Squalane+Teebaumöl+D-Panthenol - wie kann ich das vermischen?

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
giardiodierbe
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 2
Registriert: 16. Januar 2020, 10:56

Squalane+Teebaumöl+D-Panthenol - wie kann ich das vermischen?

Ungelesener Beitrag von giardiodierbe »

Hallo liebe Rührküche,
Sich bin ganz ganz frisch dabei 😊 freu mich total ☺️

Ich wäre mega mega dankbar über Rezeptvorschläge !:) das ist alles ziemlich viel für den Anfang😅
und zwar hab ich meine Haut leider in den letzten Wochen total überpflegt (teure Säuren, 5 verschiedene Seren , Retinol usw.). Seit einer Woche wasche ich meine Haut mit einer milden Squalane Reinigungsmilch, die zu Öl wird. Danach verwende ich reines Squalanöl (das einzige was ich zu 100% vertrage) mit einem Mini Tropfen Teebaumöl (hatte mehrere kleine Entzündungen die aber fast weg sind) und einem Mini Tropfen D-Panthenol -> dieses Gemisch geb ich mir auf die noch feuchte Haut und das funktioniert für mich super:)
Aktuell bin ich nicht mehr total ausgetrocknet und die Unebenheiten und Entzündungen gehen weg.
Nur um den Mund habe ich ein paar kleine raue Stellen (wo noch kleine Pickelchen abheilen)

Jetzt ist es allerdings aufwendig jeden Morgen und Abend die drei Komponenten zusammenzumischen und wenn ich dann die tollen Glastiegel/ Pumpspender mit Goldverschluss sehe ....ach wäre das toll.
Meine Frage wäre also, ob ich mir mit den 3 Komponenten ein Fluid herstellen kann (z.B Xanthan) und, ob ich einen Konservierer (z.B Cosgard) brauche.

Bis jetzt hab ich noch nicht bestellt aber den Warenkorb habe ich natürlich übereifrig rappelvoll gepackt.

Ich hätte auch so gerne einen selbstgemachte antimikrobiellen Toner Cistrosenhydrolat, Lavendelhydrolat, Rosenhydrolat, Kamillen und Rosmarinextrakt,...), aber dann erscheint mir immer die Meldung, dass meine Wasserphase zu hoch ist und soviele Hydrate nicht gut sind? Kann ich das bei einem Toner ignorieren?

Fragen über Fragen 🙈 aber bevor ich für viel Geld bestelle wollte ich euch mal um Rat fragen ☺️

Liebe Grüße 🌿

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 7914
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Squalane+Teebaumöl+D-Panthenol - wie kann ich das vermischen?

Ungelesener Beitrag von Positiv »

Ich glaube, daß Du die 3 Zutaten (Squalanöl, Teebaumöl und D-Panthenol) ruhig vermischen kannst, wenn es Deiner Haut
gut tut.

"aber dann erscheint mir immer die Meldung, dass meine Wasserphase zu hoch ist und soviele Hydrate nicht gut sind?"

Wo ist das denn erschienen ? Ich kenne keinen Rechner, der diese Meldung gibt.
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)


Heide
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 263
Registriert: 14. August 2016, 10:58
Wohnort: Waldhessen

Re: Squalane+Teebaumöl+D-Panthenol - wie kann ich das vermischen?

Ungelesener Beitrag von Heide »

Du hast keine Wasserphase in deinem Öl, ich würde nichts konservieren.
Wenn du ein Fluid herstellen möchtest, hast du eine Wasserphase, dann wird eine Konservierung nötig.

Ich benutze für mich gern nur ein Hydrolat, das ich mit Alkohol konserviere und wechsel zwischen den HydrolAten.
Da ich auf alles mögliche allergisch bin muss ich nicht raten welches Stöffchen dann Schukd hat.
Lieber Gruß Heide


(Hat den Thread eröffnet)
giardiodierbe
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 2
Registriert: 16. Januar 2020, 10:56

Re: Squalane+Teebaumöl+D-Panthenol - wie kann ich das vermischen?

Ungelesener Beitrag von giardiodierbe »

@ Positiv
vielen vielen Dank!! dann mische ich die Drei einfach mal:)

Ich glaub ich habe das falsch verstanden, da steht: "...Ein zu hoher Gehalt an wasserlöslichen (!) Wirkstoffen kann Hautreaktionen verursachen." Muss mich definitiv noch viel besser einlesen:)

@Heide
Danke dir!!:)
Stimmt macht Sinn, da brauche ich ja nix zum Konservieren :achso:

Danke für den Tipp, dann teste ich mich erstmal langsam durch alle Hydrolate und ergänze eins nach dem anderen.


Liebe Grüße

Antworten