Tiegel Entnahme

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Rose
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 167
Registriert: 11. Februar 2019, 23:45
Wohnort: Köln

Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Rose » 12. April 2019, 07:39

Guten Morgen!☀️
Hier mal wieder eine Anfängerfrage:
Wenn Ihr Cremes aus Tiegeln entnehmt, habt Ihr dann immer einen Spatel und Isopropyl-Spray im Bad liegen?
Oder gibt es da noch Tricks von alten Hasen, wie man den Prozess vereinfachen kann?
Ich habe zuletzt Pumpspender besorgt, aber leider nur zwei, die reichen natürlich nie aus.
Und ich habe noch einige Tiegel da..
Liebe Grüße Rose 🌹

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7037
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Judy » 12. April 2019, 07:47

Ja, so mache ich das - wenn ich überschüssige Emulsion habe, die nicht mehr in den Airless-Spender passt - kommt dann in ein spülmaschinengeeignetes Glastiegelchen und Spatel liegt dabei.
Ein kleines Sprühfläschchen mit IPA habe ich ohnehin im Bad, um Pinzette und Co. zu desinfizieren.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1615
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Rautgundis » 12. April 2019, 12:02

So handhabe ich das auch. Ich entnehme aus einem Tiegel immer mit Spatel (es sei denn, ich bekomme ihn bei einer Anwendung geleert)und desinfiziere ihn anschließend. Dafür habe ich, wie Judy auch schreibt, eine Sprühflasche zum desinfizieren im Bad stehen. Mittlerweile ist es Routine. :knutsch:
Es grüßt herzlichst Heike

Benutzeravatar

Eliza
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 367
Registriert: 8. April 2019, 12:10
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Eliza » 12. April 2019, 12:19

Ich benutze ebenfalls einen Spatel, den ich allerdings bislang immer nur mit Seife beim Händewaschen gereinigt habe... Das reicht wahrscheinlich nicht, oder...?

Liebe Grüße, Eliza
Wir sollten früher aufhören, später zu sagen...

Benutzeravatar

Kati
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 486
Registriert: 4. März 2010, 21:04
Wohnort: Allgäu

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Kati » 12. April 2019, 21:20

Ich habe mitgedacht :happy: ich kaufe eigentlich nur Gako Ähnliche Kruken, die oben ein kleines Löchleinhaben und wenn man unten dreht, schiebt sich der Boden höherund die Emulsuin kommt aus dem Löchlein....
Aber meist habe ich HDGs die sind im Glasspender....
Grüße von Kati

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Rose
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 167
Registriert: 11. Februar 2019, 23:45
Wohnort: Köln

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Rose » 12. April 2019, 21:34

Rautgundis hat geschrieben:
12. April 2019, 12:02
So handhabe ich das auch. Ich entnehme aus einem Tiegel immer mit Spatel (es sei denn, ich bekomme ihn bei einer Anwendung geleert)und desinfiziere ihn anschließend. Dafür habe ich, wie Judy auch schreibt, eine Sprühflasche zum desinfizieren im Bad stehen. Mittlerweile ist es Routine. :knutsch:
Danke Ihr Lieben :daisy: !
Also eher nach als vor der Entnahme desinfizieren?
Ich nehme an, weil man sonst so lange warten muss, bis der IPA trocknet!?
Liebe Grüße Rose 🌹

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14600
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Helga » 12. April 2019, 21:43

Ich würde lieber VOR Entnahme desinfizieren, sonst bringst Du die herumfliegenden Keime in die Creme :wink:
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Rose
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 167
Registriert: 11. Februar 2019, 23:45
Wohnort: Köln

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Rose » 12. April 2019, 21:44

Kati hat geschrieben:
12. April 2019, 21:20
Ich habe mitgedacht :happy: ich kaufe eigentlich nur Gako Ähnliche Kruken, die oben ein kleines Löchleinhaben und wenn man unten dreht, schiebt sich der Boden höherund die Emulsuin kommt aus dem Löchlein....
Aber meist habe ich HDGs die sind im Glasspender....
Wow das hast du super gelöst!
Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich eines Tages so vieles rühren würde ..
Verwendest du zum Rühren dann auch entsprechend einen Unguator?
Und würdest du verraten :fluesterei: , wo du deine Gefäße besorgst?
Danke schon mal :knuddel:
Liebe Grüße Rose 🌹

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Rose
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 167
Registriert: 11. Februar 2019, 23:45
Wohnort: Köln

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Rose » 12. April 2019, 21:48

Helga hat geschrieben:
12. April 2019, 21:43
Ich würde lieber VOR Entnahme desinfizieren, sonst bringst Du die herumfliegenden Keime in die Creme :wink:
Das war auch meine Befürchtung 😬
Ach diese Keime überall :fahne:!!
Liebe Grüße Rose 🌹

Benutzeravatar

Kati
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 486
Registriert: 4. März 2010, 21:04
Wohnort: Allgäu

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Kati » 12. April 2019, 21:51

Ich kaufe die Kruken in einer größeren Apotheke vor Ort, die auch selbst Salben herstellt....
Grüße von Kati

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Rose
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 167
Registriert: 11. Februar 2019, 23:45
Wohnort: Köln

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Rose » 13. April 2019, 08:46

Kati hat geschrieben:
12. April 2019, 21:51
Ich kaufe die Kruken in einer größeren Apotheke vor Ort, die auch selbst Salben herstellt....
Alles klar! Und kann man sie öfters verwenden?
Liebe Grüße Rose 🌹


Lilli
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Lilli » 13. April 2019, 18:52

Hallo Rose,

ich verwende auch gerne die Gako Dreh-Kruken, diese sind immer wieder verwendbar und du kannst sie sogar im Schnellkochtopf autoklavieren. Sie sind halt nicht die Hübschesten, aber wenn sie im Badezimmerschrank stehen, sieht man sie ja nicht dauernd. :brille: Für mein Gesichtsfluid nehme ich eine Braunglasflasche mit Pipette.

Liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

Regina
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 103
Registriert: 10. Januar 2016, 15:24

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Regina » 13. April 2019, 19:13

Bin ich hier die einzige, die einfach mit sauberen Fingern die Creme entnimmt?... :argverlegen: :argverlegen: :argverlegen:
Liebe Grüsse
Regina

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14600
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Helga » 13. April 2019, 19:37

Liebe Regina,
trotz Hände waschen sind auf den Fingern ja noch immer ganz normale Bakterien, die zur Hautflora (sagt man so?) dazu gehören, nur halt in einer Creme nichts zu suchen haben :wink:; bei Entnahme mit dem Finger würde ich jedenfalls jede Woche neu rühren. Nimm doch eine Spatel oder einen Mokkalöffel den Du vorher mit Alkohol desinfizierst.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Nelli
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 86
Registriert: 17. Januar 2019, 22:50
Wohnort: Bayern

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Nelli » 13. April 2019, 22:15

Regina hat geschrieben:
13. April 2019, 19:13
Bin ich hier die einzige, die einfach mit sauberen Fingern die Creme entnimmt?... :argverlegen: :argverlegen: :argverlegen:
Nein, Regina. Ich fülle meine Hancreme und Fußlotion in ca 20g Portionen in Tiegel und entnehme sie mit den Fingern. Ich liebe das Gefühl und es ist praktisch. Optimal in Bezug auf die Hygiene ist das natürlich nicht... Für Gesichtspflege würde ich es nicht so machen, da teste ich grad eine einfache Lotionflasche mit Spritzeinsatz.
LG Nelli

Benutzeravatar

Odorante
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 217
Registriert: 5. März 2019, 12:03

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Odorante » 13. April 2019, 23:05

Lilli hat geschrieben:
13. April 2019, 18:52
Für mein Gesichtsfluid nehme ich eine Braunglasflasche mit Pipette.
...à propos Pipette, kann man den Deckel mit Pipette auch autoklavieren, oder muss dieser wie die Pumpspenderdeckel ausgetauscht werden? :gruebel:
Herzliche Grüße von Almut.


"Kein Sternenziel ist dir gegeben, der Weg ist Ziel, der Weg heißt Leben."
H. Meise


Lilli
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 356
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Lilli » 13. April 2019, 23:28

Hallo Odorante,

ich fülle sehr heißes Spüliwasser in die Glasflasche und ziehe es mehrmals mit der Pipette hoch. Das wiederhole ich mit kochendem Wasser. Dann nehme ich die Pipette auseinander und reinige sie sehr gut mit heißem Spüliwasser und einem Wattestäbchen. In das Glasröhrchen gieße ich nochmals kochendes Wasser und autoklaviere es dann. Die Plastikteile desinfiziere ich mit Isopropylalkohol. Wenn ich aber den geringsten Verdacht habe, dass ich die Teile nicht richtig sauber bekomme oder mir die Gummiteile porös erscheinen, tausche ich sie aus.

Liebe Grüße
Sylvia
Start each day with a grateful heart

Benutzeravatar

Odorante
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 217
Registriert: 5. März 2019, 12:03

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Odorante » 14. April 2019, 00:34

Dankeschön für die ausführliche Antwort. :hallo:
Herzliche Grüße von Almut.


"Kein Sternenziel ist dir gegeben, der Weg ist Ziel, der Weg heißt Leben."
H. Meise

Benutzeravatar

MsHellfire
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 209
Registriert: 6. Oktober 2018, 20:04
Wohnort: NRW

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von MsHellfire » 14. April 2019, 00:57

Zuerst fand ich Tiegel auch ganz toll, mit gewaschenen Fingern habe ich die Creme entnommen. Dann habe ich mich hier angemeldet und wurde (zum Leidwesen meines Bekanntenkreises ;)!) NOCH pingeliger mit der Hygiene.

Mittlerweile verwende ich kaum noch Tiegel, weil es mir zu unhandlich ist, jedes Mal einen Spatel zu desinfizieren.
Ich bin mittlerweile bei niedrigviskosen Emulsionen auf Pumpspender und bei Body Lotions auf Spender mit Klappverschluss (Flip Top), bei höherviskosen Emulsionen auf Drehkruken und bei allem dazwischen auf Silikontuben ausgewichen und mit diesen Lösungen zunächst einmal zufrieden.
Alle Verpackungen können in die SpüMa und die meisten lassen sich auch sterilisieren.
Tiegel nehme ich nur noch in 5-10 ml Reisegröße, wenn ich mal unterwegs bin und die darin enthaltene Creme sowieso nur eine Woche halten muss.
Grüße - MsHellfire
________________
"Every moment, every heartbeat, every breath
Leaves you one less to your last
Still you cherish every second of the game"
AVANTASIA - Let The Storm Descend Upon You

Benutzeravatar

Regina
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 103
Registriert: 10. Januar 2016, 15:24

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Regina » 14. April 2019, 10:49

MsHellfire hat geschrieben:
14. April 2019, 00:57
Mittlerweile verwende ich kaum noch Tiegel, weil es mir zu unhandlich ist, jedes Mal einen Spatel zu desinfizieren.
Ich bin mittlerweile bei niedrigviskosen Emulsionen auf Pumpspender und bei Body Lotions auf Spender mit Klappverschluss (Flip Top), bei höherviskosen Emulsionen auf Drehkruken und bei allem dazwischen auf Silikontuben ausgewichen und mit diesen Lösungen zunächst einmal zufrieden.
Alle Verpackungen können in die SpüMa und die meisten lassen sich auch sterilisieren.
Tiegel nehme ich nur noch in 5-10 ml Reisegröße, wenn ich mal unterwegs bin und die darin enthaltene Creme sowieso nur eine Woche halten muss.
Liebe MsHellfire,
Ich sehe es genau so. Da ich sehr viel reisen muss, und Desinfektionsmittel + Spatel immer dabei zu haben ist nicht gerade praktisch, lieber verwende ich Airless-/Pumpenspender oder Silikontuben... Oder eben kleine Dosen...
Liebe Grüsse
Regina

Benutzeravatar

Regina
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 103
Registriert: 10. Januar 2016, 15:24

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Regina » 14. April 2019, 10:58

Apropos Tuben: ich verwende auch gerne Alutuben (die gibt es in verschiedenen Grössen, was auch sehr praktisch für die Reisen ist).
Habe aber hier nicht viel darüber gelesen. Spricht etwas dagegen, Alutuben für Kosmetik Produkte zu verwenden?
Liebe Grüsse
Regina

Benutzeravatar

Eliza
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 367
Registriert: 8. April 2019, 12:10
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Eliza » 14. April 2019, 11:15

Hallo Regina,

Alu ist ja generell umstritten, da sich Stoffe lösen und in das Produkt übergehen können. Bei Kosmetik könnte ich mir das auch vorstellen. Allerdings ist das auch ein heiß diskutiertes Thema in der Gesundheitsbranche. Ich für meinen Teil habe entscheiden, überhaupt keine Alu-Produkte mehr zu verwenden. Auch aus umweltpolitischer Sicht...

Liebe Grüße, Eliza
Wir sollten früher aufhören, später zu sagen...

Benutzeravatar

Regina
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 103
Registriert: 10. Januar 2016, 15:24

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Regina » 14. April 2019, 12:19

Liebe Eliza,
Vielen Dank für Deine Antwort.
Liebe Grüsse
Regina

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14600
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Helga » 14. April 2019, 12:58

Die Alutuben haben innen einen eingebrannten Schutzlack :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 7037
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Judy » 14. April 2019, 13:16

Die Herstellung von Aluminium ist sehr umweltschädigend - es wird unglaublich viel Wasser verbraucht und beim Prozess regelrecht vergiftet (und nicht wieder aufbereitet); ausserdem kostet es unheimliche Mengen an Energie.
Das passier leider hier in Australien zu genüge...
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1615
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Rautgundis » 14. April 2019, 14:25

Für mich ist Aluminium mittlerweile auch ein No-Go. Sowohl als Verpackung für Kosmetik, als auch in der Küche usw. Ich habe diese interessante Alternative entdeckt und muss jetzt nur noch heraus bekommen, wo ich es kaufen kann (wenn es nicht allzu teuer ist). Ist aber für Kosmetik wohl keine Option. :brille:
Es grüßt herzlichst Heike

Benutzeravatar

Eliza
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 367
Registriert: 8. April 2019, 12:10
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Eliza » 14. April 2019, 16:49

Rautgundis hat geschrieben:
14. April 2019, 14:25
... entdeckt und muss jetzt nur noch heraus bekommen, wo ich es kaufen kann (wenn es nicht allzu teuer ist). Ist aber für Kosmetik wohl keine Option. :brille:
Hier gibt's das :)
Wir sollten früher aufhören, später zu sagen...

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1615
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Rautgundis » 14. April 2019, 17:00

:rosefuerdich: Dankeschön für den Hinweis liebe Eliza!
Es grüßt herzlichst Heike

Benutzeravatar

Melody
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 219
Registriert: 2. Januar 2016, 07:06
Wohnort: Hamburg

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Melody » 15. April 2019, 08:31

Regina hat geschrieben:
13. April 2019, 19:13
Bin ich hier die einzige, die einfach mit sauberen Fingern die Creme entnimmt?... :argverlegen: :argverlegen: :argverlegen:
Also ich nehm auch saubere Finger, allerdings habe ich eine W/Ö Creme mit 60% Fett die ich auch innerhalb von 2 Wochen verbrauche. Trotzdem werde ich das nochmal überdenken und in Zukunft auch kleine 20ml Tiegel die in einer Woche leer sind verwenden.
"May the forces of evil become confused on the way to your house" ~George Carlin

Benutzeravatar

Regina
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 103
Registriert: 10. Januar 2016, 15:24

Re: Tiegel Entnahme

Ungelesener Beitrag von Regina » 15. April 2019, 09:13

Dann bin ich beruhigt :D
Aber die Idee mit kleinen Tiegel ist natürlich gut. :-a
Liebe Grüsse
Regina

Antworten