"Meine erste Tagscreme" - bitte um Kritik

In diesem Unterforum widmen wir uns der Entwicklung sinnvoller kosmetischer Hautpflegeprodukte.

Moderatoren: Positiv, Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
Evchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 87
Registriert: 18. März 2018, 10:43

"Meine erste Tagscreme" - bitte um Kritik

Ungelesener Beitrag von Evchen » 17. April 2018, 14:22

Hallo Zusammen, :rosenbett:
ich soll mich trauen ... das mache ich jetzt.
Ein Entwurf meiner Tagescreme bzw. Lotion für Mischhaut für 50 g und einer FP von 25 %

Öle: 20 % - 10 g
• Jojobaöl - 2,5 g lt. Heikes Buch: 20-50% Gruppe 0 – ca. 30 %
• Squalan 1 g
(ins Endprodukt)
• Reiskeimöl - 1,5 g lt. Heikes Buch: 50-70% Gruppe 1-3 – ca. 70 %
• Distelöl - 3 g
• Traubenkernöl - 1 g
• Babassusöl - 1 g

Buttern: 3 % - - 2,5 g
Sheabutter- - 1,5 g
Mangobutterr- - 1 g

Wirkstofföle habe ich weggelassen da man diese ja nicht unbedingt in Tagesprodukte einbinden sollte.

Konzistenzgeber: 1 % - Cetylalkohol - 0,25 g
Beerenwachs: 1 % - 0,25 g
Emulgator: 3 % - MONTAOV L - 1,5 g

WP: 34 g
Lavendelhydrolat 10 g
Römische Kamille 10 g
Gurkenextrakt 7 g

+ 1,0 g Glycerin
+ 0,1 g Xanthan
+
Wirkstoffe: 2,5 g
• Lipodermin 0,5 g
• Nicotinamid 2,0 g
Ätherisches Öl:
Beramotte 2-3 Tropfen

Eine Mini-Frage noch: Könnte man hier auch Koffein oder irgendein Aufputschmittel "einbauen" ?

Ich hoffe ich habe nicht zu viel vergessen :kotz: Liebe Grüße und lieben Dank für eure Meinungen, Evchen


Coco
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 196
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: "Meine erste Tagscreme" - bitte um Kritik

Ungelesener Beitrag von Coco » 17. April 2018, 16:52

Hast du das Rezept mal durch den Rechner gejagt? Ich komme bei deiner WP nicht auf 34 g - vielleicht ist ja auch was weggerutscht beim Aufschreiben?
Womit konservierst du?

Ansonsten: ich persönlich würde für die Wasserphase auch erstmal nur Wasser nehmen oder nur ein Hydrolat/Extrakt und die anderen später einzeln dazu. Verträglichkeit lässt sich so besser testen, finde ich :)
Viele Grüße, Coco


:: Hat das Thema eröffnet ::
Evchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 87
Registriert: 18. März 2018, 10:43

Re: "Meine erste Tagscreme" - bitte um Kritik

Ungelesener Beitrag von Evchen » 17. April 2018, 17:35

Oh jetzt bekomme ich aber Panik. Ich habe den Vorschlag aus dem Basisrezept von Heike als Hilfe genommen ... da stehen 34 g drin.
Ich muss wohl etwas übersehen haben. Den Rezeptrechner habe ich noch nicht ganz unter die Lupe genommen. Werde ich sofort als nächstes tun. Lieben Dank für den Hinweis Coco.


:: Hat das Thema eröffnet ::
Evchen
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 87
Registriert: 18. März 2018, 10:43

Re: "Meine erste Tagscreme" - bitte um Kritik

Ungelesener Beitrag von Evchen » 17. April 2018, 17:44

Zur Konservierung würde ich 0,5 gRokonsal BSB - N nehmen. Ich habe den Rezeptrechner auf die Schnelle angetestet und ich glaube die WP stimmt ???????


Coco
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 196
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: "Meine erste Tagscreme" - bitte um Kritik

Ungelesener Beitrag von Coco » 17. April 2018, 17:56

Hydrolate und Extrakt zusammen 27g. Plus 1,1 Glycerin/Xanthan macht 28,1. Plus 2,5 Wirkstoffe ergibt 30,6. Auch mit Rokonsal bin ich dann nicht bei 34g. Aber vielleicht hab ich auch nen Denkfehler? :lupe:
Viele Grüße, Coco

Antworten