Schäumende Badebomben

Alles, was in Bad, Dusche und Sauna reinigt, pflegt und gut riecht, ist in diesem Unterforum gut aufgehoben.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Blondi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 15
Registriert: 23. November 2017, 01:25

Schäumende Badebomben

Ungelesener Beitrag von Blondi » 16. November 2018, 14:07

Hallo ihr Lieben! Ich habe kürzlich Badebomben gemacht, ganz simple:

500g Natron
200g Weinsäure
3 EL Sheabutter
+Duftöl +Lebensmittelfarbe

Die waren auch prima, haben schön gespritzelt und geduftet in der Wanne, aber geschäumt haben sie (logischerweise) nicht, was mir dann doch irgendwie gefehlt hat. Deshalb würde ich bei der nächsten "Ladung" gern SLSA o.ä. einbauen. Hat jemand Erfahrung, ob das hierfür das Beste Tensid wäre und welche Menge beim obigen Rezept optimal wäre, so dass die Badebomben trotzdem noch spritzeln?

Danke euch!!

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 9646
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schäumende Badebomben

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 17. November 2018, 09:40

Ich verlinke dir mal die Badeherzen Lavandula von olionatura (runterscrollen), die pflegen, sprudeln und schäumen. :nail:
Liebe Grüße, Nina


Manu
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 13
Registriert: 27. August 2018, 07:10
Wohnort: Hamburg

Re: Schäumende Badebomben

Ungelesener Beitrag von Manu » 18. November 2018, 12:10

Ich habe die Badepralinen aus Heikes Buch gemacht. Allerdings habe ich SCS anstatt SLSA genommen. Es gab wenig aber sehr cremigen Schaum und hat sich super pflegend angefühlt.

Liebe Grüße
Manu

Benutzeravatar

Kunstblume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 9646
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schäumende Badebomben

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 18. November 2018, 14:06

Ich nehme auch immer SCS. :gut:
Liebe Grüße, Nina

Antworten