Xanthan

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten
Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Dreamskin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 11. Juli 2019, 08:03
Wohnort: 53947 Nettersheim

Xanthan

Ungelesener Beitrag von Dreamskin » 15. Juli 2019, 18:40

Hallo Ihr Lieben,

ich habe auf der Seite der Fa. Spinnrad nach Xanthan
gesucht. Dort wird Xanthan in kosmetischer Qualität und in Lebensmittel Qualität angeboten.
Macht das für die Herstellung einer Creme einen Unterschied? Die Lebensmittel Qualität ist deutlich
günstiger und beide werden von den gleichen Mikroorganismen (Xanthomonas campestis) produziert.

Liebe Grüße
Heike S.
Zuletzt geändert von Ulrike am 15. Juli 2019, 18:47, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link versteckt
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 7483
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Positiv » 15. Juli 2019, 19:15

In der Regel sind die Produkte für die Kosmetik besser. Die Kosmetik - Regeln sind wesentlich härter als die für
Lebensmittel.
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)


Coco
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 796
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Coco » 15. Juli 2019, 19:35

Die beste der dort angebotenen Varianten ist Xanthan transparent. Noch besser ist Cosphaderm X 34, aber das bekommst du nicht bei Spinnrad. Es macht einen großen Unterschied, welches du nimmst, sowohl in der Löslichkeit und Verarbeitung als auch im Hautgefühl.
Schau mal hier auf Olionatura - da siehst du den Vergleich zwischen Xanthan transparent und Cosphaderm. Das Xanthan, das nicht „transparent“ ist, verarbeitet sich eher noch schlechter als das transparent.
Meiner Erfahrung nach lohnt es sich, gleich in Cosphaderm X 34 zu investieren.
Viele Grüße, Coco


Lilli
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 292
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Lilli » 15. Juli 2019, 19:58

Liebe Heike,

ich kann Coco nur beipflichten, Cosphaderm X34 ist um Längen besser und da du ja immer nur sehr wenig benötigst, fällt der etwas höhere Preis kaum ins Gewicht.

Und für Gesichtscremes kann ich dir Siligel empfehlen, damit werden diese wunderbar seidig. Leider ist es relativ teuer und ich habe es erst verwendet, nachdem ich etwas Rührerfahrung gesammelt habe.

Viel Spaß beim Rühren :kleinehexe: und liebe Grüße
Sylvia

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Dreamskin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 11. Juli 2019, 08:03
Wohnort: 53947 Nettersheim

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Dreamskin » 15. Juli 2019, 20:16

Positiv hat geschrieben:
15. Juli 2019, 19:15
In der Regel sind die Produkte für die Kosmetik besser. Die Kosmetik - Regeln sind wesentlich härter als die für
Lebensmittel.
Das hätte ich jetzt wirklich nicht gedacht. Ich glaubte immer Lebensmittel Qualitäten würden strenger kontrolliert
und wären das Nonplusultra!
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Dreamskin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 11. Juli 2019, 08:03
Wohnort: 53947 Nettersheim

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Dreamskin » 15. Juli 2019, 20:19

Ich danke Euch für die schnelle Info! Ich werde es mit Cosphaderm X 34 versuchen!
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

Benutzeravatar

MieB
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 197
Registriert: 12. Februar 2017, 22:16

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von MieB » 6. August 2019, 14:28

Dreamskin hat geschrieben:
15. Juli 2019, 20:16
Positiv hat geschrieben:
15. Juli 2019, 19:15
In der Regel sind die Produkte für die Kosmetik besser. Die Kosmetik - Regeln sind wesentlich härter als die für
Lebensmittel.
Das hätte ich jetzt wirklich nicht gedacht. Ich glaubte immer Lebensmittel Qualitäten würden strenger kontrolliert
und wären das Nonplusultra!
Dachte ich bisher auch immer - vielen Dank für die Belehrung :)
Liebe Grüße,
Melanie

Benutzeravatar

Elijah
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 118
Registriert: 7. April 2019, 15:59

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Elijah » 6. August 2019, 18:24

Lilli hat geschrieben:
15. Juli 2019, 19:58


ich kann Coco nur beipflichten, Cosphaderm X34 ist um Längen besser und da du ja immer nur sehr wenig benötigst, fällt der etwas höhere Preis kaum ins Gewicht.

Und für Gesichtscremes kann ich dir Siligel empfehlen, damit werden diese wunderbar seidig. Leider ist es relativ teuer und ich habe es erst verwendet, nachdem ich etwas Rührerfahrung gesammelt habe.
Dem kann ich mich voll anschließen. Hatte auch zuerst Xanthan besorgt und war froh, als es irgendwann endlich aufgebraucht war (hat über ein Jahr gedauert) und bin mit Cosphaderm X34 viel zufriedener. Und in meine Gesichtscreme kommt auch Siligel :happy:

Liebe Grüße
Simone
„Learn from yesterday, live for today, hope for tomorrow. The important thing is not to stop questioning.“ (Albert Einstein)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Dreamskin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 11. Juli 2019, 08:03
Wohnort: 53947 Nettersheim

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Dreamskin » 6. August 2019, 19:20

@Elijah
@Lilli

Liebe Simone,
Liebe Syvia,

würdet Ihr mir bitte verraten, wie Ihr das Siligel einsetzt. Ich habe es mir gerade bestellt :-)

Liebe Grüße
Heike S.
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!


Lilli
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 292
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Lilli » 6. August 2019, 20:03

Liebe Heike,

du wirst es bestimmt nicht bereuen :-). Nach Empfehlung von Heike setze ich es zu 0,5 % ein - ich gebe es in die heiße Wasserphase, rühre kurz mit dem Mixstab um und gebe dann alles in die Fettphase bzw. bei Verwendung von Imwitor die heiße Fettphase in die heiße Wasserphase. Du kannst es aber auch am Ende in die fertige Emulsion geben, dann noch einmal kurz hochtourig rühren, es dickt dann noch etwas nach.

Viel Spaß beim Probieren, berichte bitte mal, wie es dir gefällt :blumenfuerdich:.

Liebe Grüße
Sylvia

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Dreamskin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 11. Juli 2019, 08:03
Wohnort: 53947 Nettersheim

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Dreamskin » 7. August 2019, 08:18

Lilli hat geschrieben:
6. August 2019, 20:03
Nach Empfehlung von Heike setze ich es zu 0,5 % ein
Guten Morgen liebe Sylvia,

Das hier habe ich gerade auf Olionatura gelesen:
Sehr schöne Ergebnisse habe ich in der Kombination von 2 % Imwitor® 375 und 1 % Phospholipon® 80 H (→ ein hydriertes Lecithin), stabilisiert mit 0,5 % Siligel® erzielt; dieses Konzept ergibt leichte Fluids für Gesicht und Körper.

Funktioniert Siligel denn auch solo oder mit welchem Emulgator könnte ich ergänzen?
Imvitor habe ich leider noch nicht.

Liebe Grüße
Heike S.
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!


Lilli
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 292
Registriert: 8. März 2019, 14:01

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Lilli » 7. August 2019, 10:49

Hallo liebe Heike,

Siligel funktioniert als Ersatz für Xanthan (wenn Xanthan angegeben ist, ist Cosphaderm X34 gemeint, schau mal hier). Siligel ist ein Gelbildner/Stabilisator, hier ist eine sehr gute Beschreibung.

Du kannst es also theoretisch in allen Rezepten einsetzen, in denen Xanthan/Cosphaderm X34 angegeben ist, die Einsatzmenge ist etwas höher, 0,5 % funktioniert in der Regel sehr gut und gibt kein klebriges Gefühl.

Theoretisch nur deshalb, da es relativ teuer ist und viele Rührfeen wie auch ich es vorzugsweise für Gesichts-Emulsionen nehmen, für Bodylotions tut es auch das günstigere Cosphaderm X34.

Wenn du die tolle Emulgator-Kombi Imwitor 375/Phospholipon 80H verwendest, verhindern 0,5 % Siligel (in die heiße Wasserphase gerührt) und 0,5 % Behenylalkohol (in der Fettphase aufgeschmolzen) - wie es Heike hier kürzlich empfohlen hat - eventuelle Trennungstendenzen. Meine Emulsionen gelingen damit sehr gut, sie sind sehr seidig auf der Haut.

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Rühren :kleinehexe:.

Ganz liebe Grüße
Sylvia

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14497
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Helga » 8. August 2019, 12:44

Anmerkung von Moderation:

Die nachfolgenden Beiträge handelten nicht mehr von Xanthan, sondern rein von Behenyl Alcohol und sind nun abgetrennt in einem eigenem Thread zu finden:

Bitte hier entlang: Behenyl Alcohol
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14497
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Helga » 8. August 2019, 13:48

Lilli hat geschrieben:
7. August 2019, 10:49
Siligel funktioniert als Ersatz für Xanthan (wenn Xanthan angegeben ist, ist Cosphaderm X34 gemeint, schau mal hier). Siligel ist ein Gelbildner/Stabilisator, hier ist eine sehr gute Beschreibung.

Du kannst es also theoretisch in allen Rezepten einsetzen, in denen Xanthan/Cosphaderm X34 angegeben ist, die Einsatzmenge ist etwas höher, 0,5 % funktioniert in der Regel sehr gut und gibt kein klebriges Gefühl.

Theoretisch nur deshalb, da es relativ teuer ist und viele Rührfeen wie auch ich es vorzugsweise für Gesichts-Emulsionen nehmen, für Bodylotions tut es auch das günstigere Cosphaderm X34.
Kann mich der Empfehlung, bzw. der Beschreibung von Lilli nur anschließen, ein wunderbares Hautgefühl :love: Höher als 0,5% habe ich es noch nie eingesetzt, für mein Gefühl ist es ausreichend :).
Es ist auch mit allem kompatibel - außer mit dem Konservierer "Leucidal SF complete". Ich hatte mich seinerzeit bei Dr. Hohnstein von Aliacura erkundigt: nachzulesen hier
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Positiv
Moderator
Moderator
Beiträge: 7483
Registriert: 2. September 2013, 11:08
Wohnort: Münster

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Positiv » 8. August 2019, 18:14

Ich habe mich geirrt! Mea Culpa.
Es ist nicht so, daß kosmetische Inhaltsstoffe härter getestet werden als Lebensmittel.
Lebensmittel werden härter getestet.
Bitte entschuldigt mir mein Versehen. :rosefuerdich:
Liebe Grüße Karin

Was immer du zu tun oder zu träumen vermagst, wag dich nur frisch daran - Kühnheit trägt Genie, Kraft und Magie in sich (Goethe)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Dreamskin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 11. Juli 2019, 08:03
Wohnort: 53947 Nettersheim

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Dreamskin » 9. August 2019, 08:50

@Helga
Helga hat geschrieben:
8. August 2019, 13:48

Es ist auch mit allem kompatibel - außer mit dem Konservierer "Leucidal SF complete".
Oh nein! Hätte ich diese Info doch etwas frühr gelesen! Genau diese Kombination
habe ich gestern in einem Hydrodisperionsgel verwendet :schocker:
Allerdings habe ich dafür kein Wasser benutzt, nur Orangenblütenhydrolat.

Kann ich mein Gel trotzdem verwenden, wenn ich es ganz schnell verbrauche?
Oder muss ich es entsorgen?

Liebe Grüße
Heike
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14497
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Helga » 9. August 2019, 09:27

Beobachte es, ob es sich verändert, optisch und Geruch :)
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Dreamskin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 11. Juli 2019, 08:03
Wohnort: 53947 Nettersheim

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Dreamskin » 9. August 2019, 15:10

Helga hat geschrieben:
9. August 2019, 09:27
Beobachte es, ob es sich verändert, optisch und Geruch :)
Liebe Helga,

ich werde mein Gel im Blick behalten, aber es wird auch schnell verbraucht sein.
Im Gesicht habe ich es ausprobiert und finde es nicht wirklich überzeugend!
Wahrscheinlich sind mir hier 5% FP zu wenig. Am Hals und auf den Armen gefällt
es mir gut, aber dafür ist es fast zu schade.

:kleinehexe: Neue Runde, neues Glück! (und dann mit einem anderen Konservierer!)

Liebe Grüße
Heike S.
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

Benutzeravatar

Mirabella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 428
Registriert: 11. März 2019, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Mirabella » 9. August 2019, 15:31

Einfach beliebig viele Tropfen deines liebsten Öls oder einer Ölmischung dazu und in der Hand aufemulgieren. Dann sollte es nicht umsonst gewesen sein :)
"Ich freu mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch." (Karl Valentin)

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Dreamskin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 102
Registriert: 11. Juli 2019, 08:03
Wohnort: 53947 Nettersheim

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Dreamskin » 9. August 2019, 15:36

Mirabella hat geschrieben:
9. August 2019, 15:31
Einfach beliebig viele Tropfen deines liebsten Öls oder einer Ölmischung dazu und in der Hand aufemulgieren. Dann sollte es nicht umsonst gewesen sein :)
Liebe Mirabella,

ja, das werde ich ausprobieren, ich habe einige Öl zur Auswahl.
Mein Gel duftet so herrlich nach Orange, durch das Hydrolat, als muss das Öl
sehr duftneutral sein.Ich probiere es mal mit Jojoba :-)

Liebe Grüße
Heike S.
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!

Benutzeravatar

Mirabella
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 428
Registriert: 11. März 2019, 21:42
Wohnort: Wien

Re: Xanthan

Ungelesener Beitrag von Mirabella » 9. August 2019, 19:38

Ooohhh.. Nerolihydrolat :klimper:.. da fallen mir gleich einige Öl-Duftkombinationen ein :duft:

Erzähl doch dann mal, obs besser geworden ist!

Viel Spaß und alles Liebe :love:
"Ich freu mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch." (Karl Valentin)

Antworten