Panthenol verklumpt?

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Radha
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 30. April 2018, 07:53
Wohnort: Winterthur

Panthenol verklumpt?

Ungelesener Beitrag von Radha » 28. Juni 2018, 18:47

Grüezi mitenand

Vielleicht kann mir jemand helfen...
Mir ist im Stress ein Missgeschick passiert: Habe Panthenol, welches ja unter 40 Grad verarbeitet werden sollte, bei 51 Grad eingerührt. Was hat das für Folgen (für die Haut etc.) und muss ich die Creme jetzt entsorgen? Das wäre eine Katastrophe, bin den ganzen Nachmittag in der Küche gestanden und hab auch nicht mehr genügend Rohstoffe für eine neue Creme :seufz: Ich vermute, dass das Panthenol verklumpt ist, kann dies sein? Es war ein riesiger durchsichtiger Klumpen in der Creme, den ich einfach rausnehmen konnte. Da ich ich diese Mischung oft mache, habe ich eben diese Vermutung...

Zudem habe ich Natriumascorbylphosphat bei 42 Grad eingerührt... Ach, bei Stress (gehe am Sonntag für zwei Monate ins Ausland) sollte wohl besser nicht gerührt werden :achso:

Danke für eure Mühe und Hilfe im Voraus, herzliche Grüsse und einen sonnigen Abend,
Radha

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 12731
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Panthenol verklumpt?

Ungelesener Beitrag von Helga » 28. Juni 2018, 19:50

Leider kann ich nicht hellsehen um was es sich bei dem Klumpen handelt :wink:

D-Panthenol ist wärmeempfindlich, stimmt, aber da geht es eher um die Wirkung, dass es klumpig wird habe ich noch nicht gelesen. Ist vermutlich doch etwas anderes, hört sich nach Gelbildner an.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


:: Hat das Thema eröffnet ::
Radha
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 30. April 2018, 07:53
Wohnort: Winterthur

Re: Panthenol verklumpt?

Ungelesener Beitrag von Radha » 28. Juni 2018, 20:29

Herzlichen Dank, liebe Helga... Dass muss ich die Creme also nicht wegschmeissen (wenn du dir den Klumpen jetzt mal wegdenkst ;)), würdest du sagen?

Benutzeravatar

Schwesterchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1106
Registriert: 19. Juli 2010, 21:44
Wohnort: Oberbayern

Re: Panthenol verklumpt?

Ungelesener Beitrag von Schwesterchen » 28. Juni 2018, 20:31

Ja, ich denke auch dass es der Gelbildner sein dürfte.
Konntest du den"Klumpen" nicht hochtourig verrühren?
Liebe Grüße
Anita


Der Baum kann sich den Vogel nicht aussuchen, der auf ihm landet.
chin. Sprichwort

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3433
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Panthenol verklumpt?

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 28. Juni 2018, 23:20

Ich würde bisschen von Panthenol ins heiße Wasser rein tun und gucken was passiert. :)
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 12731
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Panthenol verklumpt?

Ungelesener Beitrag von Helga » 28. Juni 2018, 23:29

Radha hat geschrieben:
28. Juni 2018, 20:29
Herzlichen Dank, liebe Helga... Dass muss ich die Creme also nicht wegschmeissen (wenn du dir den Klumpen jetzt mal wegdenkst ;)), würdest du sagen?
Gute Frage :) - aber das solltest Du selbst entscheiden :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2294
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: Panthenol verklumpt?

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 29. Juni 2018, 20:06

Ich könnte mir vorstellen, dass sich Natriumascorbylphosphat nicht gelöst hat.
Bei Stress zu rühren hat sich bei mir auch nicht bewährt :)
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

Leela
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 412
Registriert: 20. August 2017, 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Panthenol verklumpt?

Ungelesener Beitrag von Leela » 2. Juli 2018, 08:55

Schönen Guten Morgen, :sunny:

da es mich interessiert hat, habe ich gestern Panthenol in 50-51 °C warmes Wasser eingetropft: anfangs zieht es Schlieren, dann löst es sich aber vollständig auf, es verklumpt nichts!

Auf Wunsch kann ich auch gerne Fotos einstellen, aber da sieht man außer klarem Wasser nichts! :)

liebe Grüße
Liebe Grüße, Alexandra

Benutzeravatar

PatrickH
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 574
Registriert: 19. Januar 2017, 20:12

Re: Panthenol verklumpt?

Ungelesener Beitrag von PatrickH » 2. Juli 2018, 09:31

Und ich darf dich weiter beruhigen: die Temperatur hat aus dem Panthenol auch keine giftige Säure werden lassen.
Die Creme war ja immer noch beim Abkühlen, also hielt die Temperatur von 50°C nicht über Stunden hinweg an. Falls sich etwas zersetzt haben sollte, war es nicht so viel, als dass man sich sorgen müsste. Du hast es ja nicht am Herd gekocht. :D


:: Hat das Thema eröffnet ::
Radha
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 20
Registriert: 30. April 2018, 07:53
Wohnort: Winterthur

Re: Panthenol verklumpt?

Ungelesener Beitrag von Radha » 8. Juli 2018, 02:18

Vielen Dank für eure Antworten und Mühe. Jetzt bin ich beruhigt ^^

@Alexandra: super lieb von dir, dass du dir die Arbeit gemacht hast - herzlichen Dank :)

Antworten