erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2514
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 19. Juni 2018, 16:31

Also ich will ja nichts verschreien, aber meine Kopfhaut ist akzeptabel :) :fred: ; ich mache es so wie Lila Blume und verwende diese drei Tenside.
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3586
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 20. Juni 2018, 18:35

Es freut mich sehr liebe Andrea dass Deine Kopfhaut besser geht :fred: , hasst schon die optimale Mischung gefunden? Ich noch nicht, wie geschrieben entweder flüssig oder zu dick, mir gefällt ein weißes Shampoo habe deshalb angefangen mit Dermofeel® PO und Cetearyl Alcohol zu rühren, mal gucken? :kichern:
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Leela
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 656
Registriert: 20. August 2017, 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Leela » 21. Juni 2018, 13:08

Andrea- hat geschrieben:
19. Juni 2018, 16:31
Also ich will ja nichts verschreien, aber meine Kopfhaut ist akzeptabel :) :fred: ;
Freut mich auch sehr dass es bei dir nach langem Suchen, zumindest akzeptabel ist! :) :knutscher:

liebe Grüße
Liebe Grüße, Alexandra

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2514
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 21. Juni 2018, 16:26

Lila Blume hat geschrieben:
20. Juni 2018, 18:35
Es freut mich sehr liebe Andrea dass Deine Kopfhaut besser geht :fred: , hasst schon die optimale Mischung gefunden?
Danke, liebe Lila Blume ! Optimal wahrscheinlich noch nicht :), aber von der Festigkeit sind beide Mischungen (zur nehme ich sie im Wechsel) für mich ok.
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2514
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 21. Juni 2018, 16:28

Danke, liebe Alexandra! Lieber nichts verschreien :) - könnte sein, dass eine saure Rinse (bin erst darauf gekommen, dass ich da sehr wenig Essig brauche :verlegen: ) auch wichtig ist. Zuletzt habe ich sie nicht gemacht (vergessen) und bilde mir ein, dass die Kopfhaut nicht ganz glücklich ist.
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2514
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 27. Juni 2018, 15:48

Wahrscheinlich hat das Jucken nichts mit der sauren Rinse zu tun :(; es ist wieder stärker geworden trotz Rinse.
Ich habe dann etwas Körperlotion versucht auf die Kopfhaut zu bringen und ca 1.Stunde gewartet. Mit meinem selbst gerührten Shampoo (WAS 13) bekomme ich zu wenig wieder runter, ich habe das Gefühl, dass zu viel Pflege oben ist. Mit einem billigen gekauften KK Shampoo gings dann gut. Ich scheine einfach nicht die richtige Balance zwischen Pflege und Shampoo zu finden und der Spruch: zu wenig und zu viel ist des Narren Ziel, drängt sich mir auf. Zum Verrückt werden :ugly: :wall:
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

Leela
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 656
Registriert: 20. August 2017, 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Leela » 27. Juni 2018, 16:07

Andrea, nicht verzweifeln! Wird schon wieder! :troest: :)

Ich hadere momentan auch wieder mit meiner Kopfhaut, habe seit zwei Wochen, aus dem nichts, einen ziemlichen SE-Schub! :(

Vielleicht liegt es irgendwie auch am heißen Wetter, keine Ahnung.
Liebe Grüße, Alexandra

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2514
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 27. Juni 2018, 16:17

Danke Alexandra :) - ich verzweifle (noch) nicht, aber es ist einfach zum verrückt werden!!!
:troest: Tut mir leid, dass du wieder einen Schub hast, das ist ja viel unangenehmer als bei mir; da bin ich gleich wieder weniger ärgerlich.
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

Liquidee
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 62
Registriert: 7. Januar 2016, 17:25

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Liquidee » 27. Juni 2018, 20:46

Von juckender Kopfhaut kann ich Bücher schreiben- allerdings habe ich Psoriasis.
Meine SOS Maßnahme: 10% Urea im Wasser als Prewash für ca. 30 Minuten. Wenn ich etwas mehr Zeit habe oder Kopfhautzustand besonders schlimm ist: Prewash aus 10% Urea + 5 % Borretschsamenöl + 3% Lysolecithin für 2-3 Stunden.
Und mein Shampoo hat selten mehr als 10 WAS.
Liebe Grüße,
Katharina

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3586
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 27. Juni 2018, 22:19

Andrea vielleicht liegt es einfach nur am heißem Wetter wie die Alexandra schon geschrieben hat, wenn ich schwitze, und oft merke auch am Kopf, juckt die Kopfhaut kurz danach, aber dass weiß ich schon und kann damit leben.

Letzte male habe ich allerdings wegen dem testen von Tensiden(EK) und da hatte ich nur Glycerin und Plantessenz dabei deshalb habe schon wieder Trockene schuppen,
aber ich weiß wieso und deshalb kommt in das nächste Shampoo mehr rein. :)

Wie ist es bei Dir?
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2514
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 29. Juni 2018, 19:37

Danke, ihr beide, aber bei uns war/ist es kalt :);
ich habe zum Glück keine Schuppen. Liebe Lila Blume, ich verstehen die Frage nicht, tut mir leid :verlegen:
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3586
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 29. Juni 2018, 23:13

Ich wollte nur wissen wie das bei Dir so ist, ob es vielleicht auch nur an den warmen tagen(schwitzen) liegt, hoffe jetzt habe mich verständlich ausgedrückt. :pfeifen:

Schönen Abend noch liebe Andrea. :knutsch:
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Rautgundis
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1477
Registriert: 8. Januar 2017, 12:42
Wohnort: Lkr Heilbronn

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Rautgundis » 30. Juni 2018, 12:28

Andrea- hat geschrieben:
27. Juni 2018, 16:17
Danke Alexandra :) - ich verzweifle (noch) nicht, aber es ist einfach zum verrückt werden!!!
:troest: Tut mir leid, dass du wieder einen Schub hast, das ist ja viel unangenehmer als bei mir; da bin ich gleich wieder weniger ärgerlich.
Liebe Andrea, :rosefuerdich:
vor ein paar Wochen hatte ich auch juckende Kopfhaut. Mir hat Kopfhautöl, eine Stunde vor dem Waschen aufgetragen, geholfen. Und ich schäume nicht mehr so viel und intensiv die Kopfhaut ein(reduziere also die mechanische Belastung)und spüle sehr gründlich aus. Einen Zusammenhang mit Nahrung hast du ausgeschlossen?
Es grüßt herzlichst Heike

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2514
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 30. Juni 2018, 19:01

Danke, liebe Heike! Mir hilft auch Fett und/oder Urea, Aloe. Ich würde aber gerne mal soweit kommen, dass ich nicht immer extra was machen muss. Bei der Verwendung von Fett bekomme ich den Haaransatz mit meinem Shampoos nicht "sauber", da muss dann ein KK--Shampoo her. Einen Zusammenhang mit Nahrung kann ich ausschließen. Ich scheine einfach nicht die richtigen Dosierungen zu finden :)
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2514
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 30. Juni 2018, 19:03

Lila Blume hat geschrieben:
29. Juni 2018, 23:13
Ich wollte nur wissen wie das bei Dir so ist, ob es vielleicht auch nur an den warmen tagen(schwitzen) liegt, hoffe jetzt habe mich verständlich ausgedrückt. :pfeifen:
Ach so - nein, habe ich auch wenn mir nicht heiß ist :). Danke dir, meine Liebe !
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3586
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 30. Juni 2018, 22:36

:troest: Oh, es tut mir sehr leid. :knuddel:

Andrea was hast du denn alles in deinem Shampoo?

Vielleicht zu wenig?

Wie ist es mit hydratisiere?
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Schönen Abend noch. :knutsch:
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2514
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 4. Juli 2018, 18:08

Entschuldige meine verspätete Antwort, die letzten Tage hatte ich viel um die Ohren.
In einem Shampoo habe ich 0,5% PCA Glyceryl Oleate (Dermofeel P30),1% Aloebasis,1% Panthenol, 3% Natural Betain,1% Weizenprotein.
Im zweiten zusätzlich 0,5% Dermofeel Öl, 2% Sodium PCA,2% Salz und kein Weizenprotein.
Für die Haare passt es so ganz gut. Ich habe schon alle möglichen Kombinationen und Prozente ausprobiert :) - wie bereits geschrieben - zu wenig und zu viel ist des Narren Ziel. :kichern:
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3586
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 4. Juli 2018, 23:41

Du brauchst dich doch nicht zu entschuldigen, wir haben auch noch andere Verpflichtungen, und der Tag hat ja nur 24 Stunden.

Seit ich 1,5% Natriumlaktat, 2% Rizinusöl und 2% Plantessenz drin habe ist es viel besser, aber Neutral Betaine habe nur 1% drin, ich denke :gruebel: mir(ist nur so Gedanke) wenn es das Haar festigt- ist es dann nicht möglich dass es bei trockenem Haar und auch der Kopfhaut mit höhere Dosierung nicht so gut ist?
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2514
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 5. Juli 2018, 17:03

An Rizinusöl habe ich in diesem Zusammenhang noch gar nicht gedacht und gerade mal nachgelesen :), da werde ich einen Versuch starten. Heike führt für Shampoos 1-3% Betain an, daher habe ich auf drei Prozent erhöht. Festigend scheint es in dieser Konzentration bei mir nicht merkbar zu wirken. Mir ging es um: hydratisierend und irritationsmildernd.
Ich werde mal deine Kombi probieren, auf Plantessenz muss ich verzichten, das habe ich nicht nachgekauft.
Ganz lieben Dank!
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3586
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 5. Juli 2018, 22:49

Sehr gerne, :knutsch:
ich freue mich und bin gespannt ob es bei dir auch besser wird, ob ich mit Betain richtig liege, keine Ahnung,
schlimmer ist es aber bei mir nicht geworden.
Verstecken ist aktiviert
Um diesen versteckten Text lesen zu können, mußt du registriert und angemeldet sein.
:)
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Leela
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 656
Registriert: 20. August 2017, 17:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Leela » 10. Juli 2018, 12:56

Entschuldigt bitte dass ich das nochmals aufwärme, aber ich hatte leider in den letzten Tagen wenig Zeit. :(
Lila Blume hat geschrieben:
29. Juni 2018, 23:13
... ob es vielleicht auch nur an den warmen tagen(schwitzen) liegt ...
Bei mir kann ich einen Zusammenhang feststellen, so wie Lila Blume schreibt.
Es kommt sicherlich auch noch dazu dass ich oft mit noch feuchten Haaren schlafen gehe, :popohauen: aber das ist mir einfach nicht abzugewöhnen, bzw. es geht sich oft zeitlich nicht anders aus.

Bin jetzt momentan wieder auf Aloe Vera umgestiegen und habe mir zusätzlich ein Haarwasser gerührt.
Liebe Grüße, Alexandra

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3586
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 13. Juli 2018, 22:14

Leela hat geschrieben:
10. Juli 2018, 12:56
Entschuldigt bitte dass ich das nochmals aufwärme, aber ich hatte leider in den letzten Tagen wenig Zeit. :(
Du musst Dich doch nicht entschuldigen liebes, ich hatte auch die tage sehr wenig Zeit,
ich habe mir vorgenommen jetzt auch Aloe- Vera mit einzuplanen, aber in mein nächstes Shampoo. :-a
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

Mondenkind
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 323
Registriert: 12. Juni 2018, 17:48
Wohnort: Gangelt

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Mondenkind » 13. Juli 2018, 22:30

Ich habe für meine Mutter ein Kopfhauttonikum mit Calendulaextrakt gerührt. Ich weiß gar nicht, ob sie es vor oder nach der Haarwäsche benutzt aber da juckt nix mehr...😊
Es grüßt Euch herzlich,
Nadja

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3586
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 13. Juli 2018, 22:36

:rosefuerdich: Danke für den Tipp, wenn ich mal ein Calendulaextrakt habe versuche ich es auch. :)
Liebe Grüße
Eva

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2514
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 18. April 2019, 07:32

Ich möchte einfach wieder einmal berichten :) - die Kopfhaut war dann immer beleidigter und ich wusste gar nicht mehr, was gut tut und was nicht. Vor lauter Frust bin ich dann auf mein billiges "altes" kK Shampoo umgestiegen und wieder erwarten brachte das gar keine Besserung und es wurde noch schlechter. Dann habe ich mich Ende Feb. aufgerafft und neu gerührt. Diesmal mit SLMI, Kokosglucosid und Cocamidopropyl Betain PLUS , Haarsoft HT, mit 1% Panthenol, 1,5% Natriumlaktat und 2% Natural Betain.
Es war eine sehr gute Erfahrung; die Haare wurden wunderbar, die Kopfhaut um einiges besser. Sie ist noch nicht perfekt, aber wirklich um vieles besser. Ich hoffe nur, dass es so bleibt bzw. noch besser wird. Ach ja, die Haar-bzw. Kopfhautlotion brauche ich kaum mehr :)
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

Lila Blume
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 3586
Registriert: 18. Januar 2014, 18:41

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Lila Blume » 19. April 2019, 00:44

:fred: Oh schön ich freue mich für Dich liebe Andrea, ich habe noch etwas von SLMI werde vielleicht auch versuchen, ich benutze zurzeit auch KK Shampoo da es beim selbst gerührtem entweder zu dick oder zu flüssig war, meine Kopfhaut juckt stark und ist sehr trocken.

Ich kann aber keine nichtionische Tenside nehmen, machen Dir diese nichts aus? :klimper:
Liebe Grüße
Eva


Oddrun
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 134
Registriert: 23. Februar 2019, 22:13

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Oddrun » 20. April 2019, 22:08

Liebe Andrea,

Ich bin zwar noch sehr neu hier und eine "erste Hilfe" weiss ich leider auch nicht 😕 aber ich hatte eine zeit lang auch schlimme Probleme mit der Kopfhaut.

Arges jucken, blutige Krusten und (was du ja nicht hast) fast Fingernagel - grosse schuppen... 🙄

Geholfen hat erst der Umstand dass ich meine Kopfhaut nicht mehr eingeschäumt habe. Ich wasche mit Seife und streiche zwar über den Kopf aber ich massiere nichts mehr.

Vielleicht braucht deine Kopfhaut ja auch "weniger"?

Ganz liebe Grüße
Oddrun

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2514
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 21. April 2019, 07:09

Hallo Eva, schön, dass du dich mit mir freust! Ich glaube, dass es nicht wirklich an den anionischen Tensiden liegt; ich habe es ja auch einige Zeit ohne probiert und da war es auch nicht besser. Ich weiß wirklich immer noch nicht was genau gut oder schlecht ist. Zur Zeit habe ich den Eindruck, dass "dein" Natriumlaktat gut tut :). Die Konsistenz dieses Shampoos passt gut für mich - nicht zu flüssig und nicht zu fest. Ich habe zum ersten Mal Haarsoft HT dabei.
Liebe Grüße, Andrea-

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Andrea-
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2514
Registriert: 4. Juli 2015, 18:30
Wohnort: Salzburg

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Andrea- » 21. April 2019, 07:12

Liebe Oddrun, danke für den Tipp - damit tu ich mit immer noch schwer :) - wenn die Haut juckt, dann will ich dagegen an und reibe :) - mal sehen.
Liebe Grüße, Andrea-


Oddrun
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 134
Registriert: 23. Februar 2019, 22:13

Re: erste Hilfe gegen juckende Kopfhaut

Ungelesener Beitrag von Oddrun » 21. April 2019, 09:56

Ja das versteh ich gut, hab damals auch lange gebraucht das in den Griff zu bekommen...

Alles gute!

Antworten