Hyaluron in Lipodermin verkapseln

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Rabin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 487
Registriert: 14. Februar 2017, 12:30
Wohnort: Düsseldorfer Ecke

Hyaluron in Lipodermin verkapseln

Ungelesener Beitrag von Rabin » 27. November 2018, 18:20

So langsam neigt sich meine heimische Baustelle für dieses Jahr dem Ende zu und ich habe festgestellt, dass ich für die nächsten Rührabenteuer Rohstoffe nachbestellen muss.

Das ist ja auch soweit kein Problem, nur dass einer meiner Lieblingsrohstoffe vor einigen Monaten ausgelistet wurde finde ich ehrlich gesagt :fuchsschwanz:
Daher habe ich beschlossen ihn "nachzubauen", die Frage aller Fragen lautet demnach:

Wie verkapselt man Hyaluron in Lipodermin, so dass diese Mischung längere Zeit im Kühlschrank haltbar ist?
Hat das schon mal jemand gemacht und welche EK ist sinnvoll?

Ich dachte an 13 Teile Lipodermin und jeweils 1 Teil Hyaluron hochmolekular und niedermolekular - oder besser nur die Hochmolekulare... :gruebel:

Für Ideen, Inspirationen und Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar :blumenfuerdich:
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3459
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Hyaluron in Lipodermin verkapseln

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 27. November 2018, 19:12

Hallo Birgit,

darf ich wissen um welchen Rohstoff es sich handelt?

Was Deine Frage angeht, habe zwar noch nie gemacht würde ich aber so vorgehen- Hyaluronsäure in Lipodermin Quellen lassen dann mit Blendia 2 Stufe hochtourig rühren und mit Alkohol konservieren. :)
Liebe Grüße
Eva


:: Hat das Thema eröffnet ::
Rabin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 487
Registriert: 14. Februar 2017, 12:30
Wohnort: Düsseldorfer Ecke

Re: Hyaluron in Lipodermin verkapseln

Ungelesener Beitrag von Rabin » 27. November 2018, 19:19

Es war Liposome Hyaluron, INCI: Water, Alcohol, Lecithin, Sodium Hyaluronate.

Das müsste dann Natipide II (Aqua, Lecithin, Alcohol) und Hyaluronsäure sein, die Frage ist nur in welchem Verhältnis.
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3459
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Hyaluron in Lipodermin verkapseln

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 27. November 2018, 19:30

Hm, na ja Wasser an erste Stelle > Alkohol > Lecithin > Hyaluron

Ich würde jeweils 1 % von beiden(Testen) nehmen, und da noch Alkohol als Konservierung noch dazu kommt ist es automatisch an 2-te Stele, würde ich sagen. :gruebel:
Liebe Grüße
Eva


:: Hat das Thema eröffnet ::
Rabin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 487
Registriert: 14. Februar 2017, 12:30
Wohnort: Düsseldorfer Ecke

Re: Hyaluron in Lipodermin verkapseln

Ungelesener Beitrag von Rabin » 27. November 2018, 19:46

Ich spiel mal ein wenig mit dem Rezepterechner rum...mal gucken was dabei raus kommt.
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3459
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Hyaluron in Lipodermin verkapseln

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 27. November 2018, 19:49

Viel Spaß :knutsch:
Liebe Grüße
Eva


:: Hat das Thema eröffnet ::
Rabin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 487
Registriert: 14. Februar 2017, 12:30
Wohnort: Düsseldorfer Ecke

Re: Hyaluron in Lipodermin verkapseln

Ungelesener Beitrag von Rabin » 27. November 2018, 20:16

Danke :bussi:

Das sieht doch schon mal ganz brauchbar aus, finde ich :D

Ihre Rezeptur (10 g)

Die Rezeptur besteht aus folgenden Ingredienzien:
100 % Wasserphase (10 g)

Wirkstoffe (6 g | 60 %):
4 g Lipodermin (40 %)
1 g Hyaluron hoch (10 %)
1 g Hyaluron nieder (10 %)

Hilfs- und Zusatzstoffe (1.5 g | 15 %):
1.5 g Alkohol (15 %)

2.5 g Wasser (25 %)
Liebe Grüße
Birgit


:: Hat das Thema eröffnet ::
Rabin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 487
Registriert: 14. Februar 2017, 12:30
Wohnort: Düsseldorfer Ecke

Re: Hyaluron in Lipodermin verkapseln

Ungelesener Beitrag von Rabin » 7. Dezember 2018, 17:14

Ein kurzes Update :brille:

Die noch benötigten Rohstoffe sind inzwischen eingetroffen und ich habe das oben angedachte Rezept verworfen, nachdem ich mir die Konsistenz des Lipodermins angeschaut habe. Dafür habe ich dann die gewünschte EK der Einzelsubstanzen im fertigen HDG auf eine "Vormischung" umgerechnet und zusammengerührt. Aufgrund der Minimenge (ich wollte nicht alles auf eimal im ersten Versuch zusammenkippen, dafür ist mir der Spass dann zu teuer) konnte ich nur den Glasrührstab benutzen, herausgekommen ist nach etwas Standzeit eine Masse mit der Farbe und Konsistenz von Vanillepudding, statt einer viskosen Flüssigkeit :faxen: :vollirre: :kichern:

1.5 g Lipodermin (Natipide ll) (34.88 %)
0.1 g Hyaluron hochmolekular (2.33 %)
0.1 g Hyaluron niedermolekular (100kD) (2.33 %)
0.6 g Weingeist (13.95 %) (sicherheitshalber, weil ich die Mischung nicht direkt weiterverarbeitet habe, sondern noch etwas beobachten wollte)
2 g Wasser (46.51 %)

Den Pudding werde ich dann heute Abend in meinen Winter-HDGs versenken (die Rezepte dafür gibt es dann im Ölsuchethread.

Ich frage mich allerdings ob die puddingartige Konsistenz vom niedermolekularen Hyaluron kommt und dieses im ursprünglichen Produkt gar nicht enthalten ist :gruebel:
Ich hatte seinerzeit hoch- und niedermolekulares Hyaluron in Glycerin dispergiert, das hochmolekulare ergab eine stark viskose Flüssigkeit, das niedermolekulare (50kD) hatte die Konsistenz von Fließbonbon und konnte mit der Schere geschnitten werden.
Liebe Grüße
Birgit

Antworten