Vitamin C Hydrodispersionsgel - pH zu hoch?!

In diesem Unterforum erörtern wir Themen rund um die Entwicklung, Herstellung und Optimierung von Hautpflegeprodukten (inklusive Fehlersuche).

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Vivi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 16. Februar 2019, 17:32

Vitamin C Hydrodispersionsgel - pH zu hoch?!

Ungelesener Beitrag von Vivi »

Hallo liebe Cremerührer,

Heute wollte ich mein Sodium Ascorbyl Phosphate aufbrauchen: Ich wollte ein Vitamin C Serum rühren, das abends vor der Creme genutzt werden kann.
Ich habe noch nie ein Hydrodispersionsgel gerührt, aber habe an folgendes Rezept gedacht:

Vitamin C Serum (50 g)

Die Rezeptur besteht aus folgenden Ingredienzien:

5 % Fettphase (2.5 g)
Öle, Buttern und Wachse (2.5 g | 5 %):
2.5 g Squalan (5 %)
95 % Wasserphase (47.5 g)
Wirkstoffe (1.5 g | 3 %):
1 g Sodium Ascorbyl Phosphate (2 %)
0.5 g Vitamin E (1 %)
Hilfs- und Zusatzstoffe (8 g | 16 %):
0.5 g Xanthan (1 %)
7.5 g Weingeist 96,5% (15 %)
38 g Wasser (76 %)

Als Wasser wollte ich Rosenhydrolat benutzen, das riecht so schön und tut meiner Haut immer gut. Es hat einen pH von ca. 6.

Nun habe ich das Hydrodispersionsgel gerührt. Es schien gelungen zu sein, keine Klümpchen und es sah ein bisschen aus wie... naja... ihr wisst, was ich meine, wenn ihr selbst mal so ein Gel gerührt habt :gut:

Am Ende hab ich den pH kontrolliert. Er lag zwischen 8 und 9! :eek:
Ich frage mich also: Was hat das Gel so basisch gemacht? War das aufgrund der Inhaltsstoffe zu erwarten? Ist das SAP vielleicht doch vorzeitig gekippt?
Ich habe dann Milchsäure dazugegeben, das hat aber wenig verändert... Erst nach einigen Tropfen und gutem Rühren ist der pH jetzt bei 6. Jetzt bin ich mir unsicher, was ich mit dem Gel tun soll.
Hat jemand Ideen, wieso der pH so hoch sein könnte, und ob das bedenklich ist?
Ich wollte ihn eigentlich bei 6,5 lassen oder so, damit das Vitamin C optimal stabilisiert wird (und die Creme danach hat ja einen guten pH von 5).

Vielen Dank für eure Hilfe.

Liebe Grüße,
Vivi


Sunflower
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 309
Registriert: 13. April 2015, 12:50
Wohnort: Rhein-Neckar-Raum

Re: Vitamin C Hydrodispersionsgel - pH zu hoch?!

Ungelesener Beitrag von Sunflower »

:sunny: Hallo Vivi,

ich habe SAP auch schon verwendet und meine mich zu erinnern :gruebel: , dass es den ph-Wert anhebt und ich ihn mit Milchsäure nach unten korrigieren musste. Ich bin gespannt, was andere berichten.

Viele Grüße
Sunflower

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7914
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Vitamin C Hydrodispersionsgel - pH zu hoch?!

Ungelesener Beitrag von Judy »

Ich stelle den PH Wert immer mit 30% iger Zitronensäurelösung ein - und da ich 5% SAP in einem Gel an Bord habe, brauche ich eine Menge davon (im Verhältnis zu einem Gel ohne SAP - fast doppelt).
Allerdings erscheint mir dein PH Wert extrem hoch...
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Iuria
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 109
Registriert: 12. Oktober 2017, 18:18
Wohnort: Bern, Schweiz

Re: Vitamin C Hydrodispersionsgel - pH zu hoch?!

Ungelesener Beitrag von Iuria »

Ich messe bei meinem Nachtfluid mit 3% SAP jeweils einen pH-Wert zwischen 6.5 und 7.5. Auf 30g Fluid gebe ich dann so ca. 15 gtt. Milchsäure um einen pH-Wert zwischen 5 und 5.5 zu erhalten (aus der aliacura-Flasche, welche in eher kleinen Tropfen tropft^^). :)
Herzliche Grüsse,
Iuria

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Vivi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 32
Registriert: 16. Februar 2019, 17:32

Re: Vitamin C Hydrodispersionsgel - pH zu hoch?!

Ungelesener Beitrag von Vivi »

Vielen Dank euch für eure Hilfe! :)
Ich bin mir nicht sicher, ich denke der pH war ungefähr bei 8. Auf Aromazone stand auch, dass es dazu tendiert, den pH anzuheben.
Da ihr auch etwas mehr Milchsöure gebraucht habt, um den pH runterzukriegen, mach ich mir erstmal keine Sorgen und benutz das Serum.
Gestern Nacht vor dem Schlafen hab ich es vor der Creme aufgetragen und ich glaube, es hat gut gepflegt, die Haut sah heute morgen frisch aus (trotz zu wenig Schlaf)... Mal sehen, wie ich das nach einigen Tagen Anwendung empfinde.

Liebe Grüße,
Vivi

Antworten