Menthol Seife

Traumseifen entwickeln, Rohstoffe testen, Siedegeheimnisse teilen, Fehlern auf die Spur kommen – hier ist der kreative Mittelpunkt für Seifensieder.

Moderator: Birgit Rita

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Freya
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 137
Registriert: 20. August 2012, 14:49

Menthol Seife

Ungelesener Beitrag von Freya » 7. Januar 2016, 18:28

Hallo,

so langsam bekomme ich wieder Lust auf Seife sieden.
Jetzt denke ich auch schon über Frühlings-, bzw. Sommerseifen nach.
Im Rohstoffschrank fand ich noch Menthol kristallin für das ich zur Zeit keine Verwendung habe.
Nun dachte ich an eine erfrischende Menthol-Seife.
Da ich das Menthol kristallin ja in Öl lösen kann, wäre es sicherlich kein Problem es in den Leim zu bringen.
Nur bin ich mir bei der Einsatzkonzentration unsicher.
Hat es jemand von euch schon mal verseift ?
Welche Auswirkung hat es auf den Leim ?
Wie ist die Wirkung ?
Gruß
Freya
Botox ist der falsche Weg sich zu entfalten.

Benutzeravatar

Texana
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 5858
Registriert: 6. Juli 2008, 22:57
Wohnort: West Aargau, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Menthol Seife

Ungelesener Beitrag von Texana » 7. Januar 2016, 22:33

Habe schon Menthol kristallin für Fussbalsam verwendet. Aber die Verarbeitung in einer Seife habe ich keine Erfahrungen.
Liebe Grüsse
Ursula

Wo es nichts zu fragen gibt, gibt es auch nichts zu lernen. Hubertus Halbfas


Schokolaaade
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 50
Registriert: 20. April 2015, 14:03

Re: Menthol Seife

Ungelesener Beitrag von Schokolaaade » 8. Januar 2016, 10:04

Ich habe es noch nicht selber gemacht, aber schon dazu gelesen. Die Menge habe ich in Erinnerung als 1TL auf 500g GFM. Die Meinungen gingen dann auseinander zwischen "Brennt in den Augen" und "Man merkt nicht groß was". Daraus folgere ich, dass man sich da wohl rantasten muss. Ich habe eine OHP mit Japanischem Minzöl (aus dem dm, das billige) gemacht, ich denke es waren so 2% (weil OHP, müsste ich aber nachschauen). Ich habe da durchaus einen erfrischenden Effekt gespürt, wenn auch nur sehr kurz.
Liebe Grüße von Schoki


(Hat den Thread eröffnet)
Freya
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 137
Registriert: 20. August 2012, 14:49

Re: Menthol Seife

Ungelesener Beitrag von Freya » 9. Januar 2016, 18:07

Danke Schokolaaade,

das ist doch schon mal ein Anhaltspunkt den ich nun habe.
Eine Minzseife mit äth. Pfefferminzöl hatte ich auch schon.
Den „frische Kick“ beim Duschen fand ich toll und am Morgen brauche ich ihn auch.
Leider hielt die Wirkung in der Seife nicht.
Botox ist der falsche Weg sich zu entfalten.


Gisi
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 107
Registriert: 10. Januar 2016, 10:09

Re: Menthol Seife

Ungelesener Beitrag von Gisi » 17. Januar 2016, 22:13

Wie meinst du das mit der Wirkung? Pfefferminzöl hält bei mir eigentlich sehr gut in Seife. du könntest vielleicht auch noch Eucalyptusöl dazumischen.
lg
Gisi


(Hat den Thread eröffnet)
Freya
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 137
Registriert: 20. August 2012, 14:49

Re: Menthol Seife

Ungelesener Beitrag von Freya » 18. Januar 2016, 10:38

Nach so ca. 8 Monaten hatte sich das Pfefferminzöl zum größten Teil verflüchtigt. So wie das bei äth. Ölen nun mal ist.
Wahrscheinlich müsste ich bei äth. Ölen auch höher dosieren.
Nun ist meine Hoffnung eben, dass sich das Menthol kristallin länger hält.
Botox ist der falsche Weg sich zu entfalten.


Mohnblume
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 16
Registriert: 20. Februar 2016, 14:17

Re: Menthol Seife

Ungelesener Beitrag von Mohnblume » 21. Februar 2016, 11:51

Stoße hier etwas spät dazu, aber vielleicht kann ich dir ja noch weiterhelfen...
Da im Netz die Mengenangaben wirklich sehr unterschiedlich sind, habe ich den ersten Versuch mit 15g Menthol und PÖ Zitronenmyrte auf 800g Fettphase gestartet.
Ich sag euch....reines Dufterlebnis..mmhhhh...
Habe die Gelphase im Ofen angestupst. War wohl keine gute Idee, denn der Duft hielt sich dann tagelang vorwiegend nur noch im Ofen auf und nicht mehr in der Seife...
Der zweite Versuch hat super geklappt. Hab sie nur noch isoliert schlafen lassen.
Der Frühling steht vor der Tür, werde auf jeden Fall wieder für Nachschub sorgen..
lg
Liebe Grüße
Mohnblume

Antworten