Ecomuls mit Lysogel kombinieren?

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Ribesnigrum
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 7
Registriert: 18. November 2018, 13:40

Ecomuls mit Lysogel kombinieren?

Ungelesener Beitrag von Ribesnigrum » 8. Juni 2019, 19:44

Hallo, ihr Lieben! :sunny:

Habe mir vor kurzem Ecomuls gekauft, weil er in einem anderem Forum so hoch gepriesen wurde für eine Handcreme, vor allem wg. dem guten Einziehvermögen.

Nun ist es so: Einziehen tut er ja wirklich schnell, nur fühlen sich meine Hände, wenn ich sie z.B. abends eincreme, morgens trockener an als sonst.

Kann man dies, z.B. durch Beigabe von Lecithinen ein bisschen pflegender machen? Ich dachte da z.B. an Lysogel, davon hätte ich fertiges im Kühli stehen. Ideal wäre natürlich, dass sie trotzdem schnell einzieht.

Vielen Dank
Ribes nigrum

Benutzeravatar

Mirabella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 473
Registriert: 11. März 2019, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Ecomuls mit Lysogel kombinieren?

Ungelesener Beitrag von Mirabella » 8. Juni 2019, 20:16

Hallo :)

also zu Ecomuls an sich kann ich nichts sagen, aber soviel ich weiß, verbessert Lysolecithin ebenfalls, das Einziehvermögen z. B. auch in Lanolincremes. In Lysogel hast du aber auch Gelbildner, den du je nach Höhe der EK auch in der Konsistenz und Haptik spüren wirst. Bei 1% Lysogel wird es nicht groß auffallen, aber bei 2% sind es dann schon ca 0,5% Gelbildner, das ist mir persönlich in einer Handcreme schon zu glitschig.

Schützender könntest du deine Formulierung mit einem hydrierten Lecithin (Phospholipon 80H oder Emulmetik) machen.
Auch die Zugabe von Sterolen (Wollwachsalkohol, Phytosteryl Macadamiate, Avocadin) oder Wachsen könnte helfen. Mir persönlich gefällt die Barriereschutzbasis sehr gut in Handcremes.

Um genauer zu beurteilen warum deine Hände am Morgen so trocken sind, könntest du dein Rezept auch hier einstellen.

Alles Liebe :love:
"Ich freu mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch." (Karl Valentin)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Ribesnigrum
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 7
Registriert: 18. November 2018, 13:40

Re: Ecomuls mit Lysogel kombinieren?

Ungelesener Beitrag von Ribesnigrum » 9. Juni 2019, 07:36

Mirabella hat geschrieben:
8. Juni 2019, 20:16

Bei 1% Lysogel wird es nicht groß auffallen, aber bei 2% sind es dann schon ca 0,5% Gelbildner, das ist mir persönlich in einer Handcreme schon zu glitschig.
Hallo Mirabella! :blumenfuerdich:

Stimmt, daran habe ich gar nicht gedacht. Ich würde aber eh nur 1% Lysogel nehmen. Im Originalrezept sind auch 0,2% Xanthan enthalten, die würde ich dann natürlich weglassen.
Auch die Zugabe von Sterolen (Wollwachsalkohol, Phytosteryl Macadamiate, Avocadin) oder Wachsen könnte helfen.
Gute Idee! Ich könnte noch 1% Phytosteryl Macadamiate zugeben.
Um genauer zu beurteilen warum deine Hände am Morgen so trocken sind, könntest du dein Rezept auch hier einstellen
Es ist ncht mein Rezept, sonst hätte ich das natürlich schon längst gemacht.

Danke für deine Hilfe!

Ribes nigrum
Zuletzt geändert von Helga am 9. Juni 2019, 13:39, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Zitat repariert (unterteilt)

Antworten