Deo-Stick ohne Natron, Rezept Hilfe benötigt

Alles, was in Bad, Dusche und Sauna reinigt, pflegt und gut riecht, ist in diesem Unterforum gut aufgehoben.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

Mirabella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 767
Registriert: 11. März 2019, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Deo-Stick ohne Natron, Rezept Hilfe benötigt

Ungelesener Beitrag von Mirabella »

Ich glaube mich zu erinnern, dass es auf die Kohlenstoffkettenlänge drauf ankommt. Behenylalkohol hat 22, Cetyl glaub ich 16 und Myristyl Myristate 14 (bitte mich korrigieren wenn ich mich täusche) . Dementsprechend ist Behenylalkohol am härtesten.. ob das aber so einen großen Unterschied macht :gruebel:.. hmmm..

Schmelzbereiche:
Mangobutter: 31 - 39 C
Sheabutter: 24 - 38 C
Cetylalkohol: 48 - 52
Behenylalkohol: 64 - 67 C

Dürfte vllt. dann doch in Summe an den Schmelzbereichen liegen :nixweiss:
"Ich freu mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch." (Karl Valentin)

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1019
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Deo-Stick ohne Natron, Rezept Hilfe benötigt

Ungelesener Beitrag von Lilli »

Hallo Coco,

kann es sein, dass nur die oberste Schicht so hart und körnig ist? Ich hatte das auch bei meinem ersten Stick, den ich mit Kaolin gerührt hatte. Ich habe dann beherzt einen halben Zentimeter abgeschnitten und darunter war der Stick sehr angenehm, das Kaolin hatte sich abgesetzt. Auch wenn es superfeines Kaolin war, ich nehme jetzt immer Töpfer Babypuder und damit klappt es wunderbar.

Sonst rühre ich aber auch rezeptgetreu nach, also mit Sheabutter und Cetylalkohol - den ich aber demnächst auch durch Behebylalkohol ersetzen wollte. Von daher bin ich gespannt, welche Antworten noch kommen.

Liebe Grüße
Sylvia

Edit: ich sehe gerade, Mirabella hat schon wegen der Schmelzpunkte geantwortet, es bleibt spannend :).
Start each day with a grateful heart


Coco
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1112
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Deo-Stick ohne Natron, Rezept Hilfe benötigt

Ungelesener Beitrag von Coco »

Danke, liebe Mirabella und Sylvia!

Ja, kann sein, dass die Kombi aus beidem der Todesstoß für die Konsistenz war.

Aber ich schneide morgen erstmal oben ab, da die Masse beim Gießen noch recht flüssig war, könnte sich wirklich das Kaolin abgesetzt haben. Der Stick ist auch ein wenig körnig.
Ich berichte!
Viele Grüße, Coco

Benutzeravatar

Niele
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 57
Registriert: 3. März 2019, 18:23

Re: Deo-Stick ohne Natron, Rezept Hilfe benötigt

Ungelesener Beitrag von Niele »

Hallo Hallo! :hallihallo:

ich möchte berrichten: meinem Freund hat das Stick schon 3 Tage benutz, wir sind überrascht wie es gut ca. 7-8 Std wirkt! :bingo: Gestern haben wir vormittag in der Werkstatt gearbeitet und nachmittag ein Gewächshaus im Garten gebaut :cool-sun: , erst spät am Abend hat er ein leichtes Gericht erkannt, aber nicht schlecht nach Schweiß oder so, er hat das Deo nochmal geschmiert und alles war wieder Geruchlos! :freufreu:

Liebe Grüße
Niele

Benutzeravatar

Nine
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 880
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Deo-Stick ohne Natron, Rezept Hilfe benötigt

Ungelesener Beitrag von Nine »

Das freut mich, Niele!
Ich hatte ähnliche Erfahrungen gemacht, nach ca. 7-8 Stunden kann man ruhig mal nachlegen, bis spät in die Nacht hält er sonst nicht ;-)

Liebe Grüße Nine


Alchimista
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 51
Registriert: 1. April 2020, 15:48
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Deo-Stick ohne Natron, Rezept Hilfe benötigt

Ungelesener Beitrag von Alchimista »

Auch wenn hier schon länger keiner mehr geschrieben hat, liest vielleicht eine/r meine Frage zur Deostickformulierung.
Warum muss es ein Puder ohne Talkum sein?
Hinterlässt Talkum weiße Rückstände, oder ist es an sich schlecht.
Schade, dass ich noch so unwissend bin. :(
Liebe Grüße von Anke


Mija
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 135
Registriert: 17. November 2019, 10:39
Wohnort: Bonn

Re: Deo-Stick ohne Natron, Rezept Hilfe benötigt

Ungelesener Beitrag von Mija »

Liebe Alchimista,

was für ein Zufall. Habe eben überlegt, dass ich zum Deo noch etwas posten sollte. Bin nämlich total begeistert. Hat bislang im Sommer selbst bei Sport eine ausreichende Wirkung. Und hält ewig! Hatte im Februar gerührt und jetzt geht es langsam zu Ende.

Zu Deiner Frage: da bin ich mir nicht ganz sicher, aber ich glaube es hatte womöglich damit zu tun, dass Talkum gewisse „gesundheitsgefährdende„ Wirkungen nachgesagt werden. Aber bitte korrigiert mich, wenn es beim Deo wegen anderer Eigenschaften auf Talkum verzichtet werden soll.
Schöne Grüße
Mija

Benutzeravatar

Nine
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 880
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Deo-Stick ohne Natron, Rezept Hilfe benötigt

Ungelesener Beitrag von Nine »

Hallo ihr zwei :hallihallo:

@Anke: Gegenfrage :D : wer sagt/wo steht, dass das Deo ohne Talkum sein soll?
@Mija: In (Baby-)Puder ist Talkum ob seiner feinsten, lungengängigen "Staubstruktur" unerwünscht, aber das ist für ein Deo ja egal.

Soweit mein "Senf" zum Deo :D

Grüessli Nine


Alchimista
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 51
Registriert: 1. April 2020, 15:48
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Deo-Stick ohne Natron, Rezept Hilfe benötigt

Ungelesener Beitrag von Alchimista »

Ahh, Staublunge, dagegen gibt es Masken. Wenn sonst nichts an Talkum auszusetzen ist...
Nein. es steht nirgendwo, dass es ohne Talkum sein soll. Das habe ich rückgeschlossen, weil nur von diesem einen Babypuder die Rede ist, den ich natürlich in unserem Drogeriemarkt nicht bekomme. :<
Ich versuche es erst mal mit Kaolin, das habe ich. Talkum leuchtet mir als Alternative ein.
Liebe Grüße von Anke


ShampooBarRuehrline
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 19
Registriert: 1. Juli 2020, 15:53

Re: Deo-Stick ohne Natron, Rezept Hilfe benötigt

Ungelesener Beitrag von ShampooBarRuehrline »

Ansonsten ist Mais- oder Kartoffelstärke ja auch noch ein beliebter Füllstoff...?!

Antworten