Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Benutzeravatar

Rose
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 168
Registriert: 11. Februar 2019, 23:45
Wohnort: Köln

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Rose » 20. November 2019, 22:53

Liebe Judy,
das war das Rezept:
48% SCI
8% Behenyl Alkohol
13% Abyssinian Öl
15% Glycerin/ Natriumlaktat/ Citronensäure 30% zu gleichen Anteilen
7% Kaolin
1%Veggy Ker
5% Totes Meer Salz Sole
2% Teebaumöl
1% Seidenprotein
Der pH Wert war leicht sauer, also so wie für schuppige Haut empfohlen.
Es könnte auch am SCI oder am Teebaumöl gelegen haben.
Aber wie finde ich das raus, ohne zu viel zu probieren??
Liebe Grüße Rose 🌹

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7174
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 20. November 2019, 22:58

Teebaumöl sollte eigentlich gut sein - vielleicht liegt es am Kaolin (bei mir war es Stärke).
Du könntest es ohne versuchen.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1826
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Beauté » 22. November 2019, 14:13

Heute hat mich der Hafer gestochen, ich brauchte wieder einen Shampoo-Bar. Ein bisschen an der Rezeptur geschraubt - D-Pentanol rauf, Öl-Wechsel - so weit so gut. Aber dann habe ich noch ein paar Pigmente eingestreut, so ein warm toniges Rosa, das mir nicht steht... Aber seht selber:
Shampoobar_V6.PNG
Schön glatt kriege ich die Dinger noch immer nicht hin, aber immerhin sind sie keine Krümmelmonster mehr...

LG - Beauté
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Carpe diem!


DieBritta
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 6
Registriert: 24. Oktober 2019, 17:19

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von DieBritta » 22. November 2019, 17:39

Liebe Rose,
Da ich jetzt tatsächlich wieder zu Cortison greifen musste, ist das Thema vorerst auch bei mir auf Eis gelegt. Momentan wasche ich mit Lavaerde, aber jetzt am Wochenende muss ich ohnehin ein paar Dinge bestellen und fest vorgemerkt ist auch SLMI, in das ich noch Hoffnung setze. Vor weiteren Experimenten steht bei mir jetzt allerdings ein Termin beim Hautarzt an.

Die Sole-Rinse hilft mir übrigens auch ganz gut, um den Juckreiz zumindest zu lindern. Auch die Dosierung des Bars hat, zumindest bei mir, ebenfalls einen großen Unterschied gemacht.
Die Bars verleiten ja schon ein wenig dazu, sehr viel Schaum zu erzeugen, was eigentlich nicht unbedingt nötig ist.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7174
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 22. November 2019, 22:25

@Beauté: Sehr, sehr schön mit der Farbe!
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1826
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Beauté » 23. November 2019, 08:52

Liebe Judy vielen Dank für die Blumen! Werde berichten, wenn unsere Haare Farbe annehmen; ist ja in Asien der Runner und bei uns kommt er auch...
LG - Beauté
Carpe diem!


GuSto
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 66
Registriert: 28. Dezember 2016, 00:03

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von GuSto » 23. November 2019, 12:29

Ich habe es endlich geschafft den und Nines Thread zu lesen :laufen:

Es hat nur 1,5 Jahre und 3 Anläufe gebraucht :yeah: :huhu:

Ich möchte ich vielmals bei Euch bedanken. Auch wenn mir der Kopf geschwirrt hat und jetzt gerade wieder schwirrt habe ich unendlich viel in diesen 2 Threads gelernt. Danke dass Ihr Eure Entwicklungen und Rezepte mit uns teilt. :blumenfuerdich:

Shampoobar ist jetzt leider noch keiner gemacht. Dummerweise habe ich SCS vor eininger Zeit gekauft und nicht SCI, aber ich werde jetzt einmal eine Version damit probieren und dann warten bis das SCI und noch einige ander Zutaten bei mir ankommen.

Vielen vielen Dank! :daisy:

Alles Liebe
Gusti

Benutzeravatar

Nine
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 596
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Nine » 23. November 2019, 12:43

@Gusti
Ja, ich hatte mich dann auch mal irgendwann endlich an Judys Thread "rangemacht", da kam dann raus, dass ich auch noch einen eröffnen musste, damit nachfolgende Generationen noch mehr zu lesen haben :rofl:

Nee, im Ernst: ich wünsche dir viel Freude mit allen kommenden Bars!!

@Beauté: Der ist wirklich sehr schön und irgendwie feminin, dein Shampoobar! Ich assoziiere damit jedenfalls feine englische Damen bei der Morgentoilette :D

Grüessli Nine

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7174
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 23. November 2019, 12:59

Liebe Gusti,
mit SCS müsste es auch klappen - wird vielleicht nicht so mild wie mit SCI.
Habe neulich beide mal kombiniert und das war auch nicht schlecht.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1826
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Beauté » 23. November 2019, 15:34

Nine hat geschrieben:
23. November 2019, 12:43
@Beauté: Der ist wirklich sehr schön und irgendwie feminin, dein Shampoobar! Ich assoziiere damit jedenfalls feine englische Damen bei der Morgentoilette :D
Danke schön und liebe Grüsse - Beauté
PS - Mann macht auch mit bei der Morgentoilette :lach:
Carpe diem!


Sunnyi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 57
Registriert: 10. November 2019, 07:38

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Sunnyi » 29. November 2019, 23:36

Judy hat geschrieben:
9. Oktober 2017, 01:35
Aktuelle Formulierung des Shampoo Bar
50% SCI
5% Behenyl
5% Kokosöl
5% Abyssinian Öl
5% Kaolin
15% Glycerin - Natriumlaktat - Zitronensäurelösung
13% Totes Meer Salz Lösung
2% ÄÖ
Liebe Judy,

ich habe versucht Dein Shampoobar herzustellen. Nun liegen die guten Stücke schon 1,5 Wochen in der Küche und sind noch immer weich. Ich glaub das wird nix mehr :verlegen:
Ich habe lediglich Behenyl durch Cetylalkohol, Abyssinian durch Mandelöl und Kaolin durch Milchpulver ersetzt.
Im Duschbar kein Problem mit der Festigkeit. Aber auch der zweite Versuch, wo ich einen Teil der Solelösung durch Pulver ersetzt hab ist sehr weich. Etwas fester, aber immer noch weit von nutzbar entfernt.

Wie lang brauchen die Bars denn bei dir zum trocknen? Oder wo liegt bei mir der Fehler? :seufz:

Ach vielleicht noch wichtig: ich benutze kleine Silikonformen, 3-4cm Durchmesser. Also auch nicht besonders groß.

Nach dem in die Form spachteln ca. 30 Minuten in den Tiefgekühler und dann ausgeformt.

LG,
Sandra

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7174
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 30. November 2019, 08:41

Liebe Sandra,
das kommt mir auch seltsam vor...
Ich könnte mir nur vorstellen, dass es am Milchpulver liegt und es anders reagiert als Kaolin.
Meine kommen ein paar Stunden in den Tiefkühler, dann noch über Nacht bei Zimmertemperatur auftauen und sie sind schon am Morgen gebrauchsfähig und hart (selbst bei hoher Zimmertemperatur).
Meine sind auch nicht übermäßig groß, max. 60g.
Bei dieser Rezeptur hatte ich noch nie Schwierigkeiten.
Manchmal verwende ich auch nur Wasser ohne Meersalz (wenn ich zu faul bin, eine Sole anzusetzen).

Liebe Grüße,
Judy

PS: Zum Duschen in einem Säckchen kannst du sie auf jeden Fall nehmen!
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7174
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 30. November 2019, 08:51

Ich sehe gerade, Kokosöl habe ich schon lange nicht mehr verwendet.
Der Shampoo Bar fürs Töchterlein sieht so aus:
50% SCI
5% Behenylalcohol
5% Leichtes Öl (Abyssinian, MCT, Lexfeel...)
15% Glycerin -Natriumlaktat-Zitronensäurelösung (jeweils @ 5%)
13% Wasser oder Sole
10% Kaolin
2% ÄÖ
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Sunnyi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 57
Registriert: 10. November 2019, 07:38

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Sunnyi » 30. November 2019, 11:44

Judy hat geschrieben:
30. November 2019, 08:41
Ich könnte mir nur vorstellen, dass es am Milchpulver liegt

Dann werde ich mal Kaolin besorgen. Und auch mal Behenylalcohol, eventuell verhält er sich ja doch auch anders als Cetylalc.

Danke für deine Antwort und ein schönes Wochenende wünsche ich dir :sunny:


Sunnyi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 57
Registriert: 10. November 2019, 07:38

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Sunnyi » 30. November 2019, 11:51

Ähm ich denke Kaolin werde ich nicht im dm oder der Apotheke bekommen heute oder?
Ginge da auch Heilerde?
Ich würde so gern heute noch einen neuen Versuch starten :kleinehexe:

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7174
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 30. November 2019, 12:33

Klar geht Heilerde, ich glaube, Pialina hat die mal verwendet...
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Sunnyi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 57
Registriert: 10. November 2019, 07:38

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Sunnyi » 30. November 2019, 12:49

Judy hat geschrieben:
30. November 2019, 12:33
Klar geht Heilerde, ich glaube, Pialina hat die mal verwendet...
Liebe Grüße,
Judy
:laufen: dann flitze ich mal los :attacke:

Und heute Abend versuch ich's dann nochmal.

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5011
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 30. November 2019, 15:10

Ich stelle die Frage nach der Art der Herstellung.

Aufgeschmolzen oder "nur" zusammengerührt?

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!


Sunnyi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 57
Registriert: 10. November 2019, 07:38

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Sunnyi » 30. November 2019, 15:55

Ulrike hat geschrieben:
30. November 2019, 15:10
Ich stelle die Frage nach der Art der Herstellung.

Aufgeschmolzen oder "nur" zusammengerührt?

Ulrike
Meintest du mich Liebe Ulrike?

Ich habe die Fette und Cetyl aufgeschmolzen und die Sole Lösung + Glycerin, NL und Zitronensäure dazu gegeben, emulgiert und zum Schluss Sci und Milchpulver untergerührt. Es war eine schöne Masse die sich auch gut in die Förmchen löffeln ließ.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7174
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 30. November 2019, 21:59

Ah Ulrike, danke dir fürs Nachfragen!
:knutscher:
Auf die Idee bin ich gar nicht gekommen, ob es an der Methode liegt...
:achso:
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Sunnyi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 57
Registriert: 10. November 2019, 07:38

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Sunnyi » 30. November 2019, 22:18

Judy hat geschrieben:
30. November 2019, 21:59

Auf die Idee bin ich gar nicht gekommen, ob es an der Methode liegt...
Ist es denn so ok wie ich es gemacht habe oder sollte ich das sci vorher in der FP “quellen“ lassen?
Ich dachte da es sich ja nicht wirklich löst sei das unnötig und es reicht eben das Unterrühren?

LG,
Sandra

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7174
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 30. November 2019, 23:04

Ich persönlich mache es anders, nämlich die Öle/Fette/Fettalkohole aufschmelzen, dann das SCI dazu und eine Weile zusammen „aufschmelzen“ - das SCI schmilzt ja nicht sondern verbindet sich mit der FP. Dann die flüssigen Stoffe dazu und immer gut rühren! Zum Schluss eventuelle Pulverstoffe; alles gut durchrühren und dann ab ins Förmchen!
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Sunnyi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 57
Registriert: 10. November 2019, 07:38

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Sunnyi » 1. Dezember 2019, 07:20

Judy hat geschrieben:
30. November 2019, 23:04
Ich persönlich mache es anders, nämlich die Öle/Fette/Fettalkohole aufschmelzen, dann das SCI dazu und eine Weile zusammen „aufschmelzen“
Hm. Dann versuch ich es mal so rum. :gruebel:

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5011
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 1. Dezember 2019, 11:04

Du kannst den zu weichen Bar möglicherweise noch retten, indem du ihn eine Weile im Backofen (in einem hitzebeständigen Gefäß) warm werden lässt. Ich sage mal 30 Minuten bei 90 Grad. Dann gut umrühren und erneut in die Form geben.

Das ist zwar energetisch betrachten nicht gut und daher auch keine grundsätzlich gute Lösung, aber als Notfallhilfe für mich akzeptabel.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

Beauté
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1826
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Beauté » 1. Dezember 2019, 16:46

Oder ein paar Sekunden in die Mikrowelle :D. Nicht, dass ich wüsste, was es mit den empfindlichen Rohstoffe macht... aber er wurde hart und als Duschbar hat er seinen Job getan!
LG - Beauté
Carpe diem!


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 820
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Korsin » 1. Dezember 2019, 16:51

Stimmt. Micro ganz kurz (30sek) funzt. Oder aber auf ein bisschen Backpapier auf die Heizung. Bei Rinseoff ist das mit den InhaltsStoffen ja sowieso immer so eine Frage.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin


Sunnyi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 57
Registriert: 10. November 2019, 07:38

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Sunnyi » 1. Dezember 2019, 17:14

:rosefuerdich:
Dann wandern sie jetzt mal kurz in die Mikrowelle.
Bevor sie hier noch 2 Wochen liegen.
Zum duschen hab ich schon so viele misslungene Versuche im Säckchen :lach:


Sunnyi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 57
Registriert: 10. November 2019, 07:38

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Sunnyi » 2. Dezember 2019, 07:06

:skeptisch:
Also die Mikrowelle und ein Teelöffel Heilerde haben die Dinger tatsächlich sehr hart werden lassen. Aber jetzt sehen sie, wie mein liebster ganz treffend bemerkt hat, ein wenig aus wie k... :rofl: :abgelehnt: :kichern: :kichern: :kichern:
Ich hab dann doch Kaolin bestellt jetzt. Damit werden sie sicher etwas hübscher.

:klimper:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7174
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 2. Dezember 2019, 07:18

Na Hauptsache die funzen!
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 5011
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 2. Dezember 2019, 08:12

Jetzt noch ein wenig Zimt-Duft und die passende Ausstechform ....
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Antworten