Haargel

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
anton
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 204
Registriert: 23. August 2018, 11:57
Wohnort: Graz

Haargel

Ungelesener Beitrag von anton » 15. März 2019, 19:40

da ich vor einiger Zeit das Haargel No 1 gemacht habe, muss ich nun natürlich auch die No 2 machen: (nachdem ich heute in der Rührwerkstatt shoppen war )
10% Festiger HF64
2% Xanthan
1% Haarguar
2% Aloe
30% Kosm. Basiswasser bzw Ethanol
20% Hydrolat(bei mir diesmal Minze)
35% steriles H2O
5-10 Tropfen ÄÖ/PÖ
Festiger mit Xanthan und Basiswasser mischen, paar Minuten ruhen lassen. den Rest dazugeben, und ca. 30-60 Sekunden mit dem Zauberstab homogenisieren

Habt ihr Ideen, Anregungen, Erfahrungen in die Richtung? wie macht ihr das Zeug?
IMG_7703.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Marlene

Re: Haargel

Ungelesener Beitrag von Marlene » 16. März 2019, 08:12

Guten Morgen Anton,

das hört sich nach einem festen Gel mit ordentlichem Halt an. Bist Du zufrieden?

Ich habe früher ein paar Mal Haargel gerührt, bevor ich auf Festigerspray umgestiegen bin. Weniger HF64 und weniger Xanthan.

Welches Xanthan nimmst Du? Ich hatte damals Xanthan transparent und mangels besserem Wissen mit dem Minimixer gerührt - das Gel blieb flüssig. Nachdem ich den Tipp bekommen habe, langsam von Hand zu rühren, hat es geklappt.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
anton
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 204
Registriert: 23. August 2018, 11:57
Wohnort: Graz

Re: Haargel

Ungelesener Beitrag von anton » 16. März 2019, 11:01

ich hab glaub ich transparent genommen, hab beide da und je nachdem was ich gerade in die Finger bekomme

Da hattest du n anderen Fehler drin. Denn Xanthan, im Gegensatz zu vielen anderen Verdickern, zieht bei kräftigen Rühren(Zauberstab) erst so richtig an.


Marlene

Re: Haargel

Ungelesener Beitrag von Marlene » 17. März 2019, 08:49

Dann kann es höchstens am Minimixer gelegen haben, den ich für die kleine Menge immer benutzt hatte.
Sonst sehe ich keinen Fehler, und es hat dann ja auch gut von Hand funktioniert. Aber es geht hier ja nicht um nein Gel ;)

Bist du mit deinem zufrieden?

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
anton
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 204
Registriert: 23. August 2018, 11:57
Wohnort: Graz

Re: Haargel

Ungelesener Beitrag von anton » 18. März 2019, 19:45

Marlene hat geschrieben:
17. März 2019, 08:49
Dann kann es höchstens am Minimixer gelegen haben, den ich für die kleine Menge immer benutzt hatte.
Sonst sehe ich keinen Fehler, und es hat dann ja auch gut von Hand funktioniert. Aber es geht hier ja nicht um nein Gel ;)

Bist du mit deinem zufrieden?
ja, für mich genau die richtige Festigkeit, da ich es nicht zu hart brauche, Frisurentechnisch hab ich eh nur nen Slipback, und keine Stehfrisur


Marlene

Re: Haargel

Ungelesener Beitrag von Marlene » 19. März 2019, 13:14

Ich habe interessehalber mal Dein erstes Rezept rausgesucht.

Da war noch kein Haarguar drin, das ja konditionierend wirkt. Hast Du deshalb mehr HF oder weil Du eh mehr Halt wolltest?
Ich frage aus Interesse, wie andere Haarschöpfe so ticken, weil ich von Festigerprodukten keine Pflege erwarte (für meine Haare nicht nötig bzw eher kontraproduktiv).

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
anton
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 204
Registriert: 23. August 2018, 11:57
Wohnort: Graz

Re: Haargel

Ungelesener Beitrag von anton » 20. März 2019, 19:08

Marlene hat geschrieben:
19. März 2019, 13:14
Ich habe interessehalber mal Dein erstes Rezept rausgesucht.

Da war noch kein Haarguar drin, das ja konditionierend wirkt. Hast Du deshalb mehr HF oder weil Du eh mehr Halt wolltest?
Ich frage aus Interesse, wie andere Haarschöpfe so ticken, weil ich von Festigerprodukten keine Pflege erwarte (für meine Haare nicht nötig bzw eher kontraproduktiv).
Ich hatte beim ersten mal einfach nicht dran gedacht. und jetzt einfach mal ausprobiert

Antworten