Hilfe bei Anschaffung Filternutsche inkl. Zubehör zur Filterung von Extrakte

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Sylvie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 248
Registriert: 25. Februar 2020, 07:32

Hilfe bei Anschaffung Filternutsche inkl. Zubehör zur Filterung von Extrakte

Ungelesener Beitrag von Sylvie »

Hallo zusammen,
ich bin noch nicht lange dabei - aber Feuer und Flamme - und möchte mir jetzt auch gleich eine Filternutsche samt Zubehör zulegen. Ich habe alles per Heikes Verlinkungen bei Fa. Krumpholz bestellt. Leider rührt sich dort nichts. Da ich noch in den ersten zwei Wochen bin, könnte ich stornieren und woanders bestellen (ein solches Vorgehen widerstrebt mit grundsätzlich, aber Hr. Krumpholz hat allgemein so schlechte Kritiken, dass ich mich zu dem Schritt entschlossen habe).
Leider ist die Zusammenstellung für einen Neuling gar nicht so einfach. Ich suche schon mehrere Stunden... :<
Könnt Ihr mir helfen und mitteilen, bei welchem Handel man die Sachen, so wie sie Heike benutzt bestellen kann?
Verlinkungen wären toll...

Schöne Grüße
Sylvie
Schöne Grüße 🧙‍♀️
Sylvie

Benutzeravatar

Lavande
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 932
Registriert: 3. März 2020, 22:18

Re: Hilfe bei Anschaffung Filternutsche inkl. Zubehör zur Filterung von Extrakte

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Sylvie hat geschrieben:
3. April 2020, 15:52
Könnt Ihr mir helfen und mitteilen, bei welchem Handel man die Sachen, so wie sie Heike benutzt bestellen kann?
Verlinkungen wären toll...
Schöne Grüße
Sylvie
Hallo Sylvie,

als ich bei Krumpholz bestellt habe, habe ich alles bestellt wie bei Heike beschrieben, nur anstatt einem 500ml-Behälter habe ich einen kleineren genommen mit 250ml.
Die Bestell-Bestätigungsdaten könnten Dir weiterhelfen, diese waren bei meiner Bestellung folgende:

Filternutsche, Boro. 3.3, Por. 4, 125 ml, 60*10 mm
GUKO Gummikonus, grau, Gr. 4; 41/27,5
Peleusball Universal-Modell
Saugflasche, Glasolive, vakuumfest, 250 ml

Wenn Du also genau diese Begriffe bei einem anderen Laborhandel suchst, müsstest Du fündig werden.
Reicht Dir das?

Liebe Grüße,
Lavande
Herzliche Grüße
Lavande

Benutzeravatar

Kessia
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1073
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Re: Hilfe bei Anschaffung Filternutsche inkl. Zubehör zur Filterung von Extrakte

Ungelesener Beitrag von Kessia »

Hallo Sylvie,
als ich dort bestellt habe, hat sich erst auch nichts gerührt. Ich hab dann mehrmals angerufen und E-Mails verschickt und nach meiner Bestellung gefragt und ob die überhaupt angekommen ist, weil ich keine Bestellbestätigung erhalten hatte. Nach ein paar Tagen ohne Antwort ist die Bestellung dann versendet worden. Eventuell probierst du das auch mal aus? :wink:
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Sylvie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 248
Registriert: 25. Februar 2020, 07:32

Re: Hilfe bei Anschaffung Filternutsche inkl. Zubehör zur Filterung von Extrakte

Ungelesener Beitrag von Sylvie »

Hallo Lavande, ganz herzlichen Dank! Ich werde deine Angaben für eine erneute Suche nutzen!
Allerdings habe ich mich entschlossen die Herstellung der Pflanzenextrakte auf den Herbst zu verschieben.
Als Rührküken werde ich mich auf die Cremeherstellung konzentrieren und versuchen, die Materie besser zu durchdringen.
Ein weiteres Spielfeld ist beruflich aktuell doch nicht drin
Schöne Ostern und beste Grüße
Sylvie
Schöne Grüße 🧙‍♀️
Sylvie

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Sylvie
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 248
Registriert: 25. Februar 2020, 07:32

Re: Hilfe bei Anschaffung Filternutsche inkl. Zubehör zur Filterung von Extrakte

Ungelesener Beitrag von Sylvie »

Hallo Kessia,
Danke für‘s Mut machen! Ich habe - nun leider doch von der Herstellung insgesamt Abstand genommen und werde mich im Herbst erneut damit beschäftigen- allerdings bei einem Handel, der mit meiner Ungeduld kompatibel ist .
Schöne Grüße und erholsame Feiertage
Sylvie
Schöne Grüße 🧙‍♀️
Sylvie


Karla
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 6
Registriert: 16. April 2021, 07:41
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Hilfe bei Anschaffung Filternutsche inkl. Zubehör zur Filterung von Extrakte

Ungelesener Beitrag von Karla »

Liebe Rührerinnen,

unschlüssig, ob ich bei Krumpholz nun die 500 ml oder 250 ml-Saugflasche bestellen soll, stöbere ich im Forum und entdecke das:
Sylvie hat geschrieben:
3. April 2020, 15:52
Ich habe alles per Heikes Verlinkungen bei Fa. Krumpholz bestellt. Leider rührt sich dort nichts.
Kessia hat geschrieben:
6. April 2020, 11:44
als ich dort bestellt habe, hat sich erst auch nichts gerührt. Ich hab dann mehrmals angerufen und E-Mails verschickt und nach meiner Bestellung gefragt und ob die überhaupt angekommen ist, weil ich keine Bestellbestätigung erhalten hatte. Nach ein paar Tagen ohne Antwort ist die Bestellung dann versendet worden. Eventuell probierst du das auch mal aus? :wink:
Das klingt jetzt nicht so prickelnd. Gibt es aktuellere Erfahrungen, etwas positivere?
Interessehalber habe ich es kurz gegoogelt, Krumpholz ist der günstigste, mit Abstand, sicherlich auch mit guter Qualität.

Die Zeit drängt etwas, der Holunder steht kurz vor der Blüte und möchte in die Zauberflasche.

Benutzeravatar

Melkmeisje
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 246
Registriert: 17. Oktober 2020, 14:12
Wohnort: Langenfeld

Re: Hilfe bei Anschaffung Filternutsche inkl. Zubehör zur Filterung von Extrakte

Ungelesener Beitrag von Melkmeisje »

Karla hat geschrieben:
3. Juni 2021, 16:29
Gibt es aktuellere Erfahrungen, etwas positivere?
Ja, hier :D

Habe letztens erst Samstags bestellt, Montag früh kam der Versandbeleg, Mittwoch war das Paket da…— versuch ‘ es einfach,
die Preise sind unschlagbar ! :shopping2:
Lieben Gruß, Eva


Karla
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 6
Registriert: 16. April 2021, 07:41
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Hilfe bei Anschaffung Filternutsche inkl. Zubehör zur Filterung von Extrakte

Ungelesener Beitrag von Karla »

Tausend Dank, Eva, die Info ist sehr erleichternd! Wäre doch jammerschade gewesen, wenn das Equipement erst nächsten Karfreitag eingetroffen wäre.

Bleibt die Ausgangsfrage nach der Größe. Ich kann den Bedarf einfach nicht einschätzen. Nehme ich die 500 ml-Saugflasche mit der 250 ml-Nutsche oder die kleinere Version mit 250 und 125 ml? Puh, ist das schwer. Erstere liegt bei rund 55,-, letztere bei 72,- Euro, jeweils plus Porto.
An Cremes etc. mache ich meist die 3-5 fachen Mengen, für Freundinnen und für meine Mutter.

Welche Größen habt Ihr denn so?

Benutzeravatar

Lavande
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 932
Registriert: 3. März 2020, 22:18

Re: Hilfe bei Anschaffung Filternutsche inkl. Zubehör zur Filterung von Extrakte

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Karla hat geschrieben:
3. Juni 2021, 17:17
Bleibt die Ausgangsfrage nach der Größe. Ich kann den Bedarf einfach nicht einschätzen. Nehme ich die 500 ml-Saugflasche mit der 250 ml-Nutsche oder die kleinere Version mit 250 und 125 ml? Puh, ist das schwer.
Also, ich habe ja die kleinere Ausführung: 250ml Flasche und 125ml Nutsche.
Das reicht absolut locker für meinen Bedarf (Emulsionen, Gesichtswasser, Deo für mich und 2-3 andere). Ich mache ca 100ml von meinen Tinkturen.
Außerdem kannst Du ja öfters am Stück filtern. Nur weil ich eine 250ml Flasche habe, heisst das ja nicht, dass ich keine 500ml Tinktur machen könnte.
Denn die Nutsche lässt sich ja mehrmals befüllen und die Saugflasche ebenso:-)
Herzliche Grüße
Lavande


Karla
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 6
Registriert: 16. April 2021, 07:41
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Hilfe bei Anschaffung Filternutsche inkl. Zubehör zur Filterung von Extrakte

Ungelesener Beitrag von Karla »

Danke, Lavande, für deine Mühe. Sorry auch, dass ich jetzt erst antworte; eigentlich wild entschlossen, dass es die 500 ml-Saugflasche sein wird, hatte ich Deinen Beitrag erst gestern entdeckt, irritiert musste über deine Zeilen erst nochmal nachdenken.

Also,
Lavande hat geschrieben:
4. Juni 2021, 14:03
Tinktur
Das war das Stichwort, ein guter Hinweis! An Tinkturen oder Extrakte hatte ich bis dahin nämlich gar nicht gedacht, die hatte ich überhaupt nicht im Visier. An Tinkturen sind 100 ml Ertrag ausreichend, die verwendet man meist in nur kleinen Mengen. Will heißen, für Tinkturen ist die 250 ml-Flasche bereits mehr als ausreichend.

In einer 500 ml-Flasche hingegen sehen 100 ml Tinktur wie verloren aus, die müsste ich ja mit der Lupe suchen, und irgendwann werde ich Küken schon auch Tinkturen machen wollen.

Bis zum Stichwort "Tinktur" war ich ausschließlich auf Hydrolate fixiert, und zwar Feuer und Flamme: In unseren 2 Gärten stehen prächtige Rosmarinsträucher, die Melisse ist am wuchern, der Holunder steht kurz vor der Vollblüte, neben den älteren Lavendelpflanzen warten mehrere Neuzugänge darauf eingebuddelt zu werden, dazwischen auch todesmutig der kälteempfindliche Provence-Lavendel und mit den getrockneten Mädesüßblüten hätte ich meine Ungeduld besser gezügelt und auf die diesjährige Ernte gewartet. :rosenbett: :freufreu:

Aber Du hast Recht, Lavande, bei den eher seltenen, etwas größeren Mengen als 250 ml lässt sich die Chose auch umfüllen. Schlussendlich brauche ich diese Nutsche erstmal nur für Hydrolate mit feinem Blütenstaub, Schwebstoffe, die tunlichst entfernt werden sollten.

Fazit: die 250 ml-Saugflasche ist bestellt, mitsamt Equipement, ganz nach Heikes komfortablen Vorgaben.

Merci nochmal, besonders für diesen Wink mit dem Zaunpfahl.

Benutzeravatar

Lavande
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 932
Registriert: 3. März 2020, 22:18

Re: Hilfe bei Anschaffung Filternutsche inkl. Zubehör zur Filterung von Extrakte

Ungelesener Beitrag von Lavande »

Karla hat geschrieben:
7. Juni 2021, 17:54
Schlussendlich brauche ich diese Nutsche erstmal nur für Hydrolate mit feinem Blütenstaub, Schwebstoffe, die tunlichst entfernt werden sollten.
Hallo liebe Karla,

es freut mich, dass ich Dir eine kleine Hilfe sein konnte :blumenfuerdich: ...siehst Du, ich wusste gar nicht, dass man Hydrolate auch nutschen sollte! Ich habe allerdings auch noch nie welche hergestellt und habe mich daher noch nicht großartig damit auseinandergesetzt.
Ach, und ein klein bißchen neidisch bin ich auf eure 2 Gärten!!!!! Wow, wie toll!!!! :rosenbett:

Nun wünsche ich Dir ganz viel Erfolg bei Deinen Hydrolaten :duft: - sie werde bestimmt traumhaft!
Herzliche Grüße
Lavande

Antworten