Katharina- Seife zum Wäschewaschen?

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderator: Birgit Rita


(Hat den Thread eröffnet)
silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4712
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Katharina- Seife zum Wäschewaschen?

Ungelesener Beitrag von silky »

Liebe Katharina,
leder vermag ich mich nicht mehr genau erinnern wo Du erwähntest Seife zum Waschen / Spülen? zu benutzen.
1. Kann ich meinem Gedächtnis noch trauen?
2. Falls ja, wie verwendest Du vor Allem Seife in der Waschmaschine.
Wobei mich eigentlich auch interessieren würde eine " Spülseife" zu benützen.
Einfach ins heiße Wasser geben?
Ich bin gespannt
herzliche Grüße
silky


Jamina
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 691
Registriert: 7. April 2008, 16:55
Wohnort: Bayern, an der schönen braunen Donau
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Jamina »

:popcorn: :popcorn:
Ich warte mit dir, wenn ich darf... :mrgreen:
Liebe Grüße,
Jamina

Ein Fragender ist nie unwissend (angeblich "aus Kamerun")

Benutzeravatar

Manuka-Bee
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3087
Registriert: 10. Februar 2008, 16:40
Wohnort: Uckermark

Ungelesener Beitrag von Manuka-Bee »

Die Katharina hat HIER was davon erwaehnt
Wohlsein ist alles!


(Hat den Thread eröffnet)
silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4712
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Ungelesener Beitrag von silky »

genau, dort. :)
Aber ohne Details. Würde mich in der Tat reizen gerade Seife in der Waschmachine zu benutzen, aber bitte ohne Schaumschlacht ;D
liebe Grüße
Jamina, wir warten gemeinsam, ich auf der :schaukel:
liebe Grüße
silky


Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10106
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Katharina- Seife zum Wäschewaschen?

Ungelesener Beitrag von Katharina »

Guten morgen ihr lieben, geduldigen Ausharrer :D.
silky hat geschrieben:leder vermag ich mich nicht mehr genau erinnern wo Du erwähntest Seife zum Waschen / Spülen? zu benutzen.
Ich verwende Seife zum Waschen und Putzen. Das ist richtig. :ja:
silky hat geschrieben:1. Kann ich meinem Gedächtnis noch trauen?
In der Tat, dass kannst du.
silky hat geschrieben:2. Falls ja, wie verwendest Du vor Allem Seife in der Waschmaschine.
Korrekt. Ich gebe ein paar Seifenschnipsel, die ich klein schneide in die Waschmaschine. Füge allerdings immer einen Esslöffel Zitronensäure dazu. Seife hat ja keinen natürlichen Entkalker, die Zitronensäure ist es in dem Fall, gerade wenn man kalkhaltiges Wasser hat, macht es besonders Sinn :ja:.
Ich habe irgenwann mal rein zufällig festgestellt, dass Seife z.B. auf meinem Lieblings Sommer-Leinenkleid einen Himbeereisfleck :tot: rückstandslos und absolut ohne Kränze entfernt hat. Sonst hätte ich es in die Reinigung geben müssen. Seitdem greife ich in der Regel zu Seifenschnipseln.
Wenn ich keine zur Verfügung habe, nehme ich aber auch herkömmliches Waschmittel.

Bei Putzen füge ich Waschsoda hinzu. Das funktioniert wunderbar. Wichtig ist, dass das Putzwasser nicht zu heiß ist und die Seifenmenge nicht zu groß, sonst gibt es, wenn du nicht extra nachpolieren möchtest gerade auf blanken Flächen mal ganz gerne Streifen. :ja:
silky hat geschrieben:Wobei mich eigentlich auch interessieren würde eine " Spülseife" zu benützen.
Zum Spülen verwende ich Seife nicht, bzw. ich habe es noch nicht ausprobiert. Das hat auch unter anderem den Grund, dass gerade Seife bzw. die Fette der Seife sich zu gerne an den Rohren ablagern. :ja: Das Siel eines Waschbeckens ist deutlich enger, als das einer Dusche oder einer Toilette.
silky hat geschrieben:Einfach ins heiße Wasser geben?
Zum puzten einfach einen Seifenspan kleinhobeln und in 5 Liter Wasser drauflaufen lassen. 1-2 Esslöffel Waschsoda zufügen - bei Bedarf noch ein paar Tropfen äth. Orangenöl. Fertisch zum Feudel schwingen. :)

Eine Schaumschlacht gibt es definitiv nicht. Frag mich nicht. Aber Seife schäumt offenbar nur, wenn sie manuelle Unterstützung durch Schwämme oder die Hände erhält. Weißt du wie ich meine? Seifenschnipsel in Wasser auflösen macht definitiv keinen Schaum. Auch in der Waschmaschine nicht besonders. Herkömmliche Waschmittel schäumen da deutlich ergiebiger. :ja:
Also vor Schaumbergen brauchst du keine Angst zu haben. Auch das Putzwasser ist absolut schaumfrei. :ja: Klassische Seifenlauge eben. :)

Ich verwende übrigens ausschließlich die Reste von ungefärbten Seifen dazu. Bei Seifen denen ich mit Ton oder gar Moor zugefügt habe, macht es wohl nicht wirklich viel Sinn. :D
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


(Hat den Thread eröffnet)
silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4712
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Ungelesener Beitrag von silky »

Katharine,
vielen herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort.
Das werde ich probieren, hört sich doch prima an, was Du schreibst.
Dazu hätte ich noch eine Frage: bringt es da überhaupt was wenn die Seife bedufttet ist? Wahrscheinlich ist es in diesem Fall besser das Seifenwasser zu beduften, wie Du es ja bereits geschrieben hast.
Herzliche Dankesgrüße
silky :blumenstrauss:


Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10106
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Katharina »

silky hat geschrieben:Dazu hätte ich noch eine Frage: bringt es da überhaupt was wenn die Seife bedufttet ist?
Der Duft kommt nur so leise daher. Im Putzwasser bedufte ich nach Laune. Orangen- und Zitronenöl sind Fettlösend, Salbei desinfiziert ein bisschen, Lavendel beruhigt mich etc. Oder auch garnicht, dann dufete es eben nur nach Seifenlauge.

In die Waschmaschine geben ich manchmal ein paar Tropfen Lavendelöl ins Spülfach. Wenn ich Bettwäsche wasche. Sonst nicht, aber die Wäsche duftet immer sauber. :ja:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


vrana

Ungelesener Beitrag von vrana »

hallo, katharina !
finde ich toll, dass du mit eigener seife wäscht und putzt !!! :ja: aber ich überfette meine seifen meist mit 10%- kann ich die zum putzen verwenden oder soll ich eine mit weniger überfettung sieden ? :gruebel:
würde mich nicht stören, dann hätte ich wieder einen grund, ein neue seifen zu machen :mrgreen:


Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10106
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Katharina »

vrana hat geschrieben:hallo, katharina !
finde ich toll, dass du mit eigener seife wäscht und putzt !!! :ja: aber ich überfette meine seifen meist mit 10%- kann ich die zum putzen verwenden oder soll ich eine mit weniger überfettung sieden ? :gruebel:
würde mich nicht stören, dann hätte ich wieder einen grund, ein neue seifen zu machen :mrgreen:
Ich überfette in der Regel so um die 7-12%. Das funktioniert.
Aber ich habe auch schon eine Seife mit 0% Überfettung gesiedet, extra für diese Zwecke. Einfach mit Kokosfett, Raps und Olivenöl. Einen wirklichen Unterschied konnte ich jetzt, außer im Festigkeitsgrad der Seife, nicht feststellen.
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


Hexe
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 746
Registriert: 11. Dezember 2008, 17:46
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Hexe »

Katharina hat geschrieben:auch schon eine Seife mit 0% Überfettung gesiedet, extra für diese Zwecke. Einfach mit Kokosfett, Raps und Olivenöl. Einen wirklichen Unterschied konnte ich jetzt, außer im Festigkeitsgrad der Seife, nicht feststellen.
Ich habe interessiert mitgelesen, das wird in die Versuchsreihe mit aufgenommen...........
Liebe Grüße
Hexe

Mein Ziel, so naturnah wie möglich leben - und leben lassen


vrana

Ungelesener Beitrag von vrana »

katharina schreibt:
Aber ich habe auch schon eine Seife mit 0% Überfettung gesiedet, extra für diese Zwecke. Einfach mit Kokosfett, Raps und Olivenöl.
dann werde ich das mal so probieren, danke katharina ! :flower:


(Hat den Thread eröffnet)
silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4712
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Ungelesener Beitrag von silky »

Für Interessierte:
leider kann ich mich nicht mehr erinnern, woher ich es aufgeschnappt habe, aber ab und zu mache ich Folgendes:
in ca. 50 ml Obstessig eine ÄÖ Mischung nach Wunsch, diese dann ab ins Weichspülmittelfach ( was bei mir eh immer unbenutzt ist) Legga :hearts:
Die Wohnung, Waschmaschine, sowie Wäsche duften.
Na prima, dann mache ich mir die Tage `ne 0% überfettete Billigölseife. Lagern muß die dann auch nicht bis zur Verwendung.
liebe grüße
silky


Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10106
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Katharina »

silky hat geschrieben:Lagern muß die dann auch nicht bis zur Verwendung.
Wenn du mit Haushaltshandschuhen putzt nicht, nein. ;D
Für Interessierte:
leider kann ich mich nicht mehr erinnern, woher ich es aufgeschnappt habe, aber ab und zu mache ich Folgendes:
in ca. 50 ml Obstessig eine ÄÖ Mischung nach Wunsch, diese dann ab ins Weichspülmittelfach ( was bei mir eh immer unbenutzt ist) Legga :hearts:
Schon abgespeichert. Ich vermute mal der Essig neutralisiert den Kalk :).
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


(Hat den Thread eröffnet)
silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4712
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Ungelesener Beitrag von silky »

Ich vermute mal der Essig neutralisiert den Kalk
Oui :francais:
amities
silky


vrana

Ungelesener Beitrag von vrana »

silky hat geschrieben:
leider kann ich mich nicht mehr erinnern, woher ich es aufgeschnappt habe,
schon wieder ? :lach: wir werden für dich eine äth.öle mischung "erinnerungsstütze" kreieren.. :bussi:
in ca. 50 ml Obstessig eine ÄÖ Mischung nach Wunsch, diese dann ab ins Weichspülmittelfach ( was bei mir eh immer unbenutzt ist) Legga
...ich mache meinen weichspüler auch so. ich mische mir immer gleich einen liter: 500ml apfelessig und 500 ml dest.wasser und äth.ölmischung. eine paar tropfen PÖ geb ich auch meistens dazu...verwende ich bei jeder wäsche. :ja:


(Hat den Thread eröffnet)
silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4712
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Ungelesener Beitrag von silky »

Vrana schrieb:
schon wieder ? lach wir werden für dich eine äth.öle mischung "erinnerungsstütze" mischen...
Na komm Du mir nach Hause :wickler:

Auch eine gute Idee mit der Vorratsmischung, bevor mich mal wieder die Erinnerung verlässt.
:rolleyes:
liebe Grüße
silky


Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10106
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Katharina »

silky hat geschrieben:Auch eine gute Idee mit der Vorratsmischung, bevor mich mal wieder die Erinnerung verlässt.
:rolleyes:
Aber vergiss es nicht wieder :oha:
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


(Hat den Thread eröffnet)
silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4712
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Ungelesener Beitrag von silky »

Katharina hat geschrieben:
silky hat geschrieben:Auch eine gute Idee mit der Vorratsmischung, bevor mich mal wieder die Erinnerung verlässt.
:rolleyes:
Aber vergiss es nicht wieder :oha:

Weißt Du was?
Am Besten ich hänge mir einen Zettel mit Hinweis zur Mischung und ihrer Platzierung über die Waschmachine. :lach:
liebe Grüße
silky


Josefine

Ungelesener Beitrag von Josefine »

Man könnte auch die Schnipsel, die beim Seifenanhübschen übrigbleiben aussalzen. Das hab ich gemacht, schon mehrfach. Auch ranzige Seife kann so wiederverwertet werden. Ich glaub, ich hab insgesamt schon so sechs, sieben Kilo Seife ausgesalzen...

Eine Seife mit 1% Üf hab ich auch schon gesiedet, die benutz ich jetzt aber zum Filzen.


(Hat den Thread eröffnet)
silky
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 4712
Registriert: 27. November 2008, 11:54
Wohnort: Süddeutschland

Ungelesener Beitrag von silky »

Oh Josefine, machst Du Filzseifen???
liebe Grüße
silky

Benutzeravatar

Manuka-Bee
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3087
Registriert: 10. Februar 2008, 16:40
Wohnort: Uckermark

Ungelesener Beitrag von Manuka-Bee »

Kleiner Vorschlag, falls jemand fuer gut empfindet: die AO bzw. PO wuerde ich mit LV41 mischen und dann mit Wasser verduennen, so verteilt sich der Duft gleichmaessig, da wasserloeslig ist
Wohlsein ist alles!


Josefine

Ungelesener Beitrag von Josefine »

silky hat geschrieben:Oh Josefine, machst Du Filzseifen???
liebe Grüße
silky
Ich mach Filzseifen und ich filze auch "normales Zeug", da braucht man ja auch Seife dazu.


Hexe
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 746
Registriert: 11. Dezember 2008, 17:46
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Hexe »

vrana hat geschrieben:..ich mache meinen weichspüler auch so. ich mische mir immer gleich einen liter: 500ml apfelessig und 500 ml dest.wasser und äth.ölmischung. eine paar tropfen PÖ geb ich auch meistens dazu...verwende ich bei jeder wäsche. :ja:
Das sind Tipps, die liebe ich .......... ich hätte jetzt auch eine Versuchsreihe gestartet - doch wenn man Erfahrungswerte absprechen kann ist es noch viel besser............. [ externes Bild ]
Liebe Grüße
Hexe

Mein Ziel, so naturnah wie möglich leben - und leben lassen


Hexe
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 746
Registriert: 11. Dezember 2008, 17:46
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Hexe »

Manuka-Bee hat geschrieben:Kleiner Vorschlag, falls jemand fuer gut empfindet: die AO bzw. PO wuerde ich mit LV41 mischen und dann mit Wasser verduennen, so verteilt sich der Duft gleichmaessig, da wasserloeslig ist
Was ist LV 41 ??????? -
Was machst Du beruflich, weil Du so perfekte Kenntnisse hast -

[ externes Bild ] das find ich toll- bin in dieser Materie total unbedarft!
Liebe Grüße
Hexe

Mein Ziel, so naturnah wie möglich leben - und leben lassen

Benutzeravatar

Manuka-Bee
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3087
Registriert: 10. Februar 2008, 16:40
Wohnort: Uckermark

Ungelesener Beitrag von Manuka-Bee »

Hallo Hexe!

Beruflich bin ich freiberuflicher Designer, aber mein Wissen ist nicht so gross, was die Kosmetik etc. angeht, noch nicht :D

LV41 ist Loesungsvermittler (Hydrogenated castor oil - hydriertes Rhizinusoel)
Wird in Faellen verwendet wo AO, PO, lipophile Stoffe wie Vitamin E etc. wasserloesslich gemacht werden muessen. Zum Beispiel fuer Raumsprays oder wie in diesem Fall als Deo. In der Kosmetik wird auch oft verwendet, da wo AO bzw. Duftstoffe oder Vitmaine enthalten sind(cremige Duschgele, Shampoos). Ich verwende ihn kaum das er PEG 40 ist :)
Wohlsein ist alles!


Hexe
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 746
Registriert: 11. Dezember 2008, 17:46
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Hexe »

Manuka-Bee hat geschrieben:Hallo Hexe!
Beruflich bin ich freiberuflicher Designer, aber mein Wissen ist nicht so gross, was die Kosmetik etc. angeht, noch nicht :D
Hallo Manuka-Bee,
ich hätte glatt gewettet, dass du was mit Chemie zu tun hast.
Du schreibst so professionell, da fehlt mir jegliches Grundwissen. Bin allmählich am hineinschnuppern.

Und was designst Du so - ich bin in der Modebranche tätig - aber nicht Klamotten, oder?
Finde ich total interessant und kreativ. Und zum entspannen rührst du Crem`s - ist für Männer eher ungewöhnlich. Mein Mann würde dabei die Krise bekommen.

Allen Respekt - ich gratuliere zu diesem tollen Hobby! [ externes Bild ]
Liebe Grüße
Hexe

Mein Ziel, so naturnah wie möglich leben - und leben lassen

Benutzeravatar

Manuka-Bee
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3087
Registriert: 10. Februar 2008, 16:40
Wohnort: Uckermark

Ungelesener Beitrag von Manuka-Bee »

Hexe hat geschrieben: Hallo Manuka-Bee,
ich hätte glatt gewettet, dass du was mit Chemie zu tun hast.
Du schreibst so professionell, da fehlt mir jegliches Grundwissen. Bin allmählich am hineinschnuppern.

Und was designst Du so - ich bin in der Modebranche tätig - aber nicht Klamotten, oder?
Finde ich total interessant und kreativ. Und zum entspannen rührst du Crem`s - ist für Männer eher ungewöhnlich. Mein Mann würde dabei die Krise bekommen.

Allen Respekt - ich gratuliere zu diesem tollen Hobby! [ externes Bild ]
Hallo Hexe!

Ich hatte in der Schule immer grosses Interesse an Chemie, damals ging ich aber zur Kunstschule, von der Kunstschule zum Design - ich mache vieles, Neue Medien u.a.
Druck, Foto, Illustrationen, Web, Programmieren, Produkt-Design, Industrie etc. ... :)

Zum entspannen- ja, kann man schon sagen, aber eher aus Not, weil ich auf viele KK mit Unverträglichkeiten reagiere - Hautärzte koennen da nichts tun also tue ich es. Und auch Wissenshunger bzw. das Forschen gefällt mir an diesem Hobby sehr. Wenn ich freie Zeit habe, viel zu seeeeeehr! :D
Wohlsein ist alles!


Katharina
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 10106
Registriert: 22. Oktober 2007, 12:06
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Katharina »

Manuka-Bee hat geschrieben: Ich verwende ihn kaum das er PEG 40 ist :)
Aus diesem Grund ist mir LV41 zutiefst unsympatisch. Dat Zeusch kommt mir nüscht ins Haus, nee.
Freundlich grüßt
Katharina

Nichts ist so gewöhnlich wie der Wunsch bemerkenswert zu sein.
Shakespeare


Hexe
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 746
Registriert: 11. Dezember 2008, 17:46
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Hexe »

Katharina hat geschrieben: Ich verwende ihn kaum das er PEG 40 ist :)Aus diesem Grund ist mir LV41 zutiefst unsympatisch. Dat Zeusch kommt mir nüscht ins Haus, nee.
Ich auch nicht - drum rühr ich ja selber, weil ich diesen Dingen aus dem Weg gehen will.
Liebe Grüße
Hexe

Mein Ziel, so naturnah wie möglich leben - und leben lassen


Hexe
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 746
Registriert: 11. Dezember 2008, 17:46
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Ungelesener Beitrag von Hexe »

Manuka-Bee hat geschrieben:Ich hatte in der Schule immer grosses Interesse an Chemie,
Zum entspannen- ja, kann man schon sagen, aber eher aus Not, weil ich auf viele KK mit Unverträglichkeiten...
Und auch Wissenshunger bzw. das Forschen gefällt mir an diesem Hobby sehr. Wenn ich freie Zeit habe, viel zu seeeeeehr! :D
Ich finde es toll, doch ich kann es sehr gut nachvollziehen. Auch mich reizt es - aber nicht weil ich ein Hautproblem habe, sondern weil ich so wenig wie möglich Chemie in mein Leben lassen möchte.
Wir werden uns dann noch öfter lesen - wünsch Dir tolle Rührerfolge - auf dass deine Haut sich erfreut [ externes Bild ]
Liebe Grüße
Hexe

Mein Ziel, so naturnah wie möglich leben - und leben lassen

Antworten