut braucht im Sommer auch viel weniger Pflege. Es ist halt nur das kalte Wasser, was Probleme macht.
Deine creme liest sich auch sehr gut.
Das, was ich Dir verlinkt habe, ist ein reines Pflegekonzentrat, ausschließlich aus Lipiden. Ich verwende es nur tröpfchenweise über meiner normalen Pflege.
Ich liebe auch Phospholipon, Reiskeim. Wiesenschaumkraut habe ich noch nicht ausprobiert, steht aber auf meiner Wunschliste. Pflaumenkernöl riecht so toll nach Marzipan, benutze ich super gern. Es gibt so viel das ich gerne ausprobieren möchte. Hast du schonmal das Phospholipon 20 min in der wasserphase aufquellen lassen? Gibt tolles fluid.
Phospholipon liebe ich auch sehr, es fehlt bei mir in keiner Pflege. Ich habe es auch schon in Wasser quellen lassen, nutze aber seit langem meine Imwitor-Basis als Grundlage für meine Fluids.
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Elsa
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 544
Registriert: 2. März 2018, 09:35

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Elsa »

:huhu: GOTT SEI DANK... ich wollte dir zuerst schreiben das es mir zu reichhaltig ist und dachte nachher komm Elsa lass gut sein sie ist erfahrener als du.

Kälte ist auch was fiesses ich mag es nicht, werde es nie mögen und brauche ich nicht in meinem Leben, so das hat die blöde Kälte nun davon...

Die Imwitorbasis kann ich leider noch nicht sehen, würde mich natürlich interessieren da ich Imwitor habe und es auch für meine Sommerkosmetik benutzen möchte. Egal, irgendwann werde ich es sehen können. Danke dir Liebes.
Besos Elsa
Jeder Mensch ist sein eigenes Universum. (Bob Marley)

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6340
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Bellis »

Elsa hat geschrieben:Die Imwitorbasis kann ich leider noch nicht sehen, würde mich natürlich interessieren da ich Imwitor habe und es auch für meine Sommerkosmetik benutzen möchte. Egal, irgendwann werde ich es sehen können. Danke dir Liebes.
Ich sehe, Du hast 20 Beiträge. Da solltest Du die Kosmetikrohstoffe eigentlich einsehen können? :gruebel:
Eine PN ging leider auch noch nicht.
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Elsa
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 544
Registriert: 2. März 2018, 09:35

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Elsa »

nein geht leider noch nicht muss warten bis ich 50 habe. Macht nichts, ist für mich gespeichert sobald ich mehr einsehen kann -bin momentan sehr froh das ich noch nicht soviel kann, bei der flut an dingen hier...- suche ich nach der imwitor Basis. danke dir das du mir helfen wolltest, ich kann mir gut vorstellen das du noch mehr hilfreiche Rezepte hast.
Besos Elsa
Jeder Mensch ist sein eigenes Universum. (Bob Marley)


Walla
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 23. Januar 2018, 19:30
Wohnort: Nice / France

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Walla »

Hallo liebe Ruehrgemeinde,
kuerzlich habe ich das Sanddornkernoel CO2 Extrakt gekauft. Meine Frage an euch : Hat es die gleiche interessante Wirkung
wie das Sanddornfruchtfleischoel? Oder gibt es einen Unterschied, und welchen ?
Danke fuer eine Antwort.

LG Walla

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 31245
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Heike »

Es sind 2 verschiedene Gewinnungsverfahren, Walla, einmal durch Pressung und Zentrifugierung der frischen Beeren, einmal durch CO2-Extraktion der getrockneten Beeren. Es gibt laut Studien tatsächlich Unterschiede zwischen Phytosterol-, Tocopherol- und Carotingehalten – wirkungsvoll sind sie beide. :-)
Liebe Grüße
Heike


Walla
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 23. Januar 2018, 19:30
Wohnort: Nice / France

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Walla »

Liebe Heike,
danke fuer Deine Aufklaerung.
Ich benutze im Moment das Sanddornkernoel fuer eine schon sehr lange rote Stelle zwischen Nase und Mund.
Es ist schon sehr viel besser geworden.

Also noch ein Danke an alle fuer diese interessante Diskussion.

LG Walla


Naturverliebte
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 58
Registriert: 3. Februar 2020, 12:53

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Naturverliebte »

Nach den vielen positiven Erfahrungen eurerseits möchte ich jetzt natürlich auch unbedingt das Sanddornfruchtfleischöl ausprobieren :superirre:

Ich hatte mir vorgestellt, es mit ausreichend PF und natürlich nur tröpfchenweise auch in der Tagespflege verwenden zu können? Habt ihr damit schon Erfahrungen machen können? :)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2280
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Beauté »

Ich habe es fast überall mit drin - auch wegen der schönen Farbe: alle Gesichts- und Körperpflegen, Lipbalm, Shampoo und Duschmittel (mache ich grad nicht weil ich Bars verwende), in den Bars, Aftershave Hydrogel...
LG - Beauté
Carpe diem!


patty
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 728
Registriert: 14. Oktober 2015, 18:23
Wohnort: Südlich des Brenners

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von patty »

Ich verwende es 0,5%-ig oder weniger in meiner reichhaltigen Gesichtscreme für den Winter. Wunderbar einhüllend. Bin mir aber nicht ganz sicher wegen der Photosensibilität in der Sonne. Deshalb verwende ich diese Pflege nicht wenn ich Schifahren gehe :sunny:
Liebe Grüße
Patty

Du lächelst und die Welt verändert sich


Naturverliebte
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 58
Registriert: 3. Februar 2020, 12:53

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Naturverliebte »

Vielen lieben Dank für eure schnellen Antworten! :knuddler:

Benutzeravatar

Carmerix
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 167
Registriert: 24. Februar 2020, 20:55
Wohnort: Frankenländle

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Carmerix »

Hallo liebe Sanddornliebhaberinnen,

ich bin auch ganz hin und weg von dem Sanddornfruchtfleischöl.
Auch wenn der Thread schon etwas älter ist, aber habt Ihr Erfahrung, wie sich das Öl mit der Schleimhaut verträgt?
Ich habe Psoriasis in der Nase und möchte eigentlich schnell weg von der medizinischen Salbe.
Die hilft zwar recht gut, aber trocknet auch furchtbar aus und sollte nur temporär verwendet werden.

Viele liebe Grüße
Carmen
Schön, dass ich bei Euch sein darf!


djdeley
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 45
Registriert: 2. Mai 2020, 11:19

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von djdeley »

Jetzt wurde ich auch angefixt vom Sanddornfruchtfleischöl. Vor allem als Färbemittel.
Welche EK sollte man denn in Duschbars nutzen um diese zu färben, ohne dass am Ende die Haut verfärbt? :P

lg, Denis

Benutzeravatar

Elsa
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 544
Registriert: 2. März 2018, 09:35

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Elsa »

Carmerix hat geschrieben:
7. Mai 2020, 10:09
Hallo liebe Sanddornliebhaberinnen,

ich bin auch ganz hin und weg von dem Sanddornfruchtfleischöl.
Auch wenn der Thread schon etwas älter ist, aber habt Ihr Erfahrung, wie sich das Öl mit der Schleimhaut verträgt?
Gerade für Schleimhäute ist Sanddronfruchtfleischöl predestiniert schau mal hier im Winter gebe ich auch jeden Morgen 1 Tl in den Yoghurt damit die Schleimhäute befeuchtet bleiben und nicht so sehr durch die Heizung austrockenen. Ist ein Super Öl das sowohl von aussen wie auch innen toll wirkt.
Besos Elsa
Jeder Mensch ist sein eigenes Universum. (Bob Marley)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2280
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Beauté »

djdeley hat geschrieben:
7. Mai 2020, 13:45
Welche EK sollte man denn in Duschbars nutzen um diese zu färben, ohne dass am Ende die Haut verfärbt?
Lieber Denis
Es braucht nur ein paar Tropfen je nach gewünschten Ergebnis :D
LG - Beauté, die auch Bodylotions und Gesichtsfluids damit - tropfenweise! - färbt
Carpe diem!

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5323
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Ulrike »

Ich verwende rund 2 Tropfen auf 10 g Produkt.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!


djdeley
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 45
Registriert: 2. Mai 2020, 11:19

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von djdeley »

Ulrike hat geschrieben:
9. Mai 2020, 09:22
Ich verwende rund 2 Tropfen auf 10 g Produkt.

Ulrike
Vielen lieben Dank! :) Das ist mal ein Anhaltspunkt an dem ich mich orientieren werde.

Lg, Denis

Benutzeravatar

Elijah
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 347
Registriert: 7. April 2019, 15:59

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Elijah »

Angeregt durch eure Berichte, habe ich heute Sanddornfruchtfleischöl in mein Hyalurongel gepackt. Es sieht nun aus wie Multivitaminsaft. Hoffentlich trinkt es keiner aus, bevor ich es abfülle. :happy:

Ein paar kleine Resttropfen, die noch am Glasstab hingen, habe ich mir ins Gesicht geschmiert. Mein Mann sah mich an und kam aus dem Staunen nicht mehr raus. Er meinte, ich solle lieber nicht noch mehr davon nehmen, sonst sehe ich ja bald aus wie 25. :love:

Ich weiß nicht, ob es am Sanddornfruchtfleischöl oder am Hyaluron oder am Aquaxyl liegt (das habe ich auch mit 3% rein).
Meine Haut liebt es auf jeden Fall.
Ach, ich bin so froh um dieses Forum. Man bekommt immer wieder neue Anregungen und neue Erkenntnisse, auf die man allein vermutlich nicht so schnell gekommen wäre.
Danke, dass es euch gibt! :knuddler:

Liebe Grüße
Simone
„Learn from yesterday, live for today, hope for tomorrow. The important thing is not to stop questioning.“ (Albert Einstein)

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1107
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Lilli »

Elijah hat geschrieben:
9. Mai 2020, 22:14
Er meinte, ich solle lieber nicht noch mehr davon nehmen, sonst sehe ich ja bald aus wie 25. :love:

Ich weiß nicht, ob es am Sanddornfruchtfleischöl oder am Hyaluron oder am Aquaxyl liegt (das habe ich auch mit 3% rein).
Meine Haut liebt es auf jeden Fall.
Uih, das klingt ja supertoll - würdest du mir das Rezept verraten, liebe Simone :rosefuerdich: - ich könnte ein bisschen Glattbügelei auch gut vertragen. Ich bin momentan sehr von nativem Traubenkernöl begeistert, dein Gel dazu wäre sicher eine tolle Kombi. :rosenbett:

Vielen Dank und ganz liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

Elijah
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 347
Registriert: 7. April 2019, 15:59

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Elijah »

Liebe Sylvia,

schicke ich dir per PN. Habe das heute morgen schnell als Notiz ins Handy geschrieben und nicht unbedingt „veröffentlichtauglich“ aufbereitet 😉
Aber eine Kopie meiner Notiz schicke ich dir gerne!

Liebe Grüße
Simone
„Learn from yesterday, live for today, hope for tomorrow. The important thing is not to stop questioning.“ (Albert Einstein)

Benutzeravatar

Veronika
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 221
Registriert: 17. Mai 2020, 09:27
Wohnort: Berlin

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Veronika »

Hallo ihr Lieben

ich würde gerne eure Schwarmintelligenz zur Verträglichkeit von Sanddornfruchtfleischöl befragen und hänge mich deshalb hier unten an.

Gibt es einen Hauttyp/ ein Hautproblem für das dieses Öl kontraproduktiv wäre?
Ich selbst mag die Wirkung, Farbe und Duft des Öls auf meiner Haut sehr und rühre es in so gut wie jedes Rezept. Nun habe ich ein Familienmitglied mit leichter Körperakne und eine andere Person mit Neurodermitis-Händen und frage mich ob dieses wunderbare Öl als Wirkstoff für beide Hautzustände geeignet wäre - eine entsprechend abgestimmte Cremeformulierung vorausgesetzt.
Liebe Grüße von Veronika

Benutzeravatar

Lavande
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 449
Registriert: 3. März 2020, 22:18
Wohnort: München

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Veronika hat geschrieben:
18. Mai 2020, 22:59
Nun habe ich ein Familienmitglied mit leichter Körperakne und eine andere Person mit Neurodermitis-Händen und frage mich ob dieses wunderbare Öl als Wirkstoff für beide Hautzustände geeignet wäre - eine entsprechend abgestimmte Cremeformulierung vorausgesetzt.
Hallo liebe Veronika,

Auf der Olionatura-Seite steht unter Sanddornfruchtfleischöl:
"Kosmetischer Einsatz: Reife Haut, entzündliche Haut, Akne, sonnengeschädigte Haut (in der After-Sun-Pflege)"

Unter Sanddornkernöl steht:
"Kosmetischer Einsatz: Trockene, schuppige, entzündliche Haut. Neurodermitis, unreine Haut"

Liebe Grüße,
Lavande
Herzliche Grüße
Lavande

Benutzeravatar

Veronika
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 221
Registriert: 17. Mai 2020, 09:27
Wohnort: Berlin

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Veronika »

Liebe Lavande,
danke dir, da hätte ich ja auch mal selbst nachschauen können... Dann werde ich wohl mal das Sanddornkernöl für die Neurodermitis Haut ausprobieren.
Liebe Grüße von Veronika

Benutzeravatar

Lavande
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 449
Registriert: 3. März 2020, 22:18
Wohnort: München

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Veronika hat geschrieben:
29. Mai 2020, 19:09
Liebe Lavande,
danke dir, da hätte ich ja auch mal selbst nachschauen können...
:kichern: kein Problem, hab ich sehr gerne gemacht :knuddel:
Herzliche Grüße
Lavande

Antworten