Flüssiger Lipgloss bei Kindern?

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
dreibes
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 86
Registriert: 6. Dezember 2018, 00:46

Flüssiger Lipgloss bei Kindern?

Ungelesener Beitrag von dreibes » 7. Dezember 2018, 21:32

Huhu zusammen,

ich möchte meinen beiden Großnichten (sie sind 10 und 12 Jahre alt) gerne einen flüssigen Lipgloss mit Farbpigmenten machen. Eigentlich finde ich sie zu jung zum Schminken, sie tun es aber - bisher nur in Ausnahmesituationen wie Familienfeiern - trotzdem. Und bevor sie sich weiterhin billiges und schädliches Zeugs mit rosa Glitter vom Taschengeld kaufen, wäre es mir lieber, sie bekommen es von mir geschenkt.

Nun hatte ich in meiner Naivität einen Versuch mit einem Rezept mit Bienenwachs gestartet, das - jetzt bin ich klüger - nicht geeignet ist, um es in diese Lipglossfläschchen mit Applikator zu füllen. (Den Tipp mit der Spritze habe ich hier erst später gelesen.) Bei dem Versuch, die Masse mit einem Trichter abzufüllen, sahen meine Küche und ich kurzzeitig aus wie nach einem Blutbad. :vollirre:

Bei den Applikator-Fläschchen bzw. kleinen Roll-on-Fläschchen möchte ich schon gerne bleiben, da ich bei gefärbtem Lippenbalsam oder Gloss kleine Tiegel oder Döschen unpraktisch für die Mädels finde. Außerdem habe ich die Fläschchen schon zuhause.

Jetzt habe ich mehrfach im Internet die ganz einfache Mischung Rizinusöl/Vitamin E gelesen, andererseits aber auch die Bemerkung, dass die Pigmente wohl darin dann absacken. Hat das jemand von Euch schon einmal ausprobiert, flüssigen Lipgloss mit Pigmenten zu färben? Gibt es Gründe gegen das Verschenken von solch einem Lipgloss an so junge Mädchen?
Für Tipps bin ich dankbar. :daisy:

Herzliche Grüße von Biggi
Lieben Gruß
Biggi

What if i fall? - Oh but my darling, what if you fly ...?

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1483
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: Flüssiger Lipgloss bei Kindern?

Ungelesener Beitrag von Rautgundis » 8. Dezember 2018, 12:34

Liebe Biggi,
ein Rezept für Lipgloss findest du in Heikes e-Book.
Ich habe noch keinen Gloss hergestellt, weil ich keinen verwende, kann mir aber nicht vorstellen, dass daran irgendetwas schlecht für deine Großnichten sein könnte. Und die lieben Kleinen frühzeitig an Naturkosmetik heran zu führen ist doch super! :kleinehexe: Nett von dir den beiden etwas solides zu rühren.
Es grüßt herzlichst Heike

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
dreibes
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 86
Registriert: 6. Dezember 2018, 00:46

Re: Flüssiger Lipgloss bei Kindern?

Ungelesener Beitrag von dreibes » 8. Dezember 2018, 14:15

Hallo Heike,

vielen Dank für Deinen Hinweis! Ich habe das eBook zwar sogar ausgedruckt hier liegen, habe das Lipglossrezept aber überblättert, weil ich nur das Bild mit den Töpfchen und im Rezept die Anteile von Wachs gelesen habe und dachte, das wird zu fest. Jetzt habe ich in der Beschreibung des Rezepts gelesen, dass man die Masse sehr wohl in Applikatorfläschchen füllen kann, habe auch gesehen, dass die Eigenschaften von Beerenwachs ja anders sind als von Bienenwachs und meine Bestellung über Beerenwachs und Wiesenschaumkrautöl aufgegeben, weil ich das noch nicht habe.
Die Rezepte aus Heikes eBook sind mir bisher alle wirklich gut gelungen und deshalb bin ich auch bei dem Lipgloss jetzt sehr zuversichtlich, zumal sich dann das Thema mit den eventuell absackenden Pigmenten erledigt haben dürfte! Hat sich schon gelohnt, sich hier im Forum anzumelden :blumenfuerdich:

Herzliche Grüße und schönes Wochenende
Biggi
Lieben Gruß
Biggi

What if i fall? - Oh but my darling, what if you fly ...?

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1483
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: Flüssiger Lipgloss bei Kindern?

Ungelesener Beitrag von Rautgundis » 8. Dezember 2018, 14:20

:bingo:
Dir auch ein schönes Wochenende und einen schönen zweiten Advent! :tannenbaum:
Es grüßt herzlichst Heike

Benutzeravatar

GartenEden
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1202
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Flüssiger Lipgloss bei Kindern?

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 8. Dezember 2018, 19:39

Liebe Biggi,
dreibes hat geschrieben:
8. Dezember 2018, 14:15
deshalb bin ich auch bei dem Lipgloss jetzt sehr zuversichtlich
das kannst du auch sein, sei versichert, das Rezept ist prima, lässt sich gut gießen und trägt sich angenehm, auch für so junge Dinger. Wir haben das hier mal gemeinschaftlich an einem Teeniegeburtstag veranstaltet, geht super. Die Mädels lieben sie. Sie haben inzwischen ein Abo bei mir...
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

Myriam
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 394
Registriert: 26. Oktober 2011, 13:49
Kontaktdaten:

Re: Flüssiger Lipgloss bei Kindern?

Ungelesener Beitrag von Myriam » 8. Dezember 2018, 22:18

Hallo Biggi,
ich habe gestern auch wieder den Lipgloss nach Heikes Rezept gerührt. Es funktioniert ganz wunderbar. Wenn ich ihn für Kinder rühre, dann nehme ich nicht ganz so viel Farbe oder eine eher dezente. Ich finde sie sollen ja nicht wie kleine Lolitas rumlaufen.
Internette Grüße
Myriam

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
dreibes
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 86
Registriert: 6. Dezember 2018, 00:46

Re: Flüssiger Lipgloss bei Kindern?

Ungelesener Beitrag von dreibes » 22. Dezember 2018, 20:13

Vielen Dank, Ihr Lieben, für Euren Zuspruch und wertvollen Anmerkungen (das mit den Lolitas war auch nochmal ein guter Hinweis!). Nachdem ich jetzt heute endlich dazu kam, die Lipglosse zu fabrizieren (der Vorweihnachtsstress lässt grüßen), kann ich nur sagen: WOW, der helle Wahnsinn und danke, danke, danke!
Die Lipglosse sind wirklich gut gelungen und fühlen sich herrlich an. Ich gestehe, dass ich selbst ein großer Fan von Glanz auf den Lippen bin, und deshalb habe ich für mich zuerst einen "Probe-Gloss" mit etwas mehr Farbe gemacht. Für die Mädchen habe ich nur Silber-Perlglanz und ein paar Krümel Rosa-Perlglanz genommen, was eine sehr hübsche, dezente und helle Rosa-Farbe ergibt. Das Ganze bleibt dezent und nicht aufdringlich und wirkt wie gekauft :klimper:
Ich freue mich unglaublich über "meinen Erfolg"! :bingo:
Auch um den Tipp, den ich hier irgenwo im Forum gelesen habe, die Pigmente nicht mit Wasser zu versuchen, wegzuputzen, sondern mit Öl, war ich echt dankbar. Das "Blutbad" blieb mir daher erspart und ich hatte dank zwei ölgetränkten Papiertüchern in nullkommanix wieder eine saubere Küche. :yeah:
Es ist schön, hier Unterstützung zu finden, wenn man mal unsicher ist! :taenzchen:
Viele Grüße
Biggi
Lieben Gruß
Biggi

What if i fall? - Oh but my darling, what if you fly ...?


Eifelduft
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 204
Registriert: 10. September 2017, 14:54
Wohnort: Eifel

Re: Flüssiger Lipgloss bei Kindern?

Ungelesener Beitrag von Eifelduft » 23. Dezember 2018, 08:33

Hallo Liebe Biggi,

meine Tochter ist 12 und benutzt diesen Lipglosse auch sehr gerne,
es ist auch sehr angenehm, noch einen Tropfen Vanille oder Tonka mit dazu zugeben, dann schmeckt er auch noch sehr angenehm

Liebe Grüße :blumenfuerdich: :kleinehexe:
Verena

Antworten