Ab wie viel % (Prozent) muss man Urea puffern?

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Ikita
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1081
Registriert: 12. März 2018, 16:39

Ab wie viel % (Prozent) muss man Urea puffern?

Ungelesener Beitrag von Ikita »

Ihr Lieben, ich rühre ja schon seit ein paar Jahren. Aber jedes mal, wenn ich Urea höher einsetze, stehe ich wie ein Ochse vorm Berg.

Ab wie viel Prozent (%) Urea muss man sie nun mal puffern? :fahne:

Ich habe letztens eine Handcreme mit Urea 5% gerührt und mit 1,6 % Natriumlaktat (60%ig) + 0,5% Milchsäure (80%ig) gepuffert. Der PH Wert sank auf 4,5 und ich musste Natronlösung hinzufügen, um den anzuheben. Ich bin mir nicht sicher, ob die Urea es gut vertragen hat oder die Creme mir in kürzester Zeit kaputt geht.
Liebe Grüße, Erika 🌺
____________________________________

Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean.
Isaac Newton


Sylvie
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 80
Registriert: 25. Februar 2020, 07:32

Re: Ab wie viel % (Prozent) muss man Urea puffern?

Ungelesener Beitrag von Sylvie »

Guten Morgen Erika :sunny: ,
die gleiche Frage beschäftigt mich auch. Ich setze Urea daher selten ein. Allerdings: ich rühre die Fußcreme aus Heikes Buch sehr gern nach und hebe den PH- wert mit L- Argin.
Konservierung wie vorgegeben mit Rohkonsal. Bisher ist die Creme, die ich innerhalb von 6 Wochen bis 2 Monaten verbrauche m. E. stabil geblieben.
Die Haut an den Füßen ist natürlich erheblich unempfindlicher im Gesicht.
Bin gespannt, was die anderen meinen.
Liebe Grüße Sylvie
Liebe Grüße
Sylvie

Über die Dauer der Zeit bestimmen die Gedanken die Farbe deiner Seele ( Marc Aurel).

Benutzeravatar

Violette
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 494
Registriert: 9. Januar 2016, 20:22
Wohnort: Frankreich

Re: Ab wie viel % (Prozent) muss man Urea puffern?

Ungelesener Beitrag von Violette »

Hallo Erika,
es ist wahrscheinlich, dass du deinen Puffer ausgereizt hast. Ich zitiere hier mal Annika:
" theoretisch stellt dieser Puffer immer den Wert von 4.2 ein.
Anschaulich stelle ich mir das so vor: Die Puffermoleküle greifen alles ab, was vom Soll-Wert abweicht - egal ob das von pH 5 ausgeht, von pH 5.5 oder pH 3.5 usw. Bei einem Startwert von pH 5.5 muss das Puffersystem aber mehr arbeiten, um 4.2 zu erhalten als bei einem Startwert von pH 5. Deswegen ist dann ein Teil der Pufferkapazität schon "verbraucht".
Alternativ ausgedrückt: Es ist egal, ob ich ganz am Anfang das pure Wasser puffere und anschließend pH-verändernde Wirkstoffe hineinkommen oder ob ich erst die Wirkstoffe hineingebe und dann den Puffer dazu. Immer wird sich das System auf 4.2 einstellen (vorausgesetzt die Pufferkapazität wird nicht überschritten)."

Der genannte Thread beantwortet zwar nicht deine Frage, aber die Erklärungen von NINE zum Puffersystem sind Gold wert.
LG Petra

Antworten