Augenpflege

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Evchen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 165
Registriert: 18. März 2018, 10:43
Wohnort: Bönen bei Dortmund

Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Evchen » 23. Mai 2018, 08:18

Hallo ihr Lieben …

Eine Frage beschäftigt mich – ich würde gerne ein Hydrodispersionsgel oder ein Lipodermingel
rühren. Ich würde dieses gerne als Augencreme nutzen und dachte mir in dieses zum Beispiel
Koffein, Parakresse, Vitamin A, Hyaluron, Augentrost, Vitamin C ? oder Vitamin E zu mischen.
Die Zutaten die in Heikes Augencreme sind habe ich zum größtem Teil schon in meiner Tages- oder Nachtcreme verplant.
Oder ist es doch ratsam Heikes Rezept zu nehmen und die oa. Zutaten dort unterzubringen ?
Ich danke wie immer recht herzlich und sende schöne Grüße, Eva
Ganz liebe Grüße, das Evchen
,, Phantasie ist das Auge der Seele,,


Schneewhitechen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 43
Registriert: 14. März 2014, 05:48

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Schneewhitechen » 23. Mai 2018, 08:46

Ich habe selber schonmal ein Hydrodispersionsgel als Augenpflege gerührt, klappt wunderbar wenn die Haut nicht zu viele Lipide benötigt (die kriechen immer bei mir und brennen) ;). Gegen deine Wirkstoffauswahl scheint doch auch nichts zu sprechen.

LG :)


Idunna
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 100
Registriert: 20. Dezember 2016, 13:43
Wohnort: Österreich, Stmk

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Idunna » 23. Mai 2018, 14:20

Ich denke auch gerade über eine Augenpflege nach und habe mich auch fast exakt für diese Wirkstoffe entschieden. Allerdings dachte ich eher an eine Emulsion auf Basis der Rahmenrezeptur mit Xyliance. Worüber ich dabei aber seit Tagen nachgrübel ist: wie verhält sich das Koffein zusammen mit feuchtigkeitsbindenden Stoffen? Widerspricht sich das? Vielleicht kann mich da Jemand erhellen :gruebel:
Liebe Grüße, Idunna
Die wirksamste Gesichtsverschönerung ist ein Lächeln...

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3421
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 25. Mai 2018, 01:12

Idunna hat geschrieben:
23. Mai 2018, 14:20
wie verhält sich das Koffein zusammen mit feuchtigkeitsbindenden Stoffen? Widerspricht sich das? Vielleicht kann mich da Jemand erhellen :gruebel:
Wieso, gibt’s da Probleme?

Ich rühre oft eine Augenpflege mit Coffein. :)
Liebe Grüße
Eva


Idunna
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 100
Registriert: 20. Dezember 2016, 13:43
Wohnort: Österreich, Stmk

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Idunna » 25. Mai 2018, 08:03

Ich habe es noch nicht versucht. Meine Überlegung war nur: das Koffein wirkt entwässernd und dann nehme ich dazu feuchtigkeitsbinde Stoffe? Aber wenn sich da kein Problem ergibt um so besser :gut:
Liebe Grüße, Idunna
Die wirksamste Gesichtsverschönerung ist ein Lächeln...


Schneewhitechen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 43
Registriert: 14. März 2014, 05:48

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Schneewhitechen » 28. Mai 2018, 11:06

Idunna hat geschrieben:
25. Mai 2018, 08:03
Ich habe es noch nicht versucht. Meine Überlegung war nur: das Koffein wirkt entwässernd und dann nehme ich dazu feuchtigkeitsbinde Stoffe? Aber wenn sich da kein Problem ergibt um so besser :gut:
Macht auch bei mir keine Probleme. Es wirkt entwässernd auf die Lymphe. Im Zusammenspiel mit Befeuchtern sollte alles klappen :)


Celina
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 26
Registriert: 16. März 2011, 07:36

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Celina » 5. Juli 2018, 20:33

Ich bin gerade völlig begeistert von der Wirkung von Koffein in meiner Augenpflege: Die Schlupflider sind deutlich besser, Tränensäcke auch und die Augenbrauen werden wieder dichter (mit über 50 lässt es da ja auch nach...). Echt gigantisch! Aber wie sieht es aus mit Langzeiterfahrungen? Die Wirkung ist derart gut, dass ich richtig bisschen Angst habe, dass es wieder kippen könnte... Kann Koffein also auch irgendwelche "Nebenwirkungen" haben langfristig?


Jennifer Aron
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 68
Registriert: 17. Februar 2017, 13:13

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Jennifer Aron » 6. Juli 2018, 09:59

Ich hab für die Augenpartie ein relativ simples Augengel (Rezept eine Kombination aus dem Schwatzkatz "Waking up the Dead" und dem Rezept von Spinnrad - die sind recht ähnlich von den Inhaltsstoffen, die Dosierung unterscheidet sich etwas, ich hab's zusammengefaßt und die jeweils höhere Dosierung genommen. Funktioniert super, ist auch Hyaluron (hoch- und niedermolekular 50:50) und Koffein drin und ich hab auch festgestellt, daß sowohl die Tränensäcke inkl. Verfärbung (also Augenringe) deutlich besser sind - ich nehme jetzt immer nur noch etwas zusätzliches Mineralpuder unterm Auge und brauche gar keinen Concealer - als auch das Schlupflidproblem. Im Rahmen der Möglichkeiten natürlich, habe ein Viertel asiatischen Anteil, was man sonst nicht sieht, aber meine Augenlider sind halt entsprechend etwas in die Richtung :)

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3421
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 6. Juli 2018, 22:55

Celina hat geschrieben:
5. Juli 2018, 20:33
Die Wirkung ist derart gut, dass ich richtig bisschen Angst habe, dass es wieder kippen könnte... Kann Koffein also auch irgendwelche "Nebenwirkungen" haben langfristig?
Wieso hast Du Angst?

Wie hoch ist die EK(%) in Deine Pflege? :)
Liebe Grüße
Eva


Celina
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 26
Registriert: 16. März 2011, 07:36

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Celina » 8. Juli 2018, 08:10

Ich setze es 2 %ig ein. Und "Angst" habe ich, dass bald alles wieder beim Alten sein könnte oder die Haut, wenn sie nicht mehr auf diesen "Kick" reagiert, vielleicht schlechter als vorher sein könnte.

Benutzeravatar

Manjusha
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2774
Registriert: 6. März 2015, 05:26

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Manjusha » 8. Juli 2018, 19:50

Celina hat geschrieben:
8. Juli 2018, 08:10
Ich setze es 2 %ig ein. Und "Angst" habe ich, dass bald alles wieder beim Alten sein könnte oder die Haut, wenn sie nicht mehr auf diesen "Kick" reagiert, vielleicht schlechter als vorher sein könnte.
Ich kann deinen Gedankengang sehr gut nachvollziehen, zumindest sieht man es vielen Gesichtern sehr deutlich an, "wie gut" sie es mit den "Wirkstoffen" gemeint hatten.
Wie lange ist ein Pushen hilfreich, ab wann wird es zusätzlicher Stress für die Haut?
Wer oder was interagiert wann und warum, und wie lange dauert es, bis es sich ins Gegenteil verkehrt....Puh, da wird mir ganz schwindlig :brille: :)
Ich hoffe nicht, dass das auf das Koffein zutrifft. :lupe:
Liebe Grüße
Manjusha

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3421
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 8. Juli 2018, 21:37

Also ich habe ziemlich am Anfang auch eine mit 2,6% Coffein gerührt, es hat sich angefühlt als ob jemand die Haut auseinander ziehen würde, mir hat es an Bügeln :kichern: erinnert, seit dem verwende ich wenn nur 1%.

Ob es aber auf die Dauer eine Auswirkung bei zu hoher Dosierung hat, keine Ahnung, wenn ich bedenke hätte würde erstmal runter auf 1,5% gehen und gucken wie die Wirkung so ist. :gruebel:
Liebe Grüße
Eva


Jennifer Aron
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 68
Registriert: 17. Februar 2017, 13:13

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Jennifer Aron » 9. Juli 2018, 14:32

Lila Blume hat geschrieben:
8. Juli 2018, 21:37
es hat sich angefühlt als ob jemand die Haut auseinander ziehen würde, mir hat es an Bügeln :kichern: erinnert,
Den Effekt hatte ich am Anfang mit dem Hydrogel, was ich als Feuchtigkeitspflege fürs komplette Gesicht nutze. Da ist allerdings kein Koffein drin, aber Hyaluronsäure und davor hab ich nur Cremes gehabt, die keine drin hatten. War sehr lustig, ich dachte immer so muß es sich anfühlen, wenn man geliftet ist :lach: Hat dann so nach einer knappen Stunde nachgelassen und inzwischen hat sich das auch normalisiert.


Celina
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 26
Registriert: 16. März 2011, 07:36

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Celina » 11. Juli 2018, 18:01

Herzlichen Dank! Ja, ich werden es dann beim nächsten Mal auch mit 1,5 % Coffein probieren!

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3421
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 13. Juli 2018, 22:01

Jennifer Aron hat geschrieben:
9. Juli 2018, 14:32
War sehr lustig, ich dachte immer so muß es sich anfühlen, wenn man geliftet ist :lach:
Hm, :gut: sehr gute Vergleich, dann verzichte ich auf Lifting,
ich habe mir angewöhnt die Cremes erstmal für die Nacht zu verwenden(testen), und dachte ich muss jetzt mit offenen Augen schlafen :huhu: , hat dann aber auch nach gefühlter Ewigkeit nachgelassen. :pfeifen:
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3421
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 13. Juli 2018, 22:03

Celina hat geschrieben:
11. Juli 2018, 18:01
Herzlichen Dank! Ja, ich werden es dann beim nächsten Mal auch mit 1,5 % Coffein probieren!
:knutsch: Da bin ich wirklich gespannt, kannst dann bitte berichten, würde mich sehr freuen. :)
Liebe Grüße
Eva


zotteldrone
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 57
Registriert: 7. Juli 2015, 19:46

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von zotteldrone » 18. Juli 2018, 12:31

Hallo zusammen,
eignet sich denn Koffein auch bei trockener Haut? Auf Alexmo steht, daß es entwässernd wirken soll. Hat da jemand erfahrung? Ich würde es nämlich sonst gern mal in eine Creme verarbeiten, aber da ich feuchtigkeitsarme/trockene Haut habe mit Unterlagerungen und Verhornung bin ich mir da unsicher, ob es ein Stöffchen für mich ist...
Danke!
LG Sandra

Nachtrag:
Ach sorry, da oben steht die Frage ja schon :vollirre: Ich werde es dann auch einfach mal versuchen :D
Es sei denn, es hat jetzt schon jemand negative Erfahrungen damit gemacht, dann würde mich die Info freuen...
Sonnige Grüße ... Sandra


Jennifer Aron
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 68
Registriert: 17. Februar 2017, 13:13

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Jennifer Aron » 18. Juli 2018, 16:24

Also ich hab gerade im Winter recht trockene Haut und um die Augen rum trotzdem nur das Augengel verwendet (unter den Augenbrauen manchmal noch etwas vom normalen Hydrogel mit zusätzlich etwas Öl, weil da ab und an so trockene, schuppige Stellen aufgetreten sind).

Unter den Augen war es sonst gern mal etwas trockener, aber damit habe ich jetzt gar keine Probleme. Ich benutze an Make-Up allerdings z.B. auch keinen extra Concealer oder irgendwelche Primer oder sonstiges, nur Mineralpuder (eben auch unter den Augen etwas extra) und das funktioniert super.

Aber da ja jede Haut anders ist, einfach austesten. Meistens merkt man ja recht schnell, wenn etwas gar nicht geht.

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3421
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 18. Juli 2018, 23:12

Celina hat geschrieben:
5. Juli 2018, 20:33
Augenbrauen werden wieder dichter (mit über 50 lässt es da ja auch nach...).
Darf ich wissen was in Deine Pflege noch enthalten ist, habe nämlich gleiches Problem :/ , oder denkst es ist nur wegen dem Koffein besser geworden. :gruebel:
Liebe Grüße
Eva


Celina
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 26
Registriert: 16. März 2011, 07:36

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Celina » 27. Juli 2018, 17:16

Ich denke, dass ist tatsächlich durch Koffein besser geworden. Denn sonst hab ich nichts anderes genommen als sonst.

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3421
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 28. Juli 2018, 23:48

Lieben dank für die Antwort :)
Liebe Grüße
Eva


Celina
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 26
Registriert: 16. März 2011, 07:36

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Celina » 30. Juli 2018, 12:48

Ich hab noch mal geschaut: Ein anderer Wirkstoff, der dazu führen könnte, dass die Brauen wieder etwas dichter werden, ist also nicht drin. Aber inzwischen hat sich also leider nicht noch mehr getan: Anfangs wurden die Brauen also ein wenig dichter - aber das war nur erst mal so ein Kick. Nun hält es sich zwar, ist aber leider nicht noch ein bisschen mehr geworden....

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3421
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: Augenpflege

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 2. August 2018, 01:04

Danke Dir nochmal :blumenfuerdich: , ich freue mich für Dich dass es überhaupt besser geworden ist, und auch immer noch gut ist, denn manchmal lässt alles nach. :)
Liebe Grüße
Eva

Antworten