Haare waschen mit weißer Tonerde

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
CaZi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 3
Registriert: 31. Oktober 2018, 14:12

Haare waschen mit weißer Tonerde

Ungelesener Beitrag von CaZi » 31. Oktober 2018, 15:15

Hat jemand Erfahrung zur Herstellung von Haarwaschmitteln mit sizilianischer Tonerde? Vllt. kann man die Tonerde in eine Rezeptur mit einfließen lassen. Oder ist meine Idee vollkommen abwägig? Über Antworten würde ich mich freuen :brille:


Alexandra
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 18
Registriert: 7. Oktober 2018, 10:56

Re: Haare waschen mit weißer Tonerde

Ungelesener Beitrag von Alexandra » 10. November 2018, 11:24

Hallo CaZi,

ich habe mit Tonerde meine Haare gewaschen, ob es sizilianische war, weiß ich nicht mehr. ;-)
Ich war anfangs sehr begeistert von der Idee keine Tenside mehr benutzen zu müssen, jedoch wurden meine Haare (viel, feines, schnell fettendes Haar, schulterlang) auf Dauer davon zu stumpf. Dem habe ich mit Spülungen mit Apfelessig entgegengewirkt (ich schwöre noch immer drauf!).
Des weiteren habe ich festgestellt, die Tonerde muß wirklich sehr fein gemahlen sein, damit sie die Haarstruktur nicht verletzt. Khadi-Produkte sind viel zu grob, ich habe das Gefühl ich kratze mir alles auf und ab. Logono hat eine sehr fein gemahlene Heilerde - die benutze ich jedoch nicht mehr, da Logono jetzt zu Nestle gehört.
Hier im Forum habe ich dann, von wem weiß ich leider nicht mehr, ein Rezept mit Ayurvedischen Kräutern gesehen. Diese habe ich mir bei Aroma-Zone bestellt und seitdem benutze ich zu 98 % nur noch diese Kräutermischung als Shampoo. Es ist das Beste was ich seit Jahren habe. Tonerde allein ist für mich zu wenig. Die Kräutermischung wandel ich öfter ein wenig ab (je nachdem wieviel ich wovon noch übrig habe). Und hin und wieder, wenn es ganz arg schnell gehen muß, benutze ich ein "normales" Shampoo.

LG alexandra
Liebe Grüße,
eure Alexandra


:: Hat das Thema eröffnet ::
CaZi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 3
Registriert: 31. Oktober 2018, 14:12

Re: Haare waschen mit weißer Tonerde

Ungelesener Beitrag von CaZi » 10. November 2018, 12:36

Hallo Alexandra,
vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Ich werde wohl auch zu den ayurvedischen Kräutern zurückkehren, nur muß ich wohl noch ein wenig damit experimentieren. Bei der Tonerde haben meine Haare immer "gemüffelt", egal ob ich mit Zitrone oder Obstessig verdünnt nachgespült habe. Das hat mich schon sehr gestört.
Ich benutze die Tonerde sonst noch zur Herstellung von BodyWhips, das nimmt der Haut ein wenig den Fettglanz.
Liebe Grüße
CaZi

Antworten