Leave-In für Taucher?

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Petunie
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1270
Registriert: 18. Januar 2012, 15:58
Wohnort: Niederösterreich

Leave-In für Taucher?

Ungelesener Beitrag von Petunie » 17. März 2019, 19:34

Gibt es hier langhaarige Wasserratten oder gar Taucher/innen, die mir Tipps für die Haarpflege geben können?
Seit 5 Jahren bin ich im Sommer wieder aktiv am Tauchen und kämpfe mit den Haaren NACH dem Tauchgang.
Egal, wie ich sie zusammenbinde (eng geflochten, Dutt, Pferdeschwanz,..), sie sind nach dem Tauchgang ein einziges Chaos, sodaß ich sie mit viel Balsam nach der Wäsche erst durchkämmen kann. :irre:
Letztes Jahr habe ich VOR dem Tauchgang viel NK-Leave in eingeknetet, was es nur mäßig besser machte.
Die meisten weiblichen Taucherinnen auf der Basis hatten eher kurze oder maximal halblanges Haar und eine Tauchlehrerin, die ich befragte, konnte mir auch keinen Tipp geben (ihr Haar war viel dicker und kürzer, sodaß sie nicht so das Problem hatte).
Ich habe mir sogar überlegt, reines Öl ins Haar zu streichen - ob das Fische anlockt ? :fisch:
allerdings gefällt mir nicht der Gedanke, mit fettig-strähnigen Haaren herumzulaufen....
PS: mein Haar ist sehr lang (fast taille) und sehr fein seufz
Wie macht ihr das?



[/i]
Ein herzliches Lächeln ist das schönste Make-up.....

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6394
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Leave-In für Taucher?

Ungelesener Beitrag von Judy » 17. März 2019, 23:31

Leider kann ich dir da auch nicht helfen - ich würde eben in den sauren Apfel beißen und meine Pflege hinterher anwenden.
Bitte bedenke auch, dass unsere Meere schon genügend verschmutzt sind, und selbst gewisse NK Ingredienzien für Meeresbewohner giftig wirken können (wie zum Beispiel Eucalyptus Öl).
Wie wäre es denn mit einer Kappe für die Haare?
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Petunie
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1270
Registriert: 18. Januar 2012, 15:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Leave-In für Taucher?

Ungelesener Beitrag von Petunie » 18. März 2019, 10:33

Judy hat geschrieben:
17. März 2019, 23:31
Bitte bedenke auch, dass unsere Meere schon genügend verschmutzt sind, und selbst gewisse NK Ingredienzien für Meeresbewohner giftig wirken können (wie zum Beispiel Eucalyptus Öl).
Wie wäre es denn mit einer Kappe für die Haare?
Hi Judy,
danke für deine Antwort!
ja, genau den Gedanken hab ich auch, daß ich nicht unter Wasser eine Creme-Öl-Duftspur aus den Haaren ziehen will.
Ich habe mir jetzt auch schon einen Neopren mit Kopfhaube zugelegt - der wartet noch auf seinen ersten Tauchgang... könnte mir auch vorstellen, daß die Haube sehr hilfreich ist, nur waren wir die letzten beiden Jahre in Griechenland tauchen, wo das Wasser sehr warm war. Heuer wollen wir auch in die österreichischen Seen - da ist eine Haube fix nötig brrrrr
Ein herzliches Lächeln ist das schönste Make-up.....

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Petunie
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1270
Registriert: 18. Januar 2012, 15:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Leave-In für Taucher?

Ungelesener Beitrag von Petunie » 18. März 2019, 10:40

Angelehnt an eine Rezeptur von Heike, die ich irgendwo gelesen habe (auf Olionatura? ich weiß es leider wirklich nicht mehr), wäre eine Haaröl-Idee:
80% Brokkolisamenöl
10% Cupuacubutter
10% Kokosöl

Die Frage ist, ob sich das Öl nicht nach 15 Minuten gepaddle im Wasser auswäscht? :gruebel:
Ein herzliches Lächeln ist das schönste Make-up.....


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 526
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: Leave-In für Taucher?

Ungelesener Beitrag von Korsin » 18. März 2019, 12:20

...bzw., wie Frau das bei feinem, langem Haar nachher regelmäßig wieder raus waschen möchte. So ohne Emu drin. Könnte eventuell auch kein Vergnügen werden.
Ich würde jedenfalls auch lieber eine mechanische Problemlösung empfehlen.
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Antworten