Balsam-Basis A ROSE mit Eichenmoos?

Sie duften, wirken, heilen – ätherische Öle. Hier ist Raum für intensiven Erfahrungsaustausch rund um die »Seele der Pflanzen«.

Moderatoren: Tessa, Kunstblume

Antworten
Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
JulieW
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 195
Registriert: 9. Dezember 2017, 22:26

Balsam-Basis A ROSE mit Eichenmoos?

Ungelesener Beitrag von JulieW » 22. Juni 2018, 12:45

Hallo ihr Lieben!

Meine Mama liebt den Duft von Rose. Sie hat mir ein ca 30 Jahre altes Rose Absolue geschenkt und nun möchte ich ihr von heike das Balsam-Basis A machen.
Mit Rosenwachs und ätherische Rose.

Dazu hab ich einige Fragen...

6 Tropfen vom rosenöl kommt mir dann dich viel vor. Hat schon jemand Erfahrung wie viel Tropfen Rose Absolue ich da rein machen kann, damit es quasi als parfumstick (in einer Lippenstift Hülse) gut riecht?

Außerdem hab ich Eichenmoos zuhause, von dem ich gelesen habe, dass es als fixativ verwendet werden kann. Harmoniert dies mit Rose? Und wie viel davon wäre für die mischung gut?

Vielen herzlichen Dank!

Aja, in welche Unterkategorie gehört dieser Post? Dekorative kosmetik? Ich wusste es nicht, also hab ich den Post mal hier geparkt ;-)

Benutzeravatar

Schwesterchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1098
Registriert: 19. Juli 2010, 21:44
Wohnort: Oberbayern

Re: Balsam-Basis A ROSE mit Eichenmoos?

Ungelesener Beitrag von Schwesterchen » 23. Juni 2018, 19:32

Hallo Julie,
ich kenn das Rezept nicht, aber ich nehm an, dass die Menge, wie du oben schreibst, in einen Pflegestift passen soll und da sind 6 Tropfen Rosen Absolue deutlich zu viel. Nimm erstmal 1 Tropfen und taste dich ran. Ich denk max. 2 dürften mehr als ausreichend sein.
Zu Eichenmoos kann ich dir leider nichts Erhellendes sagen.
Liebe Grüße
Anita


Der Baum kann sich den Vogel nicht aussuchen, der auf ihm landet.
chin. Sprichwort


Coco
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 327
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Balsam-Basis A ROSE mit Eichenmoos?

Ungelesener Beitrag von Coco » 23. Juni 2018, 20:59

Ich habe Eichenmoos da, hab es aber noch nie mit Rose kombiniert. Bei den Mischungen, in denen ich es bisher verwendet habe, war es ziemlich dominant (aber nicht unangenehm). Aber ob das mit Rose gut wird? :nixweiss:
Vielleicht kannst du von beiden mal eine Mini-Menge mit einem Trägeröl mischen zum Testen?
Viele Grüße, Coco

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 12577
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Balsam-Basis A ROSE mit Eichenmoos?

Ungelesener Beitrag von Helga » 23. Juni 2018, 21:29

eichenmoos zu Rose würde ich nicht geben, viel zu dominant :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Antworten