Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten
Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5910
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 22. Juni 2018, 14:37

Violette hat geschrieben:
22. Juni 2018, 11:01
Liebe Judy,
ja dieses körnige Gefühl haben wir auch, matschig wird er allerdings nicht.
Du bist ein Schatz!
Danke für die schnelle Antwort!❤️
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Violette
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 436
Registriert: 9. Januar 2016, 20:22
Wohnort: Frankreich

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Violette » 22. Juni 2018, 21:29

Immer gerne :knuff:
LG Petra

Benutzeravatar

Ishani
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 688
Registriert: 7. Februar 2016, 21:45
Wohnort: bei Koblenz

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Ishani » 3. Juli 2018, 11:14

Judy hat geschrieben:
12. März 2018, 08:21
Sabine Gartenfee hat geschrieben:
12. März 2018, 06:56
Habt ihr euch schon mal überlegt, ganz ohne Emulgator zu arbeiten? Ich baue meine Bars in letzter Zeit ja immer mit ayurvedischen Kräuterpulvern und habe nach einem Rezept auf Aromazone gearbeitet, das gar keinen Emulgator drinnen hat. Es braucht nur 34% SCI, das mit etwas Wasser gelöst und erwärmt wird und der Ölanteil ist nur bei ca. 8% (ich verwende einen Ölauszug der Kräuterpulver und Murumurubutter). Die Bars werden super hart und ich bin sehr zufrieden damit.
Liebe Sabine,

hier hat Heike erklärt, warum Kräuter im Grunde ihre (volle) Wirkung in Shampoo Bars gar nicht entfalten können...
Liebe Grüße,
Judy
Also auch wenn es theoretisch stimmt, dass Bars und die darin enthaltenen Kräuter ein Rinsoff produkt sind - Ich merke einen gewaltigen Unterscheid, welche Ayurvedischen Kräuter ich eingearbeitet habe - und ich arbeite nur mit Pulver.
Also sie entfalten schon eine Wirkung, vielleicht nicht so intensiv wie als Haarpackung, aber sie haben eine Auswirkung. Ich verzichte nie mehr auf die Pülverchen im Bar.
Liebe Grüße
Ishani
"I am what I am and what I am needs no excuses" frei interpretiert nach "Ein Käfig voller Narren" von Jerry Herman

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5910
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 3. Juli 2018, 12:26

Liebe Ishani,
ich denke auch, dass sie doch eine gewisse Wirkung haben - wenn auch nicht mit vollem Potential.
Bei mir zumindest lösen manche nämlich Kopfhautjucken aus...
Kaolin dagegen vertage ich wunderbar.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

PatrickH
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 574
Registriert: 19. Januar 2017, 20:12

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von PatrickH » 3. Juli 2018, 23:31

Kennt ihr das, wenn man sich manchmal doof vorkommt?
Ich kenn das. :pick:

Ich stand gestern mit einem durchgetrockneten Bar in der Dusche und irgendwie war das ein Erlebnis der anderen Art. Er war stein(!)hart, also wie benutzt ihr den?
An der Kopfhaut reiben? In den Händen aufschäumen? In den langen Haaren reiben? Egal wie, ich hab keinen Schaum hinbekommen. Vor allem keinen für länger als 5 Sekunden. Es war fühlbar "etwas" in den Haaren, aber unterm Strich nichts, was man von einem Shampoo vergleichen könnte.

Und nun, und ich hätte mir nie gedacht, dass man sowas man mal fragen muss: wie wäscht ihr euch bitte die Haare mit sowas? :huhu:

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5910
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 3. Juli 2018, 23:47

Also, lieber Patrick,
meine Shampoo Bars schäumen alle - wir reiben sie mit den Händen (wie eine Seife) und dann massieren wir den so entstehenden Schaum sanft in Kopfhaut und Haar.
Bei meiner Tochter schäumt es auch nicht so arg, aber bei mir und GG auf jeden Fall!
Nur nicht über Kopfhaut und Haare damit rubbeln!
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Sommerwind
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 150
Registriert: 13. Mai 2016, 16:28

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Sommerwind » 4. Juli 2018, 07:49

In meinen Shampoobar Rezepten verwende ich Behenylalkohol und bin total zufrieden. Meinen Behenylalkohol habe ich jeweils bei Aliacura bestellt, wegen dem tragischen Todesfall ist dies nicht mehr möglich, kennt jemand eine andere Bezugsquelle? Über einen Tipp wäre ich sehr dankbar.

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5910
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 4. Juli 2018, 09:01

Sommerwind hat geschrieben:
4. Juli 2018, 07:49
In meinen Shampoobar Rezepten verwende ich Behenylalkohol und bin total zufrieden. Meinen Behenylalkohol habe ich jeweils bei Aliacura bestellt, wegen dem tragischen Todesfall ist dies nicht mehr möglich, kennt jemand eine andere Bezugsquelle? Über einen Tipp wäre ich sehr dankbar.
Ich habe überall schon verzweifelt gesucht - und nichts gefunden...
Im Moment experimentiere ich mit anderen Emulgatoren/Wachsen.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

PatrickH
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 574
Registriert: 19. Januar 2017, 20:12

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von PatrickH » 4. Juli 2018, 09:44

Könnte es vielleicht am harten Wasser liegen?

Benutzeravatar

Nikeface
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 217
Registriert: 24. Dezember 2017, 16:35
Wohnort: Schweiz

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Nikeface » 4. Juli 2018, 09:45

Hallo Sommerwind und Judy
Nur aus den USA habe ich es gefunden.
https://www.parchem.com/chemical-suppli ... 02999.aspx
Liebe Grüsse - NikeFace

If your dreams don't scare you - they are not big enough

Benutzeravatar

Nikeface
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 217
Registriert: 24. Dezember 2017, 16:35
Wohnort: Schweiz

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Nikeface » 4. Juli 2018, 09:48

Übrigens beinhaltet Montanov TM202 auch Behenylalkohol. Vielleicht wäre das möglich?
Liebe Grüsse - NikeFace

If your dreams don't scare you - they are not big enough

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5910
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 4. Juli 2018, 09:59

PatrickH hat geschrieben:
4. Juli 2018, 09:44
Könnte es vielleicht am harten Wasser liegen?
Es wäre vielleicht einfacher, wenn du deine Formulierung posten würdest, lieber Patrick.
Wir haben sehr weiches (gefiltertes) Regenwasser.

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5910
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 4. Juli 2018, 10:00

Nikeface hat geschrieben:
4. Juli 2018, 09:48
Übrigens beinhaltet Montanov TM202 auch Behenylalkohol. Vielleicht wäre das möglich?
Genau - damit experimentiere ich im Moment; nur braucht es etwas mehr davon.
Ich muss auch noch abwarten, ob der Bar matschig wird...
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

GanzFrisch
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 230
Registriert: 3. April 2016, 19:33

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von GanzFrisch » 4. Juli 2018, 11:09

PatrickH hat geschrieben:
3. Juli 2018, 23:31
Kennt ihr das, wenn man sich manchmal doof vorkommt?
Ich kenn das. :pick:

wie wäscht ihr euch bitte die Haare mit sowas? :huhu:
Hallo Patrick,

doof komme ich mir schon mal hin und wieder vor - beim Haarewaschen ist es mir allerdings noch nicht passiert...

Ich benutze gerne Seifensäckchen, schau doch mal auf den einschlägigen Shoppingplattformen unter genau diesem Schlagwort. Durch ein Seifensäckchen entsteht mehr und feinerer Schaum, man kann sich damit gut über die Haare fahren und wenn ein Bar einmal bricht oder bröselt, ist das auch überhaupt kein Problem.
Liebe rührende Grüße

Ina

Benutzeravatar

Pentandra
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 78
Registriert: 16. März 2016, 13:49

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Pentandra » 4. Juli 2018, 13:07

Hallo Patrick,
Ina war zwar schneller als ich, aber sie hat total recht - die Seifensäckchen funktionieren super! Es schäumt damit wie verrückt, mit in der Hand aufschäumen nicht zu vergleichen.

Ich benutze diese Teile für alles, was fest ist und schäumen soll. Ich hänge sie nach der Benutzung immer am Band auf und dann trocknet alles gut ab ohne lästige Reste auf Ablageschalen usw. Und spätestens, wenn sich ein Bar dem Ende nähert und aus vielen kleinen Einzelteilen besteht, liebe ich den praktischen Nutzen der kleinen Helferleins sehr :0)
Liebe Grüße,
Pentandra

----
Ich finde für jedes Buch müsste im Kaufpreis auch die Zeit enthalten sein, die man braucht es zu lesen.

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5910
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 4. Juli 2018, 13:09

Ihr habt recht, an Seifensäckchen habe ich gar nicht gedacht.
Aber aufpassen, dass sie gut durchtrocknen können, sonst verbrauchen sie sich zu schnell auf.

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Vijnana
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 528
Registriert: 1. Juli 2017, 16:39

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Vijnana » 4. Juli 2018, 14:11

Ich habe einmal mit d. Seifensäckchen über die Haare gestrichen. Aua!!!! :opa:
Es war nicht so schön, aber damit in der Hand aufschäumen ist wirklich sehr gut. :sunny:
Lieben Gruß
Katharina

Benutzeravatar

Pentandra
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 78
Registriert: 16. März 2016, 13:49

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Pentandra » 4. Juli 2018, 15:14

Oh, das ist ja ein Ding. Hab gerade mal gekuckt, es scheint da irgendwie ziemlich viele verschiedene zu geben.

Ich kaufe mir immer diese Dinger hier. Eigentlich um mir Geschenkverpackungen für selbstgemachte Kosmetik zu basteln. Dann kam mir die Idee mit den Seifensäckchen und siehe da, es funzt wirklich gut. Und das Material ist so fein, dass man auch direkt über die Haare reiben kann, wenn man das möchte. In der Hand geht es aber sowieso.
Liebe Grüße,
Pentandra

----
Ich finde für jedes Buch müsste im Kaufpreis auch die Zeit enthalten sein, die man braucht es zu lesen.

Benutzeravatar

Sommerwind
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 150
Registriert: 13. Mai 2016, 16:28

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Sommerwind » 4. Juli 2018, 22:05

@Judy& Niceface, danke für die Antwort. Ich habe es auch in China gefunden, würde mich nie getrauen es so zu bestellen, da wäre mur die U.S.A. lieber.
Montanov habe ich mir auch überlegt, oder ich schreibe ne Chemiefirma an(Berg &Schmitt. de), die haben es im Sortiment. Vielleicht wäre ja was möglich, wenn man ganz nett fragen und unsere Situation erklären würde.

Benutzeravatar

PatrickH
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 574
Registriert: 19. Januar 2017, 20:12

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von PatrickH » 6. Juli 2018, 14:22

Selber immer schimpfen und dann selbst das Rezept nicht dazu schreiben. :vollirre:
Dieses habe ich gemacht:
50% SCI
6% Simulgreen
5% Abyssinian Öl
5% Glycerin
5% Natriumlaktat
15% Totes Meer Salz
12% Grüne Tonerde
2% ÄÖ's

Das mit dem Seifensäckchen muss ich unbedingt ausprobieren, danke für eure Tipps! :D

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5910
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 6. Juli 2018, 22:40

Patrick, das sollte aber auch in der Hand gut aufschäumen, ist ja fast so wie das, was ich rühre...
Du weißt schon, dass unsere NK Produkte nie so arg schäumen wie KK?
Ich experimentiere momentan mit weniger SCI und es gibt trotzdem einen schönen, cremigen Schaum.

Liebe Grüße,
Judy
PS: Ich sehe gerade „Grüne Tonerde“ - vielleicht liegt es daran - die ist doch sehr absorbierend?
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

PatrickH
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 574
Registriert: 19. Januar 2017, 20:12

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von PatrickH » 6. Juli 2018, 22:42

Selbstgemachte Shampoos nutze ich schon lange, also weiß ich über den Schaum beschied. Aber der Baelr war im Gebrauch dann doch etwas arg mager. :kichern:
Ich muss das unbedingt nochmal versuchen. :lupe:

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5910
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 6. Juli 2018, 22:46

No worries - versuch es mal mit einer anderen Tonerde.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Benutzeravatar

Pentandra
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 78
Registriert: 16. März 2016, 13:49

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Pentandra » 11. Juli 2018, 10:45

Das mit der Tonerde kann ich bestätigen, da ich damit auch schon experimentiert habe. Es schäumt dann in der Hand tatsächlich weniger, als die gleiche Rezeptur ohne. Aber mit dem Seifensäckchen ist es wieder kein Problem mehr :0)
Liebe Grüße,
Pentandra

----
Ich finde für jedes Buch müsste im Kaufpreis auch die Zeit enthalten sein, die man braucht es zu lesen.


Wintergreen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 28
Registriert: 4. Juli 2018, 21:06

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Wintergreen » 14. Juli 2018, 15:43

Macht es im Hinblick auf die spätere Festigkeit / Härte des Bars eigentlich einen Unterschied, ob ich das SCI anschmelze? Ich frage deshalb, weil ich einen zu weichen fabriziert habe und im Ausschlussverfahren den Ursachen auf den Grund gehen will. Mit angeschmolzenem SCIs wurden meine Bars deutlich härter, als bei er bloßen Pulververwendung.


evelinvienna
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 48
Registriert: 10. Dezember 2017, 19:40

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von evelinvienna » 14. Juli 2018, 20:03

Meiner Erfahrung nach wird das Shampoo nur hart, wenn das SCI erhitzt wurde. (meines zumindest)


Wintergreen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 28
Registriert: 4. Juli 2018, 21:06

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Wintergreen » 14. Juli 2018, 20:45

evelinvienna hat geschrieben:
14. Juli 2018, 20:03
Meiner Erfahrung nach wird das Shampoo nur hart, wenn das SCI erhitzt wurde. (meines zumindest)
Vielen Dank, Evelin. Ich werde es morgen gleich mal mit der derselben Rezeptur testen. Na ja ich habe jetzt Shampoo-Balm, das hat auch irgendwie was :)

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5910
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 14. Juli 2018, 23:40

Ich „schmelze“ es auch immer an, zusammen mit den Ölen (wenn vorhanden) und Emulgator.
Kann aber auch nur mit Wasser gemacht werden.
Sonst kommt ja die Mischung nicht richtig „zusammen“.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Wintergreen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 28
Registriert: 4. Juli 2018, 21:06

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Wintergreen » 15. Juli 2018, 15:37

Heureka! Mit den aktuellen Bars kann ich Fensterscheiben einwerfen. Es macht einen großen Unterschied, ob das SCI erhitzt wird oder nicht. Erstaunlich ... die Erklärung dafür würde mich mal intetessieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

:: Hat das Thema eröffnet ::
Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5910
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australien

Re: Fester Shampoo Bar und mehr mit Sodium Cocoyl Isethionate

Ungelesener Beitrag von Judy » 15. Juli 2018, 23:18

Die sehen total toll aus, schön gemacht, liebe Wintergreen!
Das Anschmelzen lässt das SCI etwas aufquellen und so lassen sich dann die anderen Zutaten miteinander einbinden.
Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Antworten