Phospholipon in der Kombination Imwitor/Phospholipon durch Phospholipidbasis ersetzbar?

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Silberfuchs
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 31
Registriert: 29. Oktober 2019, 09:32
Wohnort: kurz vor der Ostsee

Phospholipon in der Kombination Imwitor/Phospholipon durch Phospholipidbasis ersetzbar?

Ungelesener Beitrag von Silberfuchs » 15. November 2019, 16:02

Liebe Rührgemeinde,
nachdem im Sommer und Herbst die Emulgatorkombi Imwitor 2%/Phospholipo 1% plus 1% BSB prima für mich funktioniert haben (FP 25%), möchte meine Haut nun mehr. Versuchsweise habe ich etwas von meiner Creme mit der neu hergestellten Phospholiponbasis verrührt - und siehe da: dieser Baustein war's. Nun steht das Neurühren meiner Pflege an und ich möchte die Basis gleich 'mit verwurschten'.
Kann ich das Phospholipon durch die Phosholiponbasis als Emulgator 1:1 ersetzen?
Herzlichst Barbara

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 7566
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Phospholipon in der Kombination Imwitor/Phospholipon durch Phospholipidbasis ersetzbar?

Ungelesener Beitrag von Positiv » 15. November 2019, 17:39

Ja, das sollte gehen. In der Phospholipid-Basis sind ja noch Phtosteryl Macadamiate und Natipide II enthalten.
Viel Erfolg.
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7169
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Phospholipon in der Kombination Imwitor/Phospholipon durch Phospholipidbasis ersetzbar?

Ungelesener Beitrag von Judy » 15. November 2019, 23:33

Ich würde nur mal die genauen Mengenanteile ausrechnen (so mache ich es zumindest immer, wenn ich etwas „zusammen mische“).
Also die Kombination, die deiner Haut so gut tat, quasi in Prozentteile zerlegen und dann auf deine neue Basis umrechnen.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


(Hat den Thread eröffnet)
Silberfuchs
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 31
Registriert: 29. Oktober 2019, 09:32
Wohnort: kurz vor der Ostsee

Re: Phospholipon in der Kombination Imwitor/Phospholipon durch Phospholipidbasis ersetzbar?

Ungelesener Beitrag von Silberfuchs » 16. November 2019, 12:05

Liebe Judy,
Mathe gehört zwar nicht zu meinen Stärken, aber wenn eine passende Creme winkt, überwindet frau ja so manche Hürde...
Nach der Methode müsste ich dann die Phospholiponbasis 4%ig dosieren. das sollte gehen und wird erst einmal so ausprobiert.
Vielen Dank dir und Karin für die Tipps!
Barbara

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7169
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Phospholipon in der Kombination Imwitor/Phospholipon durch Phospholipidbasis ersetzbar?

Ungelesener Beitrag von Judy » 16. November 2019, 22:29

Ehrlich gesagt war Mathe auch mein Downfall - aber das Rühren hat mein Mathe wieder stark gemacht 😂
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14895
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Phospholipon in der Kombination Imwitor/Phospholipon durch Phospholipidbasis ersetzbar?

Ungelesener Beitrag von Helga » 16. November 2019, 22:39

Silberfuchs hat geschrieben:
15. November 2019, 16:02
Liebe Rührgemeinde,
nachdem im Sommer und Herbst die Emulgatorkombi Imwitor 2%/Phospholipo 1% plus 1% BSB prima für mich funktioniert haben (FP 25%), möchte meine Haut nun mehr. Versuchsweise habe ich etwas von meiner Creme mit der neu hergestellten Phospholiponbasis verrührt - und siehe da: dieser Baustein war's. Nun steht das Neurühren meiner Pflege an und ich möchte die Basis gleich 'mit verwurschten'.
Kann ich das Phospholipon durch die Phosholiponbasis als Emulgator 1:1 ersetzen?
Liebe Barbara, wenn ich dich richtig verstehe möchtest Du das 1% Phospholipon 80H durch die Phospholipon-Basis ersetzen? Dazu verlinke ich mal zur Phospholipid-Basis wo als letzter Satz steht: klick
5%ig dosiert enthält sie jeweils 1,2 % Phospholipon® 80 H und Natipide® II (Lipodermin) sowie 1 % Avocadin®.
Wenn Du das eine % Phospholipon 80H ersetzen möchtest, müsstest Du - wie von Dir selbst schon errechnet :) - ca. 4% von dieser Basis verwenden plus 2% Imwitor

:)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7169
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Phospholipon in der Kombination Imwitor/Phospholipon durch Phospholipidbasis ersetzbar?

Ungelesener Beitrag von Judy » 16. November 2019, 23:54

Helga, Schatz, genau zu diesen 4% ist Barbara gekommen :bingo:
Danke fürs Verlinken.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


(Hat den Thread eröffnet)
Silberfuchs
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 31
Registriert: 29. Oktober 2019, 09:32
Wohnort: kurz vor der Ostsee

Re: Phospholipon in der Kombination Imwitor/Phospholipon durch Phospholipidbasis ersetzbar?

Ungelesener Beitrag von Silberfuchs » 17. November 2019, 11:12

Hurra, eine reichlich späte Politur meines Mathe-Selbstbildes!
Wenn das neue Cremchen meines Äußeres genauso poliert, kann frau doch nur begeistert sein.

Antworten