Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

Animadversor
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 331
Registriert: 2. Januar 2022, 01:23
Wohnort: In the Middle of nüscht

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Animadversor »

Ich würde es genau, wie Annika machen :wink:

Liebe Grüße
Ani
Es gibt für nichts ne Garantie
Es gibt nur jetzt oder nie

Herbert Grönemeyer


Ladiezlotion
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 6
Registriert: 17. Mai 2022, 15:24

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Ladiezlotion »

Heike hat geschrieben:
18. Mai 2022, 07:11
Ladiezlotion hat geschrieben:
17. Mai 2022, 23:36
Meine Frage: kann ich das Palmitat einfach in einem stabilen Öl auflösen mit lisolecithin und Vitamin e und es als Gesichtsöl nutzen? Quasi als Serum Ersatz. Ich möchte es nach meinem hyaluron serum aber vor der Tagescreme auftragen. Danke im Voraus :brille: :blumenfuerdich:
Ja, das sollte möglich sein. Du brauchst eben höhere Temperaturen, wähle zum Aufschmelzen ein stabiles Öl.
Herzlichen Dank ! :blumenfuerdich:
Viele Grüße,
Ladiezlotion

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 32741
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Heike »

mjoelle hat geschrieben:
14. Mai 2022, 22:01
Hallo Nine,
Kurzum: Du hast ein völlig brauchbares, vorkonserviertes Hydrolat gekauft, alles gut
... das ich dann nochmals mit 1 % Geogard/Biogard konserviert habe. :yeah:
Es handelt sich übrigens um Zitronenmelisse-Hydrolat. Ist es möglich, dass sich die Feststoffe aufgrund der "doppelten" Konservierung gebildet haben?
Ja, Dein Zusatz überschreitet die Löslichkeitsgrenze. :ja:
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1766
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Nine »

Nasenmensch hat geschrieben:
18. Mai 2022, 19:16
...
Mit dem Ablesen von Messzylindern und Konsorten kenne ich mich aus ehemaligen beruflichen Gründen ganz gut aus (Unterkante Meniskus angucken, Parallaxenfehler vermeiden),
Dann brauch ich dir dazu ja nichts mehr zu sagen! :D
Nasenmensch hat geschrieben:
18. Mai 2022, 19:16
... und ich hatte wegen der Wärmeausdehnung geplant, nur kalte Flüssigkeiten abzumessen.
Na, aber das geht ja nicht: Du wiegst ja die heiße Wasserphase vor der Zugabe ab (wenn du sie vor dem Kochen und anschließendem Abkühlen wiegst, passt das Ergebnis ja überhaupt micht mehr, da wäre deine Küchenwaage dann unter´m Strich deutlich genauer!) :opa:
Nasenmensch hat geschrieben:
18. Mai 2022, 19:16
Wahrscheinlich wollte bloß der kleine Nerd in mir Messzylinder haben, in Erinnerung an die guten alten Zeiten im Labor :crazy: .
Das wiederum kann ich nun aber auch total verstehen :rofl:!

Grüessli Nine


Nasenmensch
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 22
Registriert: 22. August 2019, 15:52

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Nasenmensch »

Nine hat geschrieben:
19. Mai 2022, 10:14
...Du wiegst ja die heiße Wasserphase vor der Zugabe ab...
Öh...also...jetzt bin ich verwirrt. :schock:
Dass man heißes Wasser wiegen soll, lese ich gerade zum allerersten Mal.
Ich habe bislang immer alles kalt abgewogen, gemeinsam im Wasserbad (oder direkt auf der Herdplatte) erwärmt und dann die Komponenten zusammengerührt. Meine Wasserphase ist meistens Aloe Vera Gel oder Rosenhydrolat; habe ich das nicht da, nehme ich abgekochtes und handwarm abgekühltes Wasser. Mit heißen Komponenten an der Waage rumhantieren würde bei mir nur zu Verbrühungen führen - und ich weiß auch nicht, wie meine Waage auf Hitze reagiert.
Lieben Nasengruß!

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 20204
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Helga »

Nasenmensch hat geschrieben:
19. Mai 2022, 20:22
Nine hat geschrieben:
19. Mai 2022, 10:14
...Du wiegst ja die heiße Wasserphase vor der Zugabe ab...
Öh...also...jetzt bin ich verwirrt. :schock:
Dass man heißes Wasser wiegen soll, lese ich gerade zum allerersten Mal.
Ich wiege nur heißes Wasser, weil ich sonst immer wiegen müsste wieviel genau verdunstet ist :wink: Wasser im Wasserkocher erhitzt.
und ich weiß auch nicht, wie meine Waage auf Hitze reagiert.
ja, das habe ich auch befürchtet :kicher:, deshalb stelle ich auf meine Waage als Schutz vor Hitze oder Überlaufen immer einen Kuchenteller...
Liebe Grüße, einen schönen Tag noch - und passt auf Euch auf :-)

Helga


Sabriela
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 14
Registriert: 5. Mai 2022, 08:32

Konservierer

Beitrag von Sabriela »

Hallo an Euch alle!

Ich bin noch ein Rührkücken und bräuchte eure Hilfe.
Welche Konservierer könntet ihr mir als "Standardkonservierer" empfehlen?

Also, den man universell einsetzten kann (Creme, Lotion aber auch Duschgel).

Im Haus habe ich Geogard und BioKons.....

Habt ihr vielleicht auch Erfahrungen mit diesen beiden?

Vielen Dank und ganz liebe Grüsse!

Benutzeravatar

Lilli
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1645
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Lilli »

Liebe Sabriela,

nach einigem Durchprobieren bin ich bei Geogard gelandet. Er ist in einem breiten ph-Bereich einsetzbar und senkt den ph-Wert der Emulsion nicht so stark wie beispielsweise Rokonsal.

Für Gesichtswässer kann ich 5-7 % Pentylene Glycol Green empfehlen, evtl. in Kombi mit Kaliumsorbat.

Liebe Grüße :)
Sylvia
Start each day with a grateful heart


Glycerin
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 70
Registriert: 15. November 2021, 00:23

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Glycerin »

Hallo liebe Forengemeinde, zählt man Lipodermin denn zur FP? Und wirkt das Lipodermin gefühlt etwas abdichtend?

Liebe Grüße


Animadversor
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 331
Registriert: 2. Januar 2022, 01:23
Wohnort: In the Middle of nüscht

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Animadversor »

Hallo Glycerin,

Ich habe es in der Wirkstoffphase eingeplant. Laut Rohstoffportrait wird es in der kalten oder heißen Wasserphase verarbeitet.
Also gehört es in die Wasserphase.
Einen abdichtenden Effekt habe ich noch nicht festgestellt. Eher müsste nach meinem Empfinden das Gegenteil der Fall sein. Es erhöht die Durchlässigkeit, sowohl in die Haut, als auch aus der Haut. Heike beschreibt in ihrem Portrait sogar, dass zu einem erhöhten TEWL führen kann.

Liebe Grüße
Ani
Es gibt für nichts ne Garantie
Es gibt nur jetzt oder nie

Herbert Grönemeyer


Sabriela
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 14
Registriert: 5. Mai 2022, 08:32

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Sabriela »

Lieben Dank Sylvia!


Glycerin
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 70
Registriert: 15. November 2021, 00:23

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Glycerin »

Animadversor hat geschrieben:
20. Mai 2022, 19:39
Laut Rohstoffportrait wird es in der kalten oder heißen Wasserphase verarbeitet.
Vielen Dank Ani! :blumenfuerdich:
Zuletzt geändert von Helga am 21. Mai 2022, 13:31, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat eingekürzt, bitte keine ganzen Beiträge zitieren, danke :)


Animadversor
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 331
Registriert: 2. Januar 2022, 01:23
Wohnort: In the Middle of nüscht

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Animadversor »

Ihr Lieben,

Bei meiner Mischhaut ist die Stirn immer noch etwas trockener, als der Rest vom Gesicht. Mit meiner derzeitigen Tagespflege bin ich auch ganz zufrieden, nur fehlt mir gefühlt auf der Stirn etwas okklusiveres. Nachts nehme ich einfach etwas von Heikes BSB, die bisher auch wirklich gut geholfen hat. Für den Tag ist mir das aber zu viel. Habt ihr vielleicht noch eine Empfehlung für mich, was ich statt dessen dünn über die Tagescreme geben könnte?
Ich dachte jetzt erstmal an Sheabutter, wäre für weitere Tipps aber dankbar.

Liebe Grüße
Ani
Es gibt für nichts ne Garantie
Es gibt nur jetzt oder nie

Herbert Grönemeyer

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 20204
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Helga »

Liebe Ani,
Mache es so, womit Du Dich am besten fühlst :); ich mache auch gerad einen Versuch und trage Creme auf der Stirne dicker auf; was einzieht ist gut, Rest wird verrieben oder abgetupft. Nachts dann ein Wirkstofföl.
Liebe Grüße, einen schönen Tag noch - und passt auf Euch auf :-)

Helga

Benutzeravatar

Andrea
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 242
Registriert: 2. September 2019, 13:59
Wohnort: Sardinien

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Andrea »

Guten Morgen :)
Weiß zufällig jemand ob das TENSIOACTIF SODIUM COCOYL GLUTAMATE SANS PALME von Aromazone
INCI: Aqua, Disodium cocoyl glutamate, Sodium chloride, Sodium glutamate, Sodium cocoate
dasselbe ist wie Perlastan® SC 25 INCI : Disodium/Sodium Cocoyl Glutamate?
Liebe Grüße Andrea


Everything is possible, if you believe

Benutzeravatar

Beauté
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3132
Registriert: 22. Februar 2015, 16:45
Wohnort: in der kleinen Schweiz

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Beauté »

Animadversor hat geschrieben:
22. Mai 2022, 23:28
... Ich dachte jetzt erstmal an Sheabutter, wäre für weitere Tipps aber dankbar.
Soll es denn Fett sein? Ich hätte jetzt an hochmole. Hyaluronsäure gedacht; gibt auch einen leichten Film ohne zu fetten und hydrathisiert mega... Wäre allerdings für unter die Tagescreme!
LG - Beauté
Carpe diem!


Animadversor
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 331
Registriert: 2. Januar 2022, 01:23
Wohnort: In the Middle of nüscht

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Animadversor »

Liebe Helga,

Danke :) ich versuche es.

Liebe Beauté,

Ich habe alles, was ich an Wirkstoffen verbraten kann, schon in der Creme.
Unter anderem auch Lipodermin und weil ich im Portrait gelesen hatte, dass es auch den TEWL beeinflusst, wollte ich für die dröge Stirn einen Zusatz, der das vermeidet. Das restliche Gesicht scheint keine Probleme damit zu haben, aber für die Stirn kann es ruhig noch etwas fetter und okklusiver sein. Ich dachte an ein bisschen zusätzliches Öl oder eben eine Butter, weil ich mir erstmal den Aufwand für eine extra Creme sparen wollte :gruebel:

Liebe Grüße
Ani
Es gibt für nichts ne Garantie
Es gibt nur jetzt oder nie

Herbert Grönemeyer

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 20204
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Helga »

Animadversor hat geschrieben:
23. Mai 2022, 23:28
.. Das restliche Gesicht scheint keine Probleme damit zu haben, aber für die Stirn kann es ruhig noch etwas fetter und okklusiver sein. Ich dachte an ein bisschen zusätzliches Öl oder eben eine Butter, weil ich mir erstmal den Aufwand für eine extra Creme sparen wollte :gruebel:
Wenn zusätzlich Öl, dann würde ich z. B. Avocadoöl verwenden, das zieht schnell ein, es soll ja nicht aufliegen - die meisten Ölsäurelastigen Öle tun das und Wirkstofföle kann man ja leider nur nachts verwenden. Was mir sonst noch als Auswahl zusätzlich zur BSB und Shea einfällt ist Phytosteryl Macadamiate. :)
Liebe Grüße, einen schönen Tag noch - und passt auf Euch auf :-)

Helga


monacensia
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 136
Registriert: 23. September 2021, 02:01

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von monacensia »

Andrea hat geschrieben:
23. Mai 2022, 09:37
TENSIOACTIF SODIUM COCOYL GLUTAMATE SANS PALME von Aromazone
Mir ist nicht ganz klar, was der Unterschied zwischen Sodium*, Sodium/Disodium* und Disodium* ist, sprich: Ob das immer Mischungen von Sodium* und Disodium* sind (wie bei Perlastan SC), aber die Produktinfo an der Stelle etwas schlampig (bei Aomazone steht das eine im Titel und das andere in der INCI-Liste) oder ob es die beiden auch getrennt gibt.

Aber in der INCI-Liste von Aromazone steht das Disodium Cocoyl Glutamate nur an zweiter Stelle und dahinter noch ein paar Sachen, also kann es nicht das gleiche sein wie Perlastan, das _nur_ Disodium/Sodium Cocoyl Glutamate enthält.


Animadversor
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 331
Registriert: 2. Januar 2022, 01:23
Wohnort: In the Middle of nüscht

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Animadversor »

Danke liebe Helga,

Avocadoöl versuche ich mal :wink:

Liebe Grüße
Ani
Es gibt für nichts ne Garantie
Es gibt nur jetzt oder nie

Herbert Grönemeyer


Animadversor
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 331
Registriert: 2. Januar 2022, 01:23
Wohnort: In the Middle of nüscht

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Animadversor »

Ihr Lieben,

Meine Haut fing gestern plötzlich an zu spannen und mein Kinn wurde ganz rot und fühlte sich entzündet an. Dann fiel mir ein, dass ich bei meinem neuen Gesichtswasser mit Hanfwasser gar nicht den PH-Wert kontrolliert hatte :superirre: das habe ich dann schleunigst nachgeholt und festgestellt, dass sowohl das Gesichtswasser, als auch das Hanfwasser einen Ph-Wert über 6 hat. Genau konnte ich heute beim Wasser einen Ph-Wert von 6,8 feststellen. Es war noch unbenutzt und im Kühlschrank gelagert worden.
Jetzt habe ich den Verkäufer deswegen angeschrieben und dieser meinte, dass ein Ph-Wert zwischen 5,5 und 6,9 normal wäre und ich vermutlich wegen der enthaltenen Allergene Limonene und Linalool darauf reagiert habe.
Ich dachte immer, dass ein Ph über 6 auf Verderb hindeutet.
Was meint ihr denn dazu?

Liebe Grüße
Ani
Es gibt für nichts ne Garantie
Es gibt nur jetzt oder nie

Herbert Grönemeyer

Benutzeravatar

Andrea
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 242
Registriert: 2. September 2019, 13:59
Wohnort: Sardinien

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Andrea »

monacensia hat geschrieben:
24. Mai 2022, 18:06

Mir ist nicht ganz klar, was der Unterschied zwischen Sodium*, Sodium/Disodium* und Disodium* ist, sprich: Ob das immer Mischungen von Sodium* und Disodium* sind (wie bei Perlastan SC), aber die Produktinfo an der Stelle etwas schlampig (bei Aomazone steht das eine im Titel und das andere in der INCI-Liste) oder ob es die beiden auch getrennt gibt.

Aber in der INCI-Liste von Aromazone steht das Disodium Cocoyl Glutamate nur an zweiter Stelle und dahinter noch ein paar Sachen, also kann es nicht das gleiche sein wie Perlastan, das _nur_ Disodium/Sodium Cocoyl Glutamate enthält.
Ja das befürchte ich auch, ich hab es bestellt, aber habe jetzt grad kein Perlastan mehr zum Vergleich. Ich probiere es mal in einen Shampoo aus. Danke für deine Mühe :)
Liebe Grüße Andrea


Everything is possible, if you believe

Benutzeravatar

artemisia
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 465
Registriert: 27. September 2021, 21:50
Wohnort: ostfriesland

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von artemisia »

Animadversor hat geschrieben:
24. Mai 2022, 19:20
Ich dachte immer, dass ein Ph über 6 auf Verderb hindeutet.
schau mal hier :
Reines Wasser hat pH-Wert 7, ist demnach pH-neutral und liegt auf der Gesamtskala zwischen 0 (Säure) und 14 (Lauge) in der Mitte.
liebgruss~*

Benutzeravatar

Nine
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1766
Registriert: 16. März 2018, 16:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Nine »

monacensia hat geschrieben:
24. Mai 2022, 18:06
Mir ist nicht ganz klar, was der Unterschied zwischen Sodium*, Sodium/Disodium* und Disodium* ist, ...
Hallo Monacensia,
ich weiß nicht, ob ich deine Frage sinnvoll beantworten kann, aber zunächst einmal ist das Produkt bei Aromazone mit den Incis
Aqua, Disodium cocoyl glutamate, Sodium chloride, Sodium glutamate, Sodium cocoate
grundsätzlich präzise beschrieben. "Tensioactive" ist nur der Artikelname.

"Sodium" ist zunächst einfach nur das englische Wort für "Natrium" und auch der korrekte INCI-Begriff. Beispiel: Kochsalz ist NaCl, also Natriumchlorid. Auf englisch/INCI: Sodium Chloride. Sind in einer Verbindung zwei Natriumatome gebunden, so wird daraus ein Di-Sodium ..., am Beispiel: Dinatriumhydrogenphosphat hat die Formel Na2HPO4 und ist ein Salz der Phosphorsäure. Da hier zwei Natriumse ;-) gebunden sind, lautet der INCI-Name Disodium Phosphate.

Manche Verbindungen können sowohl einfache als auch doppelte Natrium-Salze bilden, nämlich so das (Mono-) Natrium Cocoyl Glutamat als auch das Dinatrium Cocoyl Glutamat. Die werden dann sprachlich zusammengefasst, so dass sich der INCI-Name Sodium/Disodium Cocoyl Glutamate ergibt.

Grüessli Nine


Klusenjules
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 334
Registriert: 16. März 2022, 20:05
Wohnort: Bochum

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Klusenjules »

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich aus dem Urlaub zurück, meine Produkte haben mich gut über die Zeit gebracht und ich liebe sie! Das wird so nachgerührt! Ok, mit ein paar kleinen Abwandlungen ;) :klimper:

Kurze Frage: (vermutlich total dämlich)
Ist Hanföl (für Salat) und Hanfsamenöl aus dem Rohstoffhandel dasselbe? :hanf:
Liebe Grüße
Jules
--
It's all about timing, this life.
Still got things to learn, adventures to have. Unbreakable. Unbreakable.
(Gene Hunt, Ashes to Ashes)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 20204
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Helga »

artemisia hat geschrieben:
25. Mai 2022, 10:46
Animadversor hat geschrieben:
24. Mai 2022, 19:20
Ich dachte immer, dass ein Ph über 6 auf Verderb hindeutet.
schau mal hier :
Reines Wasser hat pH-Wert 7, ist demnach pH-neutral und liegt auf der Gesamtskala zwischen 0 (Säure) und 14 (Lauge) in der Mitte.
Hier geht es nur um die Gefahr der Verkeimung :): Hydrolate verkeimen schneller je höher der Ph-Wert ist :) (oder ist der hohe Ph-Wert schon ein Zeichen der Verkeimung :gruebel:) , der Ph-Wert von 6,9 weist zumindest darauf hin, dass das Hydrolat nicht mehr lange haltbar ist.
Animadversor hat geschrieben:
Ich kenne mich leider auch zu wenig aus ab welchem genauen Wert ein Hydrolat verkeimt ist, aber 6,8 kommt mir schon sehr hoch vor :). Dass Deine Haut-Reaktion von z. B. Limonene oder Linalool kommt, glaube ich nicht :nein:
Liebe Grüße, einen schönen Tag noch - und passt auf Euch auf :-)

Helga

Benutzeravatar

Andrea
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 242
Registriert: 2. September 2019, 13:59
Wohnort: Sardinien

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Andrea »

Nine hat geschrieben:
25. Mai 2022, 11:24
monacensia hat geschrieben:
24. Mai 2022, 18:06
Mir ist nicht ganz klar, was der Unterschied zwischen Sodium*, Sodium/Disodium* und Disodium* ist, ...
"Sodium" ist zunächst einfach nur das englische Wort für "Natrium" und auch der korrekte INCI-Begriff. ...
Dann ist es also Perlastan ? :rosenbett: Ich danke dir Nina
Zuletzt geändert von Helga am 25. Mai 2022, 14:46, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat handyfreundlich (Platz) eingekürzt :-)
Liebe Grüße Andrea


Everything is possible, if you believe

Benutzeravatar

Leela
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1919
Registriert: 20. August 2017, 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Leela »

Andrea hat geschrieben:
25. Mai 2022, 13:20
Dann ist es also Perlastan ? :rosenbett: Ich danke dir Nina
Nein, ist es nicht ;) zumindest nicht Perlastan SC 25 NKPF bzw. NKW.

Wenn du hier in dieser Aufstellung schaust, hat Perlastan SC 25 xxx die INCI: Disodium / Sodium Cocoyl Glutamate und einen pH Wert von 6 - 7, das Produkt von Aroma Zone hat einen pH Wert von 10 - 11,5.

Entweder ist es das Produkt Perlastan SCG 38 PF (weiter unten in der Tabelle, INCI: Aqua (and) Disodium Cocoyl Glutamate (and) Sodium Chloride) und es werden das Sodium glutamate und das Sodium cocoate nicht mehr deklariert, oder aber Aroma Zone hat sich eine eigene Mischung zusammenstellen lassen.

Da kann dir aber nur mehr Aroma Zone Auskunft darüber geben, ein Handelsprodukt mit genau den INCIs hab ich nämlich nicht gefunden.
Liebe Grüße, Alexandra

1N73Ll1G3NC3 15 7H3 4B1L17Y 70 4DEP7 70 CH4NG3

573PH3N H4WK1NG

Benutzeravatar

Andrea
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 242
Registriert: 2. September 2019, 13:59
Wohnort: Sardinien

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Andrea »

Ich habe es in der selben Menge wie normales Perlastan angewndet, der hohe Ph -Wert hat mich gestern bei der Herstellung meines Shampoos auch gewundert. Aber das Shampoo war heute super.
Liebe Grüße Andrea


Everything is possible, if you believe


Animadversor
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 331
Registriert: 2. Januar 2022, 01:23
Wohnort: In the Middle of nüscht

Re: Kurze Fragen, die schnell und kurz beantwortet werden können

Beitrag von Animadversor »

Danke Helga,

Meinst du, wenn ich den Ph-Wert mit Milchsäure korrigiere und konserviere, dass ich es dann noch nutzen kann?
Ich glaube auch nicht, dass ich auf die Inhaltsstoffe an sich reagiere.

Ich habe leider auch im www nichts genaueres zum PH-Wert von Hanfhydrolat gefunden und halte die Aussage eher für eine Ausrede vom Verkäufer.

Liebe Grüße
Ani
Es gibt für nichts ne Garantie
Es gibt nur jetzt oder nie

Herbert Grönemeyer

Antworten