Ist mein Shampoo noch zu retten? :-(

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Dreamskin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 11. Juli 2019, 08:03
Wohnort: 53947 Nettersheim

Ist mein Shampoo noch zu retten? :-(

Ungelesener Beitrag von Dreamskin » 9. August 2019, 08:35

Hallo Ihr Lieben,

ich habe gestern das Aloe-Rosmarin-Shampoo aus Heike´s Buch (S.427) gerührt.
Nach der Zugabe der Tenside wurde mein Produkt unter rühren schon weiß.
Das hat mich nicht gestört, weil es mein erstes Shampoo war und ich keine Ahnung
habe, wie es bei der Herstellung aussehen muss :-(

Die Menge hat natürlich auch zugenommen. Oh Schreck! Schaum!

Ich habe es trotzdem mal in eine Flasche abgefüllt, um zu sehen was passiert.
Heute Morgen kann die Ernüchterung! Mein schönes Shampoo ist klar und total
dünnflüssig :schocker:

Ich vermute, dass ich zu stark gerührt habe!

Ich will es heute nochmal versuchen.
Kann ich das misslungene Produkt von gestern noch verwenden und in das Neue einarbeiten?
Es wäre so schade um die Rohstoffe, vor allem um das Rosmarinhydrolat würde es mir
leid tun.

Was denkt Ihr? Habe ich eine Chance?

Liebe Güße
Heike S.
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

Benutzeravatar

flidibus
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2290
Registriert: 18. März 2016, 19:39
Wohnort: München

Re: Ist mein Shampoo noch zu retten? :-(

Ungelesener Beitrag von flidibus » 9. August 2019, 08:52

Super, dass der Schaum weg ist! Was genau stört dich denn? Das dünnflüssige?
Du kannst das Shampoo entweder dünnflüssig verwenden, oder du dickst es mit Xanthan etwas an. Wegschmeißen würde ich es auf keinen Fall.
Liebe Grüße
Flidibus

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 4890
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Ist mein Shampoo noch zu retten? :-(

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 9. August 2019, 09:14

Wie ist der PH-Wert jetzt? Vielleicht muss noch ein wenig Milchsäure nachgesteuert werden.

Ulrike, die das Rezept nicht im Kopf hat.
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14503
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Ist mein Shampoo noch zu retten? :-(

Ungelesener Beitrag von Helga » 9. August 2019, 09:31

Kannst Du trotzdem verwenden, passiert immer wieder mal :), mischen kannst Du :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Dreamskin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 11. Juli 2019, 08:03
Wohnort: 53947 Nettersheim

Re: Ist mein Shampoo noch zu retten? :-(

Ungelesener Beitrag von Dreamskin » 9. August 2019, 15:01

@flidibus
Ja, es ist die dünnflüssige Konsistenz die mich stört. Ich habe in der Dusche einen
Seifenspender und da tropft es ein wenig raus :-(

@ Ulrike
Den PH-Wert werde ich gleich nochmal testen, gestern war er auf 5.
Kann das Problem damit etwas zu tub haben?

@Helga
Ich versuche nachher nochmal mein Glück. Dieses Mal mit viel Gelbildner
und werde dann vorsichtig das ander Shampoo unterrühren.

Aber noch eine (dumme) Frage: Wofür brauche ich unbedingt das Salz
und muss es Steinsalz sein?

Liebe Grüße
Heike S.
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 4890
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Ist mein Shampoo noch zu retten? :-(

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 9. August 2019, 15:42

Wie schon geschrieben - ich kenne das Rezept nicht. Aber manche Tenside (Sulfide) verdicken beim richtigen PH-Wert. Darum meine Frage.

Salz: Es hilft auch beim Verdicken und ist gut für die Haut (gegen Juckreiz). Es muss kein Steinsalz sein, sollte aber unbedingt ohne irgendwelche Zusätze sein (Rieselhilfe!). Also Zutatenliste lesen.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Dreamskin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 11. Juli 2019, 08:03
Wohnort: 53947 Nettersheim

Re: Ist mein Shampoo noch zu retten? :-(

Ungelesener Beitrag von Dreamskin » 9. August 2019, 19:17

@Ulrike
Hier ist das Rezept aus Heike´s Buch:

Aloe-Rosmarin-Shampoo, 100 g
Rezept gelöscht - Urheberrecht ist beachten
Ich habe noch 1 % Koffein und 1 % Jojobaöl hinzugefügt.

Liebe Grüße
Heike S.
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

Benutzeravatar

Ulrike
Moderator
Moderator
Beiträge: 4890
Registriert: 4. Februar 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen, LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Ist mein Shampoo noch zu retten? :-(

Ungelesener Beitrag von Ulrike » 9. August 2019, 20:06

Heike S,

ich habe das Buch von Heike und könnte nachlesen. War nur zu bequem.

Ulrike
Ein Kaktus ist nichts anderes, als eine sehr gut bewaffnete Gurke!

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6965
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Ist mein Shampoo noch zu retten? :-(

Ungelesener Beitrag von Judy » 9. August 2019, 23:26

Viele Shampoos sind recht dünnflüssig - hatte neulich eine Probe da und es war nicht mal NK! (Hab‘s einfach zum Duschen genommen). Ich war richtig überrascht, wie dünnflüssig es war.
Bei deinem Shampoo tut das der Wirkung doch keinen Abbruch - einfach weiter verwenden und das nächste Mal eben etwas mehr Verdickungsmittel dazu...
Ich habe für den GG mal zur Abwechslung eines gerührt, und mit 1,5% Solagum AX wurde es sehr dickflüssig.
Kommt aber natürlich auch auf die Tenside an.

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)

Antworten