Marzipan-Körperbutter

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Odorante
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 13
Registriert: 5. März 2019, 12:03

Marzipan-Körperbutter

Ungelesener Beitrag von Odorante » 16. März 2019, 20:55

Liebe Rührbegeisterte,

hier habe ich nach einigen Rührversuchen ein Rezept für eine Körperpflege zusammengestellt und durch den Rezepte-Rechner geschickt, das die Haut pflegen und geschmeidig machen und ein bisschen nach Marzipan :mampf: duften soll:

Pflaumen-Körperbutter (100 g)


Die Rezeptur besteht aus folgenden Ingredienzien:

33 % Fettphase (33 g)

Öle, Buttern und Wachse (26 g | 26 %):
5 g Jojobaöl (5 %)
10 g Sesamöl (10 %)
5 g Sheabutter (5 %)
3 g Mangobutter (3 %)
1 g Squalan (1 %)
2 g Pflaumenkernöl (2 %)

Emulgatoren/Konsistenzgeber (7 g | 7 % | 18.2 % der Fettphase¹)

6 g Lamecreme (6 %) (möchte ich alle machen, dann werde ich sie nicht wieder bestellen)
1 g Cetylakohol (1 %) als Konsistenzgeber

67 % Wasserphase (67 g)

Wirkstoffe (4 g | 4 %):
2 g Urea (2 %)
2 g Glycerin (2 %)

Hilfs- und Zusatzstoffe (3 g | 3 %):
0.5 g Xanthan (0.5 %)
1.5 g Biokons (1.5 %)
1 g Milchsäure (1 %)

60 g Wasser (60 %)
¹ Der prozentual auf die Fettphase berechnete Emulgatoranteil berücksichtigt nur Emulgatoren. Konsistenzgeber werden nicht berechnet.

Ich habe alle Zutaten da, es fehlt mir aber Natriumlaktat, das man im Zusammenspiel mit Milchsäure verwenden soll, um den Harnstoff zu puffern. Reicht die Milchsäure aus? Ich werde nur 100 g herstellen und sicher nicht mehr als vier Wochen brauchen um das Töpfchen zu leeren. Welcher wäre der ideale ph-Wert?

Ich stelle mir vor, den Harnstoff in etwas Wasser zu lösen und nach der Abkühlphase in die Emulsion einzubringen. Ist das in Ordnung?

Ich kann mir vorstellen, dass der Pflaumenkernölduft jegliches ätherisches Öl überdeckt, oder habt ihr Erfahrungen mit möglichen Kombinationen?

Ich bin sehr unsicher, ob ich alles richtig bedacht habe und freue mich über jeden Tipp. :fahne:
Herzliche Grüße von Almut.


"Kein Sternenziel ist dir gegeben, der Weg ist Ziel, der Weg heißt Leben."
H. Meise


(Hat den Thread eröffnet)
Odorante
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 13
Registriert: 5. März 2019, 12:03

Re: Marzipan-Körperbutter

Ungelesener Beitrag von Odorante » 16. März 2019, 21:00

In der Überschrift über dem Rezept steht noch "Pflaumen-Körperbutter", das war der Arbeitsname. Ich denke aber, dass sie eher nach Marzipan riechen wird...ich entscheide zum Schluss über den passenden Namen, erst muss die Körperbutter entstehen. :happy:
Herzliche Grüße von Almut.


"Kein Sternenziel ist dir gegeben, der Weg ist Ziel, der Weg heißt Leben."
H. Meise

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 29824
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Marzipan-Körperbutter

Ungelesener Beitrag von Heike » 17. März 2019, 12:40

Das sieht doch gut aus. :-) Lamecreme ist ein schöner Emulgator und sehr gut für solche Emulsionen geeignet. Ich würde – ein Vorschlag, muss aber nicht sein –  Squalan mit 5 % einsetzen, dann ist die Körperbutter geschmeidiger im Auftrag – und noch 2 % Natrumlaktat einsetzen.
Liebe Grüße
Heike


(Hat den Thread eröffnet)
Odorante
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 13
Registriert: 5. März 2019, 12:03

Re: Marzipan-Körperbutter

Ungelesener Beitrag von Odorante » 17. März 2019, 13:43

Vielen lieben Dank für die schnellen Hinweise, ich werde sie berücksichtigen und dann berichten. Das Natriumlaktat muss ich mir erst noch besorgen, aber dann geht's los. :freufreu:
Herzliche Grüße von Almut.


"Kein Sternenziel ist dir gegeben, der Weg ist Ziel, der Weg heißt Leben."
H. Meise

Antworten