Johanniskraut wird nicht rot

Frisch zum Rühren entschlossen? Fragen über Fragen? Hier gibt es Antworten, erste Wegweiser und garantiert geduldige Hilfe. Fragen stellen ist ausdrücklich erwünscht!

Moderator: Helga

Antworten

:: Hat das Thema eröffnet ::
martinak
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 97
Registriert: 26. April 2018, 17:56

Johanniskraut wird nicht rot

Ungelesener Beitrag von martinak » 18. Juni 2018, 08:13

Guten Morgen :fahne:
Ich habe da bitte eine Frage.
Vor einer Woche war ich Johanniskraut sammeln, ich habe es 2 Tage antrocknen lassen und und dann einen Teil mit Alkohol übergossen und den anderen Teil mit Olivenöl. Es ist nun 5 Tage her, der Alkoholauszug war am nächsten Tag schon rot, das Öl aber ist immer noch gelb? ??
Habe ich da was falsch gemacht, es sollte doch auch rot werden.
Bitte wer hat damit Erfahrung?
Danke und LG
Martina :kleinehexe:

Benutzeravatar

bergamotte
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 772
Registriert: 7. August 2016, 13:23
Wohnort: Krems/Donau

Re: Johanniskraut wird nicht rot

Ungelesener Beitrag von bergamotte » 18. Juni 2018, 09:14

Ich habe im letzten Sommer auch Beides angesetzt.
Beim Alkohol wurde es sofort rot und im Öl hat es einige Tag gedauert, aber es hat sich dann auch langsam gefärbt.
Den Ölauszug habe ich 2x täglich gut durchgerührt und geschüttelt.
Wenn der Alkohol-Auszug sich färbt, hast Du das richtige Johanniskraut.
Hab ein bisschen Geduld, das wird schon. :warten:
Liebe Grüsse, Angelika

Die Augen sind blind - Man sieht nur mit dem Herzen gut. Antoine de Saint-Exupéry


:: Hat das Thema eröffnet ::
martinak
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 97
Registriert: 26. April 2018, 17:56

Re: Johanniskraut wird nicht rot

Ungelesener Beitrag von martinak » 18. Juni 2018, 11:17

Danke Angelika ich hatte schon befürchtet ich habe das Falsche.
Ich hatte nämlich welches dabei das sah echt genau so aus wie die anderen, auch die Blüte ganz genau so.Dann bemerkte ich, es hat unter den Blättern, ca 2cm lange ganz dünne Stacheln das habe ich dann entsorgt weil ich unsicher war aber es sah 100 prozentig genau so aus wie das Andere
LG Martina


:: Hat das Thema eröffnet ::
martinak
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 97
Registriert: 26. April 2018, 17:56

Re: Johanniskraut wird nicht rot

Ungelesener Beitrag von martinak » 18. Juni 2018, 12:38

Nachsatz
Hat schon jemand dieses Johanniskraut gesehen und könnte es sein das es doch auch Echtes ist??
LG Martina


Aramis
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 216
Registriert: 19. Dezember 2016, 10:59

Re: Johanniskraut wird nicht rot

Ungelesener Beitrag von Aramis » 18. Juni 2018, 14:39

Liebe Matina,

Geduld, das wird. Man sieht es am an Anfang ganz schlecht. Ich habe letztes Jahr auch zum ersten mal den Versuch unternommen. Es dauerte. Nach 14 Tage hat man es dann gesehen. Weil ich immer sehr unsicher bin was ich "draußen" sammle :gruebel: , habe ich meines im Garten kultiviert.
Liebe Grüße
Petra

Benutzeravatar

bibib
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2388
Registriert: 26. März 2015, 13:32
Wohnort: Linz/Österreich
Kontaktdaten:

Re: Johanniskraut wird nicht rot

Ungelesener Beitrag von bibib » 18. Juni 2018, 15:10

Darüber haben wir hier schon einmal ausführlich diskutiert. :)
Liebe Grüße,
bibib

Benutzeravatar

Ikita
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 494
Registriert: 12. März 2018, 16:39

Re: Johanniskraut wird nicht rot

Ungelesener Beitrag von Ikita » 18. Juni 2018, 15:49

Liebes, hast du denn beim Vollmond naggisch um das Öl getanzt :fred: ? Ne? Dann wird's wohl daran liegen :lach: .

Im Ernst, warte noch ein bisschen ab.
Liebe Grüße, Erika 👧
____________________________________

"Weil Du in meinen Augen so wertvoll und herrlich bist und weil ich dich liebe..." Jesaja 43,4

Benutzeravatar

Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2912
Registriert: 17. Oktober 2015, 19:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Johanniskraut wird nicht rot

Ungelesener Beitrag von Jytte » 18. Juni 2018, 20:08

Hallo martinak,
martinak hat geschrieben:
18. Juni 2018, 12:38
Hat schon jemand dieses Johanniskraut gesehen und könnte es sein das es doch auch Echtes ist??
LG Martina
aus dem Stehgreif fällt mir jetzt kein identisches Kraut mit Stacheln ein. Ich erinnere mich aber, dass mein alter Biolehrer erklärt hat, dass man Blüten des Johanniskrautes in der Handfläche zerreiben kann, da hinterlässt es sofort rostrote Flecken und das tut nur Johanniskraut. Vielleicht hilft es Dir bei der Pflanzenbestimmung, falls Du unsicher bist. Ansonsten schließe ich mich meinen Vorrednern an...das wird schon :gut:
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)


Phytopraktikerin
Rührgeselle
Rührgeselle
Beiträge: 141
Registriert: 16. Juni 2016, 21:03
Wohnort: Boms, in der Nähe vom Bodensee.

Re: Johanniskraut wird nicht rot

Ungelesener Beitrag von Phytopraktikerin » 18. Juni 2018, 22:54

Hallo martinak, :sunny:
welches Öl hast du für den Öl- Auszug verwendet?
Wenn du das klassische Olivenöl verwendet hast, kann dein Johanniskrautöl auch eher rotbraun anstatt richtig rot werden. Olivenöl hat eine dunkle Färbung. Ich lasse mein Johanniskraut nicht anwelken sondern gebe es direkt ins Öl. Damit mir nichts schimmelt spanne ich in den ersten 3 bis 4 Tagen ein Zewa darüber und lasse den Deckel offen. So kann die Feuchtigkeit aus den Blüten entweichen. :attacke: Erst dann wird der Deckel geschlossen. Mein Johanniskrautöl wird im Braunglas an einem warmen Platz aber nicht direkt in der Sonne ausgezogen.
Liebe Grüße
Birgit


:: Hat das Thema eröffnet ::
martinak
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 97
Registriert: 26. April 2018, 17:56

Re: Johanniskraut wird nicht rot

Ungelesener Beitrag von martinak » 18. Juni 2018, 23:49

Hallo liebe Leute :morgenkaffee:

Ich bin froh das ich so viele Meinungen lesen durfte und es hat mir auch meine Unsicherheit genommen. Es ist immer gut von jemand zu hören das es genau so war und doch was daraus geworden ist. Ich habe mit Olivenöl angesetzt und werde nun geduldig warten.
Danke für eure Ratschläge
LG Martina :kleinehexe:


:: Hat das Thema eröffnet ::
martinak
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 97
Registriert: 26. April 2018, 17:56

Re: Johanniskraut wird nicht rot

Ungelesener Beitrag von martinak » 19. Juni 2018, 13:04

Eine Frage wäre aber bitte noch offen.Hat jemand schon mal Johanniskraut mit ca.2cm ganz dünnen hellgrünen Stachel gesehen???
Es sieht wirklich genau wie Johanniskraut aus. LG Martina

Benutzeravatar

Fragolinchen
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 1312
Registriert: 8. Oktober 2016, 20:16
Wohnort: im Süden ;-)

Re: Johanniskraut wird nicht rot

Ungelesener Beitrag von Fragolinchen » 19. Juni 2018, 15:38

martinak hat geschrieben:
19. Juni 2018, 13:04
Eine Frage wäre aber bitte noch offen.Hat jemand schon mal Johanniskraut mit ca.2cm ganz dünnen hellgrünen Stachel gesehen???
:gruebel: - hättest Du denn ein Foto davon?
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut.
(Weisheit aus Finnland)

Benutzeravatar

kräuterfee
Rohstoffqueen
Rohstoffqueen
Beiträge: 558
Registriert: 20. August 2017, 12:47
Wohnort: Steiermark/Österreich

Re: Johanniskraut wird nicht rot

Ungelesener Beitrag von kräuterfee » 19. Juni 2018, 17:09

martinak hat geschrieben:
19. Juni 2018, 13:04
Eine Frage wäre aber bitte noch offen.Hat jemand schon mal Johanniskraut mit ca.2cm ganz dünnen hellgrünen Stachel gesehen???Es sieht wirklich genau wie Johanniskraut aus. LG Martina
Hallo Martina ich gehe erst nächste Woche Johanniskraut pflücken , bei uns blüht es noch nicht. Wie muss ich mir die Stacheln vorstellen? weich und biegsam oder eher hart wie bei Rosen?
Meine Merkmale beim pflücken sind die: Die Blüten haben 5 Blütenblätter, unbehaarte Stängel, dann wenn man die Blätter gegen das Licht hält sieht es aus als ob diese Löcher haben- man sieht dort vereinzelte durchscheinende, punktförmige Stellen. Und ein Blatt oder eine Blüte zerreiben , sind die Finger rot ist es das Richtige Kraut.
Ich mache den Ölauszug mit Olivenöl und auch einen Teil mit Sonnenblumenöl, der Mit Olivenöl ist nicht so dunkelrot, und ich lasse die Blüten und Blätter nicht antrocknen, mache es so wie von Birgit beschrieben.
liebe Grüße kräuterfee


:: Hat das Thema eröffnet ::
martinak
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 97
Registriert: 26. April 2018, 17:56

Re: Johanniskraut wird nicht rot

Ungelesener Beitrag von martinak » 19. Juni 2018, 17:50

Liebe Kräuterfee :fahne:
Leider habe ich gerade bei Diesem keine Probe gemacht. Stand genau da wo alles stand. Es sieht auch ganz genau so aus. Es hat aber unter den Blättchen 2-3 cm lange dünne biegsame Stacheln, sieht einer Nadel ähnlich. Hellgrün. Nicht wie bei Rosen. Wenn man mit der flachen Hand drüber fährt sticht es wie bei Heu. Ich habe es beim Pflücken nicht bemerkt. Erst als ich es daheim am Tisch legte und es wieder in die Hand nahm.
Ich hoffe ich konnte es einigermaßen beschreiben.
LG Martina :kleinehexe:

Benutzeravatar

Jytte
Bachelor of Creams
Bachelor of Creams
Beiträge: 2912
Registriert: 17. Oktober 2015, 19:48
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Johanniskraut wird nicht rot

Ungelesener Beitrag von Jytte » 19. Juni 2018, 19:37

Hallo martinak,
martinak hat geschrieben:
19. Juni 2018, 13:04
Eine Frage wäre aber bitte noch offen.Hat jemand schon mal Johanniskraut mit ca.2cm ganz dünnen hellgrünen Stachel gesehen???
Sieht es so aus klick?
Es gibt verschieden Arten von Johanniskraut, wusste ich aber auch nicht.
Liebe Grüße Jytte

Im Garten des Lebens ist Humor der beste Dünger ( Heinrich Heine)


:: Hat das Thema eröffnet ::
martinak
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 97
Registriert: 26. April 2018, 17:56

Re: Johanniskraut wird nicht rot

Ungelesener Beitrag von martinak » 19. Juni 2018, 22:26

Hallo Jytte
Ich kann es nicht genau sagen, die Blüten sind die selben und es ist auch sicher 50-60 cm hoch gewesen aber diese stechenden Dinger hat sie nicht drauf am Stängel.
LG Martina


miraculix
Rührküken
Rührküken
Beiträge: 94
Registriert: 31. Januar 2017, 23:00
Wohnort: westl. von Hannover

Meine Beobachtungen: Re: Johanniskraut wird nicht rot

Ungelesener Beitrag von miraculix » 24. Juni 2018, 20:32

Hallo in die Runde,
ich habe gerade etwas beobachtet:
Meine angesetzte Johanniskraut-Tinktur mit 50%igem Alkohol färbte sofort rot, die Johanniskraut-Tinktur welche ich mit 40% igem Alkohol angesetzte habe, brauchte mehr als 1 Woche bis zum Rot werden.
Das rot war auch bräunlicher. Ich nehme an, dass sich die rotfärbenden Stoffe im höherprozentigen Alkohol besseer lösen.
Mein Johanniskraut-Mazerat wird auch nur langsam rot.

Liebe Grüße, Miraculix

Antworten