Geruch Pflaumenkernöl

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike

Antworten
Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Kati
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 322
Registriert: 4. März 2010, 21:04
Wohnort: Allgäu

Geruch Pflaumenkernöl

Ungelesener Beitrag von Kati » 30. Juni 2018, 21:15

Guten Abend, :hallihallo:
wie stark muss ein natives, kaltgepresstes Pflaumenkernöl nach Marzipan duften? Riecht es so stark, dass es 50 cm neben der geöffneten Flasche immer noch riecht oder ist das nur ein Marzipanduft, den man halt wahrnimmt, wenn man die Nase direkt an den Flaschenhals nimmt?
Bin mir da gerade unsicher wegen den Qualitäten...
Grüße von Kati


Schmunzelsonne
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 806
Registriert: 7. Juli 2014, 20:35

Re: Geruch Pflaumenkernöl

Ungelesener Beitrag von Schmunzelsonne » 30. Juni 2018, 21:21

Geruchsempfindlichkeit ist so individuell, ich denke wir können Dir keine für Dich sichere Aussage machen. Angenommen, Deine Nase ist ganz empfindsam, was daraus geschlussfolgert werden könnte, dass du es auf die Entfernung eines halben Meters noch wahrnimmst, ginge ich davon aus, dass du auch Ranz identifizieren könntest.

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 4047
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Geruch Pflaumenkernöl

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 30. Juni 2018, 21:39

Es ist auch abhängig von der Charge. Ich hatte mal ein Öl aus einer zuverlässigen Quelle, welchen nahezu gar nicht geduftet hat.

Grundsätzlich würde ich sagen, dass ich es nur wahrnehme, wenn ich mehr oder minder direkt daran rieche. Während der Verarbeitung (wegen der Wärme!) natürlich auch intensiver.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28917
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Geruch Pflaumenkernöl

Ungelesener Beitrag von Heike » 30. Juni 2018, 22:01

Ich kenne alles – vom wunderbaren dezenten Marzipanduft bis völlig duftlos (was sehr untypisch ist und mich geärgert hat, weil ich es wegen des Dufts gekauft habe).

Aber Duftwahrnehmung ist sehr individuell, wie schon bemerkt. Warum fragst Du?
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Kati
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 322
Registriert: 4. März 2010, 21:04
Wohnort: Allgäu

Re: Geruch Pflaumenkernöl

Ungelesener Beitrag von Kati » 1. Juli 2018, 14:04

Hm,
Ich hatte mir schlicht den Duft stärker vorgestellt und war etwas enttäuscht, dass das Produkt nicht nach Marzipan riecht, was ich mir erhofft habe. Man muss die Nase schon sehr nah ans Fläschchen halten, dann riecht es nach Marzipan...
Grüße von Kati

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 28917
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Geruch Pflaumenkernöl

Ungelesener Beitrag von Heike » 1. Juli 2018, 18:50

Kati hat geschrieben:
1. Juli 2018, 14:04
Ich hatte mir schlicht den Duft stärker vorgestellt und war etwas enttäuscht, dass das Produkt nicht nach Marzipan riecht, was ich mir erhofft habe. Man muss die Nase schon sehr nah ans Fläschchen halten, dann riecht es nach Marzipan...
Ich würde nie erwarten, dass ein fettes Öl 50 cm neben dem Flaschenhals (wie Du im vorherigen Posting andeutest) nach Marzipan oder etwas anderem duftet. Da würde ich eher misstrauisch, ob man nicht synthetisch nachgeholfen habe. ;-)

Mein nicht duftendes Pflaumenkernöl roch gar nicht. Ich hätte in die Flasche kriechen können … da war nur … nichts. :domina:
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Kati
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 322
Registriert: 4. März 2010, 21:04
Wohnort: Allgäu

Re: Geruch Pflaumenkernöl

Ungelesener Beitrag von Kati » 1. Juli 2018, 21:17

Das mit dem halben Meter war natürlich maßlos übertrieben, ich wollte nur wissen, ob das wirklich stark riechen muss :happy: - wäre vermutlich auch beunruhigt, wenn das zu stark gerochen hätte.
Jetzt bin ich beruhigt :hallihallo:
Grüße von Kati


Arnika
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 34
Registriert: 27. März 2018, 18:09

Re: Geruch Pflaumenkernöl

Ungelesener Beitrag von Arnika » 15. Juli 2018, 21:42

Hallo liebe Kati,

habe auch Pflaumenkernöl hier stehen, das erst duftet, wenn man direkt daran riecht 😀. Nach Bittermandel irgendwie, aber schon in Richtung Marzipan... Ist nativ und kaltgepresst, aber nicht zum Verzehr geeignet.

Möchte dich nun gerne mal fragen, wofür du es verwendet hast ? Haben sich deine Erwartungen erfüllt?
Bin noch etwas unschlüssig zwecks Verwendung 😉...
Freu mich auf Inspiration....

Lieben Gruß

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Kati
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 322
Registriert: 4. März 2010, 21:04
Wohnort: Allgäu

Re: Geruch Pflaumenkernöl

Ungelesener Beitrag von Kati » 15. Juli 2018, 22:08

Gute Abend Arnika,
ich habe die Mandelreinigungsmilch aus Heikes Buch gerührt, die eigentlich nicht mit Mandelöl, sondern mit Pflaumnkernöl und Mohnöl gerührt wird. Ich habe gehofft, dass das Produkt dann danach riecht. Leider roch man davon gar nichts. :< Da es auch kaltgepresst kbA, war ich mir eben nicht ganz sicher. Allerdings ist der Geruch an sich schon angenehm...
Grüße von Kati


Arnika
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 34
Registriert: 27. März 2018, 18:09

Re: Geruch Pflaumenkernöl

Ungelesener Beitrag von Arnika » 15. Juli 2018, 22:52

Vielen Dank für die Inspiration, liebe Kati. Die Idee gefällt mir....😀

Benutzeravatar

Ikita
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 410
Registriert: 12. März 2018, 16:39

Re: Geruch Pflaumenkernöl

Ungelesener Beitrag von Ikita » 16. Juli 2018, 22:18

Ich habe das Plaumenkernöl extra wegen des Marzipangeruchs gekauft. Ich liiiiiieeeeebe Marzipan. Aber zu meiner Enttäuschung roch das Öl leider sehr sehr schwach nach Marzipan.
Liebe Grüße, Erika 👧
____________________________________

"Weil Du in meinen Augen so wertvoll und herrlich bist und weil ich dich liebe..." Jesaja 43,4

Antworten