• Administrator
  •  
    Das Moderatorenteam macht Sommerpause – Vom 21. Juli bis 19. August 2018 sind keine Neuanmeldungen möglich.
     

"Meine erste Tagscreme" - bitte um Kritik

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Evchen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 136
Registriert: 18. März 2018, 10:43
Wohnort: Bönen bei Dortmund

"Meine erste Tagscreme" - bitte um Kritik

Ungelesener Beitrag von Evchen » 17. April 2018, 14:22

Hallo Zusammen, :rosenbett:
ich soll mich trauen ... das mache ich jetzt.
Ein Entwurf meiner Tagescreme bzw. Lotion für Mischhaut für 50 g und einer FP von 25 %

Öle: 20 % - 10 g
• Jojobaöl - 2,5 g lt. Heikes Buch: 20-50% Gruppe 0 – ca. 30 %
• Squalan 1 g
(ins Endprodukt)
• Reiskeimöl - 1,5 g lt. Heikes Buch: 50-70% Gruppe 1-3 – ca. 70 %
• Distelöl - 3 g
• Traubenkernöl - 1 g
• Babassusöl - 1 g

Buttern: 3 % - - 2,5 g
Sheabutter- - 1,5 g
Mangobutterr- - 1 g

Wirkstofföle habe ich weggelassen da man diese ja nicht unbedingt in Tagesprodukte einbinden sollte.

Konzistenzgeber: 1 % - Cetylalkohol - 0,25 g
Beerenwachs: 1 % - 0,25 g
Emulgator: 3 % - MONTAOV L - 1,5 g

WP: 34 g
Lavendelhydrolat 10 g
Römische Kamille 10 g
Gurkenextrakt 7 g

+ 1,0 g Glycerin
+ 0,1 g Xanthan
+
Wirkstoffe: 2,5 g
• Lipodermin 0,5 g
• Nicotinamid 2,0 g
Ätherisches Öl:
Beramotte 2-3 Tropfen

Eine Mini-Frage noch: Könnte man hier auch Koffein oder irgendein Aufputschmittel "einbauen" ?

Ich hoffe ich habe nicht zu viel vergessen :kotz: Liebe Grüße und lieben Dank für eure Meinungen, Evchen
Ganz liebe Grüße, das Evchen
,, Phantasie ist das Auge der Seele,,


Coco
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 299
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: "Meine erste Tagscreme" - bitte um Kritik

Ungelesener Beitrag von Coco » 17. April 2018, 16:52

Hast du das Rezept mal durch den Rechner gejagt? Ich komme bei deiner WP nicht auf 34 g - vielleicht ist ja auch was weggerutscht beim Aufschreiben?
Womit konservierst du?

Ansonsten: ich persönlich würde für die Wasserphase auch erstmal nur Wasser nehmen oder nur ein Hydrolat/Extrakt und die anderen später einzeln dazu. Verträglichkeit lässt sich so besser testen, finde ich :)
Viele Grüße, Coco


:: Hat das Thema eröffnet ::
Evchen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 136
Registriert: 18. März 2018, 10:43
Wohnort: Bönen bei Dortmund

Re: "Meine erste Tagscreme" - bitte um Kritik

Ungelesener Beitrag von Evchen » 17. April 2018, 17:35

Oh jetzt bekomme ich aber Panik. Ich habe den Vorschlag aus dem Basisrezept von Heike als Hilfe genommen ... da stehen 34 g drin.
Ich muss wohl etwas übersehen haben. Den Rezeptrechner habe ich noch nicht ganz unter die Lupe genommen. Werde ich sofort als nächstes tun. Lieben Dank für den Hinweis Coco.
Ganz liebe Grüße, das Evchen
,, Phantasie ist das Auge der Seele,,


:: Hat das Thema eröffnet ::
Evchen
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 136
Registriert: 18. März 2018, 10:43
Wohnort: Bönen bei Dortmund

Re: "Meine erste Tagscreme" - bitte um Kritik

Ungelesener Beitrag von Evchen » 17. April 2018, 17:44

Zur Konservierung würde ich 0,5 gRokonsal BSB - N nehmen. Ich habe den Rezeptrechner auf die Schnelle angetestet und ich glaube die WP stimmt ???????
Ganz liebe Grüße, das Evchen
,, Phantasie ist das Auge der Seele,,


Coco
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 299
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: "Meine erste Tagscreme" - bitte um Kritik

Ungelesener Beitrag von Coco » 17. April 2018, 17:56

Hydrolate und Extrakt zusammen 27g. Plus 1,1 Glycerin/Xanthan macht 28,1. Plus 2,5 Wirkstoffe ergibt 30,6. Auch mit Rokonsal bin ich dann nicht bei 34g. Aber vielleicht hab ich auch nen Denkfehler? :lupe:
Viele Grüße, Coco

Antworten