Dusch-in

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga


Coco
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 791
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Dusch-in

Ungelesener Beitrag von Coco » 11. Juni 2019, 06:40

Nessy hat geschrieben:
9. Juni 2019, 14:46
Also mir fehlt das Tensid nicht in dem dusch in. Ich wasch mich zuerst mit einer milden Duschmilch(selber gerührt ) und dann reib ich mir das dusch-in ein und dusch mich (nicht zu heiss)leicht ab, beim abtrocknen tupfen ich mich nur leicht ab mit dem Frotteetuch damit nicht alles am Tuch hängt.
Vielleicht wären dann Heikes Body-Melts was für dich? Die kann man etwa so anwenden, wie du es beschreibst: klick
Viele Grüße, Coco

Benutzeravatar

rasasayang
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 505
Registriert: 9. Juni 2013, 19:53

Re: Dusch-in

Ungelesener Beitrag von rasasayang » 11. Juni 2019, 17:19

:-a Hallo, Ihr Lieben,
ich melde mich nochmal mit meinem Produkt..habe es heute getestet,wie Nessy habe ich erst mit Duschgel geduscht, dann die Öl-Sucrogelmischung aufgetragen, wieder abgespült und auch nicht so heftig abgetrocknet..insgesamt bin ich mit dem Ergebnis zufrieden, schöne zarte Haut, das Gefühl ist allerdings nicht so intensiv, nicht so in die Tiefe gehend wie wenn ich mich mit meiner Körperlotion eincreme..
Die Dusche wurde übrigens überhaupt nicht glitschig oder fettig..was es mit dem Abflußrohr bei dauerhaftem Gebrauch machen würde, sei allerdings dahingestellt..
tja, auch mir ginge es letzten Endes um Zeitersparnis, wenns mal schnell gehen soll..und das Zweifachprodukt (Duschgel + pflegende Wirkung in einem) geht mir immer noch durch den Kopf..
wenn also jemand eine Idee für so ein Kombiprodukt hat, heraus damit.. :lupe:
solche Bodymelts (gekauft allerdings) habe ich auch schon verwendet, aber die haben mich halb wahnsinnig gemacht, weil sie mir dauernd aus der Hand geglitscht sind..dann doch lieber die Körperlotion, wenn ich genug Zeit habe..
LG
rasasayang

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Nessy
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 21
Registriert: 5. Dezember 2018, 08:35
Wohnort: Basel-Stadt

Re: Dusch-in

Ungelesener Beitrag von Nessy » 11. Juni 2019, 23:46

Ich benutze das dusch-in von YR ja schon lange und mein Abflussrohr ist noch in ordnung :) .Mit Body-Melts werde ich es mal propieren , aber was rasasayang beschreibt mit dem wegflutschen kann ich mir gut vorstellen.
Danke für eure ideen :blumenstrauss
einiges wird ausprobiert :kleinehexe:

Benutzeravatar

Judy
Master of Emulsifying
Master of Emulsifying
Beiträge: 6953
Registriert: 23. Juli 2011, 12:58
Wohnort: Sunshine Coast, QLD, Australia

Re: Dusch-in

Ungelesener Beitrag von Judy » 12. Juni 2019, 00:21

Nessy hat geschrieben:
11. Juni 2019, 23:46
Ich benutze das dusch-in von YR ja schon lange und mein Abflussrohr ist noch in ordnung :) .Mit Body-Melts werde ich es mal propieren , aber was rasasayang beschreibt mit dem wegflutschen kann ich mir gut vorstellen.
Danke für eure ideen :blumenstrauss
einiges wird ausprobiert :kleinehexe:
Da ist ja auch ein Emulgator drin - ich denke mit Emulgator und/oder Tensid dürfte es keine Verstopfung geben, denn dann sind die Fette ja gelöst, oder?

Liebe Grüße,
Judy
Simplicity is the ultimate sophistication (Leonardo da Vinci)


Coco
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 791
Registriert: 7. Februar 2018, 21:05
Wohnort: Leipzig

Re: Dusch-in

Ungelesener Beitrag von Coco » 12. Juni 2019, 09:14

Ihr könnt ja beim Gießen der Body Melts einen Griff zum Festhalten einbauen :kichern: :nail:
Viele Grüße, Coco

Benutzeravatar

rasasayang
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 505
Registriert: 9. Juni 2013, 19:53

Re: Dusch-in

Ungelesener Beitrag von rasasayang » 12. Juni 2019, 18:25

:lach: Kreisch..und wer hält mich fest?
LG
rasasayang

Benutzeravatar

(Hat den Thread eröffnet)
Nessy
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 21
Registriert: 5. Dezember 2018, 08:35
Wohnort: Basel-Stadt

Re: Dusch-in

Ungelesener Beitrag von Nessy » 14. Juni 2019, 08:45

Coco hat geschrieben:
12. Juni 2019, 09:14
Ihr könnt ja beim Gießen der Body Melts einen Griff zum Festhalten einbauen :kichern: :nail:
Hihi.. wenn ich mir das so vorstelle :kichern: :flower:

Also wenn ich dann die zutaten beisamen habe, die ich für mein dusch-in möchte ( dank euren anregungen ) werde ich mich ans rühren :kleinehexe: machen und werde euch dann über das Ergebnis berichten :blahblah:

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14481
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Dusch-in

Ungelesener Beitrag von Helga » 14. Juni 2019, 12:45

rasasayang hat geschrieben:
11. Juni 2019, 17:19
solche Bodymelts (gekauft allerdings) habe ich auch schon verwendet, aber die haben mich halb wahnsinnig gemacht, weil sie mir dauernd aus der Hand geglitscht sind..dann doch lieber die Körperlotion, wenn ich genug Zeit habe..
Bodymelts lassen sich gut in Deo-Sticks abfüllen :), es gibt auch welche die wieder befüllbar sind.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Benutzeravatar

Helga
Moderator
Moderator
Beiträge: 14481
Registriert: 25. August 2007, 22:37
Wohnort: Traun/OÖ

Re: Dusch-in

Ungelesener Beitrag von Helga » 14. Juni 2019, 12:55

Judy hat geschrieben:
12. Juni 2019, 00:21
Nessy hat geschrieben:
11. Juni 2019, 23:46
Ich benutze das dusch-in von YR ja schon lange und mein Abflussrohr ist noch in ordnung :)
Da ist ja auch ein Emulgator drin - ich denke mit Emulgator und/oder Tensid dürfte es keine Verstopfung geben, denn dann sind die Fette ja gelöst, oder?
Sicher weiß ich es nicht :), kann es mir aber vorstellen.
Liebe Grüße und noch einen schönen Tag :-)

Helga

Antworten