Frage zu Kakaobutter

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Sevan
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 1
Registriert: 20. Juni 2018, 04:25

Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von Sevan » 25. Juni 2018, 04:20

Hallo,

ich möchte mir gerne eine Handcreme machen. Laut Rezept soll dort Kakaobutter hinein. Auf klick habe ich nun gesehen, dass es swohl Creme, als auch Drops gibt. Was nimmt man denn da am Besten für die Salbe? Muss ich bei der Kakobutter auf etwas spezielles achten?

LG
Zuletzt geändert von Helga am 25. Juni 2018, 14:16, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link versteckt

Benutzeravatar

GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 612
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 25. Juni 2018, 06:10

Hallo Sevan,
Sevan hat geschrieben: dass es swohl Creme, als auch Drops gibt.
ich nehme nur die Chips / Drops, da sie sich leichter dosieren und abwiegen lassen. Einen Block finde ich unpraktisch, da ich dann daran herumsäbeln muss... Cremeartige oder pastöse Kabu kenne ich nicht. Fände ich aber auch nicht so praktisch wie die Chips. Doch ich denke, das ist nur eine Frage des Handlings, viel wichtiger ist für mich die Qualität: Bio, zertifiziert und nicht raffiniert. Es gibt sie noch in weiteren Qualitäten: desodoriert, raffiniert - das habe ich bisher nicht verwendet. Ist aber auch eine Frage des persönlichen Geschmacks, nämlich hier dem Geruchssinn - zumindest bei Sheabutter eine nachdenkenswerte Alternative, bei Kabu weiß ich nicht, ich mag Kakaogeruch recht gerne. :happy:
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain


Lotti
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 456
Registriert: 27. Mai 2016, 15:25
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von Lotti » 25. Juni 2018, 09:14

GartenEden hat geschrieben:
25. Juni 2018, 06:10
ich nehme nur die Chips / Drops, da sie sich leichter dosieren und abwiegen lassen....Bio, zertifiziert und nicht raffiniert.
Wo bekommst du denn unraffinierte KB in Form von Pellets oder Chips? Ich habe unraffinierte als Block, und da sie sehr hart ist, ist das total unpraktisch zu handhaben.
Liebe Grüße
Lotti


Becki
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 177
Registriert: 12. März 2017, 12:07
Wohnort: Hamburg

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von Becki » 25. Juni 2018, 11:16

Morningli!
z.B. bei Hinterauer kannst Du sie bestellen, oder Du gehst in den Bioladen, von Alnatura und Rapunzel gibt's die, und das sind bestimmt nicht die einzigen.
Viel Erfolg bei der Jagd! :sunny:
Herzliche Grüße: Die Becki


Lotti
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 456
Registriert: 27. Mai 2016, 15:25
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von Lotti » 25. Juni 2018, 12:11

Becki hat geschrieben:
25. Juni 2018, 11:16
Morningli!
z.B. bei Hinterauer kannst Du sie bestellen, oder Du gehst in den Bioladen, von Alnatura und Rapunzel gibt's die, und das sind bestimmt nicht die einzigen.
Viel Erfolg bei der Jagd! :sunny:
Die KB von Rapunzel hab ich ja, aber die ist in der nativen Form nur als Block zu haben. Die Chips sind desodoriert. Auch bei Stübener bzw. Hinterauer.
Liebe Grüße
Lotti

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 12721
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von Helga » 25. Juni 2018, 14:23

Sevan hat geschrieben:
25. Juni 2018, 04:20
Was nimmt man denn da am Besten für die Salbe? Muss ich bei der Kakobutter auf etwas spezielles achten?
Creme ist nicht gleich Salbe :) , Salben haben meist einen höheren Fettanteil und ist meist wasserfrei. Schau mal hier, bei der Salbenproduktion werden Kakaobutter-Chips verwendet: klick
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga


Coco
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 372
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von Coco » 25. Juni 2018, 15:38

Lotti hat geschrieben:
25. Juni 2018, 12:11

Die KB von Rapunzel hab ich ja, aber die ist in der nativen Form nur als Block zu haben. Die Chips sind desodoriert. Auch bei Stübener bzw. Hinterauer.
Liebe Grüße
Lotti
Kann ich bestätigen, habe auch noch keine nativen Chips gefunden. Ich nehme inzwischen für Duschbar, Bodymelts und so Sachen die native Kakaobutter (und liebe den Duft) und für Emulsionen die desodorierte. Einmal wegen der leichteren Dosierbarkeit der Chips bei kleinen Mengen und zum anderen, weil mir der Geruch der nativen in meinen Emulsionen bisher nicht gefallen hat. Vielleicht war er schlecht kombiniert oder aber es schlug eine Komponente des Geruchs durch, die meine Nase dann nicht mehr mochte. Nach zwei olfaktorischen Fehlschlägen hab ich’s aufgegeben.
Viele Grüße, Coco

Benutzeravatar

GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 612
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 25. Juni 2018, 18:39

Lotti hat geschrieben:
25. Juni 2018, 09:14
Ich habe unraffinierte als Block, und da sie sehr hart ist, ist das total unpraktisch zu handhaben.
Liebe Grüße
Man kann aus den Blocks auch gut dosierbare Chips/Flakes selber herstellen. Bebilderte Anleitung gibt es bei
aliacura. Weiter runterscrollen.
Zur Kabu und dem Händler muss ich gerade passen. Ich suche später, wenn ich Zuhause bin.
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain


Lotti
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 456
Registriert: 27. Mai 2016, 15:25
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von Lotti » 25. Juni 2018, 19:35

Danke, das ist eine gute Idee.
Liebe Grüße
Lotti


Becki
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 177
Registriert: 12. März 2017, 12:07
Wohnort: Hamburg

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von Becki » 25. Juni 2018, 21:47

Sevan hat geschrieben:
25. Juni 2018, 04:20
Auf klick habe ich nun gesehen, dass es swohl Creme, als auch Drops gibt.
Ich hab grad mal auf der Seite geguckt - meinst Du die KaBuCreme von Queen Helene? Das ist ne Mischung aus KaBu und Lanolin.
Herzliche Grüße: Die Becki


Coco
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 372
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von Coco » 25. Juni 2018, 21:59

Lotti hat geschrieben:
25. Juni 2018, 19:35
Danke, das ist eine gute Idee.
Meint ihr, ich bin zu pingelig, wenn ich fürchte, dass das hygienetechnisch nicht so optimal ist?
Viele Grüße, Coco


Lotti
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 456
Registriert: 27. Mai 2016, 15:25
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von Lotti » 25. Juni 2018, 22:01

Backpapier hat ja eine sehr glatte Oberfläche, die man mit Alc. desinfizieren könnte.
Liebe Grüße
Lotti


Coco
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 372
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von Coco » 25. Juni 2018, 22:11

Hm, stimmt, das könnte gehen.
Viele Grüße, Coco

Benutzeravatar

GartenEden
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 612
Registriert: 17. Mai 2017, 07:03
Wohnort: Im Schwäbischen

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von GartenEden » 26. Juni 2018, 06:05

Hier war meine erste unraffinierte/ undesodorierte in Chipsform her. Ich habe sie aber inzwischen längst aufgebraucht, nur den Zettel / die Umverpackung aufgehoben (gefühlt, Jahre her...).

Ich erinnere mich noch, dass man im Lebensmittelbereich (hochwertige Schokoladen- und Pralinenherstellung) eher fündig wird.

Meine momentane Quelle sitzt direkt in Südamerika (Ecuador), mein Austauschkind und ihre Familie, daher kann ich nicht mehr mit weiteren Einkaufstipps helfen.
Viele Grüße, Daniela
"Wer nicht weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt." - Mark Twain

Benutzeravatar

Leela
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 409
Registriert: 20. August 2017, 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von Leela » 27. Juni 2018, 16:15

Ich habe meine Kakaobutter von hier.
Lt. Shop hat diese Bio-, Rohkost- und Lebensmittelqualität, ist undesodoriert und in Tropfenform.

liebe Grüße
Liebe Grüße, Alexandra

Benutzeravatar

Socke
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 185
Registriert: 30. Dezember 2016, 17:06
Wohnort: Niedersachsen

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von Socke » 27. Juni 2018, 22:15

Hallo Sevan, wenn ich das richtig in Erinnerung habe darf Kakaobutter nicht so stark erhitzt werden, da sonst die Creme krümelig wird. Korrigiert mich bitte wenn ich da unrecht habe. Ich nehme auch lieber die Chips da es einfacher ist. Früher hatte ich auch eher die Blocks.
Liebe Grüße Pia

Benutzeravatar

flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1665
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von flidibus » 27. Juni 2018, 22:25

Socke hat geschrieben:
27. Juni 2018, 22:15
darf Kakaobutter nicht so stark erhitzt werden, da sonst die Creme krümelig wird.
Das stimmt so nicht ganz. Man kann Kakaobutter auch höher erhitzen; dann ist Abkühlen unter Rühren sinnvoll.
Näheres siehe olionatura
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

MieB
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 192
Registriert: 12. Februar 2017, 22:16

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von MieB » 29. August 2018, 16:24

flidibus hat geschrieben:
27. Juni 2018, 22:25
Socke hat geschrieben:
27. Juni 2018, 22:15
darf Kakaobutter nicht so stark erhitzt werden, da sonst die Creme krümelig wird.
Das stimmt so nicht ganz. Man kann Kakaobutter auch höher erhitzen; dann ist Abkühlen unter Rühren sinnvoll.
Näheres siehe olionatura
Egal bei welcher Temperatur ich die Kakaobutter erhitze, mir wird das Zeug immer krümelig, sogar bei ganz vorsichtigem Wasserbad. Liegt das an der Qualität der Kakaobutter oder mache ich da etwas falsch?
Liebe Grüße,
Melanie

Benutzeravatar

Mondenkind
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 303
Registriert: 12. Juni 2018, 17:48
Wohnort: Gangelt

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von Mondenkind » 29. August 2018, 18:39

Es gibt doch auf olionatura den schönen Artikel "So klappt's auch mit der Kakaobutter". Das "impfen" finde ich super. So kann man auch z.B. Lippenstiftbasismasse mit Kakaobutter immer wieder geschmeidig aufschmelzen...
Es grüßt Euch herzlich,
Nadja

Benutzeravatar

flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1665
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von flidibus » 29. August 2018, 18:57

In dem oben verlinkten Artikel wird sehr schön beschrieben, wie die Kakaobutter behandelt werden will...
Liebe Grüße
Flidibus


Nadine
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 25
Registriert: 21. Januar 2017, 19:20

Re: Frage zu Kakaobutter

Ungelesener Beitrag von Nadine » 11. September 2018, 01:13

Ich habe beides. Also im Block und in Tropfenform. Die tropfen sind einfacher zu dosieren. Aber mit etwas Geschick geht das auch mit dem Block. Ich haue ihn in der Regel in der Verpackung klein, so dass ich dann einfach kleine Stücke entnehmen kann.
Liebe Grüße
Nadine

Antworten