Haarseife Citronensäure

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderator: Birgit Rita

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
KatediegrueneHexe
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 10
Registriert: 18. Mai 2019, 23:17

Haarseife Citronensäure

Ungelesener Beitrag von KatediegrueneHexe » 19. Mai 2019, 13:15

Hallo,

ich siede seit Jahren meine eigenen Seifen für Körper und Hände, habe aber leider keine Erfahrung bei Haarseifen.
Wie handhabt ihr es mit dem zufügen von Citronensäure? Wie viel nehmet ihr für welchen Harte Grad beim Wasser?

Freue mich auf eure Antworten und Erfahrungen:-)
Viele Grüße
Kate

Wenn man einen Garten, eine Bibliothek und natürlich Freunde hat, wird es einem an nichts fehlen!

Benutzeravatar

Diyanna
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 189
Registriert: 11. Mai 2019, 12:44

Re: Haarseife Citronensäure

Ungelesener Beitrag von Diyanna » 19. Mai 2019, 13:48

Hallo Kate,
üblich sind 1 - 3 % der GFM, bei Haarseifen auch schon mal bis 5 %, das ist aber schon die Obergrenze.
Meine Vorgehensweise:
Ich löse die Zitronensäure in der LF z. B. dest. Wasser auf, dann gebe ich vorsichtig (kann evtl. sehr heiß werden) und in kleinen Mengen das NaOH dazu. Habe schon mal gelesen, dass es spritzen kann, ist mir aber noch nie passiert.
Aber ich habe auch schon von anderen Vorgehensweisen gelesen, aber ich komme so gut klar.
Bei hartem Wasser würde ich an die Obergrenze gehen.
Die Zitronensäure muss aber bei der Berechnung des NaOH's berücksichtigt werden, aber das weißt du ja bestimmt selbst, wollte es nur erwähnt haben.
Herzliche Grüße
Diyanna

Benutzeravatar

Diyanna
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 189
Registriert: 11. Mai 2019, 12:44

Re: Haarseife Citronensäure

Ungelesener Beitrag von Diyanna » 19. Mai 2019, 13:57

Hier wird es anders beschrieben, du kannst ja mal testen, wie es für dich einfacher ist.
klick
Herzliche Grüße
Diyanna


(Hat den Thread eröffnet)
KatediegrueneHexe
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 10
Registriert: 18. Mai 2019, 23:17

Re: Haarseife Citronensäure

Ungelesener Beitrag von KatediegrueneHexe » 19. Mai 2019, 15:01

Danke für die Antworten, in das Form komme ich leider nicht rein.
Viele Grüße
Kate

Wenn man einen Garten, eine Bibliothek und natürlich Freunde hat, wird es einem an nichts fehlen!

Benutzeravatar

Manjusha
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3387
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Haarseife Citronensäure

Ungelesener Beitrag von Manjusha » 19. Mai 2019, 17:42

Ich handhabe es wie Diyanna, es hat auch noch nie gespritzt.
In München haben wir "hartes" Wasser (2,8 mmol/l) und ich nehme meist 4- 5 % der GFM.
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

juergen
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 368
Registriert: 21. November 2017, 23:26
Wohnort: Hamburg

Re: Haarseife Citronensäure

Ungelesener Beitrag von juergen » 19. Mai 2019, 18:40

In meine Haarseife kommen, wie bei Manjusha, ca. 5% Citronensäure rein. Hatte beim Sieden noch nie ein Problem. Die Seife gehört zu den meisten "gewünschten" und "normalen" Seifen.
Herzliche Grüße
Jürgen


Danielaa
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 36
Registriert: 8. April 2019, 08:19

Re: Haarseife Citronensäure

Ungelesener Beitrag von Danielaa » 21. Mai 2019, 08:46

Es wurde hier ja schon alles gesagt, aber ich möchte noch etwas hinzufügen.
Meine Kopfhaut beginnt sehr stark zu jucken wenn ich die Zitronensäure zu hoch einsetzte.
Das ist aber meine persönliche Erfahrung und das ist sicher bei jedem anders. Ich setze die Zitronensäure daher bei Hasrseifen nicht höher als mit 2-3% ein.

Benutzeravatar

Caija
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 61
Registriert: 3. April 2019, 10:22
Wohnort: Wiesloch bei Heidelberg

Re: Haarseife Citronensäure

Ungelesener Beitrag von Caija » 21. Mai 2019, 10:07

Die Wasserhärte ist doch extrem entscheidend. Zuhause haben wir sehr hartes Wasser (22 grad Deutsche Härte, 3,99mmol/l). Bislang benutzte ich noch eine gekaufte Haarseife mit Citronensäure und komme zuhause damit sehr gut zurecht.

Als ich kürzlich im Urlaub sehr weiches Wasser hatte (4 grad dt Härte), kam ich mit derselben Seife überhaupt nicht zurecht. Meine Haare waren stumpf, spröde, wie ausgetrocknet. Ich konnte sie kaum durchkämmen und meine Kopfhaut juckte.

Antworten