Sanddornfruchtfleischöl

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6196
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Bellis » 3. März 2018, 16:41

Elsa hat geschrieben: Im Sommer haben wir diese Probleme mit der Haut ja nicht.
Ich leider schon, z.B. beim Baden im Meer oder in kalten Gewässern. Da komme ich hinterher mit fiesen juckenden Rötungen und wenn ich ein wenig länger im Wasser bleibe, sogar mit Quaddeln wieder raus. :cry:
Ich habe die Probleme auch nicht nur an den Händen, sondern auch im Gesicht oder an den Beinen. Aber wie gesagt, ich bin diesen Winter tatsächlich erstaunlich gut zurecht gekommen. :hanf:
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Elsa
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 499
Registriert: 2. März 2018, 09:35

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Elsa » 3. März 2018, 16:51

echt, das tut mir sehr leid, ehrlich. meine Probleme beziehen sich wirklich nur auf kälte, sobald es wärmer wird ist alles normal. Ich habe aus familieren gründen den letzten winter in Spanien am Mittelmeer verbringen müssen und dort sind die Häuser leider nicht so gut gebaut wie hier in Deutschland. Da habe ich unendlich gelitten. Hatte auch keine Zeit für mich und war auf die konventionell Kosmetik angewiesen. Jetzt gehört mein Leben wieder mir und finde immer mehr gefallen mich zu versorgen. Aber sobald die Temperaturen wieder milder wurden, waren meine Hautprobleme Geschichte und wenn ich dann noch ins Meer kann wurde es noch besser. Da habe ich mich nur mit Arganöl eingecremt nach dem Duschen und gut war.

Deine creme liest sich auch sehr gut. Ich liebe auch Phospholipon, Reiskeim. Wiesenschaumkraut habe ich noch nicht ausprobiert, steht aber auf meiner Wunschliste. Pflaumenkernöl riecht so toll nach Marzipan, benutze ich super gern. Es gibt so viel das ich gerne ausprobieren möchte. Hast du schonmal das Phospholipon 20 min in der wasserphase aufquellen lassen? Gibt tolles fluid.
Besos Elsa
Jeder Mensch ist sein eigenes Universum. (Bob Marley)

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6196
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Bellis » 4. März 2018, 09:43

Elsa hat geschrieben:Hatte auch keine Zeit für mich und war auf die konventionell Kosmetik angewiesen. Jetzt gehört mein Leben wieder mir und finde immer mehr gefallen mich zu versorgen. Aber sobald die Temperaturen wieder milder wurden, waren meine Hautprobleme Geschichte und wenn ich dann noch ins Meer kann wurde es noch besser. Da habe ich mich nur mit Arganöl eingecremt nach dem Duschen und gut war.
Liebe Elsa,
schön, dass Du jetzt wieder mehr Zeit für Dich hast und besser für Dich sorgen kannst. :knuddel:
Meine Haut braucht im Sommer auch viel weniger Pflege. Es ist halt nur das kalte Wasser, was Probleme macht.
Deine creme liest sich auch sehr gut.
Das, was ich Dir verlinkt habe, ist ein reines Pflegekonzentrat, ausschließlich aus Lipiden. Ich verwende es nur tröpfchenweise über meiner normalen Pflege.
Ich liebe auch Phospholipon, Reiskeim. Wiesenschaumkraut habe ich noch nicht ausprobiert, steht aber auf meiner Wunschliste. Pflaumenkernöl riecht so toll nach Marzipan, benutze ich super gern. Es gibt so viel das ich gerne ausprobieren möchte. Hast du schonmal das Phospholipon 20 min in der wasserphase aufquellen lassen? Gibt tolles fluid.
Phospholipon liebe ich auch sehr, es fehlt bei mir in keiner Pflege. Ich habe es auch schon in Wasser quellen lassen, nutze aber seit langem meine Imwitor-Basis als Grundlage für meine Fluids.
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Elsa
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 499
Registriert: 2. März 2018, 09:35

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Elsa » 4. März 2018, 10:13

:huhu: GOTT SEI DANK... ich wollte dir zuerst schreiben das es mir zu reichhaltig ist und dachte nachher komm Elsa lass gut sein sie ist erfahrener als du.

Kälte ist auch was fiesses ich mag es nicht, werde es nie mögen und brauche ich nicht in meinem Leben, so das hat die blöde Kälte nun davon...

Die Imwitorbasis kann ich leider noch nicht sehen, würde mich natürlich interessieren da ich Imwitor habe und es auch für meine Sommerkosmetik benutzen möchte. Egal, irgendwann werde ich es sehen können. Danke dir Liebes.
Besos Elsa
Jeder Mensch ist sein eigenes Universum. (Bob Marley)

Benutzeravatar

Bellis
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6196
Registriert: 17. August 2015, 17:40
Wohnort: in Thüringen

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Bellis » 4. März 2018, 11:33

Elsa hat geschrieben:Die Imwitorbasis kann ich leider noch nicht sehen, würde mich natürlich interessieren da ich Imwitor habe und es auch für meine Sommerkosmetik benutzen möchte. Egal, irgendwann werde ich es sehen können. Danke dir Liebes.
Ich sehe, Du hast 20 Beiträge. Da solltest Du die Kosmetikrohstoffe eigentlich einsehen können? :gruebel:
Eine PN ging leider auch noch nicht.
"Wer auf einen Baum klettern will, fängt unten an, nicht oben." (afrikanisches Sprichwort)

Benutzeravatar

Elsa
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 499
Registriert: 2. März 2018, 09:35

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Elsa » 4. März 2018, 17:55

nein geht leider noch nicht muss warten bis ich 50 habe. Macht nichts, ist für mich gespeichert sobald ich mehr einsehen kann -bin momentan sehr froh das ich noch nicht soviel kann, bei der flut an dingen hier...- suche ich nach der imwitor Basis. danke dir das du mir helfen wolltest, ich kann mir gut vorstellen das du noch mehr hilfreiche Rezepte hast.
Besos Elsa
Jeder Mensch ist sein eigenes Universum. (Bob Marley)


Walla
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 23. Januar 2018, 19:30
Wohnort: Nice / France

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Walla » 28. März 2018, 11:24

Hallo liebe Ruehrgemeinde,
kuerzlich habe ich das Sanddornkernoel CO2 Extrakt gekauft. Meine Frage an euch : Hat es die gleiche interessante Wirkung
wie das Sanddornfruchtfleischoel? Oder gibt es einen Unterschied, und welchen ?
Danke fuer eine Antwort.

LG Walla

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 30610
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Heike » 28. März 2018, 13:22

Es sind 2 verschiedene Gewinnungsverfahren, Walla, einmal durch Pressung und Zentrifugierung der frischen Beeren, einmal durch CO2-Extraktion der getrockneten Beeren. Es gibt laut Studien tatsächlich Unterschiede zwischen Phytosterol-, Tocopherol- und Carotingehalten – wirkungsvoll sind sie beide. :-)
Liebe Grüße
Heike


Walla
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 23. Januar 2018, 19:30
Wohnort: Nice / France

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Walla » 8. April 2018, 22:24

Liebe Heike,
danke fuer Deine Aufklaerung.
Ich benutze im Moment das Sanddornkernoel fuer eine schon sehr lange rote Stelle zwischen Nase und Mund.
Es ist schon sehr viel besser geworden.

Also noch ein Danke an alle fuer diese interessante Diskussion.

LG Walla


Naturverliebte
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 27
Registriert: 3. Februar 2020, 12:53

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Naturverliebte » 13. Februar 2020, 10:31

Nach den vielen positiven Erfahrungen eurerseits möchte ich jetzt natürlich auch unbedingt das Sanddornfruchtfleischöl ausprobieren :superirre:

Ich hatte mir vorgestellt, es mit ausreichend PF und natürlich nur tröpfchenweise auch in der Tagespflege verwenden zu können? Habt ihr damit schon Erfahrungen machen können? :)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1936
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Beauté » 13. Februar 2020, 15:44

Ich habe es fast überall mit drin - auch wegen der schönen Farbe: alle Gesichts- und Körperpflegen, Lipbalm, Shampoo und Duschmittel (mache ich grad nicht weil ich Bars verwende), in den Bars, Aftershave Hydrogel...
LG - Beauté
Carpe diem!


patty
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 714
Registriert: 14. Oktober 2015, 18:23
Wohnort: Südlich des Brenners

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von patty » 13. Februar 2020, 17:14

Ich verwende es 0,5%-ig oder weniger in meiner reichhaltigen Gesichtscreme für den Winter. Wunderbar einhüllend. Bin mir aber nicht ganz sicher wegen der Photosensibilität in der Sonne. Deshalb verwende ich diese Pflege nicht wenn ich Schifahren gehe :sunny:
Liebe Grüße
Patty

Du lächelst und die Welt verändert sich


Naturverliebte
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 27
Registriert: 3. Februar 2020, 12:53

Re: Sanddornfruchtfleischöl

Ungelesener Beitrag von Naturverliebte » 14. Februar 2020, 15:47

Vielen lieben Dank für eure schnellen Antworten! :knuddler:

Antworten