ÄÖ und Hydrolat

Sie duften, wirken, heilen – ätherische Öle. Hier ist Raum für intensiven Erfahrungsaustausch rund um die »Seele der Pflanzen«.

Moderatoren: Kunstblume, Tessa

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3610
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

ÄÖ und Hydrolat

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 30. Dezember 2018, 23:11

:hallihallo:
Ist es möglich Hydrolat mit ÄÖ einfach mischen, also kleine Menge nur schütteln und so ohne Konservierung verwenden, kennt sich jemand damit aus?

Lieben dank im Voraus :rosefuerdich:
:neujahr:
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

bergamotte
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 963
Registriert: 7. August 2016, 13:23
Wohnort: Krems/Donau

Re: ÄÖ und Hydrolat

Ungelesener Beitrag von bergamotte » 31. Dezember 2018, 00:21

Liebe Eva, :sunny:
beim Destillieren sieht man in der Flasche, wie das ÄÖ oben schwimmt.
Wenn ich das Gefäß schüttle, wird beides kurzzeitig gemischt, setzt sich aber bald wieder oben ab.
Je nach ÄÖ könnte der Gebrauch vielleicht auch zu intensiv sein. :gruebel:
Liebe Grüsse, Angelika

Die Augen sind blind - Man sieht nur mit dem Herzen gut. Antoine de Saint-Exupéry


Korsin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 644
Registriert: 24. August 2018, 00:56
Wohnort: Berlin

Re: ÄÖ und Hydrolat

Ungelesener Beitrag von Korsin » 31. Dezember 2018, 00:29

Liebe Eva,
nein, leider nicht.

Das Hydrolat besteht aus Wasser und mischt sich nur mithilfe eines Emulgators mit ätherischen Ölen. Diese sind tatsächlich Öle, wenn auch flüchtige.

Liebe Grüße von ebenfalls Eva :hallihallo:
Liebe Grüße
Korsische Prinzessin

Benutzeravatar

Kunstblume
Moderator
Moderator
Beiträge: 9561
Registriert: 10. März 2013, 19:42
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: ÄÖ und Hydrolat

Ungelesener Beitrag von Kunstblume » 31. Dezember 2018, 09:41

Bei manchen Hydrolaten ist es sogar sinnvoll, das erwähnte, oben schwimmende ÄÖ abzuziehen, weil es sich sonst beim Schütteln nicht homogen im Hydrolat verteilt, und so teils stark konzentriert auf die Haut aufgetragen würde. Dies könnte zu Reizungen führen (ÄÖ-abhängig versteht sich). Also lieber Lösungsvermittler verwenden (Alkohol, Solubilisator) .
Liebe Grüße, Nina

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3610
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: ÄÖ und Hydrolat

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 31. Dezember 2018, 17:18

@ Angelika :rosefuerdich:

@ Korsische Prinzessin- auch von mir liebe Grüße Eva :rosefuerdich:

@ Nina :rosefuerdich:

Danke euch vielmals für die Antwort, :knuddler:
ich dachte mir das auch, habe aber im Buch „Aromatherapie die Heilkraft ätherischer Pflanzenöle“ gelesen Seite 80 5 Zeile von unten Mitte fängt ein Satz an, möchte nicht zitieren.

Gelesen gemacht nur 10ml da ich unbedingt wissen wollte ob das ÄÖ bis zum Schluss immer noch bisschen zu sehen wird, habe auch 2- oder 3 Mal getestet, bin aber unsicher deshalb die Frage denn sehr viele hier kennen sich wirklich sehr gut mit ÄÖ, ich bin leider immer noch am Lernen. :argstverlegen:

Lieben Dank noch einmal, ich wünsche euch einen guten Rutsch. :neujahr:
Liebe Grüße
Eva

Antworten