Die Räuchersaison ist eröffnet!

Sie duften, wirken, heilen – ätherische Öle. Hier ist Raum für intensiven Erfahrungsaustausch rund um die »Seele der Pflanzen«.

Moderatoren: Tessa, Kunstblume

Benutzeravatar

Angi
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1799
Registriert: 20. Februar 2014, 18:31
Wohnort: bei Leipzig

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Angi » 24. Mai 2014, 19:28

Ihr Lieben, heute habe ich meinen Rosenweihrauch bekommen...was für ein Duft. Ich begebe mich mit dem räuchern auf ein ganz neues Gebiet.
Meine Frage an euch, lasst ihr das Harz komplett schmelzen (das dauert sicher recht lange), oder habt ihr ein Zeitfenster, welches ihr ungefähr einhaltet?
Viele Grüße
Anja

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8900
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 27. November 2016, 08:49

Winterzeit ist Räucherzeit. :freude:
Zum ersten Advent habe ich mir soeben ein paar Gewürze und Harze zusammengestellt:
ein kleiner Anisstern, 3 Nelkenknospen, bisschen Mandarinenschale, bisschen Zimt (resp. Lebkuchengewürz), ein kleines Bröckchen Rosenweihrauch, ein wenig Fichtenharz, 3 getrocknete Orangenblütenblätter und ein kleines Blättchen getrocknete Zitronengeranie.
Alles gut gemörsert und über dem Sieb verräuchert duftet es herrlich zart nach Weihnachten. :love:
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

g-ulli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1389
Registriert: 7. Januar 2009, 12:15
Wohnort: Neunkirchen

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von g-ulli » 27. November 2016, 11:26

Bei mir ist das ganze Jahr Räucherzeit :shisha:
Meistens entspannt auf meinem Balkon oder im Garten. In der Wohnung sind meiner Männer leider nicht so begeistert :gruebel:
Wegen dem Rosenweihrauch....meiner ist immer in kleinen Stücken, die ich auf die Räucherkohle lege und diese schmelzen auch relativ schnell komplett. Welchen Rosenweihrauch hast du denn?
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verschenkter Tag :-)

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8900
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 27. November 2016, 11:41

Ich räuchere auch das ganze Jahr, aber nicht so häufig und ohne Kohle, sondern auf Sieb. Räuchern in Herbst und Winter finde ich aber besonders schön!
Ich hab das Rosenharz von Dragonspice vom Berg Athos. Sicher nicht ganz so hochwertig, aber duftet sehr schön. :love:
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

g-ulli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1389
Registriert: 7. Januar 2009, 12:15
Wohnort: Neunkirchen

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von g-ulli » 27. November 2016, 12:24

Ist ja witzig das gleiche Rosenharz habe ich auch ;-)
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verschenkter Tag :-)

Benutzeravatar

g-ulli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1389
Registriert: 7. Januar 2009, 12:15
Wohnort: Neunkirchen

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von g-ulli » 27. November 2016, 12:50

Habe schnell mal ein Bild von meinem Räucher-Kistchen gemacht :hanf:
[ externes Bild ]
Habe mir bei Amazon mal so Glasröhrchen mit Korken bestellt und alles darin abgefüllt:
[ externes Bild ]
Ein wenig verrückt, aber das kennt man ja von mir :stupid:
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verschenkter Tag :-)

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8900
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 27. November 2016, 13:26

Das finde ich gar nicht verrückt, einfach nur passioniert - sehr schön!
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Elaine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 178
Registriert: 16. Dezember 2016, 07:05
Wohnort:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Elaine » 19. Dezember 2016, 20:24

Was für ein schönes Räucherkofferchen!!!

Wir räuchern täglich.
Eine schöne Auswahl an Räucherstäbchen ist bei uns direkt vor der Toilette zur Verwendung bereit.
Bitte jetzt nicht mit Steinen werfen - ich weiß, DAS ist nicht die gemeinte Verwendung , aber besser
als so manches "Wölkchen".
Klar räuchere ich auch anders.
...mit ganz lieben Grüßen Elaine
Frauen können nie genug Schuhe haben, aber echte Ladys können nie genug Seifen sieden/besitzen!

Benutzeravatar

Elaine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 178
Registriert: 16. Dezember 2016, 07:05
Wohnort:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Elaine » 19. Dezember 2016, 20:25

Besonders bewährt hat sich die "Räucherung" im Sommer auf der Terrasse gegen Wespen.
...mit ganz lieben Grüßen Elaine
Frauen können nie genug Schuhe haben, aber echte Ladys können nie genug Seifen sieden/besitzen!

Benutzeravatar

lindi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 86
Registriert: 16. August 2016, 17:40
Wohnort: Hamburg

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von lindi » 19. Dezember 2016, 22:10

Mal eine ganz "blöde" Frage: Was macht ihr mit euren Rauchmeldern, schaltet ihr die vor der Räucherei alle aus, wenn ihr in geschlossenen Räumen agiert?
Liebe Grüße
lindi

Benutzeravatar

myriade
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 171
Registriert: 16. Oktober 2015, 14:04
Wohnort: Salzburg

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von myriade » 20. Dezember 2016, 12:15

Rauchmelder ist abmontiert :)
Liebe Grüße
Angela

Benutzeravatar

Elaine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 178
Registriert: 16. Dezember 2016, 07:05
Wohnort:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Elaine » 20. Dezember 2016, 18:36

Wir haben keinen Rauchmelder
...mit ganz lieben Grüßen Elaine
Frauen können nie genug Schuhe haben, aber echte Ladys können nie genug Seifen sieden/besitzen!

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1361
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen » 20. Dezember 2016, 19:12

Ich räuchere nur in der Küche - da ist von Haus aus kein Rauchmelder :D . Durch die offene Bauweise zieht das dann auch ins Wohnzimmer und mein Bastelkämmerchen. Am liebsten mag ich Fichten- oder Kiefernharz, selbst gesammelt. Das riecht, finde ich, viel feiner, nicht so stechend wie Weihrauch.
Und ich räuchere über'm Sieb - gibt meiner Meinung nach weniger "beißenden" Rauch als mit Räucherkohle.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6045
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Judy » 20. Dezember 2016, 22:18

Elaine hat geschrieben:Wir haben keinen Rauchmelder
Aha - ich habe mich auch schon gewundert...
Bei uns sind Rauchmelder gesetzlich vorgeschrieben - deshalb lasse ich auch solche Unterfangen und wenn geräuchert werden soll, dann eben draußen (was gleichzeitig noch die Mozzies fernhält.)
:bgdev:
Kleine Anekdote aus meiner Kindheit:
Papa - als frommer Kirchgänger - kaufte sich einst ein Weihrauchfass, und jedes Jahr wurde es zur Weihnachtszeit angefeuert. Und obwohl wir in einer großen Altbauwohnung mit hohen Decken wohnten, war nach einer Weile alles eingeräuchert und man sah vor Rauchschwaden fast nichts mehr - nur eine Nebelwand - zum Ergötzen uns Kinder und Ersetzen der Hausfrau!
:gebete:

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1361
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen » 21. Dezember 2016, 06:54

:D Solche Familienanekdoten vergißt man nie.
Judy hat geschrieben:
Elaine hat geschrieben:Wir haben keinen Rauchmelder
Aha - ich habe mich auch schon gewundert...
Bei uns sind Rauchmelder gesetzlich vorgeschrieben - deshalb lasse ich auch solche Unterfangen und wenn geräuchert werden soll, dann eben draußen (was gleichzeitig noch die Mozzies fernhält.)
Ich weiß gar nicht, ob und wann die Frist hier abläuft, dass die "Altbauten" noch keinen Rauchmelder brauchen. In Neubauten sind die Dinger meine ich inzwischen auch vorgeschrieben. Nichtsdestotrotz sollte man zur eigenen Sicherheit welche einbauen lassen - nur in der Küche nicht: sonst geht das Ding bei jedem Dampfschwaden los. Deswegen hab' ich mein Räucherstövchen in der Küche :D . Der Duft zieht von da aus dann in die Nebenräume.
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10104
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Katharina » 21. Dezember 2016, 10:46

lindi hat geschrieben:Mal eine ganz "blöde" Frage: Was macht ihr mit euren Rauchmeldern, schaltet ihr die vor der Räucherei alle aus, wenn ihr in geschlossenen Räumen agiert?
Ich montiere die Rauchmelder – die mittlerweile gesetzlich vorgeschrieben sind und deren Frist für die Nachrüstung in Deutschland von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich gezeichnet ist – für die Zeit ab und später wieder dran.

Das ist leicht zu bewerkstelligen und ich kann wirklich jeden Raum in der Wohnung ausräuchern.
Im Augenblick tue ich dies bevorzugt mit Eukalyptus oder einem Weihrauch aus dem Oman (Al-Hojari). Dieser duftet leicht nach Zitronenschale und schafft eine wunderbar klare Atmosphäre.
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare

Benutzeravatar

lindi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 86
Registriert: 16. August 2016, 17:40
Wohnort: Hamburg

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von lindi » 23. Dezember 2016, 22:17

Hätte ich mir ja denken können! :shisha:
Irgendwie schwebte mir vor, ihr würdet geschickt um den Rauchmelder herum räuchern :klimper:
Und es ist doch sooo einfach...
Liebe Grüße
lindi

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3458
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 27. Dezember 2016, 14:03

:gut: Es ist eine super Idee liebe Katharina :rosefuerdich: , leider habe ich keine Ahnung davon, was ich aber mag ist der Duft vom Weihrauch(Boswellia sacra) den ich für Extrakt gekauft habe.

Extrakt habe ich kaum genutzt, habe jetzt geguckt MHD endet jetzt im Dezember, darf ich den noch trotzdem in eine Räucherschale verrauchen?

Habe im Internet geguckt, da gibt’s welche zu Kaufen mit Metallsieb, und habe noch gelesen dass manche auf den Sie Alufolie drauf legen damit er sauber bleibt, ist es ok? Macht jemand das auch so? :)
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8900
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 27. Dezember 2016, 14:29

Ich räuchere über Sieb und habe in der Mitte ein kleines Metallplättchen, damit nichts durch das Sieb läuft/ verklebt. Und Weihrauch ist ja ein Harz, ich kann mir nicht vorstellen, das da irgend etwas schlecht wird (man bedenke, wie alt Bernstein ist ;-) ). Du kannst dir den Weihrauch, Kräuter, andere Harze, Hölzer, getrocknete Zitrusschlane etc. als Mischung im Mörser zerkleinern und dann über Teelicht und Sieb verräuchern - der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3458
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 27. Dezember 2016, 19:39

Danke Dir :rosefuerdich: , wie schon erwähnt habe keine Ahnung davon, bis jetzt nutze ich nur so eine Duftlampe(für ÄÖ) und jetzt dachte ich an so eine aber unten kommt doch Teelicht, wo stelle ich da bitte Metallplättchen :gruebel: , oder muss ich sowas als Set kaufen, da gibt’s so viele, und die Preise sind auch unterschiedlich. :pfeifen:
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8900
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 27. Dezember 2016, 19:46

In das Sieb wird ein kleine Metallplättchen gelegt, das ist bei Dragonspice aber im Lieferumfang schon enthalten. :gut:
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3458
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 27. Dezember 2016, 22:19

Danke, danke, danke :rosefuerdich: , jetzt habe endlich verstanden mit dem Metallplättchen und werde die tage Bestellung aufgeben. :knutsch:
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 8900
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 28. Dezember 2016, 09:25

Legst du die Räucherware dann ins Zentrum des Siebes auf das Metallplättchen, wird das Aroma stärker. Schiebst du das Räuchergut an den Rand des Siebes, ist es nicht so intensiv. Es lässt sich alles mögliche verräuchern, was man auch schon daheim haben könnte. Neben diversen Harzen z.B. Zimtstange, Anis und andere Saaten, getrocknete Kräuter wie Salbei, Blüten wie Rose oder Lavendel... etc... :duft:
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 4412
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 28. Dezember 2016, 21:24

Mal eine (vielleicht unpassende) Frage:

Ist es eigentlich gesund, zu räuchern? Ich meine, für die Lunge.

Da wird ständig von Feinstäuben und Luftverschmutzung geschrieben und wir vernebeln unsere Räume. Ätherische Öle mögen ja gut sein. Aber der Ruß vom Räuchern? Hat jemand dazu eine Info?

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

g-ulli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1389
Registriert: 7. Januar 2009, 12:15
Wohnort: Neunkirchen

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von g-ulli » 28. Dezember 2016, 22:18

Sorry eine Info habe ich nicht, aber versteht es nicht verkehrt, wenn ich so denken würde, darf ich wegen Feinstaub oder sonstiger Umweltbelastung nicht mehr vor die Türe, also lasst uns einfach die Entspannung beim Räuchern genießen ;-)
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verschenkter Tag :-)

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3458
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 28. Dezember 2016, 23:09

Kunstblume hat geschrieben:Legst du die Räucherware dann ins Zentrum des Siebes auf das Metallplättchen, wird das Aroma stärker. Schiebst du das Räuchergut an den Rand des Siebes, ist es nicht so intensiv. Es lässt sich alles mögliche verräuchern, was man auch schon daheim haben könnte. Neben diversen Harzen z.B. Zimtstange, Anis und andere Saaten, getrocknete Kräuter wie Salbei, Blüten wie Rose oder Lavendel... etc... :duft:
Lieben dank Ninchen. :knutscher:
Liebe Grüße
Eva


GuSto
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 52
Registriert: 28. Dezember 2016, 00:03

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von GuSto » 28. Dezember 2016, 23:58

ahhh ein Thema bei dem ich ein wenig mitreden kann ;) Ich liebe es zu räuchern :) Vor allem jetzt um diese Zeit. Ich habe auch ein Sieb das über einer Kerze steht mit wunderbar riechendem Räucherwerk (Kräuter und Weihrauch). Aber zum Räume ausräuchern nehme ich einen Behälter (Abalonemuschel) und gebe da zermörserten Salbei und Harz (Fichtenharz, Copal und manches Mal auch Weihrauch) und gehe damit von Raum zu Raum. Ich finde es riecht dann wunderbar.

g-ulli: Dein Koffer ist ein Traum :)

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1361
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen » 24. Oktober 2017, 14:23

Ich räuchere seit 2 Wochen wieder (im Sommer nutze ich eher meinen Aromavernebler mit ÄÖs) :shisha: : eine "Lebkuchen"-Mischung mit Fichtenharz, Sternanis, Zimt, Kardamom und Muskatnuss und eine "Rosenweihrauch"-Mischung aus selbst gesammelten Rosenblüten, Weihrauch und Benzoe Siam. Außerdem hab' ich ein paar Samen der Wilden Möhre ausprobiert - ich weiß zwar nicht, ob noch ein Teil vom Fichtenharz auf dem Sieb mitverdampft ist, aber es war auf jeden Fall sehr fein!
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

Elaine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 178
Registriert: 16. Dezember 2016, 07:05
Wohnort:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Elaine » 26. Oktober 2017, 10:31

Mhh, das ist eine feine Mischung, da duftes schon nach Weihnachten
...mit ganz lieben Grüßen Elaine
Frauen können nie genug Schuhe haben, aber echte Ladys können nie genug Seifen sieden/besitzen!

Benutzeravatar

Elaine
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 178
Registriert: 16. Dezember 2016, 07:05
Wohnort:

Re: Die Räuchersaison ist eröffnet!

Ungelesener Beitrag von Elaine » 21. November 2017, 09:25

Zum WE habe ich wieder einmal das ganze Haus ausgeräuchert.
Verwendet habe ich REINIGUNG von Indigo.
Nix selbst gemixtest - ich weiß... bitte nicht streng sein... :unknown: :weg:

Was mir jedoch aufgefallen ist, die Mischung soll ja Altverhaftetes und Negatives aus den Räumen lösen..
und das anschließende Lüften vertrebts. Ehrlich gesagt, damit fange ich nicht unbedingt was an,
soooo viel verstehe ich dann doch nicht von der "Wirkung", aber aufgefallen ist mir,
dass meine Katzen ungewöhlich lange im Wohnzimmer lagen voll laut schnurrten und
schließlich ein ungestörtes, wirklich auch langes Nickerchen machten.
Na gut, könnte ma meinen, aber alle 4 und alle gleich, wobei die Jüngste ständig nur am Schabernacken ist
und einen ganzen Schwarm Hummeln im Hintern hat?

Spannender wurde es, als mein Mann dann heim kam.
Er wusste nicht, dass ich ausgeräuchert hatte. Der Duft ist ihm nicht fremd,
da bei uns täglich mindestens ein Räucherstaberl angezündet wird.
Nachts schlief er wie ein Baby, kein Schnarchen... und er schlief satte 2h länger als sonst.
Darüber muss ich jetzt echt nachdenken, ich bin einerseits irritiert, andererseits ist das ja gut?!
...mit ganz lieben Grüßen Elaine
Frauen können nie genug Schuhe haben, aber echte Ladys können nie genug Seifen sieden/besitzen!

Antworten