Tenside bzw. Shampoo und Duschgel

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Calmasino
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 1
Registriert: 5. November 2018, 09:51

Tenside bzw. Shampoo und Duschgel

Ungelesener Beitrag von Calmasino » 8. November 2018, 10:57

Vielen Dank für die nette Begrüßung hier an Eurem Tresen und den Tipp von GartenEden mit Heikes Lecithin Shampoo. Das hört sich wirklich nicht so schwer an. Es gibt so viele verschiedene Tenside, Rückfetter etc. Welche sollte man sich als erstes zulegen, um wirklich einfache Shampoos/Duschgele zu rühren, die nicht 50 INCIS beinhalten, und das sollte zwingend noch als Wirkstoffe mit hinein? Ich bin da wirklich etwas überfordert (anionisch, nichtionisch, amphoter etc.), sorry, würde aber gern den Einstieg finden, kompliziert werden kann es dann später :lach: Ach ja, und welches Steinsalz benutzt ihr bzw. wo kauft ihr es? Lieben Dank

Benutzeravatar

Gutgelaunte
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 64
Registriert: 28. Dezember 2017, 14:23

Re: Tenside bzw. Shampoo und Duschgel

Ungelesener Beitrag von Gutgelaunte » 8. November 2018, 11:40

Ich habe seinerzeit Heikes Lecithinshampoo mit Decylglucosid gerührt, das habe ich mittlerweile schon x-mal nachgerührt und bin immer noch sehr zufrieden. (Zusätzlich habe ich immer noch etwas Panthenol und Betain drin, aber das ist optional.)
Was außerdem eine gute Sache ist, ist das Plantapon, denn das ist eine Tensidmischung aus nichtionisch/anionisch/amphoter, das nehme ich auch für das Shampoo und es funktioniert prima. (Guckst du hier.)
Der Vorteil hierbei ist, dass du schon eine Tensidmischung hast, die für Vieles taugt, z.B. auch für Duschgel, und du somit eben nur ein Produkt bestellen musst.
Das Salz kaufe ich im Bioladen (einfaches Meersalz ohne Rieselhilfen, nur Salz eben).
Gutgelaunte Grüße von Claudia


Joko
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 211
Registriert: 15. März 2016, 23:04

Re: Tenside bzw. Shampoo und Duschgel

Ungelesener Beitrag von Joko » 8. November 2018, 22:46

In mein Shampoo kommen Perlestan und Decylglucosid als Tenside.
Squalan, Seidenprotein, Glycerin und Phanthenol sind weitere Bestandteile.
Das Rezept habe ich in Anlehnung an Heikes Lecithinshampoo gleich zu Anfang meiner "Rührzeit" ausprobiert und bin bis heute dabei geblieben. Manchmal rühre ich auch noch etwas Aloe Vera hinein. Ich bilde mir ein, dass meine Haare dadurch mehr glänzen und meiner Kopfhaut tut es auch gut.
Liebe Grüße
Johanna

Benutzeravatar

Schmyrrhe
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 5
Registriert: 12. Juni 2018, 12:45

Re: Tenside bzw. Shampoo und Duschgel

Ungelesener Beitrag von Schmyrrhe » 16. November 2018, 13:21

Hallo Calmasino,

mir geht es genau wie dir - auch ich bin drauf und dran, mir erstmals flüssiges Duschgel und Shampoo zu rühren, bin aber ob der Vielfalt der Tenside leicht überfordert. Plantapon hab ich mir auch überlegt, aber das ist recht teuer, wie ich finde...

Hast du dich mittlerweile für deine Inhaltsstoffe entschieden? Bin gespannt auf deine Erfahrungen! :kleinehexe:

Liebe Grüße
Miriam


Coco
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 390
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Tenside bzw. Shampoo und Duschgel

Ungelesener Beitrag von Coco » 16. November 2018, 20:41

Ich bin zwar nicht Calmasino, kann dir aber berichten, dass ich aus dem großen Tensid-Angebot Perlastan und Cocosglucosid verwende. Beide palmölfrei - das war für mich eine Entscheidungshilfe. Das Duschgel rühre ich inzwischen nicht nur für mich und bisher gab es immer Nachbestellungen :) Shampoo funktioniert auch gut damit, sodass ich bei den beiden sicherlich erstmal bleiben werde.
Preislich sind sie allerdings nicht günstiger als Plantapon, wobei ich den Preis eigentlich bei allen ok finde.
Plantapon habe ich auch noch da, werde es aber nicht mehr nachbestellen, wenn es alle ist (nicht palmölfrei und die zwei anderen reichen dann).
Viele Grüße, Coco

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 29278
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Tenside bzw. Shampoo und Duschgel

Ungelesener Beitrag von Heike » 17. November 2018, 19:10

Coco hat geschrieben:
16. November 2018, 20:41
Ich bin zwar nicht Calmasino, kann dir aber berichten, dass ich aus dem großen Tensid-Angebot Perlastan und Cocosglucosid verwende. Beide palmölfrei - das war für mich eine Entscheidungshilfe.
Liebes, Kokosglucosid ist nicht palmölfrei. Das, was auf dem Markt als Kokosölfettsäuren verkauft wird, stammt nicht zwingend aus Kokosöl. Nur wenn der Hersteller dies auslobt, ist ein Produkt palmölfrei, und das trifft auf Plantacare 818 UP (das ist der Handelsname) nicht zu.
Liebe Grüße
Heike


Coco
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 390
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Tenside bzw. Shampoo und Duschgel

Ungelesener Beitrag von Coco » 17. November 2018, 19:26

Heike hat geschrieben:
17. November 2018, 19:10

Liebes, Kokosglucosid ist nicht palmölfrei.
Oha, danke dir für die Korrektur, liebe Heike. Da muss ich mich bei der „was ist palmölfrei“-Recherche irgendwo verlesen oder es falsch notiert haben und verbreite dann hier Quatsch :wall:
Mein Bruder duscht glücklich mit Duschgel, das er für palmölfrei hält... Und ich fange dann mal wieder von vorne an mit der Konzeption eines palmölfreien Duschgels.
Viele Grüße, Coco

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 4315
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Tenside bzw. Shampoo und Duschgel

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 17. November 2018, 19:34

Nun ja, der Name verführt auch zu der Annahme, dass es sich um ein Tensid aus aus Kokosöl handelt.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!


Coco
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 390
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Tenside bzw. Shampoo und Duschgel

Ungelesener Beitrag von Coco » 17. November 2018, 19:48

Stimmt. Allerdings steht ja in den Shops und auf Olionatura immer dabei, wenn‘s palmölfrei ist und beim Cocosglucosid ist das nirgends vermerkt. Da hätte ich stutzig werden können.
Hab jetzt mal fix in zwei Shops geschaut: nichtionisch und palmölfrei scheint es überhaupt nicht zu geben? Hm.
Viele Grüße, Coco

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 12769
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Tenside bzw. Shampoo und Duschgel

Ungelesener Beitrag von Helga » 17. November 2018, 23:00

Frag mal Judy, die ist Expertin in finden von palmölfreien Rohstoffen.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5952
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Tenside bzw. Shampoo und Duschgel

Ungelesener Beitrag von Judy » 17. November 2018, 23:19

:hallihallo:
Zufälligerweise lese ich hier gerade (warte auf mein Frühstück) und mir fällt dazu Folgendes ein:
Bei uns gibt es dieses hier (müsstet eben selber googeln wo es das in D gibt): Surfactant SLH (Palm Free), nicht ionisch.
Bei aliacura gab es ein amphoterisches, Cocamidopropyl Betain PLUS, palmölfrei - wenn es aber nicht ausgerechnet ausgelobt wird, dann ist es höchstwahrscheinlich NICHT palmölfrei!
Bei alexmo gibt es Perlastan® SC 25 NKPF (Disodium/Sodium Cocoyl Glutamate) palmölfrei ist aber anionisch.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5952
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Tenside bzw. Shampoo und Duschgel

Ungelesener Beitrag von Judy » 17. November 2018, 23:21

Nachtrag:
Hier noch mehr.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 29278
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Tenside bzw. Shampoo und Duschgel

Ungelesener Beitrag von Heike » 18. November 2018, 07:49

Ich kann mich erinnern, dass Dirk Schönemann auf die Frage, ob er das palmölfreie Perlastan-Pendant aufnehmen würde, verneinte und sagte, es sei sehr kurz haltbar.
Liebe Grüße
Heike


Coco
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 390
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Tenside bzw. Shampoo und Duschgel

Ungelesener Beitrag von Coco » 18. November 2018, 08:39

Danke euch allen.
@ Judy: das palmölfreie Perlastan habe ich, das Cocoamidpropyl Betain gibt’s bei alexmo in der palmölfreien Version.
Mal sehen, ob ich das von dir verlinkte australische hier irgendwo unkompliziert bekomme. Allerdings habe ich grade 500ml Cocosglucosid neu bestellt, das muss ich erstmal aufbrauchen. Kann mir also Zeit lassen mit der Recherche.
(Ich warte auch grade aufs Frühstück ;) )
Viele Grüße, Coco

Antworten