Ximeniaöl zu welcher Öl-Gruppe könnte es passen?

Fettsäurespektren, Jodzahlen und Fettbegleitstoffe – hier werden Öle, Buttern und Wachse en detail gewürdigt.

Moderator: Heike

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Kessia
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 728
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Ximeniaöl zu welcher Öl-Gruppe könnte es passen?

Ungelesener Beitrag von Kessia » 26. Mai 2019, 12:14

Hallo ihr Lieben,
durch die tollen Öl-Gruppen von Heike, kann man ja gleich sehen, ob sich das Öl für Sommer oder Winter eignet oder wie gut es spreitet usw.

Nun habe ich bereits alle Öle, die nicht auf Olionatura zu finden waren, selber durch Vergleiche einordnen können. Aber bei diesem Ximeniaöl komme ich überhaupt nicht weiter. Ist es eventuell ein B0, weil es Säuren drinnen hat, die sonst kein anderes Öl hat?

Ich habe es von Maienfelser und die angegebenen Hauptinhaltsstoffe sind laut Webseite:

Ölsäure ca. 46%
Ximeniasäure ca. 5%
Linolsäure ca. 2%
Eleostearinsäure ca. 2%
Eicosensäure ca. 3%
Nervoninsäure ca. 7%
Hexacoseninsäure ca. 8%
Octacoseninsäure ca. 10%
Palmitinsäure ca. 2%
Stearinsäure ca. 1%
Lignocerinsäure ca. 1,5%
Cerotinsäure ca. 2%
Montaninsäure ca. 3%
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Benutzeravatar

Annika
Moderator
Moderator
Beiträge: 2848
Registriert: 15. Dezember 2011, 17:25
Wohnort: Kaiserslautern/Karlsruhe

Re: Ximeniaöl zu welcher Öl-Gruppe könnte es passen?

Ungelesener Beitrag von Annika » 26. Mai 2019, 12:34

B1 oder B2 schätze ich. Fast die Hälfte ist Ölsäure, Octacoseninsäure ist langkettig gesättigt (?), dürfte also die Stabilität mit 10% leicht erhöhen.
LG Annika

If you want fire, you'd better be worth the burn.

Benutzeravatar

Heike
Administrator
Administrator
Beiträge: 30368
Registriert: 10. Juni 2007, 20:37
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Ximeniaöl zu welcher Öl-Gruppe könnte es passen?

Ungelesener Beitrag von Heike » 26. Mai 2019, 13:45

Ich würde Ximeniaöl auch spontan der B-1-Gruppe zuordnen. Grund ist, dass die Zusammensetzung der restlichen Fettsäuren neben der Ölsäure durch ungewöhnliche Fettsäuren geprägt sind, die nicht in vielen Ölen enthalten sind, zumindest nicht in dieser Komposition.

Das Öl ist völlig anders als andere Öle. Es ist viskos, spreitet schlecht, zieht aber tief ein und hinterlässt ein unglaublich samtiges Hautgefühl. Ich suche schon geraume Zeit nach einem zuverlässigen Anbieter, man findet es bevorzugt in USA. Meine bisherige Quelle ist versiegt.
Liebe Grüße
Heike

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Kessia
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 728
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Re: Ximeniaöl zu welcher Öl-Gruppe könnte es passen?

Ungelesener Beitrag von Kessia » 26. Mai 2019, 14:48

Annika hat geschrieben:
26. Mai 2019, 12:34
B1 oder B2 schätze ich.
Vielen Dank Annika! :rosefuerdich:
Heike hat geschrieben:
26. Mai 2019, 13:45
Ich würde Ximeniaöl auch spontan der B-1-Gruppe zuordnen. Grund ist, dass die Zusammensetzung der restlichen Fettsäuren neben der Ölsäure durch ungewöhnliche Fettsäuren geprägt sind, die nicht in vielen Ölen enthalten sind, zumindest nicht in dieser Komposition.

Das Öl ist völlig anders als andere Öle. Es ist viskos, spreitet schlecht, zieht aber tief ein und hinterlässt ein unglaublich samtiges Hautgefühl. Ich suche schon geraume Zeit nach einem zuverlässigen Anbieter, man findet es bevorzugt in USA. Meine bisherige Quelle ist versiegt.
Vielen Dank Heike! :rosefuerdich:
Das ist ja super, B1 kann dann ja sogar in die Tagespflege. :D
Da bin ich mal gespannt auf das Öl und dieses samtige Hautgefühl. Leider muß es noch warten, habe gestern gerade erst neue Gesichtscreme gerührt. :popcorn:
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)


Liriophe
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 14
Registriert: 30. Mai 2019, 14:08

Re: Ximeniaöl zu welcher Öl-Gruppe könnte es passen?

Ungelesener Beitrag von Liriophe » 6. Juli 2019, 22:50

Das ist ein interessantes Öl Kerstin, habe ich mir gleich mal gemerkt. Wobei es dadurch nicht leichter wird, meine Öle zusammen zu stellen *schmunzelt*

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Kessia
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 728
Registriert: 6. Februar 2019, 10:31
Wohnort: Bayern

Re: Ximeniaöl zu welcher Öl-Gruppe könnte es passen?

Ungelesener Beitrag von Kessia » 7. Juli 2019, 09:53

Liriophe hat geschrieben:
6. Juli 2019, 22:50
Das ist ein interessantes Öl Kerstin, habe ich mir gleich mal gemerkt. Wobei es dadurch nicht leichter wird, meine Öle zusammen zu stellen *schmunzelt*
Da geht es mir nicht anders, Birte. Es gibt einfach zu viele tolle Öle. :sabber: Das einzige, was es im Moment einschränkt, ist die Sommerzeit, weil ich da in meiner Tagescreme keine lichtexponierten Öle verwende.
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Antworten