Lippenpflege mit Hyaluronsäure

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Jennifer Aron
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 68
Registriert: 17. Februar 2017, 13:13

Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Jennifer Aron » 2. Juli 2018, 11:16

Ich nutze seit langem selbstgerührte Lippenpflegestifte nach unterschiedlichen Rezepten, im Grunde einfache Fettpflegestifte. Jetzt habe ich am Wochenende zufällig im Teleshopping ein Produkt gesehen, was "Lip Plumbing" (also Lippenaufpolsterung) bewirken soll. Hab das jetzt nicht im Detail weiterverfolgt, aber als Hauptwirkstoff in die Richtung war Hyaluronsäure enthalten (plus halt noch diverse andere hautpflegende Wirkstoffe).

Frage - kann ich in einem normalen Lippenpflegestift (i.d.R. ja ohne Wasserphase) Hyaluronsäure unterbringen? Viel würde man ja nicht brauchen. Oder in einem Tropfen Wasser/Hydrolat auflösen und dann untermischen? Hat jemand sowas schon mal gemacht? Oder dann eher als Lippencreme mit einer geringen Wasserphase und entsprechend dann konservieren?

Mir geht's jetzt nicht ums Aufpolstern, eher um die Idee, das ja Hyaluronsäure auch für Feuchtigkeit sorgt und meine Lippen trotz viel Trinken und regelmäßig Fettpflegestift als "Verdunstungsschutz" öfter mal trocken werden - und da ich bei der Gesichtspflege festgestellt habe, daß eine reine Fettcreme (bzw. Öl als Pflege) ohne Wirkstoffe nicht so gut funktioniert, wäre die Überlegung, ob das für die Lippen nicht ähnlich gut klappt, wenn man gewisse Wirkstoffe einbaut...

Benutzeravatar

Leela
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 342
Registriert: 20. August 2017, 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Leela » 2. Juli 2018, 11:43

Schau mal, diese Hyaluronsäure kann man lt. Rohstoffhändler in rein ölbasierte Produkte, wie Lippenpflege, einarbeiten.

Ob es wirklich einen "plumping" oder befeuchtenden Effekt hat, kann ich nicht beurteilen, es wird zumindest damit beworben

liebe Grüße
Liebe Grüße, Alexandra

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 12463
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Helga » 2. Juli 2018, 12:44

Mir geht's jetzt nicht ums Aufpolstern,
Mir schon :wink:
Ich creme meine Lippen abends dick mit meinem Cremefluid ein, bis zur Nase hinauf, am Morgen ganz normal eincremen. Über die Lippen kommt dann ein Pflegestift. Das ist spürbar :) gerade im Winter, dabei ist noch nicht mal Hyaluronsäure enthalten.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


:: Hat das Thema eröffnet ::
Jennifer Aron
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 68
Registriert: 17. Februar 2017, 13:13

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Jennifer Aron » 2. Juli 2018, 15:48

Danke für den Link, klingt ganz interessant. Man braucht ja auch nicht viel davon, werde ich bei meiner nächsten Bestellung irgendwann mal mit im Auge haben.
Helga hat geschrieben:
2. Juli 2018, 12:44
Ich creme meine Lippen abends dick mit meinem Cremefluid ein
Also das ganz normale Fluid fürs "restliche" Gesicht? Wäre auch eine Variante, stimmt. Danke!

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 12463
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Ungelesener Beitrag von Helga » 2. Juli 2018, 18:19

ja das ganz normale :) da Lippen nicht mit Unterlagerungen reagieren kann es ruhig etwas mehr sein.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Antworten