Haarbalsam - Gelnetzwerk-Bildung bleibt aus

Hier geht es um Rezepturentwicklungen rund um Shampoos, Conditioner, Haarfluids, Festiger und anderen pflegenden und stylenden Produkten für unsere Haare.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

(Hat den Thread eröffnet)
Cissi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 53
Registriert: 29. Januar 2019, 17:20

Haarbalsam - Gelnetzwerk-Bildung bleibt aus

Ungelesener Beitrag von Cissi » 2. Februar 2019, 14:34

Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier und hätte nun meine aller erste Frage :)

Hat jemand von euch Erfahrung mit der Kombination Imwitor (1%), Cetearylalkohol (3%), Tego Amid S 18 (1%) und Lysolecithin (0,5%). Mein Haarbalsam möchte einfach nicht fest werden, es bleibt eine Haarmilch.
Ich würde es so gern verstehen. Können die unterschiedlichen Ladungen der Emulgatoren dafür sorgen, dass Cetearylakohol kein Gelnetzwerk ausbildet?

Vielen Dank schon mal und Liebe Grüße :blumenfuerdich:
Cissi
Herzliche Grüße

Cissi

Benutzeravatar

Mondenkind
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 324
Registriert: 12. Juni 2018, 17:48
Wohnort: Gangelt

Re: Haarbalsam - Gelnetzwerk-Bildung bleibt aus

Ungelesener Beitrag von Mondenkind » 2. Februar 2019, 14:56

Cetearylalkohol ist ein Konsistenzgeber und Koemulgator, kein Gelbildner. Am besten postest Du das komplette Rezept, dann kann man Dir viel besser helfen.
Es grüßt Euch herzlich,
Nadja


(Hat den Thread eröffnet)
Cissi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 53
Registriert: 29. Januar 2019, 17:20

Re: Haarbalsam - Gelnetzwerk-Bildung bleibt aus

Ungelesener Beitrag von Cissi » 2. Februar 2019, 15:25

Ich habe mich auf Heikes Rohstoffportrait bezogen in dem steht, dass Cetearylalkohol zusammen mit O/W Emulgatoren flüssig-kristalline Gelnetzwerke ausbildet. Und genau dies scheint eben nicht zu passieren.

Ich habe 8% Fettphase mit:

3,0% Cetearylalkohol
1,0% Tego Amid S 18
1,0% Imwitor
0,5% LL
2,5 Öle

Rest Wasserphase mit:

0,5% Milchsäure
und ein paar klassischen Hydratisierern
Herzliche Grüße

Cissi


Rabin
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 575
Registriert: 14. Februar 2017, 12:30
Wohnort: Düsseldorfer Ecke

Re: Haarbalsam - Gelnetzwerk-Bildung bleibt aus

Ungelesener Beitrag von Rabin » 2. Februar 2019, 17:30

Wenn Du nur 2,5% Öle einsetzt kannst Du mit 1% Cosphaderm X34 (Xanthan) ein schönes Hydrodispersionsgel herstellen ohne, dass Du die ganzen Emulgatoren brauchst.
Liebe Grüße
Birgit

Benutzeravatar

Pialina
Moderator
Moderator
Beiträge: 5440
Registriert: 18. Januar 2011, 16:47
Wohnort: Berlin

Re: Haarbalsam - Gelnetzwerk-Bildung bleibt aus

Ungelesener Beitrag von Pialina » 2. Februar 2019, 18:03

Lysolecithin wirkt verflüssigend auf die Konsistenz, Imwitor glaube ich ebenfalls.
Liebe Grüße,
Pialina


Nemo
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2017, 08:46
Wohnort: Elmshorn

Re: Haarbalsam - Gelnetzwerk-Bildung bleibt aus

Ungelesener Beitrag von Nemo » 2. Februar 2019, 18:44

Hallo Cissy,
Heike hat auf Olionatura ein sehr schönes Rezept veröffentlicht, das du vielleicht als Anhaltspunkt nehmen kannst. Ich kann gerade leider nicht verlinken.
Sie verwendet noch einen weiteren Emulator und auch ein bisschen Rosenwachs. Das erhöht ja auch die Konsistenz.

LG Britta


(Hat den Thread eröffnet)
Cissi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 53
Registriert: 29. Januar 2019, 17:20

Re: Haarbalsam - Gelnetzwerk-Bildung bleibt aus

Ungelesener Beitrag von Cissi » 2. Februar 2019, 19:12

Nemo hat geschrieben:
2. Februar 2019, 18:44
Hallo Cissy,
Heike hat auf Olionatura ein sehr schönes Rezept veröffentlicht, das du vielleicht als Anhaltspunkt nehmen kannst. Ich kann gerade leider nicht verlinken.
Sie verwendet noch einen weiteren Emulator und auch ein bisschen Rosenwachs. Das erhöht ja auch die Konsistenz.

LG Britta
Hallo Britta,

mein Rezept ist sehr stark an die von Olionatura und denen in Heikes Büchern nachempfunden. Ich wollte allerdings statt Tego Care GC, Imwitor probieren. Jetzt eben meine Befürchtung, dass es aus irgendeinem Grund mit diesem nicht funktioniert.
Herzliche Grüße

Cissi

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 30361
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Haarbalsam - Gelnetzwerk-Bildung bleibt aus

Ungelesener Beitrag von Heike » 2. Februar 2019, 20:12

Cissi hat geschrieben:
2. Februar 2019, 14:34
Hat jemand von euch Erfahrung mit der Kombination Imwitor (1%), Cetearylalkohol (3%), Tego Amid S 18 (1%) und Lysolecithin (0,5%). Mein Haarbalsam möchte einfach nicht fest werden, es bleibt eine Haarmilch.
Ich würde es so gern verstehen. Können die unterschiedlichen Ladungen der Emulgatoren dafür sorgen, dass Cetearylakohol kein Gelnetzwerk ausbildet?
Liebe Cissi, Lysolecithin ist der »Übeltäter«. :-) Es zestört flüssigkristalline Netzwerke. Daher hast Du eine Milch.
Liebe Grüße
Heike


(Hat den Thread eröffnet)
Cissi
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 53
Registriert: 29. Januar 2019, 17:20

Re: Haarbalsam - Gelnetzwerk-Bildung bleibt aus

Ungelesener Beitrag von Cissi » 18. Februar 2019, 13:38

Heike hat geschrieben:
2. Februar 2019, 20:12
Cissi hat geschrieben:
2. Februar 2019, 14:34
Hat jemand von euch Erfahrung mit der Kombination Imwitor (1%), Cetearylalkohol (3%), Tego Amid S 18 (1%) und Lysolecithin (0,5%). Mein Haarbalsam möchte einfach nicht fest werden, es bleibt eine Haarmilch.
Ich würde es so gern verstehen. Können die unterschiedlichen Ladungen der Emulgatoren dafür sorgen, dass Cetearylakohol kein Gelnetzwerk ausbildet?
Liebe Cissi, Lysolecithin ist der »Übeltäter«. :-) Es zestört flüssigkristalline Netzwerke. Daher hast Du eine Milch.
Liebe Heike,

vielen dank für deine Antwort. Dass LL konsistenzmindernd wirkt, habe ich gewusst, aber dass 0,5% so einen starken Effekt haben können, hätte ich mir nicht gedacht.
Herzliche Grüße

Cissi

Antworten